Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Zuzug für alle
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #71814 | 12.09.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Zuzug für alle
Bundesweite Themen: Gleichstellung, Diversität, Integration
Unverbindliches Meinungsbild (12–15 Tage): Thema 1607
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (2 days 23:59:03 left)
i3551: Zuzug für alle
Zitat:
Jeder der will soll sich in Österreich niederlassen dürfen.
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #71816 | 12.09.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Zuzug für 1.000 Menschen - ohne Kriterien
Bundesweite Themen: Gleichstellung, Diversität, Integration
Unverbindliches Meinungsbild (12–15 Tage): Thema 1607
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (5 days 23:54:36 left)
i3553: Zuzug für 1.000 Menschen - ohne Kriterien
Zitat:
Österreich soll jedes Jahr 1.000 nicht EU-Bürger aufnehmen, ohne Kriterien dafür aufzustellen. Prinzip: first come, first serve, oder Lotterie.
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #71820 | 12.09.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Zuzug für 10.000 Menschen - ohne Kriterien
Bundesweite Themen: Gleichstellung, Diversität, Integration
Unverbindliches Meinungsbild (12–15 Tage): Thema 1607
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (5 days 23:52:30 left)
i3554: Zuzug für 10.000 Menschen - ohne Kriterien
Zitat:
Österreich soll jedes Jahr 10.000 nicht EU-Bürger aufnehmen, ohne Kriterien dafür aufzustellen. Prinzip: first come, first serve, oder Lotterie.
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #71821 | 12.09.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Zuzug für 100.000 Menschen - ohne Kriterien
Bundesweite Themen: Gleichstellung, Diversität, Integration
Unverbindliches Meinungsbild (12–15 Tage): Thema 1607
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (5 days 23:52:09 left)
i3555: Zuzug für 100.000 Menschen - ohne Kriterien
Zitat:
Österreich soll jedes Jahr 100.000 nicht EU-Bürger aufnehmen, ohne Kriterien dafür aufzustellen. Prinzip: first come, first serve, oder Lotterie.
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #71822 | 12.09.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Zuzug für 1.000.000 Menschen - ohne Kriterien
Bundesweite Themen: Gleichstellung, Diversität, Integration
Unverbindliches Meinungsbild (12–15 Tage): Thema 1607
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (5 days 23:50:48 left)
i3556: Zuzug für 1.000.000 Menschen - ohne Kriterien
Zitat:
Österreich soll jedes Jahr 1.000.000 nicht EU-Bürger aufnehmen, ohne Kriterien dafür aufzustellen. Prinzip: first come, first serve, oder Lotterie.
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #71825 | 12.09.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Zuzug für Fachkräfte unbegrenzt - gezielte Auswahl
Bundesweite Themen: Gleichstellung, Diversität, Integration
Unverbindliches Meinungsbild (12–15 Tage): Thema 1607
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (5 days 23:46:30 left)
i3557: Zuzug für Fachkräfte unbegrenzt - gezielte Auswahl
Zitat:
Österreich soll unbegrenzt nicht EU-Bürger aufnehmen, die ein gewisses zu definierendes Ausbildungsniveau haben.
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #71826 | 12.09.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Zuzug für Fachkräfte nachgewiesener Bedarf - gezielte Auswahl
Bundesweite Themen: Gleichstellung, Diversität, Integration
Unverbindliches Meinungsbild (12–15 Tage): Thema 1607
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (5 days 23:45:13 left)
i3558: Zuzug für Fachkräfte nachgewiesener Bedarf - gezielte Auswahl
Zitat:
Österreich soll nicht EU-Bürger aufnehmen, für deren Beschäftigung ein nachweisbarer Bedarf bzw. Mangel an inländischen Arbeitskräften besteht.
hamstray

1
0

Beitrag #71897 | 12.09.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Zuzug für Fachkräfte nachgewiesener Bedarf - gezielte Auswahl
Zitat:
Österreich soll nicht EU-Bürger aufnehmen, ...

Warum sollte Österreich EU-Bürger nicht aufnehmen?
p1p

0
0

Beitrag #71909 | 12.09.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Zuzug für Fachkräfte nachgewiesener Bedarf - gezielte Auswahl
(12.09.2013 )hamstray schrieb:  
Zitat:
Österreich soll nicht EU-Bürger aufnehmen, ...

Warum sollte Österreich EU-Bürger nicht aufnehmen?

da fehlt ein Bindestrich -. Danke!
removed_234124
deaktiviert
0
0

Beitrag #72000 | 12.09.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Zuzug für Fachkräfte nachgewiesener Bedarf - gezielte Auswahl
hamstray <hamstray@forum.piratenpartei.at>' schrieb:
Zitat:
Österreich soll nicht EU-Bürger aufnehmen, ...
Warum sollte Österreich EU-Bürger nicht aufnehmen?
Ich glaub das kommt vom Stronach-Vorschlag: Jedes Land bekommt seinen eigenen Euro und vielleicht nun auch seine eigene EU! Smile
p1p

0
0

Beitrag #71828 | 12.09.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Wieviel und welchen Zuzug.
Ziel dieses Meinungsbildes ist es ein Gefühl dafür zu bekommen wie die Mitglieder zu diesem Thema stehen.

Aus gegebenem Anlass: Interview von Romario.

Das Thema ist nicht einfach, denn eine so radikale Forderung wie "Zuzug für alle" sollte mit unseren anderen Forderungen (BGE) kompatibel sein.
Ger77_gone
Gast
0
1

Beitrag #71950 | 12.09.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
1
Re: Zuzug für alle
(12.09.2013 )Liquid schrieb:  
Zitat:
Jeder der will soll sich in Österreich niederlassen dürfen.
Jedes Kriterium schafft das Problem der Überprüfung. Jede Überprüfung kostet Zeit. In dieser Zeit leben Personen oft samt Familien bereits in Österreich und wollen auch hier bleiben. Ist das Kriterium aber nicht erfüllt, dann wird die Person wieder gebeten das Land zu verlassen, obwohl sie hier bereits heimisch geworden ist.

Dies alles kann man sich sparen. Wenn Platz da ist, soll jede hier zuziehen können, die das möchte. Und das Gleiche gilt auch für Asyl. Man sollte hier keine Unterscheidung treffen.
Solange wir Kapazität haben, sollten Menschen zu uns kommen dürfen, egal aus welchem Grund.
MeyGee
Gast
1
0

Beitrag #71953 | 12.09.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Zuzug für alle
(12.09.2013 )Ger77 schrieb:  
Dies alles kann man sich sparen. Wenn Platz da ist, soll jede hier zuziehen können, die das möchte. Und das Gleiche gilt auch für Asyl. Man sollte hier keine Unterscheidung treffen.
Solange wir Kapazität haben, sollten Menschen zu uns kommen dürfen, egal aus welchem Grund.

1) Will man wirklich jeden hier haben? Ohne jegliche Ausnahme? Wäre damit nicht auch ein Assad oder ein Saddam Hussein nicht nur willkommen gewesen, sondern man hätte diese Personen dann auch gegen Strafverfolgung in ihrem Ursprungsland geschützt?

Zugegeben, das ist eine Fangfrage - wollen wir im Sinne der Fairness mal nicht unter den Teppich fallen lassen. Das Problem bei "jeder" ist immer, dass ausnahmslos auch jeder gemeint ist. Egal wie freundlich oder nicht, egal wie gemeinfördernd oder gemeingefährlich: "Jeder" bedeutet: Ausschluß eines jeglichen Kriteriums. Oder auch keine Einschränkungen - sonst wäre es nicht jeder.

2) "Solange Platz / Kapazität da ist" vergisst auf die anderen Dinge, die ein Leben ausmachen, wie Versorgung, Entfaltungsmöglichkeiten und und und. Hier kommen wiederum andere Kriterien ins spiel, erhält sich der sich niederlassende selber, oder in absehbarer Zeit, oder macht das die Allgemeinheit. Im letzteren Fall kommt auch da wieder eine Ressourcengrenze hinzu. Und falls wer jetzt mit dem BGE aus dem Busch gesprungen kommt: jeder weitere BGE-Empfänger muss eine Finanzierung auf der "Gegenseite" haben. Zuviele, und das BGE sinkt oder wird unbezahlbar. Ebenfalls eine Ressourcengenze. Huch.

2a) Nebenbei ist die Kapazität ebenfalls ein Ausschlußgrund, wenn an der Grenze ein Schild steht, "Sorry, wir können niemanden mehr aufnehmen, bitte wenden Sie sich an das Land nebenan." Auch das läßt "jeder" nur noch relativiert sehen.

Ich glaube, wir hatten mal hier im Forum um ein moderneres, gerechteres Asylsystem diskutiert, das aber auch eben nicht aus den Augen verliert, dass dieser Staat in jeder Hinsicht bregrenzt ist. Warumk wird das Rad immer wieder neu zerlegt und erfunden?




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation