Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Unterstützung der Europäischen Erklärung zum geplanten EU-Saatgutrecht
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #94659 | 09.12.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Unterstützung der Europäischen Erklärung zum geplanten EU-Saatgutrecht
Bundesweite Themen: Umwelt, Tierschutz, Verkehr, Energie
Programmantrag direkt: Thema 1866
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (noch 14 Tage 23:59:17)
i4291: Unterstützung der Europäischen Erklärung zum geplanten EU-Saatgutrecht
Zitat:
Folgender Programmpunkt soll ersetzt werden:
ALT
Erhalt alter und seltener Obst- und Gemüsesorten
Die Piratenpartei Österreichs setzt sich für den Erhalt alter und seltener Obst- und Gemüsesorten ein. Vereine für die Erhaltung solcher Sorten (wie etwa Arche Noah) sollen gefördert und der Handel mit solchen Pflanzen und Saatgut geringer besteuert werden.   
NEU
EU-Saatgutrecht
Die Piratenpartei Österreichs unterstützt die Europäische Erklärung zum geplanten EU-Saatgutrecht (http://www.eu-seedlaw.net/)
  1. Niemand darf genötigt werden, seinen Bedarf an Saatgut oder anderem „pflanzlichen Vermehrungsmaterial“ bei kommerziellen Anbietern zu decken. Gesetzliche Vorschriften müssen auf jeden Fall die Rechte der BäuerInnen, GärtnerInnen und der lokalen Gemeinschaften berücksichtigen, ihr eigenes Saatgut und ihre Pflanzen anzubauen, auszutauschen und zu verkaufen, um in Einklang mit der internationalen Menschenrechtskonventionen und dem Internationalen Vertrag über pflanzengenetische Ressourcen für Ernährung und Landwirtschaft (ITPGR-FA) zu stehen.
  2. Der Markt für Saatgut und Pflanzgut darf nicht am industriellen Standard ausgerichtet sein, denn dieser basiert auf technischen und rechtlichen Definitionen, denen natürliche Pflanzen nicht entsprechen können, und er berücksichtigt die Wichtigkeit der Biodiversität nicht.
  3. Es darf weder eine Pflicht zur Registrierung frei vermehrbarer Sorten, noch zur Zertifizierung von Saat- und Pflanzgut geben. Biologische Vielfalt sollte Vorrang vor kommerziellen Interessen haben, denn sie ist wie Wasser ein öffentliches Gut.
  4. Bei allen Regelungen, die Auswirkungen auf die biologische Vielfalt haben, sollte die Öffentlichkeit konsultiert werden, und die Entscheidungen sollten von gewählten Repräsentanten getroffen werden. Der Schutz der Biologischen Vielfalt ist kein „technisches Detail“ im Sinne des Vertrages über die Arbeitsweise der EU.
  5. Etikettierungsvorschriften müssen echte Transparenz herstellen und den Stand der Technologieentwicklung reflektieren; dazu gehören die Kenntlichmachung neuer mikrobiologischer Züchtungsmethoden ebenso wie technischer oder rechtlicher Nutzungsbeschränkungen.
  6. Formelle Kontrollen von Saat- und Pflanzgut müssen weiterhin in öffentlicher Hand bleiben. Sie sollten für KleinstunternehmerInnen kostenfrei angeboten werden.
Enterhaken

1
0

Beitrag #101266 | 05.01.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Unterstützung der Europäischen Erklärung zum geplanten EU-Saatgutrecht
(09.12.2013 )Liquid schrieb:  

Schöne Grüße von Monsanto mit Parkinson, Krebs, Autismus, ...

Die Kernthemen der Piratenpartei liegen etwas im Dornröschenschlaf. Hilf mit, die Piratenpartei wieder zur Digital-Koryphäe zu erheben, die von den Medien stets um Rat und Beistand verzweifelt angerufen wird, wenn der nächste Netz-Skandal um die Ecke lugt.

Bitte mehr Netzpolitik in die Piratenpartei!
rotzbub
Pirat
1
0

Beitrag #101267 | 05.01.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Unterstützung der Europäischen Erklärung zum geplanten EU-Saatgutrecht
Was soll das mit parkinson, krebs und autismus?
Enterhaken

1
0

Beitrag #101302 | 05.01.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Unterstützung der Europäischen Erklärung zum geplanten EU-Saatgutrecht
(05.01.2014 )rotzbub schrieb:  
Was soll das mit parkinson, krebs und autismus?

Link nicht gelesen? Vielleicht auch diesen. Das von Monsanto hergestellte am Markt meist verwendete Herbizid Roundup wird laut einer Studie des MIT für Parkinson, Alzheimer usw. verantwortlich gemacht.

Der meiste Genfraß, für den Monsanto die Patente besitzt und den Monsanto über EU-Lobbyverordnungen so gerne zum Lebensmittelstandard erheben will, ist genau für dieses Roundup "optimiert", also dagegen weitgehend immun manipuliert, damit noch mehr Roundup versprüht werden kann, bevor die Pflanze selbst daran vor der Ernte vergiftet verendet.

Die Kernthemen der Piratenpartei liegen etwas im Dornröschenschlaf. Hilf mit, die Piratenpartei wieder zur Digital-Koryphäe zu erheben, die von den Medien stets um Rat und Beistand verzweifelt angerufen wird, wenn der nächste Netz-Skandal um die Ecke lugt.

Bitte mehr Netzpolitik in die Piratenpartei!
rotzbub
Pirat
1
0

Beitrag #101332 | 05.01.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Unterstützung der Europäischen Erklärung zum geplanten EU-Saatgutrecht
Gerade weil ich den link gelesen habe frag ich dich. Da steht dass das untersucht wird. Also null information.
Enterhaken

1
0

Beitrag #101346 | 05.01.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Unterstützung der Europäischen Erklärung zum geplanten EU-Saatgutrecht
(05.01.2014 )rotzbub schrieb:  
Gerade weil ich den link gelesen habe frag ich dich. Da steht dass das untersucht wird. Also null information.

Nein!

Es wird über >> eine Studie << berichtet, die bereits zu einem Ergebnis kommt. Der zweite Link in meiner Antwort berichtet das noch mal in etwas anderen Worten. Natürlich will man nun weiter forschen (nicht zuletzt wird Monsanto nun seine Portokassa weit aufsperren), aber die MIT-Studie hat eben jenen Report hervorgebracht, der die angesprochenen verheerenden Krankheiten mit dem Glyphosat im Roundup klar in Zusammenhang bringt.

Für größeren Druck will man natürlich auch weitere Verifikation, denn diese Wissenschaftler setzen sich schon mit der einen Studie einer erheblichen Gefahr für Leib, Leben und Existenz aus. Monsanto ist nicht gerade dafür bekannt, solche geschäftsschädigenden Fakten in den Medien zu dulden.

Die Kernthemen der Piratenpartei liegen etwas im Dornröschenschlaf. Hilf mit, die Piratenpartei wieder zur Digital-Koryphäe zu erheben, die von den Medien stets um Rat und Beistand verzweifelt angerufen wird, wenn der nächste Netz-Skandal um die Ecke lugt.

Bitte mehr Netzpolitik in die Piratenpartei!
rotzbub
Pirat
0
0

Beitrag #101269 | 05.01.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Unterstützung der Europäischen Erklärung zum geplanten EU-Saatgutrecht
Ach und wäre es auch möglich einen link von der eu zur änderung zu bekommen? Also dem liquid auch die info mitgeben um was es geht.
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #102337 | 09.01.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Programmantrag direkt
Bundesweite Themen: Umwelt, Tierschutz, Verkehr, Energie
Programmantrag direkt: Thema 1866
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Eingefroren (noch 14 Tage 23:59:26)
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #106257 | 24.01.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Programmantrag direkt
Bundesweite Themen: Umwelt, Tierschutz, Verkehr, Energie
Programmantrag direkt: Thema 1866
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Abstimmung (noch 14 Tage 23:59:31)




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation