Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Streichung des Punktes "Entkriminalisierung von Cannabis"
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #45870 | 14.05.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
3
Streichung des Punktes "Entkriminalisierung von Cannabis"
Bundesweite Themen: Gesundheit, Drogen-/Suchtpolitik
Programmantrag direkt: Thema 1369
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (14 days 23:59:27 left)
i3018: Streichung des Punktes "Entkriminalisierung von Cannabis"
Zitat:
Um Inkonsistenzen im Programm aufzulösen
eest9
Pirat
2
0

Beitrag #45879 | 14.05.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
4
0
Re: Streichung des Punktes "Entkriminalisierung von Cannabis"
(14.05.2013 )Liquid schrieb:  
Bundesweite Themen: Gesundheit, Drogen-/Suchtpolitik
Programmantrag direkt: Thema 1369
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (14 days 23:59:27 left)
i3018: Streichung des Punktes "Entkriminalisierung von Cannabis"
Zitat:
Um Inkonsistenzen im Programm aufzulösen

In wie fern ist dieser Punkt Inkonsistenz?

Wir sind gegen Verbote und für Selbsbestimmung, weshalb sollte also eine Auflösung eines Verbots Inkonsistent sein?

IMHO dürfen Verbote nur dann existieren wenn dadurch Rechte anderer geschützt werden. Zum beispiel das verbot zu Töten, es hat seine Berechtigung, da es das Recht anderer zu Leben schützt.

lg der verwirrte Ex-BV den man nicht ernst nehmen sollte weil er ja eh nix drauf hat.
Heckenbraunelle

2
0

Beitrag #45884 | 14.05.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
6
0
Re: Streichung des Punktes "Entkriminalisierung von Cannabis"
(14.05.2013 )eest9 schrieb:  
In wie fern ist dieser Punkt Inkonsistenz?

Gizmo meint damit sicher sein mimimi, dass wir so einen Punkt ja nicht im Programm haben können und gleichzeitig ein Rauchverbot in geschlossenen Räumen fordern.

Ein Diskussionsthread über das Rauchverbot hat uns noch gefehlt. Es braucht den 23.!
Gamoder

0
2

Beitrag #45883 | 14.05.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
2
Re: Streichung des Punktes "Entkriminalisierung von Cannabis"
(14.05.2013 )eest9 schrieb:  
In wie fern ist dieser Punkt Inkonsistenz?

Wir sind gegen Verbote und für Selbsbestimmung, weshalb sollte also eine Auflösung eines Verbots Inkonsistent sein?

IMHO dürfen Verbote nur dann existieren wenn dadurch Rechte anderer geschützt werden. Zum beispiel das verbot zu Töten, es hat seine Berechtigung, da es das Recht anderer zu Leben schützt.
Es geht, wie immer, um das Rauchverbot.

In diesem Fall: Durch Cannabis entsteht volkswirtschaftlicher Schaden (über die verminderte Produktion), wodurch die Freiheit eingeschränkt wird (weniger wird produziert - weniger kann genutzt werden).
So kann ein Verbot prinzipiell gerechtfertigt werden.

Pro Beiträge bearbeiten für alle: Bessere Beiträge - Fehler gehören korrigiert, Missverstandenes reduziert und Unverständliches erklärt.
Differenzbeiträge für Mailinglisten, Beiträge zurückziehen für Newsgroups, direktes Bearbeiten für Foren.
Für alle, nicht nur für eine kleine Elite.
LeChuck

1
0

Beitrag #45903 | 14.05.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Streichung des Punktes "Entkriminalisierung von Cannabis"
(14.05.2013 )Gamoder schrieb:  
(14.05.2013 )eest9 schrieb:  
In wie fern ist dieser Punkt Inkonsistenz?

Wir sind gegen Verbote und für Selbsbestimmung, weshalb sollte also eine Auflösung eines Verbots Inkonsistent sein?

IMHO dürfen Verbote nur dann existieren wenn dadurch Rechte anderer geschützt werden. Zum beispiel das verbot zu Töten, es hat seine Berechtigung, da es das Recht anderer zu Leben schützt.
Es geht, wie immer, um das Rauchverbot.

In diesem Fall: Durch Cannabis entsteht volkswirtschaftlicher Schaden (über die verminderte Produktion), wodurch die Freiheit eingeschränkt wird (weniger wird produziert - weniger kann genutzt werden).
So kann ein Verbot prinzipiell gerechtfertigt werden.

kannst du diese behauptung in irgendeiner weise belegen? wie vermindet cannabis die produktion /und welche)? woher weist du das menschen ein verminderte produktion als verinngerung ihrer subjektiven freiheit verstehen?

Ich bitte darum, jegliche Behauptungen/Meinungen/Darstellungen mit seriösen Quellen zu belegen!

Chat http://piratenpartei.at/mitmachen/chat/
TF Reform des SMG TF:SMG
Landesvorstand Wien https://wiki.piratenpartei.at/wiki/Lande...tion_Wien/
Gamoder

0
0

Beitrag #45911 | 14.05.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Streichung des Punktes "Entkriminalisierung von Cannabis"
(14.05.2013 )LeChuck schrieb:  
kannst du diese behauptung in irgendeiner weise belegen? wie vermindet cannabis die produktion /und welche)?
Selbstverständlich.
Cannabiskonsum vermindet ziemlich sicher die "kurzfristige" Leistungsfähigkeit, siehe z.B.
' schrieb:
Dass es jedoch (zumindest temporäre) Beeinträchtigungen gibt sollte mit obigem Text bewiesen sein. Bei chronischem, starken Konsum einer chemischen Rauschsubstanz ist dies auch nicht weiter überraschend.
http://www.cannabislegal.de/studien/fg_dumm.htm
und vermutlich auch leicht die langfristige Leistungsfähigkeit bei "abstrakteren" Problemen.
LeChuck schrieb:
woher weist du das menschen ein verminderte produktion als verinngerung ihrer subjektiven freiheit verstehen?
"verstehen"?
Es ist eine: Geringe Produktion heißt, dass man weniger Güter verwenden kann und das ist ganz offensichtlich eine Einschränkung.
Ich meine, wenn ich mich entscheiden muss, ob ich mir einen Ball oder einen Tisch leisten kann ist das weniger Freiheit, als wenn ich einfach beides kaufen kann.

Pro Beiträge bearbeiten für alle: Bessere Beiträge - Fehler gehören korrigiert, Missverstandenes reduziert und Unverständliches erklärt.
Differenzbeiträge für Mailinglisten, Beiträge zurückziehen für Newsgroups, direktes Bearbeiten für Foren.
Für alle, nicht nur für eine kleine Elite.
LeChuck

0
0

Beitrag #45935 | 14.05.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Streichung des Punktes "Entkriminalisierung von Cannabis"
(14.05.2013 )Gamoder schrieb:  
(14.05.2013 )LeChuck schrieb:  
kannst du diese behauptung in irgendeiner weise belegen? wie vermindet cannabis die produktion /und welche)?
Selbstverständlich.
Cannabiskonsum vermindet ziemlich sicher die "kurzfristige" Leistungsfähigkeit, siehe z.B.
' schrieb:
Dass es jedoch (zumindest temporäre) Beeinträchtigungen gibt sollte mit obigem Text bewiesen sein. Bei chronischem, starken Konsum einer chemischen Rauschsubstanz ist dies auch nicht weiter überraschend.
http://www.cannabislegal.de/studien/fg_dumm.htm
und vermutlich auch leicht die langfristige Leistungsfähigkeit bei "abstrakteren" Problemen.
LeChuck schrieb:
woher weist du das menschen ein verminderte produktion als verinngerung ihrer subjektiven freiheit verstehen?
"verstehen"?
Es ist eine: Geringe Produktion heißt, dass man weniger Güter verwenden kann und das ist ganz offensichtlich eine Einschränkung.
Ich meine, wenn ich mich entscheiden muss, ob ich mir einen Ball oder einen Tisch leisten kann ist das weniger Freiheit, als wenn ich einfach beides kaufen kann.

da vermischst du jetzt aber etwas.

du hast ja gesagt es würde die produktion verringern, meinst du damit die gesamtgeselschaftliche leistung oder was?

dein link bezieht sich ja nur auf ein individuum - und der logik nach müssten ja zb die niederlande dann um einiges weniger produktvi sein als österreich?

die behauptung, menschen fühlen sich unfreier weil es weniger konsumgüter gibt, kann ich nicht nachvbollziehen sry. ich glaube hier schliesst du von dir auf andere.

weist du qwas noch die produktivität und freiheit von menschen binträchtigt? im knast hocken *g*

Ich bitte darum, jegliche Behauptungen/Meinungen/Darstellungen mit seriösen Quellen zu belegen!

Chat http://piratenpartei.at/mitmachen/chat/
TF Reform des SMG TF:SMG
Landesvorstand Wien https://wiki.piratenpartei.at/wiki/Lande...tion_Wien/




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation