Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

wahlkabine.at - 1. Sollen durch ein Verfassungsgesetz alle Finanzen des Landes Kä
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16149 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
wahlkabine.at - 1. Sollen durch ein Verfassungsgesetz alle Finanzen des Landes Kä
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (6 days 23:59:39 left)
i2085: wahlkabine.at - 1. Sollen durch ein Verfassungsgesetz alle Finanzen des Landes Kärnten gegenüber dem Bundesrechnungshof offengelegt werden?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
1. Sollen durch ein Verfassungsgesetz alle Finanzen des Landes Kärnten gegenüber dem Bundesrechnungshof offengelegt werden?
Beantwortungs-Hilfe
Antwort: Ja
Gewichtung: 3
Kommentar: Die Finanzen sollen nicht nur dem Bundesrechungshof sondern auch allen Bürgern in Maschienenlesbarere Form offengelegt werden.
Quelle: https://wiki.piratenpartei.at/wiki/Lande...sregierung
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16151 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 2. Soll das Land Kärnten eine eigene Landesfinanzagentur einricht
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Neu (6 days 23:58:18 left)
i2086: wahlkabine.at - 2. Soll das Land Kärnten eine eigene Landesfinanzagentur einrichten?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
2. Soll das Land Kärnten eine eigene Landesfinanzagentur einrichten?
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16152 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 3. Soll das Land Kärnten ein Verbot riskanter Spekulationsgeschäf
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Neu (6 days 23:56:15 left)
i2087: wahlkabine.at - 3. Soll das Land Kärnten ein Verbot riskanter Spekulationsgeschäfte für alle Gebietskörperschaften einführen?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
3. Soll das Land Kärnten ein Verbot riskanter Spekulationsgeschäfte für alle Gebietskörperschaften einführen?
Beantwortungs-Hilfe
Antwort: Ja?
Gewichtung: 1?
Kommentar:
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16153 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 4. Soll für die Kulturgüter des Landesmuseums Kärnten ein neues D
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Neu (6 days 23:55:10 left)
i2088: wahlkabine.at - 4. Soll für die Kulturgüter des Landesmuseums Kärnten ein neues Depot geschaffen werden?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
4. Soll für die Kulturgüter des Landesmuseums Kärnten ein neues Depot geschaffen werden?
Beantwortungs-Hilfe
Antwort: Ja? → da war doch was mit Überflutung wegen starkem Regen.. / Evt. gibt es ein Bestehendes Gebäude welches adaptiert werden kann?
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16154 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 5. Soll das Land Kärnten die Möglichkeit zur Abgabe kostenloser V
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Neu (6 days 23:54:07 left)
i2089: wahlkabine.at - 5. Soll das Land Kärnten die Möglichkeit zur Abgabe kostenloser Verhütungsmittel (Kondome) in Apotheken, Schulen und Spitälern schaffen?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
5. Soll das Land Kärnten die Möglichkeit zur Abgabe kostenloser Verhütungsmittel (Kondome) in Apotheken, Schulen und Spitälern schaffen?
Beantwortungs-Hilfe
Antwort: Ja
Gewichtung: ???
Kommentar: Die Piratenpartei Österreichs spricht sich dafür aus, Verhütungsmittel auf Krankenschein auszugeben und Schwangerschaftsabbrüche in öffentlichen Spitälern auf Krankenschein durchzuführen. LQFB
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16155 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 6. Soll die Kärntner Parteienförderung gekürzt werden?
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Neu (6 days 23:53:56 left)
i2090: wahlkabine.at - 6. Soll die Kärntner Parteienförderung gekürzt werden?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
6. Soll die Kärntner Parteienförderung gekürzt werden?
Beantwortungs-Hilfe
Antwort: Ja? Das Volksbegehren geht in diese Richtung.. Müsste sich trotzdem genau die Situation in Kärnten anschauen...
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16156 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung)
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Diskussion (21:59:56 left)
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16157 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 7. Soll der aus den Erlösen des Hypo-Verkaufs angelegte Kärntner
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (21:57:53 left)
i2091: wahlkabine.at - 7. Soll der aus den Erlösen des Hypo-Verkaufs angelegte Kärntner "Zukunftsfonds" aufgelöst werden?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
7. Soll der aus den Erlösen des Hypo-Verkaufs angelegte Kärntner "Zukunftsfonds" aufgelöst werden?
Beantwortungs-Hilfe
Antwort: Ja? und soll für nachhaltige Verbesserungen (Bildung, ÖPNV, Schuldenabbau?) verwendet werden und nicht für Wahlkampfgeschänke kurz vor der Wahl.
Gewichtung:
Kommentar:
Zustimmung (intern): +1; -/+1 (enter): Soll mMn für einen Schuldenabbau verwendet werden
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16158 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 8. Soll das Land Kärnten mehr Asyl-Aufnahmezentren in direkter Nä
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (21:56:50 left)
i2092: wahlkabine.at - 8. Soll das Land Kärnten mehr Asyl-Aufnahmezentren in direkter Nähe zur Bevölkerung errichten?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
8. Soll das Land Kärnten mehr Asyl-Aufnahmezentren in direkter Nähe zur Bevölkerung errichten?
Beantwortungs-Hilfe
Ja? → Fördert akzeptanz für Asyl? Sollte die Asylanten nicht verstecken...
oder
Nein?
(enter): ^^ ja / evt. kurzes Meinungsbild in LQFB erstellen?
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16159 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 9. Sollen in Kärnten ganztägige Schulformen stärker ausgebaut wer
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (21:55:47 left)
i2093: wahlkabine.at - 9. Sollen in Kärnten ganztägige Schulformen stärker ausgebaut werden?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
9. Sollen in Kärnten ganztägige Schulformen stärker ausgebaut werden?
Beantwortungs-Hilfe
Ja, siehe: https://wiki.piratenpartei.at/wiki/Parte...sbetreuung
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16160 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 10. Sollen Studierende und Lehrlinge in Kärnten die öffentlichen
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (21:55:43 left)
i2094: wahlkabine.at - 10. Sollen Studierende und Lehrlinge in Kärnten die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos benützen dürfen?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
10. Sollen Studierende und Lehrlinge in Kärnten die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos benützen dürfen?
Beantwortungs-Hilfe
Antwort: Ja
Gewichtung: 3
Kommentar: Wir fordern sogar die Durchführung eines Modellversuchs die öffentlichen Verkehrsmittel ohne Fahrschein zu nutzen.
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16161 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 11. Soll Kärnten eine private Medizin-Universität erhalten?
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (21:53:38 left)
i2095: wahlkabine.at - 11. Soll Kärnten eine private Medizin-Universität erhalten?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
11. Soll Kärnten eine private Medizin-Universität erhalten?
Beantwortungs-Hilfe
(enter): Nein; Gelder sollten besser in die Verbesserung der aktuellen Studiengänge bzw. erweiterung jener Investiert werden.
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16162 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 12. Soll das Land Kärnten eine Ausbildungsplatzgarantie für Jugen
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (21:53:33 left)
i2096: wahlkabine.at - 12. Soll das Land Kärnten eine Ausbildungsplatzgarantie für Jugendliche einführen?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
12. Soll das Land Kärnten eine Ausbildungsplatzgarantie für Jugendliche einführen?
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16163 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 13. Sollen in ländlichen Gebieten Kärntens kostenlose "Jugendtaxi
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (21:51:27 left)
i2097: wahlkabine.at - 13. Sollen in ländlichen Gebieten Kärntens kostenlose "Jugendtaxis" eingeführt werden?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
13. Sollen in ländlichen Gebieten Kärntens kostenlose "Jugendtaxis" eingeführt
werden?

Beantwortungs-Hilfe
Antwort: Nein
Gewichtung: 1
Kommentar: Die Piratenpartei Kärnten setzt sich für die förderung des öffentliche Nahverkehres ein.
Eine Idee wäre es in größeren Städten eine günstige Taxi heimfahrt möglichkeit anzubieten (Bspw. Vaxi in Villach) ### → besser die öffentlichen ausbauen? Sonst vll. auch eine möglichkeit
anstatt "kostenloser Jugendtaxis" lieber fahrscheinloses Fahren :-) Evt. erweiterungen der "Vaxi" Aktion aus Villach auf ander Städte in Kärnten.
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16164 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 14. Sollen in Kärnten Frauenquoten für Aufsichtsräte und den öffe
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (21:50:24 left)
i2098: wahlkabine.at - 14. Sollen in Kärnten Frauenquoten für Aufsichtsräte und den öffentlichen Dienst eingeführt werden?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
14. Sollen in Kärnten Frauenquoten für Aufsichtsräte und den öffentlichen Dienst eingeführt werden?
Beantwortungs-Hilfe
  • > Piraten waren meistens eher gegen die Quote?
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16165 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 15. Sollen in Kärnten für die Listen zu den Landtagswahlen verpfl
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (21:50:10 left)
i2099: wahlkabine.at - 15. Sollen in Kärnten für die Listen zu den Landtagswahlen verpflichtende Frauenquoten eingeführt werden?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
15. Sollen in Kärnten für die Listen zu den Landtagswahlen verpflichtende Frauenquoten eingeführt werden?
Beantwortungs-Hilfe
  • > Piraten waren meistens eher gegen die Quote?
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16166 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 16. Soll das Land Kärnten die Bereitstellung von Verwaltungsdiens
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (21:48:08 left)
i2100: wahlkabine.at - 16. Soll das Land Kärnten die Bereitstellung von Verwaltungsdienstleistungen im Internet (e-Government) ausbauen?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
16. Soll das Land Kärnten die Bereitstellung von Verwaltungsdienstleistungen im Internet (e-Government) ausbauen?
Beantwortungs-Hilfe
Antwort: Ja
Gewichtung: 3
Kommentar: E-Government muss zur Norm werden: Onlinedienste sind nicht bloß eine zusätzliche Schnittstelle, sondern das eigentliche „Gesicht“ des modernen Staates. Die Piratenpartei Österreichs fordert daher eine zentrale Anlaufstelle für alle Anliegen von Bürgerinnen und Bürgern, die die Verwaltung betreffen. Sämtliche Interaktionen sollen auf dieser Plattform transparent, leicht verständlich und vernetzt erfolgen und auf die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger, nicht die existierenden Strukturen und Prozesse der Behörden optimiert sein. Wir schlagen als Internetadresse für diese Plattform schlicht „gv.at“ vor.
Zustimmung (intern): +1
Ja, siehe: https://wiki.piratenpartei.at/wiki/Parte...form_gv.at
3?
(enter) habe den Wiki Text reinkopiert ich denke das passt so?
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16167 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 17. Sollen in Kärnten Teile der Gesundheitsversorgung privatisier
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (21:48:03 left)
i2101: wahlkabine.at - 17. Sollen in Kärnten Teile der Gesundheitsversorgung privatisiert werden?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
17. Sollen in Kärnten Teile der Gesundheitsversorgung privatisiert werden?
Beantwortungs-Hilfe
Nein?
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16168 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 18. Soll das Bauverbot für Moscheen mit Minaretten in Kärnten abg
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (21:46:57 left)
i2102: wahlkabine.at - 18. Soll das Bauverbot für Moscheen mit Minaretten in Kärnten abgeschafft werden?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
18. Soll das Bauverbot für Moscheen mit Minaretten in Kärnten abgeschafft werden?
Beantwortungs-Hilfe
Antwort: Ja
Gewichtung: 3
Kommentar: Religionsfreiheit ist ein Grund- und Menschenrecht. Religionsfreiheit umfasst das Recht auf freie Wahl der Religion genauso wie das Recht auf Freiheit von Religion und deren Ausübung. Moscheen und Minarette gehöhren genauso zum Muslimischem Glauben wie die Kirche zum katholischen Glauben und sollte daher auch erlaubt werden.
Zustimmung (intern): +1
Ja? → Religionsfreiheit?
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16169 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 19. Soll der Anteil von Kindern mit nicht-deutscher Muttersprache
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (21:46:41 left)
i2103: wahlkabine.at - 19. Soll der Anteil von Kindern mit nicht-deutscher Muttersprache in Kärntner Schulklassen gesetzlich beschränkt werden?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
19. Soll der Anteil von Kindern mit nicht-deutscher Muttersprache in Kärntner
Schulklassen gesetzlich beschränkt werden?

Beantwortungs-Hilfe
Antwort: Nein
Gewichtung: 2
Kommentar: ???
Zustimmung (intern):
Nein? siehe: https://wiki.piratenpartei.at/wiki/Parte....B6rderung
?
Als Lösung: Deutsch- und Muttersprachen-Lehrende für Kinder mit Migrationshintergrund ?
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16170 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 20. Soll gesellschaftskritische Kunst in Kärnten mehr gefördert w
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (21:45:38 left)
i2104: wahlkabine.at - 20. Soll gesellschaftskritische Kunst in Kärnten mehr gefördert werden als Hoch- und Volkskultur?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
20. Soll gesellschaftskritische Kunst in Kärnten mehr gefördert werden als Hoch- und Volkskultur?
Beantwortungs-Hilfe
  • > "Mehr" oder "mehr als"? gute Frage;
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16171 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 21. Soll der Kindergarten in Kärnten für alle Kinder kostenlos an
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (21:45:31 left)
i2105: wahlkabine.at - 21. Soll der Kindergarten in Kärnten für alle Kinder kostenlos angeboten werden?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
21. Soll der Kindergarten in Kärnten für alle Kinder kostenlos angeboten werden?
Beantwortungs-Hilfe
Ja? (keine Position)
Ja, Gewichtung 3, ???
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16172 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 22. Soll das Land Kärnten den Einsatz von elektrisch betriebenen
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (21:44:26 left)
i2106: wahlkabine.at - 22. Soll das Land Kärnten den Einsatz von elektrisch betriebenen Fahrzeugen verstärkt fördern?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
22. Soll das Land Kärnten den Einsatz von elektrisch betriebenen Fahrzeugen verstärkt fördern?
Beantwortungs-Hilfe
Ja? (CO2 ausstoß wird vermindert, oder sogar verhinert, laufende kosten geringer, durch defensivere, vorrausschauendere Fahrweise Straßenverkehr sichererselbst elektroautofahrer und kann nur für mich sprechen Wink ) +1 (enter)
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16173 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 23. Soll das Land Kärnten angesichts der Klimaerwärmung in Beschn
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (21:44:23 left)
i2107: wahlkabine.at - 23. Soll das Land Kärnten angesichts der Klimaerwärmung in Beschneiungsanlagen in niedrig gelegenen Regionen investieren?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
23. Soll das Land Kärnten angesichts der Klimaerwärmung in Beschneiungsanlagen in niedrig gelegenen Regionen investieren?
Beantwortungs-Hilfe
Nein? Tongue
enter: nein, eine durchschnittliche Kärntner Fam. kann sich die Liftkarten meist sowiso nicht leisten?!
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16174 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 24. Soll das Land Kärnten die Angehörigen-Beiträge bei stationäre
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (21:43:20 left)
i2108: wahlkabine.at - 24. Soll das Land Kärnten die Angehörigen-Beiträge bei stationären Pflegefällen wieder aufgeben?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
24. Soll das Land Kärnten die Angehörigen-Beiträge bei stationären Pflegefällen wieder aufgeben?
Beantwortungs-Hilfe
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16175 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 25. Soll das Land Kärnten die Zusammenarbeit mit Slowenien und Fr
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (21:43:16 left)
i2109: wahlkabine.at - 25. Soll das Land Kärnten die Zusammenarbeit mit Slowenien und Friaul-Julisch-Venetien verstärken?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
25. Soll das Land Kärnten die Zusammenarbeit mit Slowenien und Friaul-Julisch-Venetien verstärken?
Beantwortungs-Hilfe
?
Ja?
(enter): Ja / 3 / Kärnten befindet sich in einem Zentrum verschiedener Kulturen (Italien & Slovenien) und sollte auch Grenzübergreifende Veranstalltungen? durchführen die den Tourismus in allen Regionen beleben.
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16176 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 26. Soll das Land Kärnten Projekte zum Gedenken an den Widerstand
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (21:43:12 left)
i2110: wahlkabine.at - 26. Soll das Land Kärnten Projekte zum Gedenken an den Widerstand gegen den Nationalsozialismus stärker fördern?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
26. Soll das Land Kärnten Projekte zum Gedenken an den Widerstand gegen den Nationalsozialismus stärker fördern?
Beantwortungs-Hilfe
Ja? +1
(enter): sprich die NS opfer / oder die Leute die den opfern geholfen haben?
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16177 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 27. Sollen in Kärnten öffentliche Plätze und Verkehrsmittel mit V
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (21:42:07 left)
i2111: wahlkabine.at - 27. Sollen in Kärnten öffentliche Plätze und Verkehrsmittel mit Videokameras überwacht werden?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
27. Sollen in Kärnten öffentliche Plätze und Verkehrsmittel mit Videokameras überwacht werden?
Beantwortungs-Hilfe
Antwort: Nein
Gewichtung: 3
Kommentar: Die Beobachtung und Überwachung des öffentlichen Raumes durch Videokameras kann in Einzelfällen die Aufklärung von Straftaten erleichtern. In der Regel wäre eine Aufklärung jedoch auch ohne das gewonnene Bildmaterial erfolgreich gewesen. Die Erfahrungen der letzten Jahre haben außerdem gezeigt, dass eine solche Überwachung nicht zur Prävention von Straftaten geeignet ist. Daher lehnt die Piratenpartei Österreichs den Ausbau der öffentlichen Beobachtung und Überwachung strikt ab.
Zustimmung (intern): +1
Nein, siehe: https://wiki.piratenpartei.at/wiki/Parte...ichen_Raum
3
(enter): Text aus Wiki übernommen, kann man so übernehmen?
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16178 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 28. Soll sich das Land Kärnten weiter für den Austritt der Republ
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (21:41:04 left)
i2112: wahlkabine.at - 28. Soll sich das Land Kärnten weiter für den Austritt der Republik Österreich aus dem Euro-Rettungsschirm ESM einsetzen?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
28. Soll sich das Land Kärnten weiter für den Austritt der Republik Österreich aus dem Euro-Rettungsschirm ESM einsetzen?
Beantwortungs-Hilfe
Antwort: Ja
Gewichtung:
Kommentar: Der Europäische Stabilitätsmechanismus (ESM) ist aus Sicht der Piratenpartei Österreichs kein geeignetes Mittel, um eine Lösung der Schuldenkrise zu erreichen. Der ESM erfüllt weder das piratische Grundprinzip der Transparenz (durch die Geheimhaltungspflicht der ESM-Funktionäre ist die Entscheidung der Mittelvergabe nicht nachvollziehbar) noch das der Verantwortung (durch die Verleihung umfassender Immunität an die ESM-Funktionäre entziehen sie sich jeglicher juristischer und demokratischer Kontrolle).
Zustimmung (intern):
Ja, siehe: https://wiki.piratenpartei.at/wiki/Parte...echanismus (enter): Text aus Wiki übernommen, kann man so übernehmen?
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16179 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 29. Soll das Land Kärnten die Möglichkeit eines kostenlosen Schwa
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (21:38:55 left)
i2113: wahlkabine.at - 29. Soll das Land Kärnten die Möglichkeit eines kostenlosen Schwangerschaftsanbruchs anbieten?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
29. Soll das Land Kärnten die Möglichkeit eines kostenlosen Schwangerschaftsanbruchs anbieten?
Beantwortungs-Hilfe
??
Gibt nur diese Position https://wiki.piratenpartei.at/wiki/Parte...t_der_Frau
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16180 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 30. Soll Kärnten die verfassungsrechtlichen Bestimmungen zur Aufl
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (21:38:52 left)
i2114: wahlkabine.at - 30. Soll Kärnten die verfassungsrechtlichen Bestimmungen zur Auflösung des Landtags ändern?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
30. Soll Kärnten die verfassungsrechtlichen Bestimmungen zur Auflösung des Landtags ändern?
Beantwortungs-Hilfe
Ja?
(enter): mMn: Ja, es sollten Regelungen festgesetzt werden die einen mehrmaligen Auszug aus der Parteien "unwirksam" machen? =⇒ LQFB - sehr wichtiges Thema!
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16226 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 31. Soll das Land Kärnten seinen Spielraum zur Ausweitung der Lad
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (16:37:52 left)
i2115: wahlkabine.at - 31. Soll das Land Kärnten seinen Spielraum zur Ausweitung der Ladenöffnungszeiten weitestmöglich ausnützen?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
31. Soll das Land Kärnten seinen Spielraum zur Ausweitung der Ladenöffnungszeiten weitestmöglich ausnützen?
Beantwortungs-Hilfe
Programm
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16228 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 32. Sollen Daten zur Parteienfinanzierung in Kärnten (z.B. des Wa
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (16:36:46 left)
i2116: wahlkabine.at - 32. Sollen Daten zur Parteienfinanzierung in Kärnten (z.B. des Wahlkampfs) im Internet und in Gemeindeämtern öffentlich zugänglich gemacht werden?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
32. Sollen Daten zur Parteienfinanzierung in Kärnten (z.B. des Wahlkampfs) im Internet und in Gemeindeämtern öffentlich zugänglich gemacht werden?
Beantwortungs-Hilfe
Ja
Die Piratenpartei Österreichs setzt sich für eine offenlegung der mit Steuergeldern finanzierten Ausgaben eine. Die Daten sollten ebenfalls in einer Maschienenlesbarer Form (online Schnittstelle) zur Verfügung gestellt werden.
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16230 | 22.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: wahlkabine.at - 33. Soll das Land Kärnten den Teuerungsausgleich weiterhin auszah
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (16:34:43 left)
i2117: wahlkabine.at - 33. Soll das Land Kärnten den Teuerungsausgleich weiterhin auszahlen?
Zitat:
Erklärung
Diese Umfrage ist für Wahlkabine.at. Wir sollen für jede Frage eine Ja oder Nein Antwort liefern, eine Gewichtung (Wie wichtig uns die Frage ist) von 1 (wenig Wichtig) bis 3 (sehr Wichtig) und optional eine Kommentar (max. 300 Zeichen).
Dazu verwenden wir hier LQFB in einer etwas anderen Art als sonst. Zustimmung (und Unterstützung) bedeutet Ja, Ablehnung bedeutet Nein, also wenn im Endergebnis mehr Ja als Nein stimmen vorkommen, antworten wir mit Ja. Die Reihung wird als Gewichtung genommen, da werden wir wahrscheinlich das oberste Drittel als sehr Wichtig annehmen, etc. Den Kommentar werden wir schon während der Umfrage vorbereiten, diese wird nicht hier abgestimmt, es kann jedoch im Pad mitgearbeitet werden.
Bei Frage steht die Frage die es zu beantworten gibt. Darunter steht optional ein Hinweis auf unser aktuelle Programm oder wie wir unsere Position vermuten.
Frage
33. Soll das Land Kärnten den Teuerungsausgleich weiterhin auszahlen?
Beantwortungs-Hilfe
Nein, der Teuerungsausgleich ist ein "zuckerl" der FPK und kann auf dauer keine Lösung sein - Thema: Leistbares Wohnen, Stop der Wohnnebenkosten ?!
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16418 | 23.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung)
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Eingefroren (01:59:01 left)
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #16431 | 23.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung)
Kärnten: Hauptbereich
Umfrage (kurze Diskussion, lange Abstimmung): Thema 1012
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Abstimmung (5 days 23:59:35 left)




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation