Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Anforderungsprofil für Organe und Vertreter /Kandidaten der Piratenpartei
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #48050 | 24.05.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Anforderungsprofil für Organe und Vertreter /Kandidaten der Piratenpartei
Bundesweite Themen: Sonstige innerparteiliche Angelegenheiten
sonstiger Parteitagsbeschluss zur Mitgliederversammlung: Thema 1395
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (13 days 23:59:28 left)
i3063: Anforderungsprofil für Organe und Vertreter /Kandidaten der Piratenpartei
Zitat:
Ohne ein genau festgelegtes Anforderungsprofil wird es uns immer wieder passieren, das wir Leute in Organfunktionen haben, die dort nur aus eigeninteresse sind ohne wirklich Ahnung von ihrer Aufgabe zu haben.
Es kann doch nicht unser Wille sein, das wir Organe nur mit Platzhaltern besetzen , die dann ihre Aufgabe nur mangelhaft oder gar nicht erfüllen
c3o

1
0

Beitrag #48163 | 24.05.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
3
0
Re: Anforderungsprofil für Organe und Vertreter /Kandidaten der Piratenpartei
Das wirkliche Problem ist m.E. schlichte eine zu kleine Anzahl an KandidatInnen. Solange von 7 BV-Kandidaten 5 gewählt werden und 2 im Laufe eines halben Jahres nachrücken, oder von 5 Wahlkampfleitungs-KandidatInnen 5 gewählt werden, kann das auf Dauer nicht klappen.

Wäre jetzt die Zeit, an Statuten zu schrauben (ist es nicht), würde ich eher eine Regel einführen, dass prinzipiell maximal halb so viele Leute in eine Position gewählt werden dürfen wie es KandidatInnen gibt. Smile

Es muss anders werden, damit es gut wird.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.05.2013 11:40 von c3o.)
klaus76

1
0

Beitrag #48059 | 24.05.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Anforderungsprofil für Organe und Vertreter /Kandidaten der Piratenpartei
(24.05.2013 )Liquid schrieb:  
Bundesweite Themen: Sonstige innerparteiliche Angelegenheiten
sonstiger Parteitagsbeschluss zur Mitgliederversammlung: Thema 1395
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (13 days 23:59:28 left)
i3063: Anforderungsprofil für Organe und Vertreter /Kandidaten der Piratenpartei
Zitat:
Ohne ein genau festgelegtes Anforderungsprofil wird es uns immer wieder passieren, das wir Leute in Organfunktionen haben, die dort nur aus eigeninteresse sind ohne wirklich Ahnung von ihrer Aufgabe zu haben.
Es kann doch nicht unser Wille sein, das wir Organe nur mit Platzhaltern besetzen , die dann ihre Aufgabe nur mangelhaft oder gar nicht erfüllen


dann bring doch einen vorschlag
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #48126 | 24.05.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Anforderungsprofil an Organe der Piratenpartei (Fakten)
Bundesweite Themen: Sonstige innerparteiliche Angelegenheiten
sonstiger Parteitagsbeschluss zur Mitgliederversammlung: Thema 1395
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (12:35:11 left)
i3070: Anforderungsprofil an Organe der Piratenpartei (Fakten)
Zitat:
Die Bundesgeneralversammlung der Piratenpartei Österreichs möge bei der Bundesversammlung folgendes beschließen:
Antrag
Anforderungsprofil an Organe
Ein Organ der Piratenpartei Österreichs muss folgenden Kriterien entsprechen: 
Fachliche Kenntnisse:
Die Organfunktion wird seitens der Piratenpartei fachlich definiert und ausgeschrieben. Die Bewerberin oder der Bewerber muss fachliche Kenntnisse für die von ihr oder ihm angestrebte Aufgabe nachweisen.  
Soziale Kompetenz:
Die Bewerberin oder der Bewerber muss soziale Kompetenz in den Bereichen Führungsverhalten, Teamfähigkeit und Durchsetzungsfähigkeit nachweisen. 
Konzeptionelle Kompetenzen:
Die Bewerberin oder der Bewerber muss Kompetenzen im Bereich Zeitmanagement, Lernfähigkeit und Kreativität nachweisen. 
Sonstige Qualifikationen:
Die Bewerberin oder der Bewerber muss Kompetenzen im Bereich der elektronischen Medien allgemein (Internet, eMail) nachweisen sowie speziell in den neueren Kommunikationsformen wie Twitter, Facebook, sowie in zumindest einem Projektmanagementtool. 
Zeitliche Verfügbarkeit:
Die Bewerberin oder der Bewerber muss in einer tabellarischen Übersicht die zeitliche Verfügbarkeit für zumindest 12 Monate im Voraus darstellen.  
Der Nachweis der angeführten Fähigkeiten erfolgt durch Motivationsschreiben, Lebenslauf und weiteren Informationen nach üblichen Gepflogenheiten. Diese höchstpersönlichen Dokumente sind mit höchster Sorgfalt zu behandeln und werden daher ausschließlich akkreditierten Piraten in Form von Scans zur Einsicht zur Verfügung gestellt. Der Zugriff auf die Dokumente wird protokolliert, das Zugriffsprotokoll wird veröffentlicht.
Es erfolgt keine Veröffentlichung dieser Informationen im Internet. Die Piratenpartei hat dafür Sorge zu tragen, dass höchstpersönliche Informationen von Bewerbern nicht mißbräuchlich verwendet werden. Es obliegt der Entscheidung der Bewerberin oder des Bewerbers, welche Daten öffentlich (außerhalb der akkreditierten Piraten) zugänglich gemacht werden sollen und welche nicht.
Es wird ein Online-Bewertungswerkzeug geschaffen, mit dem akkreditierte Piratinnen und Piraten eine Kandidatin oder einen Kandidaten, nach dem Lesen des Motivationsschreibens und des Lebenslaufes, hinsichtlich der Erreichung der geforderten Kriterien bewerten können. Die Ergebnisse der Bewertung sind öffentlich einsehbar. 
Begründung
Ein Organ benötigt grundlegende Kompetenzen um die Funktion ausüben zu können. Der Katalog ist weder vollständig, noch sakrosankt. Er soll die Rahmenbedingungen abstecken, unter denen eine Bewerbung für eine Organfunktion zu bewerten ist.
.
Betriebsdirektor
deaktiviert
1
0

Beitrag #48134 | 24.05.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Anforderungsprofil an Organe der Piratenpartei (Fakten)
Begründung vervollständigt:
(24.05.2013 )Liquid schrieb:  
Begründung

Ein Organ benötigt grundlegende Kompetenzen um die Funktion ausüben zu können. Der Katalog ist weder vollständig, noch sakrosankt. Er soll die Rahmenbedingungen abstecken, unter denen eine Bewerbung für eine Organfunktion zu bewerten ist.

Hier noch eine detailliertere Darstellung der verschiedenen Kompetenzbereiche, die eine Beurteilung der Kompetenzen Organe ermöglichen. Auf Basis dieser Darstellung kann ein Fragenkatalog erarbeitet werden, den akkreditierte Piraten bei der Bewertung einer Bewerberin oder eines Bewerbers ausfüllen:


Fachliche Kompetenz:

Das Organ benötigt eigene fachliche Erfahrung, um die fachliche Kompetenz von anderen Personen und deren Ergebnisse zu beurteilen, sie zielorientiert zu führen sowie die Notwendigkeit des Einsatzes zusätzlicher Personen erkennen zu können.


Methodische Kompetenz:

Lernfähigkeit: Ein Organ sollte sich in einem permanenten Prozess neue Fähigkeiten aneignen können. Es befindet sich in einem dauernden Lernprozess, in dem es aus Erfahrungen lernt.

Denkfähigkeit: Beschreibt die Fähigkeit, abstrakt zu denken und Dinge auf den Begriff zu bringen, zu organisieren und unterschiedliche Daten in einen zusammenhängenden Bezugsrahmen zu integrieren; das Organ kann kreative Prinzipien, Werte, Konzepte und Daten aus allen wissenschaftlichen und nichtwissenschaftlichen Bereichen organisieren und integrieren (vernetztes Denken).

Interaktionen: Das Organ beeinflusst die Interaktionen in der Gruppe über eine geeignete Methodik.

Steuerung: Das Organ gestaltet Prozesse, indem es Problemlösungsstrategien gemeinsam mit den Mitgliedern entwickelt.

Kreativität: Das Organ kann die Kreativität der Mitglieder über geeignete Methoden fördern und besitzt die Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge verständlich darzulegen.

Diagnostik: Das Organ kann Symptome aus dem Arbeitsumfeld diagnostizieren und richtig deuten.

Urteilsvermögen: Das Organ weiß, wann gehandelt werden muss.

Problemlösungsfähigkeit: Das Organ kann auch schlecht strukturierte Probleme wahrnehmen, erkennen, definieren und lösen.

Systematik: Das Organ besitzt eine gute Zeiteinteilung.


Soziale Kompetenz:

Interaktionen: Das Organ kann Einstellungen und Verhalten anderer beeinflussen; es bezieht die Mitglieder in hohem Maße in Analysen und Entscheidungsfindungen mit ein und macht damit "Betroffene" zu "Beteiligten".

Kommunikation: Das Organ kann Gedanken und Gefühle mitteilen.

Sensibilität: Das Organ besitzt die Fähigkeit, Gefühlsschwankungen anderer wahrzunehmen und ernst zu nehmen.

Konfliktfähigkeit: Das Organ erkennt Konflikte frühzeitig und ist in der Lage, diese durchzustehen und zu einer Lösung zu führen.

Delegation: Das Organ kann Aufgaben entsprechend den Fähigkeiten und Entwicklungszielen der Mitgliedern delegieren.

Engagement: Das Organ sieht sich selbst als aktiv partizipierendes Mitglied der Organisation, nimmt sich Zeit für die Mitglieder, forscht nach ihren Problemen und hat damit den Finger am Puls der Partei.

Persönliche Reife: Das Organ besitzt die Fähigkeit, auf der Grundlage einer ausgeglichenen Persönlichkeit, mit Mitarbeitern und anderen Organen konstruktive Beziehungen aufzubauen und zu entwickeln.

Soziale Verantwortung: Sie akzeptiert die soziale Verantwortung eines Organes und demonstriert dabei aktive Führungsqualitäten.


Persönliche Kompetenz:

Wertebewusstsein: Das Organ besitzt ein kulturgerechtes Wertesystem.

Lernwilligkeit: Das Organ ist sich bewusst, dass ein permanenter Lernprozess die unabdingbare Voraussetzung für Erfolg in der Ausübung der Funktion ist.

Feedback: Das Organ fordert Rückkoppelung von ihren Mitarbeitern.

Förderung: Das Organ sieht ihre zentrale Funktion in der Förderung der Mitarbeiter.

Akzeptanz: Die Anerkennung der Persönlichkeit durch Mitglieder ist notwendige Voraussetzung, damit ein Organ eine Vorbildfunktion ausüben kann.

Objektivität: Das Organ kann mit emotionalen Abstand Aufgaben lösen; es ist in der Lage, sich in die Metaebene zu versetzen.

Selbstkontrolle: Das Organ besitzt die Fähigkeit, eigene Impulse und persönliche Belange unter Kontrolle zu halten.

Autorität: Das Organ hat das Gefühl, in eine Führungsrolle hineinzugehören und ist eine "natürliche" Führungspersönlichkeit, die aus einem starken Selbstbewusstsein heraus die volle Verantwortung übernimmt.

Aktive Handlungsorientierung: Das Organ orientiert sich an Problemen und Bedürfnissen der Partei.

Offenheit: Das Organ besitzt die Fähigkeit, aus dem gewohnten Denken auszubrechen und neue Ideen zu entwickeln und umzusetzen.

Sinn für Humor: Das Organ nimmt sich selbst nicht zu ernst.
Black Jack

1
0

Beitrag #50970 | 02.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Anforderungsprofil an Organe der Piratenpartei (Fakten)
(24.05.2013 )Betriebsdirektor schrieb:  
... eierlegende Wollmilchsau ...

damit blieben dann wohl sämtliche Organe unbesetzt
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #50881 | 02.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Kein formales Anforderungsprofil - Vertrauen auf die Urteilsfähigkeit der Basis
Bundesweite Themen: Sonstige innerparteiliche Angelegenheiten
sonstiger Parteitagsbeschluss zur Mitgliederversammlung: Thema 1395
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Eingefroren (5 days 08:37:38 left)
i3144: Kein formales Anforderungsprofil - Vertrauen auf die Urteilsfähigkeit der Basis
Zitat:
Ich denke ein formales Anforderungsprofil ist Bullshit.
Letztlich wird es die Basis entscheiden müssen, wen sie für geeignet hält und wen nicht.
Auch wer ein dreifachen Doktortitel hat und ein Informatikstudium nachweist kann in anderer Hinsicht ein Vollpfosten sein.
Im übrigen gefällt es mir nicht, wenn wir den Weg in Richtung elitäre Kaderpartei einschlagen - zunächst sollten erstmal alle Mitglieder die Möglichkeit haben, sich für Organe zu bewerben - und im Kandidatengrill soll sich die Basis dann ihr eigenes Bild vom jeweiligen Bewerber machen. Da wird jedes Mitglied seine eigenen Bewertungskriterien haben - und das ist auch gut so.
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #48423 | 24.05.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: sonstiger Parteitagsbeschluss zur Mitgliederversammlung
Bundesweite Themen: Sonstige innerparteiliche Angelegenheiten
sonstiger Parteitagsbeschluss zur Mitgliederversammlung: Thema 1395
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Eingefroren (13 days 23:59:24 left)
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #52617 | 07.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: sonstiger Parteitagsbeschluss zur Mitgliederversammlung
Bundesweite Themen: Sonstige innerparteiliche Angelegenheiten
sonstiger Parteitagsbeschluss zur Mitgliederversammlung: Thema 1395
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Abstimmung (6 days 23:59:10 left)




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation