Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

(T556/I1131) Gesetzlicher Mindestlohn - Neues Thema
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #4691 | 23.10.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
(T556/I1131) Gesetzlicher Mindestlohn - Neues Thema
Bundesweite Themen: Wirtschaft, Soziales --- Programmantrag direkt: Thema 556 --- Ereignis: Neues Thema --- Phase: Neu (noch 15 Tage 00:59:56) --- Link zum Thema

i1131: Gesetzlicher Mindestlohn
Spoiler (Einblenden)
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #4692 | 23.10.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: (T556/I1131) Gesetzlicher Mindestlohn - Neuer Entwurfstext der Initiative
Bundesweite Themen: Wirtschaft, Soziales --- Programmantrag direkt: Thema 556 --- Ereignis: Neuer Entwurfstext der Initiative --- Phase: Neu (noch 15 Tage 00:55:16) --- Link zum Thema

i1131: Gesetzlicher Mindestlohn
Spoiler (Einblenden)
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #4695 | 23.10.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: (T556/I1131) Gesetzlicher Mindestlohn - Neue Anregung
Bundesweite Themen: Wirtschaft, Soziales --- Programmantrag direkt: Thema 556 --- Ereignis: Neue Anregung --- Phase: Neu (noch 15 Tage 00:17:13) --- Link zum Thema

i1131: Gesetzlicher Mindestlohn
BGE
Spoiler (Einblenden)
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #4696 | 23.10.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: (T556/I1131) Gesetzlicher Mindestlohn - Neuer Entwurfstext der Initiative
Bundesweite Themen: Wirtschaft, Soziales --- Programmantrag direkt: Thema 556 --- Ereignis: Neuer Entwurfstext der Initiative --- Phase: Neu (noch 15 Tage 00:03:08) --- Link zum Thema

i1131: Gesetzlicher Mindestlohn
Spoiler (Einblenden)
Bauernschläue

0
0

Beitrag #4698 | 23.10.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: (T556/I1131) Gesetzlicher Mindestlohn - Neuer Entwurfstext der Initiative
(23.10.2012 )LiquidFeedback schrieb:  
Bundesweite Themen: Wirtschaft, Soziales --- Programmantrag direkt: Thema 556 --- Ereignis: Neuer Entwurfstext der Initiative --- Phase: Neu (noch 15 Tage 00:03:08) --- Link zum Thema

i1131: Gesetzlicher Mindestlohn
Spoiler (Einblenden)

Ich würde den Mindestlohn nicht an den Tariflohn koppeln sondern ein Forderung stellen von z.b. 30% über dem Existenzminimum. So hätten wir auf alle Fälle ein Maß, welches den Abstand zum Existenzminimum konstant hält. Eine Annäherung von Existenzminimum und Mindesteinkommen ist somit ausgeschlossen.
Preissteigerungen z.b. Heizung, Strom, Lebensmittel, Sprit Miete, ... würden somit automatisch einfließen und man muss nur an der Existenzminimums-Schraube drehen und alle anderen gehen mit.
braincap

0
0

Beitrag #4973 | 26.10.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: (T556/I1131) Gesetzlicher Mindestlohn - Neuer Entwurfstext der Initiative
ist das mit 8.50€/h schon möglich 30% über dem existenzminimum zu kommen?

lg
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #4887 | 25.10.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: (T556) Programmantrag direkt - Thema hat die nächste Phase erreicht
Bundesweite Themen: Wirtschaft, Soziales --- Programmantrag direkt: Thema 556 --- Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht --- Phase: Diskussion (noch 30 Tage 00:58:37) --- Link zum Thema

i1131: Gesetzlicher Mindestlohn
Bauernschläue

0
0

Beitrag #7044 | 17.11.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: (T556) Programmantrag direkt - Thema hat die nächste Phase erreicht
(25.10.2012 )LiquidFeedback schrieb:  
Bundesweite Themen: Wirtschaft, Soziales --- Programmantrag direkt: Thema 556 --- Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht --- Phase: Diskussion (noch 30 Tage 00:58:37) --- Link zum Thema

i1131: Gesetzlicher Mindestlohn

Der geforderte Mindestlohn sollte jedoch als einziger Lohn an den Preisindex gebunden angehoben werden. Nur so ist der Mindestlohn als Mindesteinkommen ziel führend über lange Zeit gesichert ohne an Wert zu verlieren.
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #6504 | 10.11.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: (T556/I1131) Gesetzlicher Mindestlohn - Neue Anregung
Bundesweite Themen: Wirtschaft, Soziales, Konsumentenschutz --- Programmantrag direkt: Thema 556 --- Ereignis: Neue Anregung --- Phase: Diskussion (noch 13 Tage 23:31:05) --- Link zum Thema

i1131: Gesetzlicher Mindestlohn
Textkorrektur
Spoiler (Einblenden)
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #6506 | 10.11.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: (T556/I1131) Gesetzlicher Mindestlohn - Neuer Entwurfstext der Initiative
Bundesweite Themen: Wirtschaft, Soziales, Konsumentenschutz --- Programmantrag direkt: Thema 556 --- Ereignis: Neuer Entwurfstext der Initiative --- Phase: Diskussion (noch 13 Tage 22:44:48) --- Link zum Thema

i1131: Gesetzlicher Mindestlohn
Spoiler (Einblenden)
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #6959 | 15.11.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Gesetzlicher Mindestlohn (8€/h)
Bundesweite Themen: Wirtschaft, Soziales, Konsumentenschutz
Programmantrag direkt: Thema 556
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (noch 8 Tage 15:08:38)
i1417: Gesetzlicher Mindestlohn (8€/h)
Zitat:
Der folgende Text möge an passender Stelle (z. B. unter der genannten Überschrift und Subüberschrift) ins Parteiprogramm aufgenommen werden:
Text
Wirtschaft, Soziales
Gesetzlicher Mindestlohn
Die Piratenpartei Österreichs fordert die Schaffung eines gesetzlichen Mindestlohns in der Höhe von zumindest €8,00 in der Stunde (Brutto). Ebenfalls verankert werden soll die Verpflichtung einer zumindest 14-maligen Auszahlung pro Jahr und die jährliche Valorisierung des Mindestlohns nach dem Tariflohnindex.
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #7083 | 18.11.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Kein Programmpunkt zu diesem Thema
Bundesweite Themen: Wirtschaft, Soziales, Konsumentenschutz
Programmantrag direkt: Thema 556
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (noch 5 Tage 19:01:24)
i1444: Kein Programmpunkt zu diesem Thema
Zitat:
Es wird vorerst kein Programmpunkt zu diesem Thema erstellt 
Begründung
Ich habe keine Diskussion im Forum zu diesem Thema mitbekommen, daher halte ich den Programmpunkt für noch nicht ausreichend disktuiert.
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #7463 | 24.11.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Programmantrag direkt
Bundesweite Themen: Wirtschaft, Soziales, Konsumentenschutz
Programmantrag direkt: Thema 556
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Eingefroren (noch 14 Tage 23:58:58)
ipitimp

0
0

Beitrag #7738 | 28.11.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: (T556/I1131) Gesetzlicher Mindestlohn - Neues Thema
Ein Mindestlohn verhindert die Möglichkeit, seine Arbeitskraft in Branchen einzusetzen, die eben nicht ertragreich genug sind, um höhere Löhne zu gewährleisten. Ein Mindestlohn drängt unqualifizertere Arbeitskräfte in den Schwarzmarkt. Ein Mindestlohn erhöht die Arbeitslosigkeit.

jm2c, darüber streiten sich alle, schon seit Jarhzehnten.

Kollektivverträge sind gerade Schwerpunkt auf DerStandard. Laut http://derstandard.at/1353206931995/Tari...werkschaft erreicht die Tarifvertragsbindung gerade in Österreich 95% (aller unselbständg Erwerbstätigen, nehme ich an).
Vilinthril
Pirat
0
0

Beitrag #7744 | 28.11.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: (T556/I1131) Gesetzlicher Mindestlohn - Neues Thema
(28.11.2012 )ipitimp schrieb:  
Ein Mindestlohn verhindert die Möglichkeit, seine Arbeitskraft in Branchen einzusetzen, die eben nicht ertragreich genug sind, um höhere Löhne zu gewährleisten. Ein Mindestlohn drängt unqualifizertere Arbeitskräfte in den Schwarzmarkt. Ein Mindestlohn erhöht die Arbeitslosigkeit.

jm2c, darüber streiten sich alle, schon seit Jarhzehnten.
Allerdings ist er international trotzdem recht verbreitet. Wink
Betriebsdirektor
deaktiviert
0
1

Beitrag #7778 | 28.11.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
1
Re: (T556/I1131) Gesetzlicher Mindestlohn - Neues Thema
.
ipitimp schrieb:
Ein Mindestlohn verhindert die Möglichkeit, seine Arbeitskraft in Branchen einzusetzen, die eben nicht ertragreich genug sind, um höhere Löhne zu gewährleisten.

Hier muss ich widersprechen. Zumindest in lokalen Dienstleistungen und im Handwerk (Friseur, Mechaniker, Installateur) ist das nicht der Fall. Dort würden einfach die Preise mit den Mindestlöhnen steigen - und möglicherweise die Umsätze sinken, das kommt auf die Preiselastizität des Produktes an. Ein Billa hätte kein Problem mit einem Mindestlohn, wenn er für alle gilt. Denn nur dann entsteht ihm kein Wettbewerbsnachteil.

Da aber nicht alle Wirtschaftssektoren von dieser Maßnahme betroffen sind, sondern nur Sektoren die besonders schlecht zahlen, kommt es de facto zu einer Umverteilung von besser verdienenden Schichten hin zu Geringverdienern - weil die ja auch die höheren Preise zahlen müssen, aber nicht vom Mindestlohn profitieren.

Das stellt auch klar, wer die Zeche der Lohnerhöhungen Zeche zahlt: Nämlich der Konsument. Das sollte allen klar sein: Höhere Löhne = teurere Produkte. Wer glaubt, das würde "der Arbeitgeber" zahlen, ist naiv.

Eine Ausnahme sind Produkte, die anderswo hergestellt und importiert werden können. Dort wird ein Transformationsprozess stattfinden und die Produktion wird abwandern. Auf der anderen Seite haben diese Produkte aber oft den Vorteil, dass man mit Produktivitätsverbesserungen die Differenz wieder aufholen und so preislich wieder mithalten kann.


ipitimp schrieb:
Ein Mindestlohn drängt unqualifizertere Arbeitskräfte in den Schwarzmarkt. Ein Mindestlohn erhöht die Arbeitslosigkeit.

Sehe ich genauso. Allerdings ist das sektoral und von der Wettbewerbssituation abhängig. Wenn der Billa sieht, dass seine kleinen Konkurrenten anfangen, ihr Personal schwarz zu zahlen, wird er wohl reagieren müssen. Die Großen sind da nicht zimperlich: „Die größte Sauerei des Jahres“


.
braincap

0
0

Beitrag #7907 | 29.11.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: (T556/I1131) Gesetzlicher Mindestlohn - Neues Thema
(28.11.2012 )Betriebsdirektor schrieb:  
Da aber nicht alle Wirtschaftssektoren von dieser Maßnahme betroffen sind, sondern nur Sektoren die besonders schlecht zahlen,
ein gesetzlicher mindestlohn gilt sehr wohl für alle wirtschaftsberreiche, in den meisten jobs wird onhein mehr als 8,50€/h bezahlt.
braincap

0
0

Beitrag #7906 | 29.11.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: (T556/I1131) Gesetzlicher Mindestlohn - Neues Thema
wie gesagt ich finde 8,50€/h ist schon die untere schmerzgrenze,

das gesetz soll einem die möglichkeit geben einen gerechten lohn zu fordern.

wenn jemand für weniger arbeiten "will" dann kann er das auch weiterhin tun.

ich glaube das es aktuell auch kein problem wäre wenn ich für weniger arbeiten würde als bisher.
ich glaube kein chef würde da nein sagen wenn ich ihm anbiete die gleiche arbeit für weniger geld zu machen.

aber darum gehts nicht beim mindestlohn, sondern darum das man keine leute mehr mit ungerechten dumpinglöhnen ausbeuten kann!

lg
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #9155 | 09.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
1
Re: Programmantrag direkt
Bundesweite Themen: Wirtschaft, Soziales, Konsumentenschutz
Programmantrag direkt: Thema 556
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Abstimmung (noch 14 Tage 23:58:47)




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation