Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Volksbefragung 2013, Frage 3: Soll die Stadt Steuergeld in Solarprojekte investie
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #20532 | 08.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Volksbefragung 2013, Frage 3: Soll die Stadt Steuergeld in Solarprojekte investie
Wien: Innerparteiliche Angelegenheiten
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1097
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (6 days 23:59:41 left)
i2313: Volksbefragung 2013, Frage 3: Soll die Stadt Steuergeld in Solarprojekte investieren?
Zitat:
Da in Kürze die Wiener Volksbefragung 2013 ansteht und die Wiener Piraten sollten wenigstens eine minimal fundierte Position dazu haben. Ich weiß, diese schnöde Tagespolitik kann nicht mit den großen Themen wie der Reform des globalen Geldsystems, Strukturänderungen zur Stärkung der Mehrheitsmeinung und Personaldiskussionen rund um hellboy, wolf & Co mithalten.  
Aber vielleicht kommt ja irgendein Journalist auf die Idee, mal bei den Piraten nachzufragen, wie die das sehen. Daher stelle ich hier die vier Fragen in vier Anträgen. Also, das Rathaus will eine Antwort auf folgende Frage: 
Soll die Stadt nach dem Beispiel der BürgerInnen-Solarkraftwerke weitere erneuerbare Energieprojekte entwickeln, die mit finanzieller Beteiligung der BürgerInnen realisiert werden?
Ja oder Nein? 
Die Stadt hat zwar eine "umfassende Information" zur Abstimmung versprochen, aber offenbar wartet die Kronenzeitung noch auf Anzeigen, bevor sie ihre Medienkampagne losstartet. Ein Artikel der Crew Maschinenraum zur Thematik folgt.
esperanto

1
0

Beitrag #20851 | 09.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Soll die Stadt Steuergeld in Solarprojekte investie
Meine Antwort: Die Abhängigkeit von den fossilen Energieträgern soll stark reduziert werden. Maßnahmen: Wärmedämmung, Nutzung der Solar- und Windenergie sowie der Erdwärme, Vergrößerung der Nutzungsgrade. Vorteile: Das Geld für Energieimporte bleibe im Land, in Wien werden Dauerarbeitsplätze geschaffen.
Betriebsdirektor
deaktiviert
0
0

Beitrag #21031 | 10.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Soll die Stadt Steuergeld in Solarprojekte investie
(09.02.2013 )esperanto schrieb:  
Meine Antwort: Die Abhängigkeit von den fossilen Energieträgern soll stark reduziert werden. Maßnahmen: Wärmedämmung, Nutzung der Solar- und Windenergie sowie der Erdwärme, Vergrößerung der Nutzungsgrade. Vorteile: Das Geld für Energieimporte bleibe im Land, in Wien werden Dauerarbeitsplätze geschaffen.

Ich glaube das geht auch ein bisschen am Thema vorbei, denn das Rathaus fragt ja eigentlich nach der Finanzierung - so habe das jedenfalls ich verstanden. Auf wienwillswissen.at schreibt die Stadt, dass das alles mit der Wien Energie passiert. Es bleibt völlig unklar, ob die Stadt hier Steuergeld zuschießt, ob was vom Strompreis abgezwackt wird, etc.

Auch hier liegt der Teufel im Detail: Höhere Strompreise treffen vor allem "die Kleinen". Möglicherweise will sich die Stadt hier nur den Freibrief zur Strompreiserhöhung holen. Als Feigenblatt dafür dienen solche Projekte. Denn: Wo sind die Kalkulationen? Wo sind die Details? Nirgends. Man kriegt was vorgesetzt und soll abstimmen.

Das ist ja genau das, was diese Abstimmung von Basisdemokratie unterscheidet: Die Art und Weise, wie man den Bürger für dumm verkaufen will.

.
Betriebsdirektor
deaktiviert
0
0

Beitrag #21510 | 12.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Volksbefragung 2013, Frage 3: Soll die Stadt Steuergeld in Solarprojekte investie
.

Hat ein Wiener Vorstand dazu auch eine Meinung oder einen Plan oder sind andere Dinge vordringlicher?

Vielleicht sollte man die basisdemokratischen Versuche der Wiener SPÖ aber auch nicht überbewerten. Oder die aktuellen Vorstöße der Regierung in Sachen Amtsgeheimnis (=Transparenz - klingelts?). Möglicherweise ist das alles ja kein Thema für die Wiener Piraten. Was ist schon ein feiner, sinnfreier Streit um die PirateBase gegen schnöde Tagespolitik.

Immerhin sind die Grazer ja auch der Meinung, dass sich Organe eher nicht mit Dingen wie Privacy oder so beschäftigen sollten. Daher werden dort Entscheidungen schon mal gerne dorthin delegiert, wo sie lt. Parteiengesetz nicht getroffen werden dürfen (Anmeldung von Demos unter der Flagge der PPÖ nur durch deren Außenvertretungsbefugte möglich).

.
MoD
Chef aller Piraten weltweit
0
0

Beitrag #21515 | 12.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Volksbefragung 2013, Frage 3: Soll die Stadt Steuergeld in Solarprojekte investie
(12.02.2013 )Betriebsdirektor schrieb:  
.

Hat ein Wiener Vorstand dazu auch eine Meinung oder einen Plan oder sind andere Dinge vordringlicher?

Vielleicht sollte man die basisdemokratischen Versuche der Wiener SPÖ aber auch nicht überbewerten. Oder die aktuellen Vorstöße der Regierung in Sachen Amtsgeheimnis (=Transparenz - klingelts?). Möglicherweise ist das alles ja kein Thema für die Wiener Piraten. Was ist schon ein feiner, sinnfreier Streit um die PirateBase gegen schnöde Tagespolitik.

Immerhin sind die Grazer ja auch der Meinung, dass sich Organe eher nicht mit Dingen wie Privacy oder so beschäftigen sollten. Daher werden dort Entscheidungen schon mal gerne dorthin delegiert, wo sie lt. Parteiengesetz nicht getroffen werden dürfen (Anmeldung von Demos unter der Flagge der PPÖ nur durch deren Außenvertretungsbefugte möglich).

.

danke fürs tripple-posten!
meine antwort: https://forum.piratenpartei.at/showthrea...3#pid21513
Betriebsdirektor
deaktiviert
0
0

Beitrag #21527 | 12.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Volksbefragung 2013, Frage 3: Soll die Stadt Steuergeld in Solarprojekte investie
(12.02.2013 )MoD schrieb:  
danke fürs tripple-posten!
meine antwort: https://forum.piratenpartei.at/showthrea...3#pid21513

Das hat den Sinn, dass die Postings alle wieder oben stehen und sich vielleicht ein paar Leute mehr an den Abstimmungen beteiligen ... und natürlich auch den, dass sich von den Vorständen jeder ein Lieblingsthema aussuchen kann. Muss ja nicht jeder zu allem eine Meinung haben.

.
Betriebsdirektor
deaktiviert
0
0

Beitrag #22000 | 14.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Volksbefragung 2013, Frage 3: Soll die Stadt Steuergeld in Solarprojekte investie
.

Auch hier noch eine Meldung, mit dem man die basisdemokratischen Absichten der Stadt Wien zumindest ein klein wenig hinterfragen könnte:


diePresse.com: Wiener Befragung nur „symbolisch“?

Zitat:
...
Wie auch immer die Wiener Bevölkerung bei der Volksbefragung von 7. bis 9.März abstimmen wird – der Ausbau der Bürgersolarkraftwerke, der dabei abgefragt wird, ist bereits fix. Das bestätigt ein Sprecher der Wien Energie der APA. Man gehe von einem „positiven Votum“ aus, der Ausbau würde dann nur noch „symbolisch legitimiert“. Die Ausbaupläne seien mit der rot-grünen Stadtregierung akkordiert.
...


Hat da einer das Stillhaltememo nicht gelesen? Haaaalloo! Wir spielen Qualitätsbasisdemokratie, da darf man das nicht vorher sagen. Da muss man -nach einer heftigen Inseratenkampagne in diversen Boulevardzeitungen- sagen, dass man eh gewusst hat dass man richtig liegt, weil man ja das Ohr am Bürger hat!


.
braincap

0
0

Beitrag #22004 | 14.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Volksbefragung 2013, Frage 3: Soll die Stadt Steuergeld in Solarprojekte investie
also das sollte nicht nur die stadt wien machen, sondern ganz österreich.

auch wenn die solarenegie nicht optimal ist bei unseren breitengraden,
so kann man sich trotzdem sehr viel strom und warmwasser sparen.

an sonnigen tagen, braucht man nichtmal eine zusätzliche wärmeversorgung.

solarenergie sollte neben wind und wasserkraft viel mehr gefördert werden!

da dieses projekt aber eh schon beschlossen ist, macht es eher wenig sinn darüber zu diskutieren?^^

das die erhöten strompreise auf die kleinen abgewälzt werden ist klar, man könnte ja sonst grosse industrie-betriebe oä. verlieren.....

lg

Hakuna Matata
Better to be hated than loved for what you're not!
ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ
Betriebsdirektor
deaktiviert
0
0

Beitrag #22005 | 14.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Volksbefragung 2013, Frage 3: Soll die Stadt Steuergeld in Solarprojekte investie
(14.02.2013 )braincap schrieb:  
da dieses projekt aber eh schon beschlossen ist, macht es eher wenig sinn darüber zu diskutieren?^^


Du hast es erfasst. Es handelt sich um eine Bürgerberuhigungs-Alibi-Abstimmungsaktion.

.




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation