Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Grundsätzlich sollte jeder Mensch seinen Lebensunterhalt selbst erwirtschaften
Liquid
Bot
*
0
1

Beitrag #81750 | 20.10.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
1
Grundsätzlich sollte jeder Mensch seinen Lebensunterhalt selbst erwirtschaften
Bundesweite Themen: Wirtschaft, Soziales, Konsumentenschutz
Unverbindliches Meinungsbild (4–5 Wochen): Thema 1733
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (noch 8 Tage 00:59:04)
i3928: Grundsätzlich sollte jeder Mensch seinen Lebensunterhalt selbst erwirtschaften
Zitat:
Grundsätzlich sollte jeder Mensch seinen Lebensunterhalt selbst erwirtschaften
Kein smartphone fällt vom Himmel und die Infrastruktur des Internets muß auch von Menschen geschaffen werden. Leider habe ich bei Diskussionen innerhalb der Piratenpartei manchmal den Eindruck, manche vertreten die Auffassung: "Die Konsumgüter kommen aus China, die Nahrungsmittel aus der 3.Welt und der Strom aus der Steckdose! Was habe ich damit zu tun ?". Wenn jeder das tut, wozu er gerade lustig ist, haben wir 99% "hochtalentierte" BGE-Empfänger. Eigene Wünsche und Neigungen muß man immer mit der Realität in Einklang bringen. Wenn man scheinbar zwischen zwei Wegen wählen muß, findet man bei genauerer Beschau meistens einen dritten und der ist dann für einen selbst der beste. Aber immer nur von der Gesellschaft etwas zu fordern, ohne selbst die notwendigen und richtigen Beiträge zu leisten, ist einfach unrealistisch.
eest9
Pirat
1
0

Beitrag #81775 | 20.10.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Re: Grundsätzlich sollte jeder Mensch seinen Lebensunterhalt selbst erwirtschaften
(20.10.2013 )Liquid schrieb:  
Bundesweite Themen: Wirtschaft, Soziales, Konsumentenschutz
Unverbindliches Meinungsbild (4–5 Wochen): Thema 1733
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (noch 8 Tage 00:59:04)
i3928: Grundsätzlich sollte jeder Mensch seinen Lebensunterhalt selbst erwirtschaften
Zitat:
Grundsätzlich sollte jeder Mensch seinen Lebensunterhalt selbst erwirtschaften
Kein smartphone fällt vom Himmel und die Infrastruktur des Internets muß auch von Menschen geschaffen werden. Leider habe ich bei Diskussionen innerhalb der Piratenpartei manchmal den Eindruck, manche vertreten die Auffassung: "Die Konsumgüter kommen aus China, die Nahrungsmittel aus der 3.Welt und der Strom aus der Steckdose! Was habe ich damit zu tun ?". Wenn jeder das tut, wozu er gerade lustig ist, haben wir 99% "hochtalentierte" BGE-Empfänger. Eigene Wünsche und Neigungen muß man immer mit der Realität in Einklang bringen. Wenn man scheinbar zwischen zwei Wegen wählen muß, findet man bei genauerer Beschau meistens einen dritten und der ist dann für einen selbst der beste. Aber immer nur von der Gesellschaft etwas zu fordern, ohne selbst die notwendigen und richtigen Beiträge zu leisten, ist einfach unrealistisch.

Ich finde zwar, dass der Titel und der Text nicht zusammen passen aber den Text kann ich unterstützen!
Den Titel nicht, da es eben Menschen gibt die auf andere angewiesen sind! Geistig und Körperlich beeinträchtigte zB aber auch Studenten und Jungunternehmer wobei die 2. Gruppe dies in späterer folge Finanziell auch wieder zurück gibt (in beiden Gruppen gibt es Ausnahmen)!

lg der verwirrte Ex-BV den man nicht ernst nehmen sollte weil er ja eh nix drauf hat.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.10.2013 22:29 von eest9.)
m314159

2
0

Beitrag #81793 | 21.10.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Re: Grundsätzlich sollte jeder Mensch seinen Lebensunterhalt selbst erwirtschaften
eest9 hat schon angemerkt, dass der Titel nicht passend ist.

Der Text ist imo frei von jeglicher Argumentation.
Zitat:
Wenn jeder das tut, wozu er gerade lustig ist, haben wir 99% "hochtalentierte" BGE-Empfänger.
Was bedeutet "hochtalentiert"? Willst du eine Meinung dazu einholen, oder soll das eine Aussage sein? Wenn das eine Aussage sein soll, hast du Statistiken, die das zu belegen?

Zitat:
Wenn jeder das tut, wozu er gerade lustig ist, haben wir 99% "hochtalentierte" BGE-Empfänger.
Und das ist schlecht, weil die restlichen 1% alleine keine Handys basteln koennen?

Zitat:
Eigene Wünsche und Neigungen muß man immer mit der Realität in Einklang bringen.
Ja, das nennt man soweit ich weiss freie Marktwitschaft - aber ich kenn mich da nicht aus.

Zitat:
Wenn man scheinbar zwischen zwei Wegen wählen muß, findet man bei genauerer Beschau meistens einen dritten und der ist dann für einen selbst der beste.
Das verstehe ich nicht. Was genau meinst du damit?

Zitat:
Aber immer nur von der Gesellschaft etwas zu fordern, ohne selbst die notwendigen und richtigen Beiträge zu leisten, ist einfach unrealistisch.
Bei "notwendigen und richtigen" fehlt eine Erklaerung, was das genau sein soll.

Mein Text ist auch frei von jeglicher Argumentation. Das ist hier offensichtlich auch nicht notwendig. Wenn Interesse daran besteht, ein Thema zu diskutieren, kann man das gerne im Forum machen.

Liquid sollte fuer sinnvolle Antraege verwendet werden.
IQ130Pirat

0
0

Beitrag #81784 | 20.10.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Grundsätzlich sollte jeder Mensch seinen Lebensunterhalt selbst erwirtschaften
Das BGE bringt für manche Bevölkerungsgruppen wie Studenten oder Alleinerzieher möglicherweise finanzielle Vorteile. Arbeitsfähige Langzeitsarbeitssuchende hätten den Vorteil dass ihnen das AMS nicht mehr am Oarsch geht und sie sich nicht ungewollt in einem Aktivierungskurs wiederfinden würden.

Mehr Selbstverwirklichung und Unternehmensgründungen wird es durch das BGE aber auch kaum geben. Viele Menschen wissen nicht was sie wollen und manche Menschen wissen zwar was sie gerne machen würden aber ziehen dies aus lauter Angst nie durch.

Ein gut ausgebauter Sozialstaat scheint paradoxerweise diese Orientierungslosigkeit, Risikoscheuheit und Lebensangst eher zu steigern statt sie zu verringern.

Das BGE an sich ist schon ok aber man darf sich davon weder mehr Selbstverwirklichung noch eine starke Steigerung bei den Unternehmensgründungen erwarten. Geschäftsideen welche jetzt schon ein Leben an der Armutsgrenze und Selbstausbeutung bedeuten können das BGE dann auch nicht finanzieren und für Bankkredite haftet man ob mit oder ohne BGE immer persönlich...




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation