Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Netzneutralität: Hackerethik weglassen
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #66594 | 14.08.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Netzneutralität: Hackerethik weglassen
Bundesweite Themen: Digitales, Urheber-/Patentrecht, Datenschutz
Programmantrag direkt: Thema 1554
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (14 days 23:59:02 left)
i3429: Netzneutralität: Hackerethik weglassen
Zitat:
Der folgende Satz möge vom Programmpunkt Netzneutralität gestrichen werden:
Alter Text
Frei nach der Hackerethik „Öffentliche Daten nützen, private Daten schützen.“ sollen freie Informationen frei bleiben, vernetzt und verbreitet werden.
Begründung
Ich halte den Zusammenhang für sehr lose. Im nützen/schützen-Satz geht's um einen Gegensatz zwischen Daten deren Verbreitung zulässig ist/hilft vs. schadet – mit Netzneutralität hat dieser Gegensatz aber m.E. nichts zu tun.
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #69646 | 29.08.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Formulierungsalternative
Bundesweite Themen: Digitales, Urheber-/Patentrecht, Datenschutz
Programmantrag direkt: Thema 1554
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (14 days 20:57:06 left)
i3480: Formulierungsalternative
Zitat:
Eine Alternative:
Alter Text
Frei nach der Hackerethik „Öffentliche Daten nützen, private Daten schützen.“ sollen freie Informationen frei bleiben, vernetzt und verbreitet werden.
Neuer Text
Freie und öffentliche Informationen müssen frei und frei zugänglich bleiben. Sie dürfen vernetzt und verbreitet werden. Persönliche und damit private Daten müssen geschützt werden. Verwendung, Verbreitung oder Weitergabe ist ohne Einverständnis des Betroffenen verboten und muss selbst bei Einverständnis dem Betroffenen bekannt gemacht werden.
Begründung
Freie Informationen frei zu behalten gehört bestärkt. Die Pressefreiheit allein wird schon genug ausgehölt. Wie es derzeit aussieht sieht man z.B. bei Microsoft vs. Zeit Online: "[Bis zur gerichtlichen Entscheidung darf ZEIT ONLINE den Artikel nicht weiter verbreiten.]" Es gibt aber gottseidank noch andere Quellen: [| Chip.de] Auch wenn es sich als falsche Information entpuppt ist es mit einem Hinweis zu versehen und nicht einfach "zu Zensieren". Private Daten gehören dagegen geschützt. Ohne Einverständnis oder eigener Kenntnis soll sie niemand verwenden oder dürfen.
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #72098 | 13.09.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Programmantrag direkt
Bundesweite Themen: Digitales, Urheber-/Patentrecht, Datenschutz
Programmantrag direkt: Thema 1554
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Eingefroren (14 days 23:59:19 left)
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #74403 | 28.09.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Programmantrag direkt
Bundesweite Themen: Digitales, Urheber-/Patentrecht, Datenschutz
Programmantrag direkt: Thema 1554
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Abstimmung (14 days 23:59:32 left)




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation