Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Arbeitsbewilligung für Asylwerbende
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #68515 | 23.08.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Arbeitsbewilligung für Asylwerbende
Bundesweite Themen: Gleichstellung, Diversität, Integration
Programmantrag direkt: Thema 1571
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (14 days 23:59:04 left)
i3454: Arbeitsbewilligung für Asylwerbende
Zitat:
Der Abschnitt „Ausländer-, Asyl- und Flüchtlingswesen“ im Parteiprogramm werde wie folgt ergänzt:
Antrag
Ausländer-, Asyl- und Flüchtlingswesen
Arbeitsbewilligung für Asylwerbende
Die Piratenpartei Österreichs spricht sich dafür aus, dass Asylwerbende nach dem ersten Interview, welches verpflichtender Teil des Asylverfahrens ist und nach der medizinischen Untersuchung und der polizeilichen Erstbefragung stattfindet, eine Arbeitsbewilligung in Österreich erhalten. Hierdurch soll Schwarzarbeit und ein Abgleiten in die Kriminalität verhindert sowie Diskriminierung unterbunden werden. Weiters fördert Erwerbstätigkeit die möglichst rasche Integration der Asylwerbenden.
Begründung
Eine befristete Beschäftigungsbewilligung für legal in Österreich lebende Personen mit einer nachgefragten Qualifikation ist sowohl für die betroffenen Asylwerberinnen und Asylwerber als auch für Wirtschaft, Gesellschaft und den Staatshaushalt sinnvoll. Kosten für (Re-)Qualifizierungen würden, im Falle eines positiven Asylbescheids, wegfallen, was derzeit aufgrund lang dauernder Verfahren oft ein Problem darstellt. Erwerbstätigkeit ist ein wichtiger Integrationsfaktor. Ein Arbeitserlaubnis würde nicht zuletzt auch dabei helfen, Schwarzarbeit und Kriminalität zu verhindern und kann zur Verhinderung von Diskriminierung und Ghettoisierung beitragen.
Meinungsbild vom November 2012: https://liquid.piratenpartei.at/initiati...w/814.html
Vom Meinungsforschungsinstitut Fessel & GfK durchgeführte Umfrage (2009): 56% der Befrageten stimmen einem Arbeitsmarktzugang während eines laufenden Asylverfahrens zu
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #68599 | 24.08.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Arbeitsbewilligungen als Voraussetzung für Arbeit abschaffen
Bundesweite Themen: Gleichstellung, Diversität, Integration
Programmantrag direkt: Thema 1571
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (29 days 05:37:53 left)
i3456: Arbeitsbewilligungen als Voraussetzung für Arbeit abschaffen
Zitat:
Der Abschnitt „Ausländer-, Asyl- und Flüchtlingswesen“ im Parteiprogramm werde wie folgt ergänzt:
Antrag
Ausländer-, Asyl- und Flüchtlingswesen
Arbeitsbewilligung für Asylwerbende
Die Piratenpartei Österreichs spricht sich dafür aus Arbeitsbewilligungen abzuschaffen. Arbeitstätigkeiten sollen prinzipiell ohne Arbeitsbewilligung aufgenommen werden können.
Begründung
Jeder soll jederzeit Arbeiten können. Wer arbeitet, der liegt niemandem zur Last. Im Gegenteil, er zahlt Steuern und Sozialabgaben.
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #73328 | 22.09.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Programmantrag direkt
Bundesweite Themen: Gleichstellung, Diversität, Integration
Programmantrag direkt: Thema 1571
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Eingefroren (14 days 23:59:03 left)
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #77419 | 07.10.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Programmantrag direkt
Bundesweite Themen: Gleichstellung, Diversität, Integration
Programmantrag direkt: Thema 1571
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Abstimmung (14 days 23:59:03 left)




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation