Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Singvogelfangverbot auf oberösterreichisches Salzkammergut ausweiten
Liquid
Bot
*
0
1

Beitrag #83516 | 28.10.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
1
Singvogelfangverbot auf oberösterreichisches Salzkammergut ausweiten
Bundesweite Themen: Umwelt, Tierschutz, Verkehr, Energie
Programmantrag direkt: Thema 1749
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (noch 14 Tage 23:59:17)
i3981: Singvogelfangverbot auf oberösterreichisches Salzkammergut ausweiten
Zitat:
Der folgende Text möge an passender Stelle (z. B. unter der genannten Überschrift und Subüberschrift) ins Parteiprogramm aufgenommen werden:
Antrag
Tierschutz
Die Piratenpartei Österreich setzt sich dafür ein, dass das Bundestierschutzgesetz auch für Singvögel gültig sein muss und fordert ein Fang- und Ausstellverbot für Wildvögel auch im oberösterreichischen Salzkammergut.
Begründung
Das oberösterreichische Salzkammergut ist der letzte Ort in Österreich, an dem Singvogelfang noch aufgrund von Brauchtumspflege im Herbst erlaubt ist, obwohl es sich bei dieser Praxis auch laut anerkannten Wissenschaftlern um Tierquälerei handelt, die laut §5 TSchG verboten ist. Gimpel, Zeisig, Stieglitz und Fichtenkreuzschnabel dürfen gefangen werden, aber auch andere Arten, wie z.B. die Kohlmeise werden oft versehentlich gefangen. Das Einfangen der Vögel findet mit Schlagnetzen statt, die bei Berührung zuschnappen und die Tiere verletzen können. Der Transport bedeutet für die Waldvögel, die keine kleinen Käfige gewohnt sind, zusätzlich Stress. Die Tiere, die als Lockvögel verwendet werden, müssen nicht, wie die anderen für die Ausstellung verwendeten Tiere, im Frühjahr freigelassen werden, sondern dürfen ein Leben lang im Käfig verbringen. Manche Vögel, die nach dem Fangen, Halten und Ausstellen, wieder freigelassen werden, sind danach nicht mehr lebensfähig. Die Piraten fordern daher ein Fang- und Ausstellverbot für Wildvögel auch im oberösterreichischen Salzkammergut.
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #83664 | 28.10.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Kein Piratenpartei-Programm 'Singvogelfangverbot im Salzkammergut'
Bundesweite Themen: Umwelt, Tierschutz, Verkehr, Energie
Programmantrag direkt: Thema 1749
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (noch 29 Tage 19:46:40)
i3992: Kein Piratenpartei-Programm 'Singvogelfangverbot im Salzkammergut'
Zitat:
Der folgende Text möge ins Parteiprogramm NICHT aufgenommen werden:
Antrag
Tierschutz
Die Piratenpartei Österreichs setzt sich für eine Abschaffung der geltenden Ausnahme des oberösterreichischen Salzkammerguts vom Singvogelfangverbot ein und fordert ein umfassendes Fang- und Ausstellverbot für Wildvögel.
Begründung
Ich finde, ein solches Gesetz ist in Österreich absolut notwendig. Aber ist das eine Grundforderung der Piratenpartei?
Anstatt das Parteiprogramm mit allerlei Kleinigkeiten voll zu stopfen, auch wenn diese Forderungen im Parlament durchaus sinnvoll wären, sollten wir uns auf unsere wichtigsten Anliegen konzentrieren, sodass man zum Beispiel in Konfrontationen mit solchen Nebenthemen nicht so leicht ablenken kann, wie es beispielsweise beim Wahlkampf sehr leicht und vernichtend ging.
Unsere wichtigsten Anliegen und Forderungen gehen in solchen parteithemenfremden Details allmählich komplett unter.
Ich würde so einen Punkt sogar für ein Landesparteiprogramm überflüssig finden. Eine Presseaussendung einer LO aufgrund eines Meinungsbildes dazu hingegen wäre meines Erachtens mehr als zu begrüßen. Auch eine offizielle Unterstützungserklärung an die Grünen dazu wäre passend. Da würde ich auch voll dahinter stehen.
Aber ins Bundesparteiprogramm der Piratenpartei Österreichs? Njet!
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #83724 | 28.10.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Keine Regionalprogramme im Bundesliquid
Bundesweite Themen: Umwelt, Tierschutz, Verkehr, Energie
Programmantrag direkt: Thema 1749
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (noch 29 Tage 18:00:00)
i4002: Keine Regionalprogramme im Bundesliquid
Zitat:
Bitte bringt diesen Programmpunkt in das oberösterreichische Landesparteiprogramm. Ich denke nicht, dass dieser Programmpunkt etwas im Bundesprogramm der Piraten etwas verloren hat
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #86656 | 09.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Singvogelfangverbot als Bundesgesetz, wenn es das nicht schon ist
Bundesweite Themen: Umwelt, Tierschutz, Verkehr, Energie
Programmantrag direkt: Thema 1749
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (noch 17 Tage 15:06:27)
i4110: Singvogelfangverbot als Bundesgesetz, wenn es das nicht schon ist
Zitat:
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #86657 | 09.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Naturschutz für potentielle Übertrager von (zb) Vogelgrippe aufheben, zb Tauben,
Bundesweite Themen: Umwelt, Tierschutz, Verkehr, Energie
Programmantrag direkt: Thema 1749
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (noch 17 Tage 15:02:05)
i4111: Naturschutz für potentielle Übertrager von (zb) Vogelgrippe aufheben, zb Tauben, Krähen und jedenfalls Vögel die keine bedrohte Tierart sind
Zitat:
dass Krähen vom Aussterben bedroht sind, ist ein schlechter Witz. Einfach mal in den Prater oder in den Grüngürtel am Rande Wiens spazieren und zuhören ...
und: es gibt 200 Krankheiten, die von Tier auf Mensch übertragbar sind. Vogelgrippe ist nur die bekannteste. http://vogelgrippetauben.wordpress.com/
  • wer also falsch verstandenen Tierschutz nicht einsehen will, bitte diese Initiative unterstützen.
SINGVÖGEL (die mehrheitlich Blattläuse und andere Kleinsttierchen im ökologischen Gleichgewicht halten) zu fangen, DAS ist wirklich Tierquälerei, egal ob sie dann gegessen (auch das gab es schon) oder freigelassen werden. Wildtiere sind nicht zum Einfangen da.
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #88264 | 19.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Singvogelfang im Salzkammergut nicht weiter einschränken
Bundesweite Themen: Umwelt, Tierschutz, Verkehr, Energie
Programmantrag direkt: Thema 1749
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (noch 8 Tage 02:28:51)
i4138: Singvogelfang im Salzkammergut nicht weiter einschränken
Zitat:
Der folgende Text möge an passender Stelle (z. B. unter der genannten Überschrift und Subüberschrift) ins Parteiprogramm aufgenommen werden:
Antrag
Tierschutz
Die Piratenpartei sieht sich nicht als Vernichter jeglichen Brauchtums, sondern wägt Nutzen und Nachteile sorgfältig ab. So wurde z.B. bei dem im Salzkammergut betriebenen Singvogelfang noch nicht nachgewiesen, dass die Tiere durch das Nicht-Fangen nicht erheblich mehr leiden bzw. Gefahren ausgesetzt sind. Zum Beispiel werden Singvögel in Italien und Afrika großflächig mit Netzen gefangen, tlw. nur die Zungen bei lebendigem Leib herausgerissen und die Vögel zum qualvollen Sterben wieder freigelassen!  
Nicht umsonst wurde der seit einem halben Jahrtausend im Salzkammergut betriebene Singvogelfang auch von der UNESCO als immaterielles Weltkulturerbe anerkannt.
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #90592 | 27.11.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Programmantrag direkt
Bundesweite Themen: Umwelt, Tierschutz, Verkehr, Energie
Programmantrag direkt: Thema 1749
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Eingefroren (noch 14 Tage 23:59:25)
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #95649 | 12.12.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Programmantrag direkt
Bundesweite Themen: Umwelt, Tierschutz, Verkehr, Energie
Programmantrag direkt: Thema 1749
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Abstimmung (noch 14 Tage 23:59:35)




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation