Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Akzeptanzquoren auf 60% anheben
Liquid
Bot
*
2
0

Beitrag #20045 | 07.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Akzeptanzquoren auf 60% anheben
Bundesweite Themen: Satzung, Parteistruktur
Geschäftsordnungsänderung direkt: Thema 1087
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (14 days 23:59:45 left)
i2283: Akzeptanzquoren auf 60% anheben
Zitat:
Ich beantrage die Absätze 2 der Paragraphen 2a-c der Bundeswahlordnung wie folgt zu ändern: 
Alter Text
(2) Kandidaten, bei denen der „Ja“-Stimmen-Anteil aus der ersten Wahlrunde weniger als 50% beträgt, werden nicht zur zweiten Wahlrunde zugelassen. 
Neuer Text
(2) Kandidaten, bei denen der „Ja“-Stimmen-Anteil aus der ersten Wahlrunde weniger als 60% beträgt, werden nicht zur zweiten Wahlrunde zugelassen. 
Begründung:
Wie die letzte BGV gezeigt hat, haben wir genügend Kandidaten und müssen uns nicht mit jeder/jedem zufrieden geben.
Organe und Listenkandidaten sind Aushängeschilder der Partei. Diese sollten zumindest von deutlich mehr als der Hälfte der Mitglieder theoretische Zustimmung oder zumindest Enthaltung bekommen.
Dies steigert potentiell auch die Motivation der Mitglieder.
orange

2
0

Beitrag #34852 | 03.04.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
3
0
Re: Akzeptanzquoren auf 60% anheben
je höher das quorum desto eher näher man sich meiner meinung einer 0815 mainstreampartei mit mainstreamthemen an.

bloß nichts kritisches, bloß nichts anderes. lieber im strom schwimmen.
Liquid
Bot
*
2
0

Beitrag #20048 | 07.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Re: Akzeptanzquoren auf 66% anheben
Bundesweite Themen: Satzung, Parteistruktur
Geschäftsordnungsänderung direkt: Thema 1087
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Neu (14 days 23:39:57 left)
i2285: Akzeptanzquoren auf 66% anheben
Zitat:
Ich beantrage, die Absätze 2 der Paragraphen 2a-c der Bundeswahlordnung wie folgt zu ändern: 
Alter Text
(2) Kandidaten, bei denen der „Ja“-Stimmen-Anteil aus der ersten Wahlrunde weniger als 50% beträgt, werden nicht zur zweiten Wahlrunde zugelassen. 
Neuer Text
(2) Kandidaten, bei denen der „Ja“-Stimmen-Anteil aus der ersten Wahlrunde weniger als 66% beträgt, werden nicht zur zweiten Wahlrunde zugelassen. 
Begründung:
Wenn mehr als ein Drittel der Mitglieder einen Kandidaten explizit ablehnt (und sich nicht zumindest enthält), dann ist er/sie nicht geeignet.
Wie die letzte BGV gezeigt hat, haben wir genügend Kandidaten und müssen uns nicht mit jeder/jedem zufrieden geben.
Organe und Listenkandidaten sind Aushängeschilder der Partei. Diese sollten zumindest von deutlich mehr als der Hälfte der Mitglieder theoretische Zustimmung oder zumindest Enthaltung bekommen.
Dies steigert potentiell auch die Motivation der Mitglieder.
Liquid
Bot
*
2
0

Beitrag #20049 | 07.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Re: Akzeptanzquorum auf 70% anheben
Bundesweite Themen: Satzung, Parteistruktur
Geschäftsordnungsänderung direkt: Thema 1087
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Neu (14 days 23:34:42 left)
i2286: Akzeptanzquorum auf 70% anheben
Zitat:
Ich beantrage die Absätze 2 der Paragraphen 2.a-c der Bundeswahlordnung wie folgt zu ändern: 
Alter Text
(2) Kandidaten, bei denen der „Ja“-Stimmen-Anteil aus der ersten Wahlrunde weniger als 50% beträgt, werden nicht zur zweiten Wahlrunde zugelassen. 
Neuer Text
(2) Kandidaten, bei denen der „Ja“-Stimmen-Anteil aus der ersten Wahlrunde weniger als 70% beträgt, werden nicht zur zweiten Wahlrunde zugelassen. 
Begründung:
Wie die letzte BGV gezeigt hat, haben wir genügend Kandidaten und müssen uns nicht mit jeder/jedem zufrieden geben.
Organe und Listenkandidaten sind Aushängeschilder der Partei. Diese sollten zumindest von deutlich mehr als der Hälfte der Mitglieder theoretische Zustimmung oder zumindest Enthaltung bekommen.
Dies steigert potentiell auch die Motivation der Mitglieder.
Romario

0
0

Beitrag #20127 | 07.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Akzeptanzquorum auf 70% anheben
Fun Fact: 70% hätte euch mich als Listenersten erspart Wink
Vilinthril
Pirat
1
0

Beitrag #20130 | 07.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Akzeptanzquorum auf 70% anheben
(07.02.2013 )Romario schrieb:  
Fun Fact: 70% hätte euch mich als Listenersten erspart Wink
Ist in keiner Weise gegen dich oder sonst gegen irgendwelche Einzelpersonen gerichtet, ich bin sehr froh mit dir als Listenerstem. Wink
MoD
Chef aller Piraten weltweit
0
0

Beitrag #20131 | 07.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Akzeptanzquorum auf 70% anheben
(07.02.2013 )Romario schrieb:  
Fun Fact: 70% hätte euch mich als Listenersten erspart Wink

Deshalb bin ich für 66% .
Black Jack

1
0

Beitrag #20214 | 07.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
3
1
Re: Akzeptanzquorum auf 70% anheben
(07.02.2013 )MoD schrieb:  
(07.02.2013 )Romario schrieb:  
Fun Fact: 70% hätte euch mich als Listenersten erspart Wink

Deshalb bin ich für 66% .

Ich bin für eine variable Prozentzahl.
Wolf's %Ergebnis + 1
Wink
Liquid
Bot
*
2
0

Beitrag #20068 | 07.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Re: Akzeptanzquoren auf 60% anheben; erste vier Listenplätze sogar 70%
Bundesweite Themen: Satzung, Parteistruktur
Geschäftsordnungsänderung direkt: Thema 1087
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (29 days 23:57:51 left)
i2287: Akzeptanzquoren auf 60% anheben; erste vier Listenplätze sogar 70%
Zitat:
Die Ziffern (2) der Paragraphen 2a und 2b der Bundeswahlordnung werden wie folgt abgeändert:
Alter Text
(2) Kandidaten, bei denen der „Ja“-Stimmen-Anteil aus der ersten Wahlrunde weniger als 50% beträgt, werden nicht zur zweiten Wahlrunde zugelassen.
Neuer Text
(2) Kandidaten, bei denen der „Ja“-Stimmen-Anteil aus der ersten Wahlrunde weniger als 60% beträgt, werden nicht zur zweiten Wahlrunde zugelassen.
In Paragraph 2c Wahllistenerstellung werde Ziffer (2) wie folgt abgeändert:
Alter Text
(2) Kandidaten, bei denen der „Ja“-Stimmen-Anteil aus der ersten Wahlrunde weniger als 50% beträgt, werden nicht zur zweiten Wahlrunde zugelassen.
Neuer Text
(2) Kandidaten, bei denen der „Ja“-Stimmen-Anteil aus der ersten Wahlrunde weniger als 70% beträgt, werden nicht zur zweiten Wahlrunde für die Plätze 1–4 zugelassen. Kandidaten, bei denen der „Ja“-Stimmen-Anteil aus der ersten Wahlrunde weniger als 60% beträgt, werden nicht zur zweiten Wahlrunde für die Listenplätze 5+ zugelassen.
Begründung
Wie die letzte BGV gezeigt hat, haben wir genügend Kandidaten und müssen uns nicht mit jeder/jedem zufrieden geben. Organe und Listenkandidaten sind Aushängeschilder der Partei. Diese sollten zumindest von deutlich mehr als der Hälfte der Mitglieder theoretische Zustimmung oder zumindest Enthaltung bekommen. Dies steigert potentiell auch die Motivation der Mitglieder.
Besonders die Listenplätze 1–4 müssen besonders hohes Vertrauen und besonders hohe Zustimmung der Mitglieder genießen.
Liquid
Bot
*
2
0

Beitrag #20083 | 07.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Re: Akzeptanzquoren auf 60% anheben und die ersten 4 Listenplätze auf 66%
Bundesweite Themen: Satzung, Parteistruktur
Geschäftsordnungsänderung direkt: Thema 1087
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (29 days 23:19:06 left)
i2288: Akzeptanzquoren auf 60% anheben und die ersten 4 Listenplätze auf 66%
Zitat:
Ich beantrage die Absätze (2) der Paragraphen 2.a, 2.b und 2.c der Bundeswahlordnung wie folgt abzuändern:
Alter Text
(2) Kandidaten, bei denen der „Ja“-Stimmen-Anteil aus der ersten Wahlrunde weniger als 50% beträgt, werden nicht zur zweiten Wahlrunde zugelassen.
Neuer Text
(2) Kandidaten, bei denen der „Ja“-Stimmen-Anteil aus der ersten Wahlrunde weniger als 60% beträgt, werden nicht zur zweiten Wahlrunde zugelassen.
In Paragraph 2c Wahllistenerstellung werde Ziffer (2) wie folgt abgeändert:
Alter Text
(2) Kandidaten, bei denen der „Ja“-Stimmen-Anteil aus der ersten Wahlrunde weniger als 50% beträgt, werden nicht zur zweiten Wahlrunde zugelassen.
Neuer Text
(2) Kandidaten, bei denen der „Ja“-Stimmen-Anteil aus der ersten Wahlrunde weniger als 70% beträgt, werden nicht zur zweiten Wahlrunde für die Plätze 1–4 zugelassen. Kandidaten, bei denen der „Ja“-Stimmen-Anteil aus der ersten Wahlrunde weniger als 60% beträgt, werden nicht zur zweiten Wahlrunde für die Listenplätze 5+ zugelassen. 
Begründung
Wie die letzte BGV gezeigt hat, haben wir genügend Kandidaten und müssen uns nicht mit jeder/jedem zufrieden geben. Organe und Listenkandidaten sind Aushängeschilder der Partei. Diese sollten zumindest von deutlich mehr als der Hälfte der Mitglieder theoretische Zustimmung oder zumindest Enthaltung bekommen. Dies steigert potentiell auch die Motivation der Mitglieder.
Besonders die Listenplätze 1–4 müssen besonders hohes Vertrauen und besonders hohe Zustimmung der Mitglieder genießen.
Vilinthril
Pirat
1
0

Beitrag #20115 | 07.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Re: Akzeptanzquoren auf 60% anheben
Lustig, das wollt ich als Teil eines Updates der BWO auch vorschlagen. Smile Great minds think alike? Wink
Black Jack

2
0

Beitrag #20166 | 07.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
4
0
Re: Akzeptanzquoren auf 60% anheben
der Vorschlag gefällt mir, nur was ist, wenn wir wirklich nicht genügend Kandidaten mit 50%+x finden. Bleiben dann die Plätze 1-4 unbesetzt und wir fangen erst bei 5 an?

Es muss irgendwie eine Regelung enthalten sein, für den Fall, dass nicht genügend Kandidaten das "Quorum" schaffen.
Z.B. erneute Akzeptanzwahl nach mind. 2 Bier und halbstündigen Zuwarten.
Nach spätestens 2 Stunden ist dann die Akzeptanz groß genug.
Heckenbraunelle

1
0

Beitrag #20176 | 07.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Akzeptanzquoren auf 60% anheben
(07.02.2013 )Black Jack schrieb:  
Z.B. erneute Akzeptanzwahl nach mind. 2 Bier und halbstündigen Zuwarten.
Nach spätestens 2 Stunden ist dann die Akzeptanz groß genug.

Großartige Idee!
MoD
Chef aller Piraten weltweit
0
0

Beitrag #20192 | 07.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Akzeptanzquoren auf 60% anheben
Warum ist es bei einer Akzeptanzwahl eigentlich möglich sich zu enthalten? Es geht doch darum, kandidaten mit viel ablehnung auszufiltern.
Ich würde das quorum hochschrauben, aber im gegenzug nur zustimmung und ablehnung erheben.
was sagt ihr dazu? blöde idee? egal?
Zener

0
0

Beitrag #20195 | 07.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Akzeptanzquoren auf 60% anheben
(07.02.2013 )MoD schrieb:  
was sagt ihr dazu? blöde idee? egal?
Ich nehme die "blöde idee?".

Ich will mir nicht zu allem eine Meinung bilden müssen und dann finde ich ein "sollen die anderen entscheiden" ganz praktikabel. Und das ist was anderes als ein "ja, den wünsch ich mir" oder "naja, mit dem hätte ich kein Problem, das können wir schon machen".
c3o

1
0

Beitrag #36224 | 08.04.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Re: Akzeptanzquoren auf 60% anheben
Wurde angenommen: https://lqfb.piratenpartei.at/initiative/show/2287.html

Wusstet ihr? Mit dieser Regelung wären Romario und Salsabor nicht zugelassen worden, RStMM59 und Tommi wären stattdessen auf 1-4. https://wiki.piratenpartei.at/wiki/BGV20...ergebnisse

Auf den Plätzen 5+ wären Wolf, mitom2 und waltbon nicht durchgekommen.

Und was passiert eigentlich, wenn wir keine 4 Personen finden, die 70% Zustimmung finden?

Es muss anders werden, damit es gut wird.
Vilinthril
Pirat
1
1

Beitrag #37033 | 11.04.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
1
Re: Akzeptanzquoren auf 60% anheben
(08.04.2013 )c3o schrieb:  
Und was passiert eigentlich, wenn wir keine 4 Personen finden, die 70% Zustimmung finden?
Dann schlägt die normative Kraft des Faktischen zu und die Plätze 5+ (nominell) rücken vor. ::schulterzuck::
MoD
Chef aller Piraten weltweit
0
0

Beitrag #37041 | 11.04.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Akzeptanzquoren auf 60% anheben
(11.04.2013 )Vilinthril schrieb:  
(08.04.2013 )c3o schrieb:  
Und was passiert eigentlich, wenn wir keine 4 Personen finden, die 70% Zustimmung finden?
Dann schlägt die normative Kraft des Faktischen zu und die Plätze 5+ (nominell) rücken vor. ::schulterzuck::

wer sich also zB nur für die Plätze 1-4 beworben hat und dann unter 70% aber über 60% hat würde dann rausfallen? das wäre komisch....
Vilinthril
Pirat
1
0

Beitrag #37075 | 11.04.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Akzeptanzquoren auf 60% anheben
(11.04.2013 )MoD schrieb:  
(11.04.2013 )Vilinthril schrieb:  
(08.04.2013 )c3o schrieb:  
Und was passiert eigentlich, wenn wir keine 4 Personen finden, die 70% Zustimmung finden?
Dann schlägt die normative Kraft des Faktischen zu und die Plätze 5+ (nominell) rücken vor. ::schulterzuck::

wer sich also zB nur für die Plätze 1-4 beworben hat und dann unter 70% aber über 60% hat würde dann rausfallen? das wäre komisch....
Die Akzeptanzwahl für Plätze 1–4 und Plätze 5+ findet ja separat statt. Oder was meinst du?
Zener

0
0

Beitrag #37109 | 11.04.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Akzeptanzquoren auf 60% anheben
(11.04.2013 )Vilinthril schrieb:  
Oder was meinst du?

Ich vermute, er hat 2.c (3) der Wahlordnung überlesen, ansonsten verstehe ich es auch nicht:
Zitat:
(3) Es werden die Plätze blockweise gewählt. Zuerst werden die Plätze 1–4 gewählt, dann die Plätze 5–8, dann die Plätze 9–12, zuletzt die Plätze 13+. Kandidaten geben bei der Kandidatur an, für welchen Block sie kandidieren wollen; eine Spontankandidatur in darunter liegenden Blöcken ist jedenfalls möglich (etwa, wenn jemand in seinem Wunschblock nicht gewählt wird).
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.04.2013 13:49 von Zener.)
Zener

0
0

Beitrag #37051 | 11.04.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Akzeptanzquoren auf 60% anheben
(11.04.2013 )MoD schrieb:  
wer sich also zB nur für die Plätze 1-4 beworben hat und dann unter 70% aber über 60% hat würde dann rausfallen? das wäre komisch....

m(
BWO 2.c (2) schrieb:
(2) Kandidaten, bei denen der „Ja“-Stimmen-Anteil aus der ersten Wahlrunde weniger als 70% beträgt, werden nicht zur zweiten Wahlrunde für die Plätze 1–4 zugelassen. Kandidaten, bei denen der „Ja“-Stimmen-Anteil aus der ersten Wahlrunde weniger als 60% beträgt, werden nicht zur zweiten Wahlrunde für die Listenplätze 5+ zugelassen.

//edit: zur besseren Verständigung signifikantes hervorgehoben
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.04.2013 11:54 von Zener.)
MoD
Chef aller Piraten weltweit
0
0

Beitrag #37060 | 11.04.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Akzeptanzquoren auf 60% anheben
(11.04.2013 )Zener schrieb:  
(11.04.2013 )MoD schrieb:  
wer sich also zB nur für die Plätze 1-4 beworben hat und dann unter 70% aber über 60% hat würde dann rausfallen? das wäre komisch....

m(
BWO 2.c (2) schrieb:
(2) Kandidaten, bei denen der „Ja“-Stimmen-Anteil aus der ersten Wahlrunde weniger als 70% beträgt, werden nicht zur zweiten Wahlrunde für die Plätze 1–4 zugelassen. Kandidaten, bei denen der „Ja“-Stimmen-Anteil aus der ersten Wahlrunde weniger als 60% beträgt, werden nicht zur zweiten Wahlrunde für die Listenplätze 5+ zugelassen.

//edit: zur besseren Verständigung signifikantes hervorgehoben
(11.04.2013 )MoD schrieb:  
wer sich also zB nur für die Plätze 1-4 beworben hat und dann unter 70% aber über 60% hat würde dann rausfallen? das wäre komisch....

zur besseren Verständigung signifikantes hervorgehoben
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #20160 | 07.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Akzeptanzquoren auf 100 % anheben
Bundesweite Themen: Satzung, Parteistruktur
Geschäftsordnungsänderung direkt: Thema 1087
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (29 days 20:37:21 left)
i2292: Akzeptanzquoren auf 100 % anheben
Zitat:
Die Ziffern (2) der Paragraphen 2a und 2b der Bundeswahlordnung werden wie folgt abgeändert:
Alter Text
(2) Kandidaten, bei denen der „Ja“-Stimmen-Anteil aus der ersten Wahlrunde weniger als 50% beträgt, werden nicht zur zweiten Wahlrunde zugelassen.
Neuer Text
(2) Kandidaten, bei denen der „Ja“-Stimmen-Anteil aus der ersten Wahlrunde weniger als 100% beträgt, werden nicht zur zweiten Wahlrunde zugelassen.  
In Paragraph 2c Wahllistenerstellung werde Ziffer (2) wie folgt abgeändert:
Alter Text
(2) Kandidaten, bei denen der „Ja“-Stimmen-Anteil aus der ersten Wahlrunde weniger als 50% beträgt, werden nicht zur zweiten Wahlrunde zugelassen.
Neuer Text
(2) Kandidaten, bei denen der „Ja“-Stimmen-Anteil aus der ersten Wahlrunde weniger als 100% beträgt, werden nicht zur zweiten Wahlrunde für die Plätze 1–4 zugelassen. Kandidaten, bei denen der „Ja“-Stimmen-Anteil aus der ersten Wahlrunde weniger als 100% beträgt, werden nicht zur zweiten Wahlrunde für die Listenplätze 5+ zugelassen.
Begründung
Wie die letzte BGV gezeigt hat, haben wir genügend Kandidaten und müssen uns nicht mit jeder/jedem zufrieden geben. Organe und Listenkandidaten sind Aushängeschilder der Partei. Diese sollten von allen Mitgliedern Zustimmung bekommen. Dies steigert potentiell auch die Motivation der Mitglieder.
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #20196 | 07.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Akzeptanzquoren auf 60% anheben, sonst nix
Bundesweite Themen: Satzung, Parteistruktur
Geschäftsordnungsänderung direkt: Thema 1087
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (29 days 19:18:45 left)
i2295: Akzeptanzquoren auf 60% anheben, sonst nix
Zitat:
Ich beantrage die Absätze 2 der Paragraphen 2a-c der Bundeswahlordnung wie folgt zu ändern: 
Alter Text
(2) Kandidaten, bei denen der „Ja“-Stimmen-Anteil aus der ersten Wahlrunde weniger als 50% beträgt, werden nicht zur zweiten Wahlrunde zugelassen. 
Neuer Text
(2) Kandidaten, bei denen der „Ja“-Stimmen-Anteil aus der ersten Wahlrunde weniger als 60% beträgt, werden nicht zur zweiten Wahlrunde zugelassen. 
Begründung:
Wie die letzte BGV gezeigt hat, haben wir genügend Kandidaten und müssen uns nicht mit jeder/jedem zufrieden geben.
Außerdem hat die BGV gezeigt, dass die Mitglieder bei den ersten 4 Plätzen ohnehin viel eher ablehnen.
Organe und Listenkandidaten sind Aushängeschilder der Partei. Diese sollten zumindest von deutlich mehr als der Hälfte der Mitglieder theoretische Zustimmung oder zumindest Enthaltung bekommen.
Dies steigert potentiell auch die Motivation der Mitglieder.
Anatol

0
0

Beitrag #20435 | 08.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Akzeptanzquoren auf 60% anheben, sonst nix
(07.02.2013 )LiquidFeedback schrieb:  
Bundesweite Themen: Satzung, Parteistruktur
Geschäftsordnungsänderung direkt: Thema 1087
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (29 days 19:18:45 left)
i2295: Akzeptanzquoren auf 60% anheben, sonst nix
Zitat:
Ich beantrage die Absätze 2 der Paragraphen 2a-c der Bundeswahlordnung wie folgt zu ändern: 
Alter Text
(2) Kandidaten, bei denen der „Ja“-Stimmen-Anteil aus der ersten Wahlrunde weniger als 50% beträgt, werden nicht zur zweiten Wahlrunde zugelassen. 
Neuer Text
(2) Kandidaten, bei denen der „Ja“-Stimmen-Anteil aus der ersten Wahlrunde weniger als 60% beträgt, werden nicht zur zweiten Wahlrunde zugelassen. 
Begründung:
Wie die letzte BGV gezeigt hat, haben wir genügend Kandidaten und müssen uns nicht mit jeder/jedem zufrieden geben.
Außerdem hat die BGV gezeigt, dass die Mitglieder bei den ersten 4 Plätzen ohnehin viel eher ablehnen.
Organe und Listenkandidaten sind Aushängeschilder der Partei. Diese sollten zumindest von deutlich mehr als der Hälfte der Mitglieder theoretische Zustimmung oder zumindest Enthaltung bekommen.
Dies steigert potentiell auch die Motivation der Mitglieder.

Die BGV in Klagenfurt (am Sonntag)hat "Akzeptanz-Wahl " aufgehoben.
. Wir können auch 99% "Ja"-Stimmen-Anteil beschließen.Aber was
nutzen höhere Akzeptanzwerte,wenn die Mitglieder bei BGV,( zum großen Teil bestehend aus "Kandidaten" selbst) das auch "umgehen" können?
defnordic

1
0

Beitrag #20441 | 08.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Akzeptanzquoren auf 60% anheben, sonst nix
Akzeptanzrunden wurden nur für die Organwahlen abgeschafft, nicht für die Listenwahlen, und auch nur um Zeit zu sparen weil halt alle Organe zu wählen waren...
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #27418 | 09.03.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt
Bundesweite Themen: Satzung, Parteistruktur
Geschäftsordnungsänderung direkt: Thema 1087
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Eingefroren (14 days 23:59:20 left)
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #31856 | 24.03.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt
Bundesweite Themen: Satzung, Parteistruktur
Geschäftsordnungsänderung direkt: Thema 1087
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Abstimmung (14 days 22:59:51 left)
cz-b

1
1

Beitrag #20162 | 07.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
1
Re: Akzeptanzquoren auf 60% anheben

Ich glaube dass wir a) noch nicht genügend Kandidaten haben und b) unsere Meinungen sehr weit auseinander gehen und (wie schon festgestellt) es zu wenige über 60 % schaffen.

mpG
cz-b
MoD
Chef aller Piraten weltweit
0
0

Beitrag #20203 | 07.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Akzeptanzquoren auf 60% anheben
(07.02.2013 )cz-b schrieb:  
(07.02.2013 )LiquidFeedback schrieb:  

Ich glaube dass wir a) noch nicht genügend Kandidaten haben und b) unsere Meinungen sehr weit auseinander gehen und (wie schon festgestellt) es zu wenige über 60 % schaffen.

mpG
cz-b

es gibt genug (siehe akzeptanzergebnisse )




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation