Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Forenregeln Neu
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #22291 | 15.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Forenregeln Neu
Bundesweite Themen: Sonstige innerparteiliche Angelegenheiten
sonstiger direkter Beschluss: Thema 1126
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (7 days 23:59:22 left)
i2384: Forenregeln Neu
Zitat:
Vorwort
Direkter Antrag in Liquid Feedback inklusive Meinungsbild zur schnelleren Umsetzung:
basierend auf den Überlegungen hier:
https:ppoe.piratenpad.de/GesamtKonzept-Forum
und hier
https:
ppoe.piratenpad.de/4495
die alten Forenregeln haben sich hier befunden wurden aber (fast) nie als direkter Antrag beschlossen (nur als Meinungsbild) und stellten sich in der Praxis als sehr unscharf und potentiell einschränkend für die Meinungsfreiheit heraus: https://ppoe.piratenpad.de/Forenregeln
Antrag direkt
Die Regeln und Pflichten der Moderatoren, Administratoren und Usern in allen Foren der Piratenpartei werden wie folgt festgelegt:
Beiträge die gegen geltende Gesetze in Österreich verstoßen müssen nach einer Beanstandung eines österreichischen Gerichts gelöscht werden, sollte die BGF auf einen drohenden eingeleiteten oder laufenden Prozess hingewiesen werden muss ein Mehrheitsbeschluss der BGF eine Löschung/Änderung des Postings beschließen.
Eine Löschung/Änderung von Beiträgen darüber hinaus ist nur dann zulässig, wenn die Privatsphäre eines Users verletzt wird, nachdem diese möglichst zeitnahe zu erfolgen hat ist hierfür kein Mehrheitsbeschluss der BGF erforderlich, diese ist nach solch einer Aktion durch die Person die das Posting gelöscht/geändert hat sofort zu informieren und hat über die Rechtmäßigkeit der Löschung/Änderung zu entscheiden. Weiters muss sie die Änderung/Löschung auch auf der Mailingliste veranlassen
User
User werden höflich darauf hingewiesen andere User nicht zu beleidigen, falsch zu zitieren und sachlich zu argumentieren. Es wird ihnen geraten keine Sophismen, Fehlschlüsse oder Totschlagargumente zu verwenden und ihre Quellen (wenn möglich) mit Links zu belegen.
Sophismen:
http:de.wikipedia.org/wiki/Typen_von_Argumenten#Sophismen
Fehlschluss:
http:
de.wikipedia.org/wiki/Fehlschluss
Totschlagargumente:
http://de.wikipedia.org/wiki/Totschlagargument
Sie werden gebeten bei Diskussionen die vom Thema abdriften, jedoch für andere Piraten interessant sein könnten einen neuen Thread zu erstellen.
Ausblenden von Postings
Es gibt eine Votingfunktion (derzeit Daumen hoch Daumen herunter), die Postings ab einer gewissen Anzahl von Negativ-Votings ausblendet. Postings und deren Subpostings können wieder eingeblendet werden, weiters kann das automatische Ausblenden in den Benutzereinstellungen deaktiviert werden.
User werden gebeten die Votingfunktion im Forum nur dafür zu verwenden zu beurteilen ob ein Posting (dem persönlichen Empfinden nach) konstruktiv ist, nicht jedoch um ihre Zustimmung oder Ablehnung zu dessen Inhalt damit auszudrücken.
Moderatoren
Sollen für Meinungsfreiheit unter Achtung der menschlichen Würde sorgen.
Bei Moderatoren sollte es sich um Personen mit besonderen sozialen Kompetenzen handeln. Es soll ihnen möglichst ohne Einsatz von Zwangsmaßnahmen durch positive Bestätigung, Hinweis auf falsche Argumentationen, sowie Aufforderung eines Threadsplits möglich sein die User im Forum zu betreuen und Sinnlosdiskussionen Einhalt zu gebieten.
In Fällen von ernsten Beleidigungen dürfen Moderatoren User auf moderiert schalten:
Die temporäre Moderation beginnt mit dem ersten beleidigendem Posting an einem Tag und erhöht sich stufenweise:
• 10 min
• 30 min
• 1 h
• 5 h
• 1 Tag
• 3 Tage
• 7 Tage
Spätestens nach 7 Tagen ohne Beleidigungen sind alle Moderationslevels aufzuheben.
Die im Vergleich zu den alten Forenregeln geringeren Moderationslevels führen dazu, dass sich Moderatoren eher trauen User auf moderiert zu schalten. Allerdings sollte die Moderation nicht leichtfertig eingesetzt werden, da dies zu einem Ansteigen von Fake Accounts, sowie zu Reaktanz führt:
Reaktanz:
http://de.wikipedia.org/wiki/Reaktanz_%28Psychologie%29
• Um Moderator eines Forenbereiches zu werden, muß ein Antrag an die offizielle Mailadresse der Forenmoderation gestellt werden. Die Moderatoren für die unterschiedlichen Forenbereiche werden von den Moderatoren aller Bereiche mit einfacher Mehrheit eingesetzt.
• Jeder Teilnehmer des Forums kann bei der Forenmoderation oder im LQFB einen Antrag zur Absetzung eines Moderators einbringen. Eine Entscheidung der Forenmoderation kann von einer Entscheidung im LQFB geändert oder widerrufen werden.
• Die Moderatoren der Bereiche der Landesorganisationen dürfen nicht Mitglied der jeweiligen LO sein.
• Da im Online Bereich die Beurteilung der sozialen Fähigkeiten schwierig ist muss bei Einsetzen eines neuen Moderators dessen Forenbilanz (produktive vs. unproduktive Postings) positiv sein
Administratoren
Sollen Strukturelle Schwächen Wartungsarbeiten und Bugs im Forum beheben und sind für die Rechtevergabe verantwortlich.
Sie werden aufgefordert Ankündigungen zu setzen um auf wichtige Änderungen hin zu weisen.
Administratoren dürfen keine Moderationstätigkeiten durchführen auch wenn sie die Rechte dazu hätten, es sei denn sie sind gleichzeitig Moderatoren in einem Forenbereich.
(Außnahme Gefahr im Verzug - z.B.: wegen einer Klage (Anweisung der BGF erforderlich), wegen einer Offenlegung von privaten oder persönlichen Daten oder aufgrund von Vertretung eines Moderators aufgrund von Urlaub oder Krankheit.
Dokumentationspflicht für Moderatoren+Admins in allen Foren der Piratenpartei
Führt eine Handlung eines Moderators oder Admins zur Verwarnung/Moderation eines Users muss dies entweder im Wiki oder im betreffenden Forum dokumentiert werden.
Wird dieser Dokumentationspflicht nicht binnen 48h nach der Verwarnung/Moderation des Users nachgekommen ist diese Verwarnung/Moderation aufzuheben.
Eine dokumentierte Verwarnung/Moderation muss mindestens beinhalten:
• Link auf das Posting welches zur Verwarnung/Moderation des Users geführt hat.
• Begründung des Moderators für die Verwarnung/Moderation des Users
Von Punkt 1 ausgenommen sind Postings die aufgrund von rechtlichen oder Datenschutzgründen gelöscht oder geändert worden sind, in diesem Fall ist eine Kopie des originalen Postings an die BGF zu senden.
Kommt ein Moderator/Admin der Dokumentationspflicht nicht nach ist die Verwarnung/Moderation des Users mit sofortiger Wirkung aufzuheben.
Ein Schließen von Threads ist verboten, es sei denn der Thread ist aufgrund von Bugs fehlerhaft und sollte deswegen nicht mehr benutzt werden, in diesem Fall ist dieser Umstand der TF-Technik zu berichten und sofern der Bug behoben werden kann ist der Thread wieder zu öffnen.
Unmoderierte Bereiche
Es muss im Bundesforum mindestens 1 Bereich geben in dem es den Moderatoren untersagt ist User auf moderiert zu schalten, es sei denn sie verletzen geltende Gesetze. Dieser Bereich wird durch diesen Beschluss auf den Bereich: Diskussion / Allgemeines festgelegt, erstreckt sich jedoch nicht auf Unterbereiche davon.
Ausblenden von Postings
Als unproduktiv gekennzeichnete Postings können ausgeblendet werden, dies ist die Standardeinstellung für Gäste, kann aber von jedem User deaktiviert werden. Diese Bewertung darf nur von Piraten durchgeführt werden.
Ab einem Grenzwert von -3 (dh. die Differenz von Produktiv - Unproduktiv Bewertungen beträgt -3 oder weniger) werden Postings ausgeblendet, sowie alle darunter liegenden Postings im selben Ast der Baumstruktur.
(Die Zahl soll durch den Wert der bei dieser Abstimmung heraus kommt ersetzt werden)
https://lqfb.piratenpartei.at/issue/show/1107.html




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation