Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Aufkündigung der Städtepartnerschaft zwischen Graz und St, Petersburg
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #18680 | 30.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Aufkündigung der Städtepartnerschaft zwischen Graz und St, Petersburg
Graz: Hauptbereich
Programmantrag direkt (Unterorganisation): Thema 1063
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (13 days 23:59:45 left)
i2220: Aufkündigung der Städtepartnerschaft zwischen Graz und St, Petersburg
Zitat:
Die Piratenpartei Graz ist dafür, die Städtepartnerschaft zwischen Graz und St. Petersburg zu beenden. 
Begründung
In St. Petersburg, der Partnerstadt von Graz, werden unter dem Deckmantel eines Gesetzes „gegen homosexuelle Propaganda“ Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender-Personen verfolgt. Zahlreiche AktivistInnen wurden aufgrund ihrer Proteste gegen dieses menschenrechtsverletzende Gesetz bereits mit hohen Strafen verfolgt. Auf Grundlage eines Beschlusses der russischen Staatsduma soll die Verfolgung und Diskriminierung von Homosexuellen nun auf ganz Russland ausgedehnt werden. 
Bereits im Oktober letzten Jahres hat der Gemeinderat auf die Initiative der Grünen hin beschlossen, dass die Stadt Graz sich an die Verantwortlichen in St. Petersburg wendet und gegen das Gesetz und die massive Diskriminierung Homosexueller protestiert
Passiert ist bislang jedoch nichts, da Bürgermeister Nagl völlig untätig blieb und den Beschluss des Gemeinderates sowie ein Ersuchen von Amnesty International seit Herbst 2011 ignoriert.
Mailand hat die Partnerschaft bereits auf Eis gelegt, Venedig hat den Beschluss dazu gefasst, und in Turin gibt es bereits ebensolche Vorbereitungen.




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation