Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Ausgabe 200 Euro für Piratenpartei-Werbung aus LO-Bugdet begleichen
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #46186 | 16.05.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Ausgabe 200 Euro für Piratenpartei-Werbung aus LO-Bugdet begleichen
Wien: Innerparteiliche Angelegenheiten
Unverbindliches Meinungsbild (5–6 Tage): Thema 1375
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (1 day 05:59:22 left)
i3026: Ausgabe 200 Euro für Piratenpartei-Werbung aus LO-Bugdet begleichen
Zitat:
Es soll die Rechnung für die Aufkleber Aufschriffen "Piratenpartei" bzw. Parteilogo die auf der Außenseite der Piratebase angebracht sind aus dem LO-Budget bezahlt werden.
Begründung
Diese Ausgabe wurde auf der LV-Sitzung vom 13.2.2013 angedacht, aber nicht beschlossen. Es wurde in dieser Sitzung ein Meinungsbild gefordert, dass aber aus Versäumnisgründen nie durchgeführt wurde. Daher wurden die Aufkleber in eigener Reqie durch faithless angeschafft. Es wurde die gesamte Außenfront der PirateBase mit Werbung für die Partei bestückt. Die Rechnung dafür beträgt 200 Euro.
Stellungnahme des LV:
Es ist klar das es sich hier um einen Bruch zu den basisdemokratischen Prinzipen handelt. Dabei ist aber zu bedenken, dass es keine Werbung an der Außenfront der PirateBase für die PPÖ geben würde, wäre diese Entscheidung nicht getroffen worden. Auch die von vielen von uns schon frequentierte PirateBase ist aus so einer "Eigenmächtigkeit" entstanden, daher ist so eine Vorgangsweise nicht grundlegend abzulehnen. Jedoch möchten wir zumindest jetzt, bevor diese Rechnung an den BGF weitergeleitet wird, die Basis befragen, ob dies auch für die Mitglieder der LO so in Ordung ist. Konsequenz bei Ablehnung ist, dass faithless die Aufkleber aus eigener Tasche bezahlen muß und sie daher auch von der Außenfläche restlos entfernen wird. Da diese Ausgabe derzeit die einzige Werbefläche der LO-Wien hergestellt hat, bitten wir die Basis dieser Ausgabe zuzustimmen. Zukünftig ist aber gesichert, dass es keine größeren Ausgaben mehr geben wird, die nicht durch die Basis abgestimmt ist. Wir verstehen uns als Vertretung der Basis, nicht als selbstherrlliches Entscheidungsgremium.
Sonstwer
Pirat*in
2
0

Beitrag #46894 | 20.05.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
3
0
Re: Ausgabe 200 Euro für Piratenpartei-Werbung aus LO-Bugdet begleichen
Kontostand ca. 1820 €
Abzüge - Sekretariats Simkarten ab ~ März 40€ / Monat zuzügl. Servicepauschale
-> ~120 € (stark abgerundet)
Kosten Pickerl Aktion besserefragen.at € 100
Kosten Wahlantritt LO Wien zur Nationalratswahl €435
Wenn die LO Wien ein anderes Bundesland beim Wahlantritt unterstützen möchte würde das ebensoviel kosten.

Habe heute eine Serviceabrechnung von April gesehen.
Domainkosten die an den Bund gehen in Höhe von 183,60 €

eine Domain davon ist eine Wiener Domain
(piratenpartei-wien.at)
ob die Kosten dafür die LO Wien zahlen muss ist zum derzeitigen Zeitpunkt unbekannt.

Weiters gibt es eine Domain der Unipiraten auf der Abrechnung,
danke an wen auch immer, der das angemeldet hat !!!
Angry Angry Angry Angry Angry

Mal im Ernst, wie soll man so arbeiten ?

Wie soll ich wissen wie ich das Geld unserer LO verwalten soll, wenn ich nicht einmal genau Bescheid weiß welche Ausgaben es derzeit gibt ?

Es kommt mir so vor jeder macht hier irgendwas was ihm gerade gefällt - kann das sein ?

Ich hab langsam die Schnauze voll davon, ernsthaft !

Eine Ankündigung:

Ich gebe NICHTS mehr frei - garnichts ohne Absprache mit dem Bundesschatzmeister, bzw. der BGF.


Ich bin mir echt nicht sicher, ob nicht irgendwo noch Rechnungen schlummern für die die LO Wien aufkommen muss. Ich hoffe nicht, aber mit Sicherheit sagen kann ich es nicht.

Ich werde gegen die 200€ für die Pickerln stimmen, weil ich mir nicht sicher bin ob unser Budget das überhaupt her gibt.

Für den Tisch, den wir Eduardo beschlossen haben ab zu nehmen will ich übrigens eine Original Rechnung vom Kauf sehen, sonst wird's hier auch keinen Cent geben !

Resolution: TTIP/CETA/TiSA-freie Gemeinde

Um gut zu argumentieren muss man lernen zu Widerlegen, aber richtig

Teresa Bücker: Burnout & Broken Comment Culture

Ingrid Brodnig: Online hate and how to battle it
defnordic

2
0

Beitrag #47121 | 20.05.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
5
0
Re: Ausgabe 200 Euro für Piratenpartei-Werbung aus LO-Bugdet begleichen
(20.05.2013 )Sonstwer schrieb:  
Habe heute eine Serviceabrechnung von April gesehen.
Domainkosten die an den Bund gehen in Höhe von 183,60 €

eine Domain davon ist eine Wiener Domain
(piratenpartei-wien.at)
ob die Kosten dafür die LO Wien zahlen muss ist zum derzeitigen Zeitpunkt unbekannt.

Weiters gibt es eine Domain der Unipiraten auf der Abrechnung,
danke an wen auch immer, der das angemeldet hat !!!
Angry Angry Angry Angry Angry
Domainkosten trägt aller Vorraussicht nach der Bund. dass die Rechnung an das Wiener konto geschickt wird ist vermutlich noch ein Relikt aus früheren BGF Zeiten. Werde dazu mit dem Domainhoster Kontakt aufnehmen.
Betriebsdirektor
deaktiviert
1
0

Beitrag #46911 | 20.05.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Re: Ausgabe 200 Euro für Piratenpartei-Werbung aus LO-Bugdet begleichen
Danke dafür, dass du dir das mit der Schatzmeisterei antust. Kein schöner Job, aber extrem wichtig wie man hier sieht!
Sonstwer
Pirat*in
1
0

Beitrag #46895 | 20.05.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Ausgabe 200 Euro für Piratenpartei-Werbung aus LO-Bugdet begleichen
P.S.:
der Inhalte des obigen Postings ging 1:1 an alle Mitglieder des Wiener LV

Resolution: TTIP/CETA/TiSA-freie Gemeinde

Um gut zu argumentieren muss man lernen zu Widerlegen, aber richtig

Teresa Bücker: Burnout & Broken Comment Culture

Ingrid Brodnig: Online hate and how to battle it
Black Jack

1
0

Beitrag #46244 | 16.05.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Re: Ausgabe 200 Euro für Piratenpartei-Werbung aus LO-Bugdet begleichen
der private PirateBase-Verein stellt seine gesamte Fensterfront zur Verfügung, um für die Piratenpartei Österreichs kostenlos dauerhaft Werbung zu machen. Ich finde, das sollte sich die Bundespartei 200,- und ein Dankeschön kosten lassen.

Deswegen die gesamte Basis aus ihrem Schneewittchenschlaf aufzuwecken ... ? Dafür wählen wir schließlich eine BGF.
Wenn die zu knauserig ist, sollte die LO einspringen, auch dort gestehe ich der LGF eine solche Entscheidung zu.

selbstherrlich wäre das hier...
eine Flauschcon für schlappe 28.000,- inkl. 8.500 Eur für Dekomaterial
http://popcornpiraten.de/unflauschiges-e...htsstreit/
Ger77_gone
Gast
1
0

Beitrag #47801 | 23.05.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Re: Ausgabe 200 Euro für Piratenpartei-Werbung aus LO-Bugdet begleichen
Abgestimmt.
Ja: 12 (75%) · Enthaltung: 2 · Nein: 4 (25%) · Angenommen

Wir haben in der LV-Sitzung beschlossen, dass bei positiven Meinungsbild mit genügend Zustimmung (60%) die Rechnung sofort weiter an den BGF gehen kann. Daher ist dies jetzt durchzuführen.
Ger77_gone
Gast
0
0

Beitrag #46197 | 16.05.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Ausgabe 200 Euro für Piratenpartei-Werbung aus LO-Bugdet begleichen
Gestern in der LV-Sitztung beschlossse Frage an EUCH, die Basis.

Bitte zahlreich mitmachen! Wenn möglich teilen auf den diversen Kanälen, damit alle LO-Mitglieder erreicht werden.




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation