Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Migrationspfad Grundeinkommen
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #71252 | 09.09.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Migrationspfad Grundeinkommen
Bundesweite Themen: Wirtschaft, Soziales, Konsumentenschutz
Unverbindliches Meinungsbild (4–5 Wochen): Thema 1600
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (7 days 23:59:43 left)
i3535: Migrationspfad Grundeinkommen
Zitat:
Worum geht es hier?
Das Meinungsbild schlägt vor, dass wir einen Migrationspfad zum Bedingungslosen Grundeinkommen ("BGE") skizzieren. Wer für diesen Weg ist, der soll mit JA stimmen. Das BGE lässt sich aus verschiedenen Gründen nicht "sofort" umsetzen, hauptsächlich deshalb, weil Änderungen in Verwaltungsstrukturen nur sehr langfristig machbar sind. Es braucht also einen Weg dorthin. Dieser Weg beinhaltet die schrittweise Umstellung der verschiedenen sozialen Sicherungssysteme in Richtung Grundeinkommen, während parallel immer mehr Bedingungslosigkeit implementiert wird. Ein möglicher Weg dorthin kann so aussehen:
  • ALG Reform: Schrittweise Abschaffung von Zwangsmaßnahmen
  • Steuerreform 1: Umstellung auf einen integrierten Steuersatz
  • Steuerreform 2: Ausbau des Modells der negativen Einkommenssteuer
  • Reform der SV Träger 1: Reduktion der Verwaltung, Harmonisierung der Leistung
  • Reform der SV Träger 2: Abtrennung sozialpolitischer Maßnahmen von den SV Trägern hin zum Bund (Bundeszuschuß bleibt beim Bund)
  • Reform der SV Träger 3: Versicherungspflicht statt Pflichtversicherung - Freie Wahl des SV Trägers durch die Versicherten
  • Reform Sozialtransfers: Schrittweiser Ersatz der sozialpolitischen Transfers durch bedingungslose Transfers, die sich schrittweise bis zum BGE summieren.
Am Ende des Prozesses, der etwa 30 Jahre dauern wird, steht ein Bedingungsloses Grundeinkommen für alle Bürgerinnen und Bürger, die sich rechtmäßig in Österreich aufhalten.




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation