Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Liquid gehört Lava?
Ger77_gone
Gast
0
4

Beitrag #88572 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
5
12
Liquid gehört Lava?
[11.20 20:53] * Now talking in #piratenpartei.at
[11.20 20:53] * Topic is ':: Piratenpartei Österreichs :: ACHTUNG: Die Aussagen der User in diesem Chat sind privat geäußerte Meinungen und sind daher keine offiziellen Statements der Piratenpartei Österreichs ::
[11.20 20:53] * Set by lava`!~lava@gruss.cc on Fri Feb 22 23:43:29
...
[11.21 00:04] <@lava`> <Ger77> @lava muß Abbitte leisten Unterstützungen wurden tatsächlich nie gesplittet angezeigt <-- ja... toll
[11.21 00:05] <@lava`> wenn in der partei mal alle zuerst nachdenken würden bevor sie dem anderen mit ausschluss drohen wäre es vielleicht ein bisschen konstruktiver hier
...
[11.21 00:55] * anon__ (~anon@d86-32-103-28.cust.tele2.at) Quit (Ping timeout: 272 seconds)
[11.21 01:19] <Ger77> @lava` Was meinst du mit "ja... toll"?
[11.21 01:19] <@lava`> das ist für nix
[11.21 01:20] <Ger77> für nix?
[11.21 01:20] <Ger77> Das mit dem Ausschluß ist aber nicht auf dad bezogen, oder?
[11.21 01:21] <Ger77> Weil ich hab nierdenwo einen Ausschluß gefordert
[11.21 01:21] <@lava`> das war ein stilmittel der übertreibung...
[11.21 01:21] <Ger77> Kenn mich nicht aus
[11.21 01:21] <@lava`> genau wegen solchen sachen haben wir auch mal den forenadmin verloren
[11.21 01:21] <@lava`> der paddy wollte das übernehmen
[11.21 01:21] <@lava`> hat ne kleinigkeit gemacht
[11.21 01:22] <@lava`> lauter leute haben ihn gebasht
[11.21 01:22] <@lava`> weg war er
[11.21 01:22] <@lava`> das können wir nicht gebrauchen
[11.21 01:22] <@lava`> also hör auf mit sowas
[11.21 01:22] <Ger77> Ja , eines darf ich schon dazu sagen. Wenn ihr die Sachen erstmal ankündigen würdet , dann wärs auch leichter
[11.21 01:23] <Ger77> Und nicht einfach alles umbauen was euch grad in den Sinn kommt
[11.21 01:23] <Ger77> Zuerst sagen und dann machen
[11.21 01:23] <Ger77> Ich braucht keine Genehmigung , ihr sollt nur vorinformieren
[11.21 01:24] <Ger77> Das ist schließlich etwas was produktiv läuft
[11.21 01:24] <@lava`> ja und?
[11.21 01:24] <@lava`> das sind updates
[11.21 01:24] <Ger77> Oder ist das auch zuviel erwartet
[11.21 01:24] <Ger77> ?
[11.21 01:24] <@lava`> ja
[11.21 01:24] <@lava`> ist es
[11.21 01:24] <Ger77> Blödsinn, Liquid ist doch nicht dein privater Spielplatz oder doch?
[11.21 01:24] <@lava`> schau bei youtube wurde einfach die kommentarfunktion geändert
[11.21 01:25] <@lava`> und viele findens cool
[11.21 01:25] <@lava`> viele findens scheiße
[11.21 01:25] <@lava`> bei youtube hast du ne menge bezahlter entwickler dahinter
[11.21 01:25] <@lava`> bei uns nicht
[11.21 01:25] <Ger77> Toll Und dir gehört Liquid?
[11.21 01:25] <@lava`> wenn bei uns dann viele sagen "das ist scheiße" dann ist der entwickler weg
[11.21 01:25] <@lava`> Ger77: ja
[11.21 01:25] <Ger77> Ihr sollt das einfach nur ankündigen
[11.21 01:25] <Ger77> Moment
[11.21 01:26] <Ger77> DIR gehört Liquid?
[11.21 01:26] <@lava`> ich bin autor der software Liquid
[11.21 01:26] <@lava`> ich bin urheber
[11.21 01:26] <@lava`> ich bestimme was mein werk macht
[11.21 01:26] <@lava`> die ppat kann entscheiden ob sie das benutzt oder nicht
[11.21 01:26] <@lava`> ob sie ein anderes werk nutzen möchte
[11.21 01:26] <Ger77> Ok Das allerdings sollte die Basis wissen
[11.21 01:26] <@lava`> oder eine bestimmte version von dem werk nutzen möchte
[11.21 01:26] <@lava`> https://wiki.piratenpartei.at/wiki/Liqui...cy-Ordnung
[11.21 01:26] <@lava`> (2) Das von der Piratenpartei Österreichs eingesetzte Werkzeug der Liquid Democracy ist Liquid.
[11.21 01:27] <@lava`> da ist keine einschränkung auf versionsnummer

[11.21 01:27] <Ger77> und wo steht wwas dass es dir gehört?
[11.21 01:27] <@lava`> das ist urheberrecht
[11.21 01:27] <@lava`> ich habe die software geschrieben und veröffentlicht
[11.21 01:27] <Ger77> Liquid Feedback ist OpenSource?
[11.21 01:27] <@lava`> liquid
[11.21 01:27] <@lava`> wir reden von liquid
[11.21 01:28] <@lava`> nicht liquid feedback
[11.21 01:28] <@lava`> liquid feedback hat andere autoren
[11.21 01:28] <@lava`> so
[11.21 01:28] <@lava`> ich muss weiter arbeiten
[11.21 01:28] <Ger77> Und du hast eine ganze Software geschrieben?
[11.21 01:28] <@lava`> bitte ich mach das beruflich
[11.21 01:28] <@lava`> /ignore Ger77
[11.21 01:28] <@lava`> /ignore Ger77
[11.21 01:29] <@lava`> so
[11.21 01:29] <@lava`> besser
[11.21 01:29] <@lava`> trolle...
[11.21 01:29] <Ger77> Also ist Liquid Feedback nicht die Software die du nur verändert hast?
[11.21 01:30] <@lava`> viel besser ohne ger77
[11.21 01:31] <@lava`> aber das ist ein problem was wir dauernd haben
[11.21 01:31] <@lava`> nicht nur mit ger77
[11.21 01:31] <@lava`> auch mit hellboy
[11.21 01:31] <@lava`> die leuten glauben irgendwer tut ihnen unrecht
[11.21 01:31] <@lava`> kritisieren den erstbesten den sie finden
[11.21 01:31] <@lava`> der denkt sich "hey mir hat aber wer anders gesagt dass ich das machen darf/kann/soll" und weg sind sie wieder
[11.21 01:32] <@lava`> und das kotzt mich so richtig an
[11.21 01:32] <@lava`> vll. wäre auch bei uns der bessere weg liquid unabhängig von der ppat zu entwickeln
[11.21 01:33] <@lava`> war in deutschland ja eh eine ähnliche situation
[11.21 01:33] <@lava`> die developer haben gemacht
[11.21 01:33] <@lava`> dann gabs viel gebashe von der partei ausgehend
[11.21 01:33] <@lava`> und dann haben die gesagt "ne. auf dem niveau wollen wir nicht mit euch zusammenarbeiten, dann sind wir halt raus"
[11.21 01:33] <@lava`> und mir ist noch keine lösung eingefallen wie wir mit solchen trollen umgehen können


Wenn ich das richtig verstehe, ist es die Intention von Lava die Software bei uns zu entwickeln und wir dürfen dabei die Betatester bzw. Pilot spielen. Es ist nicht wirklich als Tool für unsere Partei gedacht. Er kann beliebig damit herumexperimentieren, da wir ja in der LDO auch keine Versionsnummer festgeschrieben haben. Wir können nur von Fall zu Fall entscheiden, ob wir sein Werk weiter nutzen wollen oder nicht. Es ist Lava's Projekt, nicht unseres. Lava weg, Liquid weg.
Heckenbraunelle

3
0

Beitrag #88705 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
8
3
Re: Liquid gehört Lava?
Ich hab das Gefühl Ger77 findet alle paar Wochen ein Thema, das unakzeptabel ist und das sofort geändert werden muss. Heute ist das wohl Liquid und als Angriffsfläche lava in Person.

Eine fixierte und endgültige Plattform und gleichzeitig Flexibilität und Anpassungen für den eigenen Gebrauch zu fordern ist absolut absurd.
Wir haben einen (mittlerweile 2) Informatiker, welche seit mittlerweile Jahren (!) ihre Programmierzeit der Partei kostenlos zur Verfügung stellen. Lava wartet das System seit der Einführung mehr oder weniger hervorragend, es gab keine größeren Bugs.
Die meisten Implementationen sind auf "Zuruf" von außen, also durch Abstimmungen etc. erfolgt. Gleichzeitig hat er immer versucht Liquid zu verschönern (bei den Icons gab`s keinen Rant) und zu optimieren. Dabei programmiert er auch noch Open-Source und stellt seine (!) Programmierleistungen der Piratenpartei und der ganzen Welt kostenlos zur Verfügung. Dieser Lump.

Die Namen der Leute die auf diesen Rant aufspringen spricht für mich schon Welten. Es sind eigentlich immer die gleichen, egal um was es geht.

Ich möchte mich persönlich wirklich extrem herzlich bei Lava für all seine Arbeit bedanken und verstehe es vollkommen, dass er Arbeit und Persönliches nach all den hundert Stunden für die Piraten wieder mehr in den Vordergrund stellen möchte.
0utput

3
0

Beitrag #88707 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
8
0
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )gigi schrieb:  
Ich möchte mich persönlich wirklich extrem herzlich bei Lava für all seine Arbeit bedanken und verstehe es vollkommen, dass er Arbeit und Persönliches nach all den hundert Stunden für die Piraten wieder mehr in den Vordergrund stellen möchte.

ich möchte mich an dieser stelle auch bei lava für seine hervorragende arbeit in den letzten jahren bedanken...

ÖDV - Exodus [blog - forum - chan - wiki - pad]

COINTELPRO Techniken zur Verwässerung, Irreführung und Kontrolle eines Internet-Forums
MoD
Chef aller Piraten weltweit
2
0

Beitrag #88751 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
5
0
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )0utput schrieb:  
(21.11.2013 )gigi schrieb:  
Ich möchte mich persönlich wirklich extrem herzlich bei Lava für all seine Arbeit bedanken und verstehe es vollkommen, dass er Arbeit und Persönliches nach all den hundert Stunden für die Piraten wieder mehr in den Vordergrund stellen möchte.

ich möchte mich an dieser stelle auch bei lava für seine hervorragende arbeit in den letzten jahren bedanken...

+1
Betriebsdirektor
deaktiviert
3
0

Beitrag #88712 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
5
0
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )gigi schrieb:  
Dieser Lump.

So ein Lump! Traut sich doch glatt was zu arbeiten. Aber trotzdem: Danke für deinen bisherigen Einsatz für das Liquid.
Ger77_gone
Gast
0
3

Beitrag #88706 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
6
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )gigi schrieb:  
Eine fixierte und endgültige Plattform und gleichzeitig Flexibilität und Anpassungen für den eigenen Gebrauch zu fordern ist absolut absurd.
Und. Benötigen wir diese wirklich, wenn wir uns dafür einhandeln, das jederzeit Änderungen am laufenden System vorgenommen werden können, die teilweise unsere Aussenwirkung massiv beieinträchtigen?

Also ich bin zur Ansicht gekommen, ich benötige keine Änderungen am System, wenn diese nicht vorher ausreichend getestet und von uns auch genehmigt worden sind (Einsatz einer neuen Version)
Daher bin ich zur Ansicht gelangt, dass wir die paar neuen Funktionen nicht wirklich missen würden und es besser ist auf die bewährte stabile Software "Liquid Feedback" zu setzen, die nicht ständig aufgrund parteiinterner Interessensgruppen verändert wird.
Heckenbraunelle

3
0

Beitrag #88730 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
7
1
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )Ger77 schrieb:  
Und. Benötigen wir diese wirklich, wenn wir uns dafür einhandeln, das jederzeit Änderungen am laufenden System vorgenommen werden können, die teilweise unsere Aussenwirkung massiv beieinträchtigen?

Ich bin dagegen dir als LV irgendeine Änderung an deiner Arbeit zuzusprechen.
Du könntest damit die Außenwirkung massiv beeinträchtigen.

Ja, wir benötigen Flexibilität da wir mit und an einem System arbeiten, das vor uns noch niemand in dieser Form angewandt hat und bei dem fast jeder Schritt neue Erfahrungen bringt.
Zitat:
Also ich bin zur Ansicht gekommen, ich benötige keine Änderungen am System, wenn diese nicht vorher ausreichend getestet und von uns auch genehmigt worden sind (Einsatz einer neuen Version)
Daher bin ich zur Ansicht gelangt, dass wir die paar neuen Funktionen nicht wirklich missen würden und es besser ist auf die bewährte stabile Software "Liquid Feedback" zu setzen, die nicht ständig aufgrund parteiinterner Interessensgruppen verändert wird.

Nichts was wir Piraten machen ist auch nur in irgendeiner Art und Weise annähernd getestet.
Wer soll das System genehmigen? Jeden Tag aufs Neue? Jedes Update wieder?

Ich bin froh, dass das System ständig verbessert wird und es nicht rein Arbeit einer Gruppe von nicht mehr so aktiven Programmierern ist, die den Einsatz so in dieser Form gar nicht unbedingt wollen.



Lächerlich imho, diese Diskussion.
Ger77_gone
Gast
0
2

Beitrag #88746 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
5
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )gigi schrieb:  
Ich bin froh, dass das System ständig verbessert wird und es nicht rein Arbeit einer Gruppe von nicht mehr so aktiven Programmierern ist, die den Einsatz so in dieser Form gar nicht unbedingt wollen.
Diese Gruppe stellt Releases zur Verfügung, dann wenn es ausgetest ist ubd freigegeben, samt Releasenotes.
Nichts davon bei uns. Ich kann schon verstehen warum die P nicht mehr den Namen "Liquid Feedback" für diesen seltsamen Seitenzweig hergeben wollten.

So geht man in DE mit dieser Standardsoftware um:
https://lqfb.piratenpartei.de/
Da wird vorangekündigt was geplant ist. Und dort gibt auch genau eine Version dieser Software die läuft. Und diese läuft unverändert bis zum Einsatz der Nächsten.
MoD
Chef aller Piraten weltweit
2
0

Beitrag #88748 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
4
1
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )ger77 schrieb:  
(21.11.2013 )gigi schrieb:  
Ich bin froh, dass das System ständig verbessert wird und es nicht rein Arbeit einer Gruppe von nicht mehr so aktiven Programmierern ist, die den Einsatz so in dieser Form gar nicht unbedingt wollen.

Diese Gruppe stellt Releases zur Verfügung, dann wenn es ausgetest ist ubd freigegeben, samt Releasenotes.
Nichts davon bei uns. Ich kann schon verstehen warum die P nicht mehr den Namen "Liquid Feedback" für diesen seltsamen Seitenzweig hergeben wollten.

So geht man in DE mit dieser Standardsoftware um:
https://lqfb.piratenpartei.de/
Da wird vorangekündigt was geplant ist. Und dort gibt auch genau eine Version dieser Software die läuft. Und diese läuft unverändert bis zum Einsatz der Nächsten.

Ich habe nicht die geringste Ahnung wo das Problem liegt wenn wir die, von lava modifizierte Software verwenden?
Dass es keine Releasenotes gibt.... ist das jetzt dein einziges Problem?
really?
HuhUndecidedConfused
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.11.2013 19:11 von MoD.)
Ger77_gone
Gast
0
2

Beitrag #88755 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
4
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )MoD schrieb:  
Ich habe nicht die geringste Ahnung wo das Problem liegt wenn wir die, von lava modifizierte Software verwenden?
Dass es keine Releasenotes gibt.... ist das jetzt dein einziges Problem?
really?
HuhUndecidedConfused
Nein, sondern das auf unserem für unsere konkrete Arbeit verwendeten System entwickelt wird, nicht auf einer eigenen Entwicklunginstanz.
Daher wird jede Änderung die er sich testweise eifallen lässt sofort sichtbar und wirksam. Ohne Testphase. Wir sind die Testers. Wir testen gleich auf der Produktion.
Und Lava lehnt ab seien Änderungen voranzkündigen, daes ja sein Werk ist. Wir haben nur die Wahl es zu verwenden oder nicht.
In diesem Fall sag ich "Nicht". Zurück zum Standard. LQFB 2.2.5
MoD
Chef aller Piraten weltweit
2
0

Beitrag #88760 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
4
1
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )Ger77 schrieb:  
Zurück zum Standard. LQFB 2.2.5

ok, und was soll das bringen?
konkret bitte!
Ger77_gone
Gast
0
3

Beitrag #88777 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
5
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )MoD schrieb:  
(21.11.2013 )Ger77 schrieb:  
Zurück zum Standard. LQFB 2.2.5

ok, und was soll das bringen?
konkret bitte!
Damit können Leute weder mit noch ohne Stimmgewicht beliebige Wünsche einbringen und umsetzen lassen. Abstimmungen die das Gewicht von Delegationen erhöhen sind damit unmöglich. LQFB wird stabil, man kann sich auf die Abläufe bis zum Einsatz der nächsten Release verlassen.
Die Software könnte auch woanders betrieben werden , ohne das wir Resourcen ( die wir nicht haben) dafür verschwenden müssen. Der Betrieb unabhängig von unserer Situation garantiert werden.
MoD
Chef aller Piraten weltweit
2
0

Beitrag #88782 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
4
2
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )Ger77 schrieb:  
(21.11.2013 )MoD schrieb:  
(21.11.2013 )Ger77 schrieb:  
Zurück zum Standard. LQFB 2.2.5

ok, und was soll das bringen?
konkret bitte!
Damit können weder mit noch ohne Stimmgewicht keine beliebigen Wünsche einbringen und umsetzen lassen. Abstimmungen die das Gewicht von Delegationen erhöhen sind damit unmöglich. LQFB wird stabiil, man kann sich auf die Abläufe bis zum Einsatz der nächsten Release verlassen.
Die Software könnte auch woanders betrieben werden , ohne das wir Resourcen ( die wir nicht haben) dafür verschwenden müssen. Der Betrieb unabhängig von unserer Situation garantiert werden.

ah, dir passen die Abstimmungsergebnisse nicht... verstehe...
und du willst nicht, dass wir gemeinsam demokratisch Änderungen vornehmen können.....

kann man das so zusammenfassen?
Ger77_gone
Gast
0
2

Beitrag #88784 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
3
3
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )MoD schrieb:  
ah, dir passen die Abstimmungsergebnisse nicht... verstehe...
und du willst nicht, dass wir gemeinsam demokratisch Änderungen vornehmen können.....

kann man das so zusammenfassen?
Blödsinn.
Ich will ein System, das unabhängig von den Entwicklern betrieben wird. Wo nicht ständig Einbauten gemacht werden, die niemand vorher genehmigt hat. Und wo nicht ständig rumexperimentiert wird. (Muß mich an der eigenen Nase nehmen, ich mach auch ständig "Wünsch dir was" mit Anträgen im Bereich Systembetrieb)
Auf der BGV haben wir aber nur beschlossen, dass so Quoren, Fristen, Regelwerke und Bereiche geändert werden dürfen. Sonst nichts. Deswegen mein Hinweis auf die Abstimmungen.
Die ganzen Einbauten die so gemacht wurden, sind völlig unkontroliert geschehen und daher will ich fdas jetzt stoppen. Dies, da Lava klargemacht hat, dass er Liquid als sein Werk ansieht und sich auch in Zukunft bei der experimentellen Weiterentwicklung auf dem Produktivsystem nicht eingrenzen lassen will.
MoD
Chef aller Piraten weltweit
2
1

Beitrag #88846 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
3
2
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )Ger77 schrieb:  
Die ganzen Einbauten die so gemacht wurden, sind völlig unkontroliert geschehen und daher will ich fdas jetzt stoppen. Dies, da Lava klargemacht hat, dass er Liquid als sein Werk ansieht und sich auch in Zukunft bei der experimentellen Weiterentwicklung auf dem Produktivsystem nicht eingrenzen lassen will.

warum stört dich das?
Ger77_gone
Gast
0
3

Beitrag #88858 | 22.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
4
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )MoD schrieb:  
warum stört dich das?
Hmm.Warum sollte mich Eigenentwicklungstätigkeit an einem Standardprodukt auf dem Produktivsystem stören?
Mal überlegen. Hmm. Hmm. Besonders da diese Entwicklungstätigkeit unkontrolliert und willkürlich entschieden auf dem Produktionsystem stattfinden soll (was ich gestern erst mitgekriegt habe) . Hmm. Ich komm nicht drauf. Du?
MoD
Chef aller Piraten weltweit
2
0

Beitrag #88900 | 22.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
3
1
Re: Liquid gehört Lava?
(22.11.2013 )Ger77 schrieb:  
(21.11.2013 )MoD schrieb:  
warum stört dich das?
Hmm.Warum sollte mich Eigenentwicklungstätigkeit an einem Standardprodukt auf dem Produktivsystem stören?
Mal überlegen. Hmm. Hmm. Besonders da diese Entwicklungstätigkeit unkontrolliert und willkürlich entschieden auf dem Produktionsystem stattfinden soll (was ich gestern erst mitgekriegt habe) . Hmm. Ich komm nicht drauf. Du?

nein leider, läuft ja bisher alles ziemlich rund.
sieht für mich nach nem "Problem" aus, das ihr hier konstruiert habt.
(20.11.2013 )Ger77 schrieb:  
Der Neuling blieb dann noch weiter bei uns, während Menodoros, ich und andere begannen über die Problematik der Delegationen zu sprechen und was man eigentlich machen könnte um dies zukünftig besser zu gestalten. (Analog dem Ansatz von Zener) Dabei wurden viele Ideen ausgetauscht und Überlegungen angestellt. Wir vereinbarten, daran weiter zu arbeiten und Konzepte zu entwickeln.

Dann war es wieder Zeit für mich zu gehen. Viel Neues, die Bekanntschaft zu einem Neuling und einige Denkanstöße zu unserem grundlegenden Werkzeug waren die Summe die ich mit nach Hause nahm.

Weil ihr insgesamt nicht zufrieden seit, wollt ihr nun Lava vergrämen.
guter plan - hilft sicher... Dodgy
MoD
Chef aller Piraten weltweit
1
0

Beitrag #88924 | 22.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
1
Re: Liquid gehört Lava?
(22.11.2013 )MoD schrieb:  
(22.11.2013 )Ger77 schrieb:  
(21.11.2013 )MoD schrieb:  
warum stört dich das?
Hmm.Warum sollte mich Eigenentwicklungstätigkeit an einem Standardprodukt auf dem Produktivsystem stören?
Mal überlegen. Hmm. Hmm. Besonders da diese Entwicklungstätigkeit unkontrolliert und willkürlich entschieden auf dem Produktionsystem stattfinden soll (was ich gestern erst mitgekriegt habe) . Hmm. Ich komm nicht drauf. Du?

nein leider, läuft ja bisher alles ziemlich rund.

oder?
Ger77_gone
Gast
0
2

Beitrag #88934 | 22.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
4
Re: Liquid gehört Lava?
(22.11.2013 )MoD schrieb:  
Zitat:
nein leider, läuft ja bisher alles ziemlich rund.

oder?
Du verstehtst es offenbar wirklich nicht. Man macht KEINE Entwicklungen (in KEINEM Fall aber aufgrund von Eigenentscheidungen von Entwicklern) auf einem laufenden System. Und man macht sich auch nicht von so einer Entwicklung vollständig abhängig. Zwei Entscheidungen die sich immer irgendwann sehr fatal auswirken.
Allein das der neue Admin von Liquid meint, er würde die Arbeit niederlegen, wenn die Softwareentwicklung eingeschränkt würde, ist Warnung genug finde ich.
Was machen wir wenn einer der beiden oder beide, irgendwann aus irgendwelchen Gründen (Lava hat uns schon einmal verlassen als es Probleme mit Salsabor gab) weggehen würden, das Interesse verlieren, keine Zeit mehr haben (war bei Lava auch schon mal der Fall)? Dann ist Liquid ebenfalls praktisch wertlos für uns.

Was garantiert uns die Zukunftssicherheit von Liquid? Ich plädiere daher für eine Vorgehen, dass uns von dieser Abhängigkeit befreit. Dabei kann Liquid unter den richtigen Rahmenbedingungen eine Rolle spielen, muß es aber nicht.
Zener

1
0

Beitrag #88936 | 22.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Re: Liquid gehört Lava?
(22.11.2013 )Ger77 schrieb:  
Was garantiert uns die Zukunftssicherheit von Liquid?

Bildung: Lernen von LUA
Ger77_gone
Gast
0
1

Beitrag #88943 | 22.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
2
Re: Liquid gehört Lava?
(22.11.2013 )Zener schrieb:  
(22.11.2013 )Ger77 schrieb:  
Was garantiert uns die Zukunftssicherheit von Liquid?

Bildung: Lernen von LUA
Ich versteh. Wir sollen LUA-Programmierer werden, damit wir sicher sein können weiterhin mit unserem Werkzeug abstimmen zu können, wenn uns Lava und sein Liquid uns aus irgendwelchen Gründen verlassen? (Lava war schon mal weg und hatte auch schon mal fast keine Zeit mehr für Liquid)
c3o

2
0

Beitrag #88982 | 22.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
4
2
Re: Liquid gehört Lava?
(22.11.2013 )Ger77 schrieb:  
Dann ist Liquid ebenfalls praktisch wertlos für uns.

Wie kommst du zu dieser absurden Annahme?
Erstens braucht das Ding doch nicht tägliche Massage um zu laufen; außerdem könnten wir dann immer noch beschließen, zu LQFB zurückzugehen.
Total überzogene Panik...

Es muss anders werden, damit es gut wird.
Ger77_gone
Gast
0
2

Beitrag #88996 | 22.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
4
Re: Liquid gehört Lava?
(22.11.2013 )c3o schrieb:  
außerdem könnten wir dann immer noch beschließen, zu LQFB zurückzugehen.
Total überzogene Panik...
Da benötigt Leute die sich damit auskennen. Ich halte es für besser, gleich dieses Schritt zu setzen, der keine solche Gefahr mehr in sich birgt.
Wenn wir beschließen nur LQFB nutzen, dann endet auch das "WÜnsch dir was" und die Änderungen auf dem Produktivsystem.
Zur Parteiarbeit reicht ein LQFB aus. Keine der Änderungen die daran gemacht wurden (ohne das vorher abzustimmen) ist notwendig für einen Prozess zur Findung von Programmpositionen oder Beschlüssen. Sieht man sich an, wie oft eine Delegationsdiskussion aufkommt, wie oft von irgendjemand eine Idee eingebracht wird, wieder mal was zu ändern, dann ist das die reine Selbstbeschäftigung und bringt uns in Verruf.
Das hier ist das Resultat: http://www.heute.at/news/politik/art23660,958361
[Bild: 1459200_370514219752114_179656525_n.jpg]

Und ja, bin schuldig. Ebenfalls einer von diesen "Ideenlieferanten für Liquid". Wenn das System LQFB 2.2.5 ist und wir keine Änderungen mehr zulassen,, nur die Patches und Bugfixes die offiziell zur Verfügung gestellt werden einspielen, dann ist das so und jeder (inklusive mir) hat sich zu fügen. Was eingestellt werden kann (ohne Veränderung) wird eingestellt und was nicht geht dann nicht. Und dann ist Ruhe im Karton und wir können wieder arbeiten.

Wir sind eine Partei c3o, nicht die Spielwiese für Toolverliebte oder Softwareentwicklers.
Vilinthril
Pirat
2
0

Beitrag #88781 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
4
1
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )gigi schrieb:  
Ich hab das Gefühl Ger77 findet alle paar Wochen ein Thema, das unakzeptabel ist und das sofort geändert werden muss. Heute ist das wohl Liquid und als Angriffsfläche lava in Person.

Eine fixierte und endgültige Plattform und gleichzeitig Flexibilität und Anpassungen für den eigenen Gebrauch zu fordern ist absolut absurd.
Wir haben einen (mittlerweile 2) Informatiker, welche seit mittlerweile Jahren (!) ihre Programmierzeit der Partei kostenlos zur Verfügung stellen. Lava wartet das System seit der Einführung mehr oder weniger hervorragend, es gab keine größeren Bugs.
Die meisten Implementationen sind auf "Zuruf" von außen, also durch Abstimmungen etc. erfolgt. Gleichzeitig hat er immer versucht Liquid zu verschönern (bei den Icons gab`s keinen Rant) und zu optimieren. Dabei programmiert er auch noch Open-Source und stellt seine (!) Programmierleistungen der Piratenpartei und der ganzen Welt kostenlos zur Verfügung. Dieser Lump.

Die Namen der Leute die auf diesen Rant aufspringen spricht für mich schon Welten. Es sind eigentlich immer die gleichen, egal um was es geht.

Ich möchte mich persönlich wirklich extrem herzlich bei Lava für all seine Arbeit bedanken und verstehe es vollkommen, dass er Arbeit und Persönliches nach all den hundert Stunden für die Piraten wieder mehr in den Vordergrund stellen möchte.
Fullquote for truth.
Heckenbraunelle

2
0

Beitrag #88997 | 22.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
4
3
Re: Liquid gehört Lava?
Darf ich einen neuen lustigen Diskussionsast beginnen und die Abschaffung jeglicher Technik fordern die bei der Piratenpartei genutzt wird?

So weit ich es mitbekomme liegt diese seit langer Zeit allein in den Händen einer Person: Considerator.
Dieser spielt regelmäßig Updates ein, oft nur mit einer Infonachricht im Forum und ohne einen Liquid Beschluss oder die Basismeinung einzuholen. Wegen seiner diktatorischen Tätigkeiten hat sogar einmal der Mailserver eine Stunde nicht funktioniert!
Die Homepages, die wichtigsten Außendarstellungen werden von ihm ohne irgendeine Ermächtigung und Beschluss herumgeschoben.
Er nutzt die Piratenpartei offenbar nur für seine Eigenmächtigkeiten, es ist für ihn einfach nur ein Spielplatz.
Viele der Änderungen sind vorher gar nicht auf Testservern überprüft worden und er arbeitet nicht im Team, obwohl er einige der fundamentalsten Entscheidungen trifft.

Wir hängen total von ihm ab und er als Einzelperson kann unsere komplette Infrastruktur lahmlegen.

Ich glaube hier ist dringend eine EBV Sitzung notwendig.
Wir müssen lava und considerator loswerden, da von diesen beiden Personen eine extreme Gefahr für uns ausgeht.
Ger77_gone
Gast
0
1

Beitrag #89002 | 22.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
2
Re: Liquid gehört Lava?
(22.11.2013 )gigi schrieb:  
Darf ich einen neuen lustigen Diskussionsast beginnen und die Abschaffung jeglicher Technik fordern die bei der Piratenpartei genutzt wird?
Considerator entwickelt keine Software und benutzt die Partei als große Testgruppe. Er tobt sich auch nicht auf den laufenden Systemen mit Änderungen die ihm grad einfallen, aus. Er macht einfach seine adminstrative Arbeit und dafür bin ich ihm sehr dankbar.

Lassen wir das. Es führt zu nichts.
ququ90

0
2

Beitrag #88578 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
3
Re: Liquid gehört Lava?
Ja, das ist ein wichtiger Punkt, finde ich.

Das wurde auch hier zum Thema gemacht:

https://liquid.piratenpartei.at/initiati.../3321.html


Mit welchem Ziel wird Liquid bei uns in der PPÖ verwendet?
Welche Gegenleistung bekommt Lava für seine Stunden und Tage und Wochen die er Liquid wartet/programmiert/anpasst ... von der PPÖ?
Welche Gegenleistung bekommen all jene die sich für die PPÖ engagieren?

Also:
Ich bin dafür, dass Lava um sich herum ein Team aufbaut. Das geht nicht von heute auf morgen, aber innerhalb von etwa 6 Monaten wird das möglich sein, denke ich. Dann, nach den 6 Monaten nimmt lava die Position und Rolle eines Teammitglieds ein. Die Leitung von Liquid wird alle 3 Monate gewechselt, gleichzeitig wird eine Stellvertreterin festgelegt. Das Team muss zumindest aus 5-7 Personen bestehen.

Zweitens: lava übergibt die Urheberrechte schriftlich an die PPÖ.

"Wir sind die Wikipedia unter den Parteien."
(...)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.11.2013 07:25 von ququ90.)
Zener

3
0

Beitrag #88581 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
8
0
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )ququ90 schrieb:  
Zweitens: lava übergibt die Urheberrechte schriftlich an die PPÖ.

Das GEHT nicht. Du würdest damit lava absprechen, der Urheber zu sein. Alles was lava einräumen kann, sind Nutzungsrechte und die gibt es ja bereits in Form von OpenSource.

Und ich dachte, wie haben so was wie Kompetenz auf dem Gebiet.

Das geht mit den Urheberrechten übrigens soweit, dass auch jeder Angestellte Urheber der Software für seine Firma ist. Nur dass die Firma halt exklusives Nutzungsrecht an der Software durch das Angestelltenverhältnis hat. Dieses kann der Angestellte aber einvernehmlich erweitern lassen, unter bestimmten Voraussetzungen eine Übertragung sogar erzwingen.
ququ90

0
0

Beitrag #89344 | 23.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )Zener schrieb:  
(21.11.2013 )ququ90 schrieb:  
Zweitens: lava übergibt die Urheberrechte schriftlich an die PPÖ.

Das GEHT nicht. Du würdest damit lava absprechen, der Urheber zu sein. Alles was lava einräumen kann, sind Nutzungsrechte und die gibt es ja bereits in Form von OpenSource.

ok. Und was sagst du zum ersten Punkt? Aufteilung der Liquid Administration innerhalb von etwa 6 Monaten, siehe oben?

"Wir sind die Wikipedia unter den Parteien."
(...)
0utput

3
0

Beitrag #88697 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
9
1
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )Ger77 schrieb:  
... irc-log ...


Herr, unseren täglichen Shitstorm gib uns heute... Rolleyes

ÖDV - Exodus [blog - forum - chan - wiki - pad]

COINTELPRO Techniken zur Verwässerung, Irreführung und Kontrolle eines Internet-Forums
Ger77_gone
Gast
1
2

Beitrag #88700 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
3
3
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )0utput schrieb:  
Herr, unseren täglichen Shitstorm gib uns heute... Rolleyes
Sorry. Aber wenn unser Werkzeug mit dem wir bindende Beschlüsse für die ganze Partei fassen, von der Person die es in der produktiven Umgebung ständig ändert als "ihr Werk" und "da hab nur ich was zu sagen" bezeichnet wird, finde ich, geht das uns alle an.
Als ich ihn gefragt habe, ob er bereit wäre die Änderungen voranzukündigen, war seine Antwort "Nein". Er sieht es als als ok an, jederzeit beliebige Änderungen (mit Ausnahmen der Regelwerke, Quoren und Fristen) zu machen, die sofort wirksam werden. Ob es Ausblendungen sind, ob neue Anzeigen, neue Links zu anderen testweisen Applikationen (Reddit) , nichts davon wird vorher mitgeteilt, nur gemacht. Und ist sofort sichtbar für alle die sich angemeldet haben, teilweise sogar für alle die nur reinschauen.

Das ist finde ich kein System dem wir uns unterwerfen sollten in der täglichen Arbeit.
illionas
Pirat
3
0

Beitrag #88764 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
8
2
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )Ger77 schrieb:  
als "ihr Werk" und "da hab nur ich was zu sagen" bezeichnet wird, finde ich, geht das uns alle an.

Du ziehst diesen ganzen Scheiß nur ab, weil du dich persönlich beleidigt fühlst. Du hast einfach nicht gecheckt, was dir Lava sagen wollte und postest einfach den gesammten IRC-Log ins Forum.

Wenn du gerne hättest, dass in Zukunft alle Änderungen vorangekündigt werden müssen, dann mach eine Ini "alle Liquid-Änderungen in Zukunft vorankündigen". Wenn du willst, dass wir eine Test-Instanz einrichten, dann mach eine Ini "eigene Test-Instanz für Liquid".

Das was du und Menodoros hier machen ist aber ein Shit-Storm par excellence. Ihr macht aus einer Fliege einen Brontosaurier! Gerade, dass ihr nicht die Selbstaufläsung der Partei fordert. Angry
Ger77_gone
Gast
0
2

Beitrag #88768 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
3
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )illionas schrieb:  
(21.11.2013 )Ger77 schrieb:  
als "ihr Werk" und "da hab nur ich was zu sagen" bezeichnet wird, finde ich, geht das uns alle an.

Du ziehst diesen ganzen Scheiß nur ab, weil du dich persönlich beleidigt fühlst. Du hast einfach nicht gecheckt, was dir Lava sagen wollte und postest einfach den gesammten IRC-Log ins Forum.
Nein. Es geht um das hier.
Zitat:
[11.21 01:25] <@lava`> Ger77: ja
[11.21 01:25] <Ger77> Ihr sollt das einfach nur ankündigen
[11.21 01:25] <Ger77> Moment
[11.21 01:26] <Ger77> DIR gehört Liquid?
[11.21 01:26] <@lava`> ich bin autor der software Liquid
[11.21 01:26] <@lava`> ich bin urheber
[11.21 01:26] <@lava`> ich bestimme was mein werk macht
[11.21 01:26] <@lava`> die ppat kann entscheiden ob sie das benutzt oder nicht
[11.21 01:26] <@lava`> ob sie ein anderes werk nutzen möchte
[11.21 01:26] <Ger77> Ok Das allerdings sollte die Basis wissen
Lava hat abgelehnt, dass solche Vorankündigen gemacht werden. Es ist sein Werk, hat er gesagt. Da muß er sowas nicht machen. Und das sollte die Basis wissen.

Warum sollte ich eine Antrag einbringen, den er dann sowieso nicht beachtet.

So handhaben das die Deutschen:
Zitat:
30.08.2013: LiquidFeedback läuft jetzt in der Version 2.2.5 (Kern und Frontend). Bisher war es so, dass euer delegiertes Stimmgewicht automatisch inaktiviert wurde, wenn ihr euch ein halbes Jahr am Stück nicht anmeldetet habt. Bei nächsten Login, wurde die Stimme automatisch wieder für mindestens ein weiteres halbes Jahr aktiviert. Dieser "Stimmgewichtsverfall" wurde oft fälschlicherweise als "Delegationsverfall" bezeichnet. In der Zukunft müsst ihr eure Delegationen alle paar Monate explizit bestätigen. Die genaue Zeitspanne steht noch nicht fest. Wenn wir diese Funktion aktivieren, gibt es hier einen entsprechenden Hinweis. Ihr werdet es dann spätestens an den regelmäßige Hinweise im System bemerken.
illionas
Pirat
3
0

Beitrag #88800 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
9
1
Re: Liquid gehört Lava?
Zuallererst: Du liest ernsthaft die Nachrichten von Lava im IRC ohne zwischen den Zeilen zu lesen. Meiner Meinung nach konnte man seeehr einfach rauslesen, dass euer "Aufschrei" wegen der neuen Farbe für die Unterstützungsbalken inklusive falsch gemerktem Vorzustand bei Lava zu Frustration geführt hat.
(21.11.2013 )Ger77 schrieb:  
Lava hat abgelehnt, dass solche Vorankündigen gemacht werden.
Lava hat im IRC auf deine "warum-machst-du-es-nciht-so-wie-ich-es-will"-Frage genervt reagiert. Das heißt noch lange nicht, dass er sich wehement weigert, sondern zuallererst mal, dass er frustriert ist von eurem Shit-Storm. Kann sein, dass deine Frage ernst gemeint war, vielleicht hat er das aber nicht so wahrgenommen.

Ein lapidares "Nein" im IRC lässt sich auch lang und breit begründen. Ihr aber macht daraus einen Skandal. Das ist nicht konstruktiv.

Wenn wir jede Kleinigkeit vorankündigen müssen, dann haben wir noch weniger Möglichkeiten etwas zu tun.

Zum Beispiel habe ich kürzlichst "Unterstützung auf aktuellen Entwurf aktualisieren" bei potentiell unterstützten Anträgen ändern auf "potentielle Unterstützung auf aktuellen Entwurf aktualisieren". Dazu hatte ich spontan Zeit, also hab ichs gemacht. Wenn ich das erst ankündigen und lange beschreiben muss, dann bracuh ich dafür drei mal so lang.

Wir können gerne konstruktiv über ein Informationssystem diskutieren. Die meisten Kleinigkeiten fallen halt überhaupt nicht auf.

Wir können uns auch gerne um eine bessere Dokumentation (abgesehen von den regelmäßigen commits auf github) und eine direktere Information der User bemühen. Daraus aber einen Skandal zu machen ist nicht konstruktiv. Außerdem musst du bedenken, dass auch das Zeit kostet.
(21.11.2013 )Ger77 schrieb:  
Es ist sein Werk, hat er gesagt. Da muß er sowas nicht machen. Und das sollte die Basis wissen.

Es ist sein Werk, und es ist auch meines und es ist auch das der Urheber des original-Liquidfeedback. Lava hat schon mehrfach erläutert, dass man seine Urheberschaft nicht aufgeben kann. Das geht einfach nicht, selbst wenn man es will. Da es aber Open-Source ist, kann jeder damit (fast) alles machen was er will. Lava verdient also nichts damit und er kann die Partei auch zu nichts zwingen, also zB Lizenzgebühren. Umgekehrt kann aber auch niemand ihn zwingen etwas zu tun. Damit ist gemeint, dass, wenn er etwas nicht machen will, er ja jederzeit aussteigen könnte. Und ihr stellt das derzeit ziemlich auf die Probe! Also nochmal: nur weil jemand etwas im IRC von sich gibt während er von euch angepisst ist muss man nicht so ein riesen tamtam drum machen.
(21.11.2013 )Ger77 schrieb:  
Warum sollte ich eine Antrag einbringen, den er dann sowieso nicht beachtet.

Wurde irgendein angenommener Antrag von dir nicht beachtet? Wenn ja, welcher?

Wenn du vorschläge für Kleinigkeiten hast, dann kannst du diese hier einbringen: https://ppoe.piratenpad.de/LQFB-Anregungen Dort stehen auch die meisten Vorschläge, die wir abarbeiten wollen.
(21.11.2013 )Ger77 schrieb:  
So handhaben das die Deutschen:
Zitat:
30.08.2013: LiquidFeedback läuft jetzt in der Version 2.2.5 (Kern und Frontend).

Zitat Lava: "LQFB ist tot." Dort tut sich nicht viel. Du verweist auf den update vom 30.8.?! Das ist fast drei Monate her! Wir können natürlich auch unsere Tätigkeit einstellen und darauf warten, dass oder ob von dort nocht verbesserungen kommen. Dann aber bitte keine Forderungen mehr stellen, dass etwas verändert werden soll. Was ihr hier tut ist heuchlerisch: einerseits fordert ihr zB, dass Delegationen abgelehnt werden können sollen, andererseits, dass wir das ganze system kippen.

Für mich klingt es so als wolltet ihr über umwege das Liquid ganz abschaffen. Dann spielt doch mit offenen Karten und sucht euch verbündete. So wie das hier und jetzt läuft ist das echt zum kotzen.
Ger77_gone
Gast
0
3

Beitrag #88803 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
3
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )illionas schrieb:  
Zitat Lava: "LQFB ist tot." Dort tut sich nicht viel. Du verweist auf den update vom 30.8.?! Das ist fast drei Monate her! Wir können natürlich auch unsere Tätigkeit einstellen und darauf warten, dass oder ob von dort nocht verbesserungen kommen. Dann aber bitte keine Forderungen mehr stellen, dass etwas verändert werden soll. Was ihr hier tut ist heuchlerisch: einerseits fordert ihr zB, dass Delegationen abgelehnt werden können sollen, andererseits, dass wir das ganze system kippen.
Das ist richtig. Und da nehm ich mich auch bei der eigenen Nase. Auch ich stell ständig Forderungen und will dauernt was eingebaut haben. Und es ist falsch. Wir brauchen ein stabile Release, die bis zur Abstimmung das wir eine neue wollen bis auf Patches und Bugfixes nicht mehr verändert wird, damit die politische Arbeit in Ruhe ablaufen kann. Alle Wünsche, Anregungen und Änderungen müssenauf einer eigenen Entwicklungsinstanz eingebaut ubd dort getestet werden. Erst dann dürfen diese in einem neien Release produktiv gesetzt werden.
(21.11.2013 )illionas schrieb:  
Für mich klingt es so als wolltet ihr über umwege das Liquid ganz abschaffen. Dann spielt doch mit offenen Karten und sucht euch verbündete. So wie das hier und jetzt läuft ist das echt zum kotzen.
Sorry das das für dich so demotivierend klingt. Aber unsere Partei ist keine Spielwiese für Softwareentwicklers. Wir brauchen stabile garantierte Abläufe auf die wir uns verlassen können.
lava
Pirat
1
0

Beitrag #88607 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
7
2
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )Ger77 schrieb:  
Wenn ich das richtig verstehe, ist es die Intention von Lava die Software bei uns zu entwickeln und wir dürfen dabei die Betatester bzw. Pilot spielen. Es ist nicht wirklich als Tool für unsere Partei gedacht. Er kann beliebig damit herumexperimentieren, da wir ja in der LDO auch keine Versionsnummer festgeschrieben haben. Wir können nur von Fall zu Fall entscheiden, ob wir sein Werk weiter nutzen wollen oder nicht. Es ist Lava's Projekt, nicht unseres. Lava weg, Liquid weg.

Nein. Du verstehst da grundlegend was von Software nicht.

1. Meine Intention ist nicht "bei euch" Software entwickeln zu dürfen, das mach ich beruflich und krieg da sogar noch gutes Geld für.
2. Das Tool wird von den Unipiraten und der PPAT verwendet, sonst wär mir kein Nutzer bekant
3. Wenn man die Nutzung einer bestimmten Version beschließen will kann man das machen, ABER: was ist mit dringenden bugfixes? fiktives beispiel: "ja wir beschließen dann in 60 tagen dass wir den bugfix einspielen dass man über die heute bekannt gewordene lücke ohne login die datenbank auslesen kann"
4. man kann auch ohne die Festlegung auf eine Versionsnummer von Fall zu Fall entscheiden ob man das Werk weiter nutzen will. Nutze ich in meiner Firma beispielsweise eine Software eines Drittanbieters und bin mit dieser oder dem Support oder so nicht mehr zufrieden, dann kann ich jederzeit beschließen AB JETZT was anderes zu verwenden
5. liquid ist das projekt von allen die daran mitarbeiten und ich hab keine lust dass du von denen wen vergraulst. war schwierig genug leute zu finden die mitarbeiten.
6. liquid ist ein opensource projekt, das stirbt genau dann wenn es *keinen* entwickler mehr gibt... derzeit haben wir mehrere entwickler und das könnt auch so bleiben wenn du sie nicht vergraulst.
Ger77_gone
Gast
0
3

Beitrag #88610 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
5
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )lava schrieb:  
6. liquid ist ein opensource projekt, das stirbt genau dann wenn es *keinen* entwickler mehr gibt... derzeit haben wir mehrere entwickler und das könnt auch so bleiben wenn du sie nicht vergraulst.
Wir haben aber "Liquid Feedback" vor einem Jahr als unser Tool beschlossen. Von "deinem" Liquid war da nirgendwo die Rede, nur eine Umbenennung wurde später vorgenommen, da die Entwickler von LQFB nicht mehr wollten, dass wir diese Bezeichnung verwenden.

Ein Einsatz einer selbstgestrickten Software wäre, glaub ich, auch nicht durchgegangen, da wir als Partei auf gewisse Standard achten müssen und nicht ein bindend wirksames Werkzeug einfach der freien willkürlichen Entwicklung eines Einzelnen (oder Gruppe) überlassen können. Daher ist eine Software die ständig verändert wird NICHT geeignet, als Werkzeug zu dienen, dass sowohl den Rahmen als auch die Regeln unserer Partei für ALLE Mitglieder verbindlich festlgegt. Ich denke, mit deiner Aussage, wir sollen einfach entscheiden, ob wir "Liquid" so wollen wie du das grad für richtig hälst oder nicht, hast du vollkommen recht.

Diese Entscheidung ist sicher zu treffen. Ich für mich halte es nicht für sinnvoll unsere Partei als Experimentierlabor für eine unfertige Software zu verwenden, solange nicht sichergestellt ist, dass neue Versionen nur nach sorgfältiger Prüfung in Produktion gebracht werden (Bugfixes ausgenommen). Das Resultat daraus ist eine ebensolcher experimenteller Zustand der Partei, den ich zwar wahrgenommen hatte, leider aber nicht die Ursache dafür genauer unter die Lupe genommen habe.
c3o

3
0

Beitrag #88693 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
8
1
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )Ger77 schrieb:  
Ich für mich halte es nicht für sinnvoll unsere Partei als Experimentierlabor für eine unfertige Software zu verwenden, solange nicht sichergestellt ist, dass neue Versionen nur nach sorgfältiger Prüfung in Produktion gebracht werden (Bugfixes ausgenommen).

Ich schon.

Wenn nicht wir mit Beteiligungssoftware experimentieren, wer dann? Innovation passiert nicht mit Pflichtenheften und Freigabekommittees, sondern durch ausprobieren und dazulernen.

Ein wenig mehr Kommunikation und Rekursmöglichkeit ist aber sicher nicht verkehrt. Irgendwann ein Staging/QA-Setup (Updates zuerst auf einem Testsystem) ebenfalls.
Generell ist das aber eines unser geringeren Probleme, und die aktuelle Zwischenlösung mE jedenfalls vertretbar.
Wenn du alternative Vorschläge parat hast, lass sie abstimmen. Vielleicht geht die Diskussion ja auch ein wenig unaufgeregter?

Es muss anders werden, damit es gut wird.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.11.2013 15:49 von c3o.)
Rousseau

1
1

Beitrag #89372 | 23.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
2
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )c3o schrieb:  
Ein wenig mehr Kommunikation ... ist aber sicher nicht verkehrt.

das ist aber nach mM stark untertrieben.

zumindest für mich ist es so, dss ich es absolut nciht wußte und auch keine Möglichkeit gehabt hätte, es herauszufinden

ich bin nur sehr sporadisch in diesem Forum.
wer mir was mitteilen will schicke mir bitte eine Email und keine PN
Ger77_gone
Gast
0
3

Beitrag #88696 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
5
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )c3o schrieb:  
Wenn nicht wir mit unserer Beteiligungssoftware experimentieren, wer dann? Innovation passiert nicht mit Pflichtenheften und Freigabekommittees, sondern durch ausprobieren und dazulernen.

Ein wenig mehr Kommunikation und Rekursmöglichkeit ist aber sicher nicht verkehrt.
Generell ist das aber eines unser geringeren Probleme.
Ich glaube nicht das wir auf unserem produktiven System ständig rumexperimentieren sollten. Statt dessen sollten wir da arbeiten.
Und wenn ausgetestete freigegebene Releases vorgestellt werden, bei denen wir dann gemeinsam beschließen, dass uns die Änderungen gefallen, dann ist gegen einen Einsatz einer solchen Software auch nichts zu sagen.

Aber ich möchte auch nicht ständig mit einer Wikisoftware, einer Padsoftware, Mumbletool oder sonstwas arbeiten, das sich während ich damit arbeite ständig verändert so wie es den Entwicklern grad in den Sinn kommt.
Wieso sollte es bei Liquid nicht möglich sein, einen normalen Qualitätssicherungsprozess einzuhalten und die Entwicklung auf einem Testsystem durchzuführen? Falls wir uns das nicht leisten können, sollten wir so eine Software auch nicht einsetzen. Denn die Standardsoftware "Liquid Feedback" ist auch ausreichend und zudem benötigt zudem sehr viel weniger Aufwand, weil sie nur gewartet werden muß.
c3o

3
0

Beitrag #88698 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
7
1
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )Ger77 schrieb:  
Falls wir uns das nicht leisten können, sollten wir so eine Software auch nicht einsetzen.

Wir konnten uns auch keinen Nationalratswahlkampf leisten und haben uns davon nicht aufhalten lassen Wink
Wir versuchen hier aus nichts etwas zu machen; da muss man Toleranz für unperfekte Zwischenlösungen mitbringen.

Es muss anders werden, damit es gut wird.
Ger77_gone
Gast
0
3

Beitrag #88702 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
5
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )c3o schrieb:  
Wir konnten uns auch keinen Nationalratswahlkampf leisten und haben uns davon nicht aufhalten lassen Wink
Wir versuchen hier aus nichts etwas zu machen; da muss man Toleranz für unperfekte Zwischenlösungen mitbringen.
Nicht solchen wo wir uns der Willkür von einzelnen Personen in der täglichen Arbeit unterwerfen.
Es benötigt eine Entwicklungs-/Testinstanz von Liquid. Können wir uns diese nicht leisten, dann können wir Liquid auch nicht weiter einsetzen. Was wenn Lava mal nicht mehr mag (so wie schon mal), wer wartet dann das System? Was wenn wiedermal was eingebaut wird, das sehr eigenartige Aussenwirkung hat, wie der Link zu Reddit damals? Nur weil das Lava halt mal schnell so entschieden hat.

Und riskieren wir wirklich eine Softwareentwicklung auf unserem tagesaktuellen System, während wir genauso eine Software einsetzen könnten die versionsweise bereits getestet und freigegeben ist. Wieso? Nur weil wir gern herumspielen? Sollten wir nicht etwas mehr arbeiten?
Romario

3
0

Beitrag #88703 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
6
3
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )Ger77 schrieb:  
Sollten wir nicht etwas mehr arbeiten?

Freut mich, dass du künftig mehr durch organisatorische und inhaltliche Arbeit auffallen willst, statt durch sinnloses konstruieren von theoretischen Problemen auf irgendeiner Metaebene.
Magst nicht gleich damit anfangen?
Ger77_gone
Gast
0
3

Beitrag #88704 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
5
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )Romario schrieb:  
Freut mich, dass du künftig mehr durch organisatorische und inhaltliche Arbeit auffallen willst, statt durch sinnloses konstruieren von theoretischen Problemen auf irgendeiner Metaebene.
Magst nicht gleich damit anfangen?
Ach ich arbeite zu wenig für die Partei? Echt?

Was macht du eigentllich so?
Romario

3
0

Beitrag #88716 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
8
3
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )Ger77 schrieb:  
Ach ich arbeite zu wenig für die Partei? Echt?
Not, what i sayd...
Ich bekomm von dir in letzter Zeit großteils Liquid/Delegationen-Beiträge im Forum/Liquid mit...
Oft sehr verbissen, in einer überdurchschnittlichen Häufigkeit und in manchen Fällen gleich mit persönlichen Angriffen. Daher hab ich dich in meiner subjektiven Wahrnehmung bereits als "Struktur-Troll" abgespeichert.

Vielleicht denkst du ja das nächste Mal kurz über die Außenwirkung deiner Postings nach, bevor du den nächsten Shitstorm-Thread im Kreuzzug gegen die Delagations-Usurpatoren im Liquid eröffnest.
(21.11.2013 )Ger77 schrieb:  
Was macht du eigentllich so?
Derzeit bin ich großteils damit beschäftigt, die LO-OÖ auf den Weg zur Landtagswahl bringen. Dazu habe ich mit meinen LV-Kollegen in den letzten Wochen eine Mitgliederbefragung und einen Konvent organisiert und durchgeführt. Derzeit bin ich gerade dabei die Erkenntnisse daraus aufzubereiten. Nebenbei mach ich Treffen für Neumitglieder (so auch Heute) wo ich die wichtigsten Tools der Piraten erkläre, bereite ein Liquid-Tutorial-Video vor und arbeite die Dinge auf, die während der Nationalratswahl liegen geblieben sind.
Rousseau

0
1

Beitrag #90878 | 28.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
1
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )c3o schrieb:  
Wir konnten uns auch keinen Nationalratswahlkampf leisten und haben uns davon nicht aufhalten lassen Wink
Wir versuchen hier aus nichts etwas zu machen; da muss man Toleranz für unperfekte Zwischenlösungen mitbringen.

dsa sind aber zwei grundverschiedene Dinge die du da zusammenwirfst.

fällt euch eigentlich allen auf, dass ihr in total skurille Verhaltensweisen verfallt!?!

jemand sieht etwas und kritisiert es, nciht unbedingt in einer leicht annehmbaren Form

ein anderer mochte einen dritten verteidigen und "schiießt" zurück


raus kommt ein Streit in dem es nciht mehr um die Sache sondern um persönliche Befindlichkeiten geht

ich bin nur sehr sporadisch in diesem Forum.
wer mir was mitteilen will schicke mir bitte eine Email und keine PN
Vilinthril
Pirat
3
0

Beitrag #88779 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
8
1
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )Ger77 schrieb:  
Aber ich möchte auch nicht ständig mit einer Wikisoftware, einer Padsoftware, Mumbletool oder sonstwas arbeiten, das sich während ich damit arbeite ständig verändert so wie es den Entwicklern grad in den Sinn kommt.
Genau so funktioniert das aber. Wiki-Updates werden von der AG Technik eingespielt, die mitgenutzte Software (Pad/Mumble) entwickelt sich ebenfalls weiter; das gilt für Wiki, Pad und Mumble genau so wie fürs Liquid.
Betriebsdirektor
deaktiviert
1
0

Beitrag #88628 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
1
Re: Liquid gehört Lava?
Hast du deinen Teil der Software auch unter die MIT License gestellt? Ich habe mal irgendwo gelesen, dass du es auf Github hostest - stimmt das?
Ger77_gone
Gast
0
3

Beitrag #88631 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
5
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )Betriebsdirektor schrieb:  
Hast du deinen Teil der Software auch unter die MIT License gestellt? Ich habe mal irgendwo gelesen, dass du es auf Github hostest - stimmt das?
Da er es als seine Software betrachtet, hat er uns offenbar nur Nutzungsrechte eingeräumt. Sonst nichts.
Wir müssen daher entscheiden ob wir diese Software (ich denke immer noch es sind nur starke Anpassungen an LQFB und nichts grundlegenden Neues) nutzen wollen oder weiterhin nur reines LQFB, so wie es von den ursprünglichen Entwicklern herausgegeben wird und Versionsweise zur Verfügung gestellt wird.
Diese Software ist auch in Deutschland in einer Kommune bereits im Einsatz und auch die ÖVP hat LQFB (nicht Liquid) testweise ausprobiert.

Wir sollten uns als Partei nicht abhängig machen von einer Seitenentwicklung die im wesentlichen nur auf den Entscheidungen einer Person beruht. Daher sollten wir schnellsten wieder den Rückstieg auf die orginale LQFB Version 2.2.5 durchführen. Und in weiterer Folge nur noch Wartungen und modifikationsfreien Betrieb erlauben.
Betriebsdirektor
deaktiviert
3
0

Beitrag #88644 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
6
1
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )Ger77 schrieb:  
(21.11.2013 )Betriebsdirektor schrieb:  
Hast du deinen Teil der Software auch unter die MIT License gestellt? Ich habe mal irgendwo gelesen, dass du es auf Github hostest - stimmt das?
Da er es als seine Software betrachtet, hat er uns offenbar nur Nutzungsrechte eingeräumt. Sonst nichts.

Ich glaube du mißverstehst hier etwas fundamental. Man kann im kontinentaleuropäischen Urheberrecht das Urheberrecht nicht an jemand anders abtreten. Es bleibt immer beim Urheber. Da immer nur eine Person Software programmieren kann und nie eine Partei kann auch nie eine Partei das Urheberrecht an einer Software besitzen. Sie kann nur Nutzungsrechte und Verwertungsrechte an einer Software besitzen. Würde lava gegen Bezahlung der Partei ein Werk liefern, so verbliebe auch dann bei ihm das Urheberrecht. Nutzungsrechte und Verwertungsrechte müssten im Werkvertrag festgelegt werden.

Es kann daher in diesem Fall hier nur um Nutzungsrechte und Verwertungsrechte gehen. Die sind bei Open Source Software in der Lizenz festgelegt. Die Software Liquid Feedback unterliegt der MIT License. Unter welcher Lizenz die Erweiterungen von lava stehen möchte ich nun gerne von ihm wissen. Vermutlich auch unter MIT. Das muss aber nicht sein, denn MIT ist nicht viral, so wie GPL.
Sonstwer
Pirat*in
1
0

Beitrag #88673 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
5
0
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )Betriebsdirektor schrieb:  
(21.11.2013 )Ger77 schrieb:  
(21.11.2013 )Betriebsdirektor schrieb:  
Hast du deinen Teil der Software auch unter die MIT License gestellt? Ich habe mal irgendwo gelesen, dass du es auf Github hostest - stimmt das?
Da er es als seine Software betrachtet, hat er uns offenbar nur Nutzungsrechte eingeräumt. Sonst nichts.

Ich glaube du mißverstehst hier etwas fundamental. Man kann im kontinentaleuropäischen Urheberrecht das Urheberrecht nicht an jemand anders abtreten. Es bleibt immer beim Urheber. Da immer nur eine Person Software programmieren kann und nie eine Partei kann auch nie eine Partei das Urheberrecht an einer Software besitzen. Sie kann nur Nutzungsrechte und Verwertungsrechte an einer Software besitzen. Würde lava gegen Bezahlung der Partei ein Werk liefern, so verbliebe auch dann bei ihm das Urheberrecht. Nutzungsrechte und Verwertungsrechte müssten im Werkvertrag festgelegt werden.

Es kann daher in diesem Fall hier nur um Nutzungsrechte und Verwertungsrechte gehen. Die sind bei Open Source Software in der Lizenz festgelegt. Die Software Liquid Feedback unterliegt der MIT License. Unter welcher Lizenz die Erweiterungen von lava stehen möchte ich nun gerne von ihm wissen. Vermutlich auch unter MIT. Das muss aber nicht sein, denn MIT ist nicht viral, so wie GPL.

Alles nicht so schwierig heraus zu finden

https://wiki.piratenpartei.at/wiki/Liquid

Resolution: TTIP/CETA/TiSA-freie Gemeinde

Um gut zu argumentieren muss man lernen zu Widerlegen, aber richtig

Teresa Bücker: Burnout & Broken Comment Culture

Ingrid Brodnig: Online hate and how to battle it
Betriebsdirektor
deaktiviert
3
0

Beitrag #88683 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
6
1
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )Sonstwer schrieb:  
Alles nicht so schwierig heraus zu finden

https://wiki.piratenpartei.at/wiki/Liquid

Danke für den Link, sehr nett!
Ger77_gone
Gast
0
2

Beitrag #88676 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
3
6
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )Sonstwer schrieb:  
Alles nicht so schwierig heraus zu finden

https://wiki.piratenpartei.at/wiki/Liquid
Meister. Darin geht es um "Liquid Feedback". Lava hat aber ausdrücklich betont, dass sein Werk "Liquid" was Eigenständiges ist. Etwas worüber er selbst entscheiden kann. Und er hat entschieden, dass es keine Freigabe von Releases für sein Werk braucht und dass er auf unserer produktiven Instanz entwickelt und testet.
Das ist etwas was wir ganz sicher nicht auf der BGV entschieden haben. Wir haben dort den Einsatz der releasegesicherten, getesteten und freigegebenen Software "Liquid Feedback" zugestimmt. Einem Werkzeug mit dem man arbeiten kann, da es nicht ständigen ungenehmigten Änderungen unterliegt.
Betriebsdirektor
deaktiviert
2
0

Beitrag #88682 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
4
1
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )Ger77 schrieb:  
(21.11.2013 )Sonstwer schrieb:  
Alles nicht so schwierig heraus zu finden

https://wiki.piratenpartei.at/wiki/Liquid
Meister. Darin geht es um "Liquid Feedback".

Komm' mal wieder ein wenig runter. Dort steht folgendes drin:

Zitat:
Liquid (bzw. Liquid PPAT) ist eine Verbesserung von LiquidFeedback für die Piratenpartei Österreichs. Um Verwechslungen zu vermeiden und auf Wunsch der Autoren von LiquidFeedback hat das Projekt einen eigenen Namen erhalten. Hier im Wiki sind die Begriffe „Liquid“, „LiquidFeedback“ und „LQFB“ mehr oder weniger austauschbar, wenn nicht ausdrücklich anders darauf hingewiesen wird.


(21.11.2013 )Ger77 schrieb:  
Lava hat aber ausdrücklich betont, dass sein Werk "Liquid" was Eigenständiges ist. Etwas worüber er selbst entscheiden kann. Und er hat entschieden, dass es keine Freigabe von Releases für sein Werk braucht und dass er auf unserer produktiven Instanz entwickelt und testet.

Solange er alleine ist und ihm niemand weit und breit hilft, wird das wohl so bleiben. Denn zum einen haben wir uns darauf eingelassen, dass das jemand kostenlos macht und wir haben keinerlei Vorgaben gemacht. Oder kennst du welche? Gibt es eine Spezifikation?


(21.11.2013 )Ger77 schrieb:  
Das ist etwas was wir ganz sicher nicht auf der BGV entschieden haben. Wir haben dort den Einsatz der releasegesicherten, getesteten und freigegebenen Software "Liquid Feedback" zugestimmt. Einem Werkzeug mit dem man arbeiten kann, da es nicht ständigen ungenehmigten Änderungen unterliegt.

Hast du da auch einen Link zum Beschluss wo drinnensteht, dass wir eine releasegesicherte, getestete und freigegebene Software "Liquid Feedback" einsetzen? Würde mich jetzt wirklich interessieren ob das so im Antrag steht.
Ger77_gone
Gast
0
3

Beitrag #88684 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
5
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )Betriebsdirektor schrieb:  
Solange er alleine ist und ihm niemand weit und breit hilft, wird das wohl so bleiben. Denn zum einen haben wir uns darauf eingelassen, dass das jemand kostenlos macht und wir haben keinerlei Vorgaben gemacht. Oder kennst du welche? Gibt es eine Spezifikation?
Unsere Arbeit (so sie sich so nennen soll) sollten wir mit einer releasegesicherte, getesteten und freigegebenen Software machen. Einer Instanz auf der Produktion die stabil und bis auf Bugfixes unverändert bis zum beschloßenen Einsatz einer neuen Version läuft. Und wenn Lava (und Group) bereit ist seine Softwareentwicklung diesen quallitativen Anforderungen anzupassen, spricht auch nichts gegen den Einsatz. Ansonsten sollten wir die Software LQFB 2.2.5 einsetzen, die wesentlich weniger Aufwand benötigt, da sie nicht bei uns entwickelt wird, stabil ist, getestet wurde und für die Verwendung freigegeben ist.

Derzeit haben wir aber einen unhaltbaren Zustand, bei dem auf unserem produktiven System jederzeit Änderungen vorgenommen werden können, ohne das die vorher von uns begutachtet hätten können.
(21.11.2013 )Betriebsdirektor schrieb:  
Hast du da auch einen Link zum Beschluss wo drinnensteht, dass wir eine releasegesicherte, getestete und freigegebene Software "Liquid Feedback" einsetzen? Würde mich jetzt wirklich interessieren ob das so im Antrag steht.
Hast recht. Müssen wir nachholen. Wir sollten echt nicht als Partei mit einer experimentellen, ständig durch willkürliche Entscheidung der Entwicklers, veränderten Software unsere tägliche Parteiarbeit machen.

Setzt du so eine Software ein? Ist das dein Ansatz für den Tooleinsatz bei uns? Die PPAT als Experimentierfeld für alle Arten von Werkzeugen? Und das Resultat? Ebensolche Herumexperimentiererei in der Parteiarbeit und die entsprechende Aussenwirkung.
Betriebsdirektor
deaktiviert
2
0

Beitrag #88711 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
4
2
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )Ger77 schrieb:  
Setzt du so eine Software ein? Ist das dein Ansatz für den Tooleinsatz bei uns? Die PPAT als Experimentierfeld für alle Arten von Werkzeugen? Und das Resultat? Ebensolche Herumexperimentiererei in der Parteiarbeit und die entsprechende Aussenwirkung.

Wenn ich mir ansehe, in welcher Geschwindigkeit heutzutage Patches auf die Rechner gekübelt werden muss man sich schon die Frage stellen: Gibt es überhaupt noch sowas wie eine "releasegesicherte und getestete" Software?
Ger77_gone
Gast
1
1

Beitrag #88713 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
2
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )Betriebsdirektor schrieb:  
Wenn ich mir ansehe, in welcher Geschwindigkeit heutzutage Patches auf die Rechner gekübelt werden muss man sich schon die Frage stellen: Gibt es überhaupt noch sowas wie eine "releasegesicherte und getestete" Software?
Also Liquid Feedback Version 2.2.5 scheint mir recht stabil zu sein.
Betriebsdirektor
deaktiviert
2
0

Beitrag #88715 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
4
0
Re: Liquid gehört Lava?
Also Liquid Feedback Version 2.2.5 scheint mir recht stabil zu sein.
[/quote]

Dann gründe die Crew Liquid und organisiere den Übergang. Es passiert nichts Gutes außer man tut es. Wie sieht es eigentlich mit den Prozessen aus? Tut sich da was? Kann man schon auf definierte Prozesse aufsetzen?
Ger77_gone
Gast
0
3

Beitrag #88727 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
6
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )Betriebsdirektor schrieb:  
Dann gründe die Crew Liquid und organisiere den Übergang. Es passiert nichts Gutes außer man tut es. Wie sieht es eigentlich mit den Prozessen aus? Tut sich da was? Kann man schon auf definierte Prozesse aufsetzen?
Brauch ich nicht. Wir haben auf der BGv nur den Einsatz von Liquid Feedback genehmigt. Daher braucht es nur den korrekten Einsatz der autorisierten Software.

Der angeführte Beschluß ist nicht relevant. Der Name sollte in der verwendeten Software ausgetauscht werden. Nicht die verwendete Software sollte durch diesen Beschluß ersetzt werden, nur die Bezeichnungen wo sie aufscheinen.
ququ90

0
1

Beitrag #89350 | 23.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
2
Re: Liquid gehört Lava?
Hallo Betriebsdirektor!
(21.11.2013 )Betriebsdirektor schrieb:  
Dann gründe die Crew Liquid und organisiere den Übergang. Es passiert nichts Gutes außer man tut es. Wie sieht es eigentlich mit den Prozessen aus? Tut sich da was? Kann man schon auf definierte Prozesse aufsetzen?

Das hört sich gut an:

Projekt: Verantwortung Liquid

Ziel: Die Verantwortung für das Liquid wird bis 1.7.2014 von lava als Einzelperson auf ein Team übertragen.

Umsetzung:
Das Team besteht aus zumindest 5 Personen. Die Leitung des Team wechselt alle drei Monate. Lava ist ab dem 1.7.2014 jedenfalls Mitglied des Teams. Die Leitung darf er jedoch erst wieder in frühestens 15 Monaten haben.
Findet sich kein Team, so wird das Liquid so lange ruhend gestellt bis sich ein Team gebildet hat.

Nächster Schritt:
Mumble Sitzung mit ersten Gedanken zu diesem Projekt

Projektstart:
Nach liquid Beschluss und Beauftragung durch BV und BGF.

lg
ququ90

"Wir sind die Wikipedia unter den Parteien."
(...)
defnordic

3
0

Beitrag #88786 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
8
1
Re: Liquid gehört Lava?
Stabil? Oder eingeschlafen weil einfach keiner mehr was macht?
Was, wenn die Liquid Entwickler einfach aktiver wären und wöchentliche Patches veröffentlichten? Müssten wir über die auch jedesmal abstimmen?

Das sind ja nicht hochkarätige Software-Schmieden-Betreiber, sondern halt "irgendwelche" Leute, die das Projekt LQFB angefangen und zu einem ordentlichen Zwischenstand gebracht haben, denn zu verbessern gibt es wahrlich genug.

Dein Fokus auf "Liquid Feedback" ist meiner Meinung nach fehl am Platz. Was wir brauchen ist eine Abstimmplattform, die wir durch unser Liquid haben, und ich bin froh dass sich jemand (und inzwischen nicht nur lava sondern auch illionas) Gedanken und Mühe machen, das besser, schöner, schneller hinzukriegen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.11.2013 21:10 von defnordic.)
Ger77_gone
Gast
0
2

Beitrag #88789 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
3
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )defnordic schrieb:  
Dein Fokus auf "Liquid Feedback" ist meiner Meinung nach fehl am Platz. Was wir brauchen ist eine Abstimmplattform, die wir durch unser Liquid haben, und ich bin froh dass sich jemand (und inzwischen nicht nur lava sondern auch illionas) Gedanken und Mühe machen, das besser, schöner, schneller hinzukriegen.
Nicht wenn wir dafür in Kauf nehmen müssen, dass auf unserem Produktivsystem herumgefuhrwerkt werden kann, wie es Lava und Co. grad einfällt.
Dann müssen wir eben eine Entwicklungs-/Testinstanz einrichten. Dort kann dann alles ausprobiert werden, was grad für jemand lustig ist. Wo echte Releases entwickelt werden, über deren Einsatz wir dann abstimmen könnten. Ohne Gefahr, die wirkliche Arbeit in unserer Partei zu beeinträchtigen.
defnordic

3
0

Beitrag #88790 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
6
0
Re: Liquid gehört Lava?
Klar, das ist eine gute Idee. Mittwochs 18:00 in der Technik Sitzung aufbringen wenns nicht von selbst passiert, ich hoffe wir haben genug Ressourcen um eine Testinstanz einzurichten.
Ger77_gone
Gast
0
3

Beitrag #88795 | 21.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
4
Re: Liquid gehört Lava?
(21.11.2013 )defnordic schrieb:  
Klar, das ist eine gute Idee. Mittwochs 18:00 in der Technik Sitzung aufbringen wenns nicht von selbst passiert, ich hoffe wir haben genug Ressourcen um eine Testinstanz einzurichten.
Ich hab diese Idee schon mal eingebracht. Lava meinte wir haben nicht genug Resource dafür.
Sollten wir aber die nicht haben, eine zweite Instanz zu betreiben, sollten wir nicht versuchen ein System wie Liquid Feedback so weiterzuentwickeln wie wir das machen. Das ist dann unverantwortlich. Man kann nicht eine Entwicklung auf einer Produktionsebene betreiben, da dies garantiert ungute Auswirkungen auf die Arbeit mit diesem Werkzeug hat.
Selbst Microsoft, IBM oder SAP können sich nicht erlauben keine Releases herauszugeben. Auch FF und Internet Explorer sind dem Relesekonzept unterworfen. Keine Software die ich kenne wird einfach, während die Leute damit arbeiten, verändert. Alle haben Versionen und die installiert man wenn man es möchte oder lässt es, wenn einem die Änderungen nicht zusagen.