Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Legalisiert die Gliederung Graz
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #12888 | 06.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Legalisiert die Gliederung Graz
Graz: Hauptbereich
Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation): Thema 915
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (13 days 23:59:55 left)
i1841: Legalisiert die Gliederung Graz
Zitat:
Um die politische Willensbildung der Grazer Piraten zu ermöglichen, soll eine eigene Gliederung Graz in Liquid Feedback eingeführt werden. 
Begründung:
Laut lava wurde die Gliederung Graz auf LV oder LGF Beschluss eingeführt, es wäre aber angeblich
eine Geschäftsordnungsänderung auf Bundes- oder Landesebene nötig gewesen. Da LV oder LGF nicht die GO ändern können, diese Gliederung laut GO nicht existieren dürfte, ist eine GO Änderung notwendig.
Im Rahmen der Gemeinderatsarbeit von Philip Pacanda ist diese Gliederung deswegen notwendig, damit lokale und regionale Themen auch von den lokalen und regionalen Mitgliedern abgestimmt werden können.
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #12890 | 06.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
Graz: Hauptbereich
Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation): Thema 915
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Diskussion (20 days 23:59:15 left)
lava
Pirat
0
0

Beitrag #12895 | 06.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
Dieser Antrag kann nicht umgesetzt werden da er der
Bundesgeschäftsordnung (genauer in der LDO § 9 (1)) widersprechen würde:
Zitat:
Sie können nach §2 (3) Untergliederungen für unter der Landesebene existierende Organisationsebenen einführen.
Da die Ortsgruppe Graz nicht existiert kann auch keine Untergliederung
eingeführt werden. Dementsprechend muss nun entweder die Ortsgruppe Graz
gegründet werden oder die
Bundesgeschäftsordnung/Liquid-Democracy-Ordnung in § 9 (1) geändert werden.
_removed_TDdf3Fds
deaktiviert
0
0

Beitrag #12897 | 06.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
(06.01.2013 )lava schrieb:  
Dieser Antrag kann nicht umgesetzt werden da er der
Bundesgeschäftsordnung (genauer in der LDO § 9 (1)) widersprechen würde:
Zitat:
Sie können nach §2 (3) Untergliederungen für unter der Landesebene existierende Organisationsebenen einführen.
Da die Ortsgruppe Graz nicht existiert kann auch keine Untergliederung
eingeführt werden. Dementsprechend muss nun entweder die Ortsgruppe Graz
gegründet werden oder die
Bundesgeschäftsordnung/Liquid-Democracy-Ordnung in § 9 (1) geändert werden.

Dann ist das Wunder geschehen und gleichzeitig eine Erklärung dafür gefunden worden:

Wir sind in Graz deswegen in den Gemeinderat eingezogen, weil die Piratenpartei Graz nicht existiert.

Witzig, oder?

Man sollte bei LQFB dazu schreiben, dass man zuerst einmal alle Regelwerke kennen muss, um einen gültigen Antrag schreiben zu können.
removed_234124
deaktiviert
0
0

Beitrag #12900 | 06.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
Magic Herb <Magic+Herb@forum.piratenpartei.at>' schrieb:
Wir sind in Graz deswegen in den Gemeinderat eingezogen, weil die
Piratenpartei Graz nicht existiert.

Witzig, oder?
Lol...
Zitat:
Man sollte bei LQFB dazu schreiben, dass man zuerst einmal alle Regelwerke
kennen muss, um einen gültigen Antrag schreiben zu können.
Kann man das nicht über die LO - also in der Steiermark-Kategorie reparieren?

Einfach: "Es gibt eine Instantz Graz in der alle mit Wohnsitz in G und GU stimmen dürfen"
lava
Pirat
0
0

Beitrag #12904 | 06.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
6581' schrieb:
Magic Herb' schrieb:
Wir sind in Graz deswegen in den Gemeinderat eingezogen, weil die
Piratenpartei Graz nicht existiert.

Witzig, oder?
Ob das kausal zusammenhängt weiß ich nicht, es könnte aber damit
zusammenhängen das wir uns defacto nicht die starren Konstrukte einer
formalen ordentlichen Ortsgruppe übergestülpt haben...

Wir sollten auch weiterhin so agieren und nicht als formale ordentliche
Ortsgruppe... wir sind eher wie eine TF/AG/Crew...
lava
Pirat
0
0

Beitrag #12940 | 06.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
möchte hier auch nochmal auf
https://lqfb.piratenpartei.at/initiative/show/1843.html hinweisen die
den status quo legitimieren würde (unter annahme dass die og graz
ordentlich gegründet wurde)
_removed_TDdf3Fds
deaktiviert
0
0

Beitrag #12944 | 06.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
(06.01.2013 )lava schrieb:  
möchte hier auch nochmal auf
https://lqfb.piratenpartei.at/initiative/show/1843.html hinweisen die
den status quo legitimieren würde (unter annahme dass die og graz
ordentlich gegründet wurde)

eh. wo du mit deinen 6 delegationen bestimmst, wo es lang geht.
leute, die sich nicht für ihre direkte umgebung interessieren sollen also darüber bestimmen, was der politische wille ist.

mir kommt dieser gedanke eigentlich immer abwegiger vor.
lava
Pirat
0
0

Beitrag #12950 | 06.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
Magic Herb' schrieb:
eh. wo du mit deinen 6 delegationen bestimmst, wo es lang geht.
leute, die sich nicht für ihre direkte umgebung interessieren sollen
also darüber bestimmen, was der politische wille ist.
mir kommt dieser gedanke eigentlich immer abwegiger vor.
Dann forder bitte die leute auf nicht auf mich zu delegieren.

Die Personen die auf mich delegieren waren übrigens schon alle beim
Stammtisch, hab ich dort alle gesehen.

5 davon waren auch bei min. 1 Ortsgruppentreffen dabei.
4 davon bei min. 2 Ortsgruppentreffen.

Alle sind auch in Graz stimmberechtigt.

Können wir die Delegationsdiskussion bitte woanders führen?

Hier geht es darum möglichst bald eine Lösung zu finden und
https://lqfb.piratenpartei.at/initiative/show/1843.html ist doch wohl
genau das was du willst?

Da dann nicht dafür zu stimmen weil ich da Delegationen habe ... ka...
kann ich nicht nachvollziehen.
_removed_TDdf3Fds
deaktiviert
0
0

Beitrag #12955 | 06.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
(06.01.2013 )lava schrieb:  
Können wir die Delegationsdiskussion bitte woanders führen?

Hier geht es darum möglichst bald eine Lösung zu finden und
https://lqfb.piratenpartei.at/initiative/show/1843.html ist doch wohl
genau das was du willst?

Da dann nicht dafür zu stimmen weil ich da Delegationen habe ... ka...
kann ich nicht nachvollziehen.

Ich habe das Gefühl, als politisch aktiver wie eine Datei in einem Filesystem behandelt zu werden.
removed_234124
deaktiviert
0
0

Beitrag #13007 | 06.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
lava <lava@gruss.cc>' schrieb:
Die Personen die auf mich delegieren waren übrigens schon alle beim
Stammtisch, hab ich dort alle gesehen.
Der Stammtisch ist ja bekanntlich nichts wo inhaltliche Arbeit passiert.

Wenn nun Leute über die lokalen Strukturen entscheiden, wo ich von einigen weiß, dass sie die Lokalpolitik in Graz nur sekundär interessiert, dann ergibt das für mich eine schiefe Optik. Denen scheint auch die Phantasie dafür zu fehlen welche Themen alle regional entschieden werden müssen. Wo fährt die Straßenbahn, welche Einbahn wird geändert, etc. Die nötige Struktur und Übersicht dazu sollen doch bitte die beurteilen, die lokal arbeiten wollen.

Für die meisten Bürger ist es nämlich umgekehrt. Die wollen zB wissen was denn die Piraten so in Graz machen. Und wenn man dann nur Bundesthemen findet die zwar Relevanz haben können, aber keiner durchblickt ob es Grazer gibt die sich dafür einsetzen oder sie auf lokale Ebene herunterbrechen dann bekommt man eigentlich nicht wirklich mit was so in Graz passiert.

Wenn LQFB die Funktion hätte dass man die Sachen irgendwie als Graz-Relevant taggen könnte so dass man gleich sieht "aha der Input kommt von den grazer Piraten, die werden das Thema wahrscheinlich bei uns forcieren" usw. dann wäre es egal. Aber nachdem das (noch?) nicht möglich ist halte ich so eine Gliederung für wichtig. Auch wenn sie manchmal dazu führt, dass man Themen nur lokal einbringt die man eigentlich landes- oder bundesweit einbringen könnte.
Zitat:
Hier geht es darum möglichst bald eine Lösung zu finden und
https://lqfb.piratenpartei.at/initiative/show/1843.html ist doch wohl
genau das was du willst?
Meiner Meinung nach sollte es irgenwie möglich sein solche Ortsgliederungen zu haben ohne dass man eine OG oder sonst irgendwas gründen muss was nur wieder Bürokratie bringt.
_removed_TDdf3Fds
deaktiviert
0
0

Beitrag #13009 | 06.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
(06.01.2013 )6581 schrieb:  
Meiner Meinung nach sollte es irgenwie möglich sein solche Ortsgliederungen zu haben ohne dass man eine OG oder sonst irgendwas gründen muss was nur wieder Bürokratie bringt.

so steht das in der initiative drin, die ich eingebracht und wo ich dich dazu eingeladen habe, als mitinitiator zu wirken.
removed_234124
deaktiviert
1
0

Beitrag #13013 | 06.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
Magic Herb <Magic+Herb@forum.piratenpartei.at>' schrieb:
6581' schrieb:
Meiner Meinung nach sollte es irgenwie möglich sein solche
Ortsgliederungen zu haben ohne dass man eine OG oder sonst irgendwas
gründen muss was nur wieder Bürokratie bringt.
so steht das in der initiative drin, die ich eingebracht und wo ich dich
dazu eingeladen habe, als mitinitiator zu wirken.
Ja ich bin mir jetzt nicht sicher ob man die Gliederung legalisieren kann indem man die Initiative in der Gliederung macht die es gar nicht geben dürfte.

Ist dann auch unser Beschluss zu Open Hardware ungültig?

Ich kenn mich nicht mehr aus... Das hamma wieder Not ghabt...
_removed_TDdf3Fds
deaktiviert
0
0

Beitrag #13015 | 06.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
(06.01.2013 )6581 schrieb:  
Ja ich bin mir jetzt nicht sicher ob man die Gliederung legalisieren kann indem man die Initiative in der Gliederung macht die es gar nicht geben dürfte.

Ist dann auch unser Beschluss zu Open Hardware ungültig?

Ich kenn mich nicht mehr aus... Das hamma wieder Not ghabt...

Doch es darf sie geben. Steht in der Begründung des Antrages.
lava
Pirat
0
0

Beitrag #13027 | 06.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
6581' schrieb:
Meiner Meinung nach sollte es irgenwie möglich sein solche
Ortsgliederungen zu haben ohne dass man eine OG oder sonst irgendwas
gründen muss was nur wieder Bürokratie bringt.
Was wir mit dem Crew Konzept genau so umsetzen wollen.
Mag. Gregor Lebernegg
Gast
1
0

Beitrag #13067 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
wer ist wir? wo gibts ne genaue beschreibung vom crew konzept? Smile
ich bin sicher nicht der einzige ders nicht weiss.. falls doch sorry dann hab ich geschlafen. ich erwache erst aus dem winterschlaf.

lg
'lava' schrieb:
Vilinthril
Pirat
0
0

Beitrag #13096 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
(07.01.2013 )Mag. Gregor Lebernegg schrieb:  
wer ist wir? wo gibts ne genaue beschreibung vom crew konzept? Smile
ich bin sicher nicht der einzige ders nicht weiss.. falls doch sorry dann hab ich geschlafen. ich erwache erst aus dem winterschlaf.
https://lqfb.piratenpartei.at/initiative/show/1792.html
removed_234124
deaktiviert
0
0

Beitrag #13029 | 06.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
lava <lava@gruss.cc>' schrieb:
6581' schrieb:
Meiner Meinung nach sollte es irgenwie möglich sein solche
Ortsgliederungen zu haben ohne dass man eine OG oder sonst irgendwas
gründen muss was nur wieder Bürokratie bringt.
Was wir mit dem Crew Konzept genau so umsetzen wollen.
Na und warum dann jetzt das Theater?
lava
Pirat
0
0

Beitrag #13030 | 06.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
6581' schrieb:
Na und warum dann jetzt das Theater?
begreife ich auch nicht.
Helmut Leitner
Gast
1
0

Beitrag #13036 | 06.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
lava' schrieb:
6581' schrieb:
Na und warum dann jetzt das Theater?
begreife ich auch nicht.
Wahrscheinlich kennen 95% der Mitglieder dieses
"Crew-Konzept" nicht (ich kenne es z. B. nicht).

Vielleicht löst es ja auch nicht mehr
Probleme als es neu erzeugt.
Wo ist denn das Crew-Konzept spezifiziert
und abgestimmt?

lg Helmut
Vilinthril
Pirat
0
0

Beitrag #13095 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
(06.01.2013 )Helmut Leitner schrieb:  
Vielleicht löst es ja auch nicht mehr
Probleme als es neu erzeugt.
Wo ist denn das Crew-Konzept spezifiziert
und abgestimmt?
Die Berliner Piraten sind mit dem Konzept sehr gut gefahren. Wink

https://lqfb.piratenpartei.at/initiative/show/1792.html
removed_234124
deaktiviert
1
0

Beitrag #13038 | 06.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
lava <lava@gruss.cc>' schrieb:
6581' schrieb:
Na und warum dann jetzt das Theater?
begreife ich auch nicht.
Ok, Dir war nicht klar, dass so ein Antrag ohne vorangegangene Diskussion so ein Echo auslöst?
lava
Pirat
0
0

Beitrag #13047 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
6581' schrieb:
Ok, Dir war nicht klar, dass so ein Antrag ohne vorangegangene
Diskussion so ein Echo auslöst?
ich verstehe warum es das echo ausgelöst hat.

zum zeitpunkt wo ich das geschrieben habe war mir das nicht klar - ich
hielt die initiative für eine problemlose änderung die ein paar probleme
löst und dabei für die ortsgruppe graz keinen unterschied macht.

mir ist nach wie vor klar dass es tatsächlich (bis auf ein kleines
detail) keinen unterschied für die ortsgruppe macht... aber das liegt
vll. daran dass ich mehr einblick in das system habe...
dass es falsch war da nicht genauer zu erklären warum und weshalb ich
diesen antrag stelle ist mir klar, hab aber atm. auch zeitlich genug zu
tun - mir gings zunächst darum die deadline festzulegen - es sind jetzt
ja eh 4 Wochen Zeit bis da was abgestimmt wird, aber in 4 Wochen haben
wir dann ein Ergebnis - das war sinn und zweck warum ich die initiative
sofort eingestellt habe und nicht ~4-5 wochen warte bis ich wieder
deutlich mehr zeit habe...
Mag. Gregor Lebernegg
Gast
1
0

Beitrag #13071 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
ääh heist das jetzt 4 wochen passiert nix dann wird abgestimmt ohne zusätzliche informationen? weil dann haben wir ein ergebnis?

sorry ich hab gar keinen überblick mehr. ich sehe hier gravierenden informationsbedarf. zumindest von meiner seite aus. ich bin verwirrt. gehts noch jemanden so?


'lava' schrieb:
removed_234124
deaktiviert
0
0

Beitrag #13076 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
"Mag. Gregor Lebernegg" <glebernegg@gmail.com>' schrieb:
ääh heist das jetzt 4 wochen passiert nix dann wird abgestimmt ohne zusätzliche informationen? weil dann haben wir ein ergebnis?
Nun, die Informationen gibt es ja hier - aber ich bin dafür hierzu vielleicht eine Mumble-Diskussionsrunde zu machen.
Zitat:
sorry ich hab gar keinen überblick mehr. ich sehe hier gravierenden informationsbedarf. zumindest von meiner seite aus. ich bin verwirrt. gehts noch jemanden so?
Ich find'' das auch verwirrend. Wink
lava
Pirat
0
0

Beitrag #13142 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
6581' schrieb:
Nun, die Informationen gibt es ja hier - aber ich bin dafür hierzu
vielleicht eine Mumble-Diskussionsrunde zu machen.
gerne. wann? Heute ginge es vermutlich erst so ab 20 Uhr bei mir..
Morgen ist BGF Sitzung...
Sonst Mittwoch?
removed_234124
deaktiviert
1
0

Beitrag #13075 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
lava <lava@gruss.cc>' schrieb:
zum zeitpunkt wo ich das geschrieben habe war mir das nicht klar - ich
hielt die initiative für eine problemlose änderung die ein paar probleme
löst und dabei für die ortsgruppe graz keinen unterschied macht.
Wenn ich das recht verstanden hab könnten nach dem ersten Lösungvorschlag aber entweder alle Piraten überhaupt oder alle Steirer bei den grazer Piraten mitstimmen. Das ist ein wesentlicher Unterschied, auch wenn momentan theoretisch 90% der Steirer und Grazer bei den Piraten ident sind.

Und die Frage wer wo mitstimmen können soll gehört mal gründlich besprochen statt so im Nebenbei erledigt.
Mag. Gregor Lebernegg
Gast
1
0

Beitrag #13077 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
+1
'6581' schrieb:
Vilinthril
Pirat
0
0

Beitrag #13097 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
(07.01.2013 )6581 schrieb:  
Und die Frage wer wo mitstimmen können soll gehört mal gründlich besprochen statt so im Nebenbei erledigt.
Stimme absolut zu. Daher: https://lqfb.piratenpartei.at/initiative/show/1760.html
removed_234124
deaktiviert
0
0

Beitrag #13100 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
Vilinthril <Vilinthril@forum.piratenpartei.at>' schrieb:
6581' schrieb:
Und die Frage wer wo mitstimmen können soll gehört mal gründlich
besprochen statt so im Nebenbei erledigt.
Stimme absolut zu. Daher:
https://lqfb.piratenpartei.at/initiative/show/1760.html
Finde ich gar nicht gut.
"Ein Pirat aus Wien kann genau so gut entscheiden was für Graz gut ist."
Da fehlt''s wohl den Leuten die sich wenig für lokalpolitik interessieren etwas an Phantasie welche Unterschiede es geben kann... :-(

rudimentärer Gegenvorschlag:
https://lqfb.piratenpartei.at/initiative/show/1867.html
Heckenbraunelle

0
0

Beitrag #13102 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
warum diese angst?
doe "wiener" planen keine verschwörung mit dem ziel die grazer öffisituation zu bestimmen.

dein vorschlag machts noch komplizierter.
eingrenzungen schaden hier immer, die vorlage von meldezetteln wirst du wohl nicht verlangen Wink

wie schreib ich mehreren organisationen zu?
ich.denke mitarbeit soll gefördert, nicht verhindert werden.
removed_234124
deaktiviert
1
0

Beitrag #13104 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
gigi' schrieb:
warum diese angst?
doe "wiener" planen keine verschwörung mit dem ziel die grazer
öffisituation zu bestimmen.
Beispiel: Ein Wiener zieht nach Graz. Da bringt er alle seine Freunde dazu auf ihn zu delegieren und schon kann er mit +15 in Graz mitbestimmen wo es nur 14 Leute gibt die regelmässig abstimmen.

Das ganze ist ziemlicher Unsinn, was da passieren kann und verstärkt dass Leute für Dinge stimmen die gut klingen ohne dass sie überhaupt den Sachverhalt in der jeweiligen Stadt kennen.
Zitat:
dein vorschlag machts noch komplizierter.
eingrenzungen schaden hier immer, die vorlage von meldezetteln wirst du
wohl nicht verlangen Wink
Dann macht halt einen besseren Vorschlag, aber meiner ist nicht schlechter als der ursprüngliche Vorschlag.
Zitat:
wie schreib ich mehreren organisationen zu?
ich.denke mitarbeit soll gefördert, nicht verhindert werden.
Mitarbeit wird aber dadurch erschwert weil zB der Neueinstieg in einem Ort schwierig ist wo eigentlich das Programm von aussen bestimmt wird.

Auf Bundes und Landesebene kann man sowieso immer leicht mitarbeiten.
Heckenbraunelle

1
0

Beitrag #13167 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
Die Gretchenfragen sind:


Wer bestimmt wer mitstimmen darf und wer nicht?

Wer bestimmt die Abgrenzungskriterien? Wer setzt sie durch?

Und ist es hier überhaupt möglich, passende Kriterien zu finden?
lava
Pirat
0
0

Beitrag #13144 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
hab einen gegenvorschlag gebracht, nämlich den ursprünglichen aber ohne
effekt auf liquidfeedback.
Vilinthril
Pirat
0
0

Beitrag #13152 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
Danke, das ist wohl die einfachste Zwischenlösung in dieser Frage.
removed_234124
deaktiviert
1
0

Beitrag #13107 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
gigi' schrieb:
warum diese angst?
Das wird halt daraus hinauslaufen, dass alle wieder Offline-Abstimmungen in örtlichen Lokalen machen um von "Online-Spinnern die im Hintergrund hineinpfuschen" verschont zu werden.
Helmut Leitner
Gast
1
0

Beitrag #13108 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
gigi' schrieb:
warum diese angst?
doe "wiener" planen keine verschwörung mit dem ziel die grazer öffisituation zu bestimmen.
Shit happens. Es geht nicht um Jetzt & Wien und Grazer Öffis, sondern um Grundsätzliches.
Eine OG Hintertupfing könnte niemals auf eine lokale Entscheidungsfähigkeit hoffen.

Nochmal das Beispiel Atommüll-Lager: wenn alle entscheiden, entscheiden sie im
eigenen Interesse über die Köpfe der Betroffenen hinweg.
Zitat:
dein vorschlag machts noch komplizierter.
eingrenzungen schaden hier immer, die vorlage von meldezetteln wirst du wohl nicht verlangen Wink
Ich finde Martin''s Vorschlag vernünftig.

Ob die Angaben des Mitglieds streng kontrolliert werden oder nicht,
ist ein andere Sache. Daraus entsteht kein Massenproblem.

Großstädter werden sich nicht als Hintertupfinger
massenhaft falsch deklarieren.
Zitat:
wie schreib ich mehreren organisationen zu?
Durch Tagging. Du wirst nicht behaupten, dass das für
piratische IT-Großkompetenzler ein Problem darstellt?
Zitat:
ich.denke mitarbeit soll gefördert, nicht verhindert werden.
Mitdenken ist das Wichtigste.

Wenn jemand lokal mithilft oder mitarbeitet, ohne selbst
betroffen zu sein, ist das wunderbar.
Lokal mitentscheiden zu wollen, ohne selbst betroffen
zu sein, ist immer problematisch.

lg Helmut
lava
Pirat
0
0

Beitrag #13145 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
Helmut Leitner' schrieb:
Mitdenken ist das Wichtigste.
Wenn jemand lokal mithilft oder mitarbeitet, ohne selbst
betroffen zu sein, ist das wunderbar.
Lokal mitentscheiden zu wollen, ohne selbst betroffen
zu sein, ist immer problematisch.
Ich werd wohl kaum lokal mitarbeiten ohne mitentscheiden zu dürfen - das
darf ich bei der ÖVP auch Wink
Helmut Leitner
Gast
1
0

Beitrag #13157 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
lava' schrieb:
Helmut Leitner' schrieb:
Mitdenken ist das Wichtigste.

Wenn jemand lokal mithilft oder mitarbeitet, ohne selbst
betroffen zu sein, ist das wunderbar.
Lokal mitentscheiden zu wollen, ohne selbst betroffen
zu sein, ist immer problematisch.
Ich werd wohl kaum lokal mitarbeiten ohne mitentscheiden zu dürfen - das
darf ich bei der ÖVP auch Wink
Warum nicht?

Ich und andere waren bei vielen LV und LGF-Sitzungen und
haben mitgewirkt, ohne eine Stimme zu haben.

Wenn man in einer Kerngruppen-TF war, dann konnte man auch
nur mitarbeiten, ab abstimmen durfte man nicht.

Das Problem würde ja nur entstehen, wenn nicht ohnehin
die Entscheidungen sinnvoll fallen, so dass alle Meinungen
gehört und berücksichtigt werden.

D.h. konkret: Wenn jemand von außerhalb an "Open Hardware
an Grazer Schulen" mitwirken möchte, dann wohl weil er sich
für das Thema Open Hardware einsetzt, oder weil er möchte
dass Graz Vorreiter für seinen Ort ist, oder weil er durch
mitwirken sich Know-How aneignen will. - Das ist alles weit-
gehend konsensual und nicht davon abhängig, dass der Außen-
stehende als Vorbedingung ein Stimmrecht hat.

lg Helmut
Mag. Gregor Lebernegg
Gast
1
0

Beitrag #13111 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
mhmmm beispiel umweltzone: grazer taskforce erarbeitet das ewig lang kommt nach sorgfältigster aufarbeitung zu dem schluss: ist ne katastrophe für graz!
nicht regionaler kommt zu dem schluss. umwelt muss geschützt werden. die sudern ja nur.


klasse.


nur mal als denkanstoss dass viele massnahmen in den medien nach wie vor positiv verkauft werden, die ausarbeitungen teilweise x seiten umfassen und komplex sind. (und oft nicht gelesen werden) und dann soll jemand der regional nicht betroffen ist, darüber abstimmen?
es fehlt bei vielen themen einfach die tagtägliche zwangsläufige ausseinandersetzung mit den auswirkungen. dadurch wird etwas das grundsätzlich ja gut ist (umweltschutz) generalisiert. (umweltschutz in jeder form ist überall und immer gut). wenn der umweltschutz jetzt aber existenzbedrohend für 3000 personen wird stelle ich die frage in den raum ob auswärtige das noch beurteilen geschweige denn ohne intensivste auseinandersetzung mit den ursachen und auswirkungen hier ein objektives urteil fällen können oder dann nicht doch aufgrund von generalisierungen und fehlinformationen durch medien eher dieser einheim fallen.

lg
'gigi' schrieb:
Heckenbraunelle

0
0

Beitrag #13118 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
super, dass sachlich diskutiert wird.

ich verstehe das problem mit den delegationen in lqfb. hier muss eine lösung gefunden werden, die als vorbild für andere regionen dienen kann.

vl eine eigene instanz?
ich weiß nicht was technisch möglich ist.

man muss wie gesagt nur aufpassen keine künstlichen grenzen zu ziehen und komplizierte regeln einzuführen.

wenn man sachlich diskutiert kommt man sicher zu einer lösung.
Vilinthril
Pirat
0
0

Beitrag #13121 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
Stimmt, das mit den Delegationen hab ich bislang auch zuwenig bedacht. Bei Anwesenheit ist das Ganze IMHO kein so großes Problem, vielleicht sollte man das einfach entkoppeln?

Aber ja, das gehört jedenfalls noch besser geregelt …
lava
Pirat
0
0

Beitrag #13147 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
habe genau so einen antrag eingebracht Smile
lava
Pirat
0
0

Beitrag #13143 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
6581' schrieb:
Wenn ich das recht verstanden hab könnten nach dem ersten
Lösungvorschlag aber entweder alle Piraten überhaupt oder alle Steirer
bei den grazer Piraten mitstimmen. Das ist ein wesentlicher Unterschied,
auch wenn momentan theoretisch 90% der Steirer und Grazer bei den
Piraten ident sind.
Alle Steirer ja. und das sind zu 90% Grazer. und wenn das nicht mehr so
ist können wir eine neue Regelung treffen... bis dahin haben wir viel
Zeit uns eine schöne Lösung zu überlegen.
Derzeit haben wir die Zeit nicht weil die Situation dringend korrigiert
gehört.
Zitat:
Und die Frage wer wo mitstimmen können soll gehört mal gründlich
besprochen statt so im Nebenbei erledigt.
Ja. Dafür brauchts aber auch Anträge... Und die Anträge die jetzt zur
BGV eingehen haben da nicht direkt was mit der Ortsgruppe zu tun. Wir
sollten in der Ortsgruppe festlegen wer Stimmrecht haben soll.
_removed_TDdf3Fds
deaktiviert
0
0

Beitrag #13005 | 06.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
(06.01.2013 )lava schrieb:  
Dieser Antrag kann nicht umgesetzt werden da er der
Bundesgeschäftsordnung (genauer in der LDO § 9 (1)) widersprechen würde:
Zitat:
Sie können nach §2 (3) Untergliederungen für unter der Landesebene existierende Organisationsebenen einführen.
Da die Ortsgruppe Graz nicht existiert kann auch keine Untergliederung
eingeführt werden. Dementsprechend muss nun entweder die Ortsgruppe Graz
gegründet werden oder die
Bundesgeschäftsordnung/Liquid-Democracy-Ordnung in § 9 (1) geändert werden.

Dann ist die LDO nicht satzungskonform?

Laut §5 der Satzung der Piratennpartei ist die Stadtgeneralversammlungen ein Organ der Piratenpartei, und nicht eine Unterorganisation der LO Steiermark.
Zitat:
(1) Organe der Partei sind: Bundesgeneralversammlung (BGV), Bundesvorstand (BV), Länderrat (LR), Erweiterter Bundesvorstand (EBV), Bundesgeschäftsführung (BGF), Schiedsgericht (SG), Landesgeneralversammlungen (LGVs), Landesgeschäftsführungen (LGFs), Rechnungsprüfung (RP), Landesvorstände (LVs), ferner bei Bestehen der jeweiligen Einheiten im jeweiligen Bereich Bezirks- und Stadtgeneralversammlungen (BezGVs und StGVs) sowie Bezirks- und Stadtgeschäftsführungen (BezGFs und StGFs).

Laut Liquid Democracy Ordnung, §1 (2) versteht sich LQFB als ständige Mitgliederversammlung.
Zitat:
(2) Das von der Piratenpartei Österreichs eingesetzte Werkzeug der Liquid Democracy ist LiquidFeedback. Dieses Werkzeug der Liquid Democracy versteht sich als ständige Mitgliederversammlung in Ergänzung zu kurzfristigen Mitgliederversammlungen im Rahmen von BGV oder LGV.

Laut Liquid Democracy Ordnung, §2 (1) spiegelt die Gliederung in LQFB die Gliederung der Piratenpartei Österreichs dar.
Zitat:
(1) Die Gliederung in LiquidFeedback spiegelt die Gliederung der Piratenpartei Österreichs wider.

Daher hat die Stadtversammlung Graz als eigenständiges Organ der Piratenpartei ein Recht auf die Berücksichtigung in der Gliederung und daher auch ein Recht auf eine ständige Mitgliederversammlung.

Im Rahmen der Gemeinderatsarbeit von Philip Pacanda ist diese Gliederung deswegen notwendig, damit lokale und regionale Themen auch von den lokalen und regionalen Mitgliedern abgestimmt werden können.
lava
Pirat
0
0

Beitrag #13028 | 06.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
frag das SG
_removed_TDdf3Fds
deaktiviert
0
0

Beitrag #13058 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
(06.01.2013 )lava schrieb:  
frag das SG

ich frag niemanden mehr. mir ist das zu bunt. macht, was ihr wollt und werdet glücklich.
Ger77_gone
Gast
0
0

Beitrag #13109 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
(07.01.2013 )Magic Herb schrieb:  
(06.01.2013 )lava schrieb:  
frag das SG

ich frag niemanden mehr. mir ist das zu bunt. macht, was ihr wollt und werdet glücklich.
Ich versteh Magic Herb schon. Was er will ist eigentlich nur ein Tool in dem alle abstimmen können die zu Graz und Graz-Umgebung gehören, damit die dort Abstimmenden auch zusammenpassen mit den Wahlberechtigten für die der Gemeinderat steht.
Das ist recht einleuchtend. Daher plädiere ich (werd versuchen dazu einen Antrag zu stellen), dass für jeden solchen Wahlbereich von Land-, Bezirks- bis zur Ortsebene eine LQFB-Gliederung bei Vorhandensein mindensten einer Crew eingerichtet wird. Damit kann dann jede die möchte, mitstimmen ohne durch eine LO, BO oder Ortsorganisation bürokratisch gefangen zu sein.
lava
Pirat
0
0

Beitrag #13149 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
und wie funktioniert die zuordnung zu den Gliederungen?

Das ist ja eine der entscheidenden Fragen...

Zugehörigkeit zur Crew?
maximilan

1
0

Beitrag #13132 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Legalisiert die Gliederung Graz
Hallo,

ich bin jetzt seit gut einer Woche Mitglied bei den Piraten und hab bis dato eigentlich kein gutes Bild vom aktuellen Parteizustand. Ich dachte die Innenansicht ist sicher eine ganz andere als die eines Aussenstehenden, aber ich habe mich getäuscht.
Während es teilweise kilometerlangen Threads über den Umbau im LQFB gibt, bleiben andere Themen zum Teil unbeantwortet. Für wichtige Aufgaben wie zum Beispiel die Website kümmert sich niemand. Die offizielle Website(n) der Steirischen Piraten (http://www.piratenpartei-steiermark.at/) gähnt vor Leere und ausser automatisch generierte Termine für Landesvorstandssitzungen ist nichts eingetragen und selbst die Termine stimmen nicht (siehe 24.12. und 31.12.)
Bei den Themen ist ausser den Überschriften auch nicht viel zu finden.

Soweit das Feedback eines einfachen Parteisoldaten, der die Flinte trotzdem nicht gleich wieder ins Korn werfen will.

maximilan


PS: Stimmberchtigt bin ich noch nicht für Graz. Noch zwei Tage darf man für die Open Hardware an Schulen abstimmen - vielleicht geht sichs ja noch aus. :-)
removed_234124
deaktiviert
1
0

Beitrag #13162 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Legalisiert die Gliederung Graz
maximilan <maximilan@forum.piratenpartei.at>' schrieb:
Während es teilweise kilometerlangen Threads über den Umbau im LQFB
gibt, bleiben andere Themen zum Teil unbeantwortet. Für wichtige Aufgaben
wie zum Beispiel die Website kümmert sich niemand.
Das kannst Du gerne übernehmen, da Du Dich ja auch schon angeboten hast.

Ich habe nur dieses Meinungsbild gestartet damit es nachher nicht heisst, dass da keiner Bescheid weiß und das nicht abgesprochen ist. Von mir aus kannst Du auch jetzt gerne anfangen steiermark.piratenpartei.at zu bearbeiten, nachdem das ja ohnehin brach liegt. Was brauchst Du dazu?
maximilan

1
0

Beitrag #13180 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Legalisiert die Gliederung Graz
(07.01.2013 )6581 schrieb:  
Von mir aus kannst Du auch jetzt gerne anfangen steiermark.piratenpartei.at zu bearbeiten, nachdem das ja ohnehin brach liegt. Was brauchst Du dazu?

Ich benötige einen User und PW für das CMS.

Bevor ich auf der Seite Änderungen vornehme werde ich aber die Änderungen in ein Pad schreiben und im Forum ankündigen bevor sie online-gehn. Somit können alle Interessierten sich das nochmal anschaun für den Fall, dass ich Blödsinn schreibe.

Ich freu mich jedenfalls schon darauf hier mitgestalten zur dürfen.
removed_234124
deaktiviert
1
0

Beitrag #13187 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Legalisiert die Gliederung Graz
maximilan' schrieb:
Bevor ich auf der Seite Änderungen vornehme werde ich aber die
Änderungen in ein Pad schreiben und im Forum ankündigen bevor sie
online-gehn. Somit können alle Interessierten sich das nochmal anschaun
für den Fall, dass ich Blödsinn schreibe.
Super Sache!

Würde sagen, das mit dem Pad kannst Du schon in Angriff nehmen!
Zitat:
Ich freu mich jedenfalls schon darauf hier mitgestalten zur dürfen.
Super! Wie Du gesehen hast brauchen wir wirklich jemanden der sich vernünftig um den Online-Auftritt kümmert...
lava
Pirat
0
0

Beitrag #13150 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Legalisiert die Gliederung Graz
maximilan' schrieb:
PS: Stimmberchtigt bin ich noch nicht für Graz. Noch zwei Tage darf man
für die Open Hardware an Schulen abstimmen - vielleicht geht sichs ja
noch aus. :-)
Der Graz Bereich ist imho ungültig und Beschlüsse die dort gefasst
werden dürften vermutlich hinfällig sein :\\
Wer dort Stimmrecht hat und wer nicht ist auch nicht geregelt. Es ist
also völlig unklar was zu tun ist.

Eigentlich dürfte es diesen Bereich nicht geben. Ich habe den in der
Euphorie nach dem Wahlkampf eingeführt ohne nachzudenken dass ich das
nicht darf. Mein Fehler...
Hätte ich das nicht gemacht wäre die Abstimmung natürlich im Steiermark
Bereich gewesen - wo du auch stimmberechtigt bist.
removed_234124
deaktiviert
1
0

Beitrag #13159 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Legalisiert die Gliederung Graz
lava <lava@gruss.cc>' schrieb:
Der Graz Bereich ist imho ungültig und Beschlüsse die dort gefasst
werden dürften vermutlich hinfällig sein :\\
Jetzt ehrlich... Bitte lass'' den Quatsch. Das ist alles was Du einem neuen zu sagen hast? So macht man den Leuten das Mitmachen wirklich schwer.

Wenn die Abstimmung fertig ist, ist jedenfalls der eindeutige Wille erkennbar und ein Auftrag an unseren Gemeinderat ablesbar. Das ist Fakt.=
Ger77_gone
Gast
0
0

Beitrag #13173 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Legalisiert die Gliederung Graz
(07.01.2013 )6581 schrieb:  
Wenn die Abstimmung fertig ist, ist jedenfalls der eindeutige Wille erkennbar und ein Auftrag an unseren Gemeinderat ablesbar. Das ist Fakt.=
Seh ich auch so. Das Ergebnis kann genauso wie ein Meinungsbild behandelt werden. Ungültig ist daran genausowenig ,wie es bindend ist.
Bitte lava, das muß jetzt "österreichisch" gelöst werden. Die jetztigen Abstimmungen sind ein Auftragswunsch an den Gemeinderat, der jedoch in seiner Entscheidung frei bleibt, da diese Abstimmungen auch nicht bindend sind.
Und für die zukünftigen Abstimmungen ist halt schnellstens die Steiermark-Gliederung zu benutzen. Danach dann eine Graz/GU Gliederung, sobald geklärt ist, wie dies in Zukunft erfolgen soll.
lava
Pirat
1
0

Beitrag #13193 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Legalisiert die Gliederung Graz
Ger77' schrieb:
Bitte lava, das muß jetzt "österreichisch" gelöst werden. Die jetztigen
Abstimmungen sind ein Auftragswunsch an den Gemeinderat, der jedoch in
seiner Entscheidung frei bleibt, da diese Abstimmungen auch nicht
bindend sind.
Ich will ja nur die Abstimmungen nach Steiermark verschieben - löschen
dürfen wir ja eh gar nix.
Zitat:
Und für die zukünftigen Abstimmungen ist halt schnellstens die
Steiermark-Gliederung zu benutzen. Danach dann eine Graz/GU Gliederung,
sobald geklärt ist, wie dies in Zukunft erfolgen soll.
Es soll ja nur in einen Steiermark-Bereich verschoben werden nach meinem
Vorschlag.

Das ist schon "österreichisch" gelöst. Nicht "österreichisch" wäre die
sofortige Löschung/Ungültigmachung/Sperrung von der unzulässigen Gliederung.

Und diese Verschiebung könnte ich rein technisch *sofort* machen - dann
hätte auch maximilian sein Stimmrecht.

Ist halt die Frage ob die Ortsgruppe das will.
removed_234124
deaktiviert
0
0

Beitrag #13225 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Legalisiert die Gliederung Graz
lava <lava@gruss.cc>' schrieb:
Ich will ja nur die Abstimmungen nach Steiermark verschieben - löschen
dürfen wir ja eh gar nix.
Könnte sie dann nicht von den Steirern beeinsprucht werden die nicht mitstimmen konnten? Wink

Wie man es dreht und wendet: Es ist eine Perpetuum-Mobile-Bürokratie!
lava
Pirat
0
0

Beitrag #13226 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Legalisiert die Gliederung Graz
6581' schrieb:
Könnte sie dann nicht von den Steirern beeinsprucht werden die nicht
mitstimmen konnten? Wink
Ja.
Das Beinspruchen muss aber wer machen - dieser Fall ist nämlich in der
LDO definiert! Big Grin

Wir haben an vieles gedacht bei der LDO - aber nicht daran dass jemand
ungültigerweise Gliederungen einführt... Wink
removed_234124
deaktiviert
0
0

Beitrag #13230 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Legalisiert die Gliederung Graz
lava <lava@gruss.cc>' schrieb:
6581' schrieb:
Könnte sie dann nicht von den Steirern beeinsprucht werden die nicht
mitstimmen konnten? Wink
Ja.
Das Beinspruchen muss aber wer machen - dieser Fall ist nämlich in der
LDO definiert! Big Grin

Wir haben an vieles gedacht bei der LDO - aber nicht daran dass jemand
ungültigerweise Gliederungen einführt... Wink
D.h. wenn sich wer mit der Struktur gut auskennt, der kann so ein System basteln wo man immer im Nachhinein alles für ungültig erklären kann. Oder man baut Fehler und Schlupflöcher ein. So wie ein Grasser zum Beispiel. Wink
Vilinthril
Pirat
0
0

Beitrag #13151 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Legalisiert die Gliederung Graz
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. Wink Glaub mir, die Strukturdiskussionen gehen anderen Leuten sicher genauso auf den Zeiger wie dir – deswegen versuchen wir ja gerade, die durch Reduktion der Struktur und Bürokratie in Zukunft zu vermeiden …
Ger77_gone
Gast
0
0

Beitrag #13177 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Legalisiert die Gliederung Graz
(07.01.2013 )Vilinthril schrieb:  
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. Wink Glaub mir, die Strukturdiskussionen gehen anderen Leuten sicher genauso auf den Zeiger wie dir – deswegen versuchen wir ja gerade, die durch Reduktion der Struktur und Bürokratie in Zukunft zu vermeiden …
Allerdings brauchen wir das auch im Bereich LQFB. Für ein Land, einen Bezirk, eine Stadt einen gemeinsamen Bereich zu schaffen, in dem dann lokal abgestimmt wird, sollte kein großes Problem darstellen. Wenn dann wieder eine LDO, GO, Satzung usw. für jede lokale Ebene gebraucht wird, dann ist die Sache genauso sinnlos.

Wir brauchen Crews überall in Österreich, aber wir brauchen auch in LQFB die Wahlbereiche, damit alle Leute jener Crews die lokal zusammengehören auch zusammen abstimmen können. Diese Wahlbereiche entsprechen genau der politischen Organisation unseres Landes. Da brauchen wir nichts neu erfinden.
Graz/GU braucht JETZT für alle Crews die dort vorhanden sind, oder sich noch bilden werden einen Bereich um für Graz arbeiten zu können. Und damit sich die gewählte Vertretung auf diese lokalen Ergebnisse dann auch stützen und die vor den Grazerinnen vertreten kann.
Helmut Leitner
Gast
1
0

Beitrag #13179 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Legalisiert die Gliederung Graz
Ger77' schrieb:
Wir brauchen Crews überall in Österreich
bis jetzt hat weder Lava noch sonstwer, auf mehrfache
Nachfrage weder eine Spezifikation des Crew-Konzeptes
noch einen Beschluss dazu auf den Tisch gelegt.

Worüber reden wir bitte?

Auch bei einer Crew (was immer das ist) wird ständig
geregelt werden müssen wer dazu gehört und wer nicht.

Und eine Crew-Metapher ist ziemlich sinnlos, denn die
Crew gehorcht den Anordnungen eines Kapitäns bzw.
seiner Offiziere, und das wird''s wohl nicht sein.

lg Helmut (Honeybee)
Ger77_gone
Gast
0
0

Beitrag #13182 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Legalisiert die Gliederung Graz
(07.01.2013 )Helmut Leitner schrieb:  
Ger77' schrieb:
Wir brauchen Crews überall in Österreich
bis jetzt hat weder Lava noch sonstwer, auf mehrfache
Nachfrage weder eine Spezifikation des Crew-Konzeptes
noch einen Beschluss dazu auf den Tisch gelegt.
Vielleicht ist die Baumstruktur des Bundesforums verwirrend, aber Vilinthril hat es bereits gepostet:
https://lqfb.piratenpartei.at/initiative/show/1792.html
Der Antrag wird zur jetztigen BGV eingebracht.

Und in so einer Gruppe gehorcht NIEMAND einem Capitan. Die Basis ist der Capitän. Die Gruppe wird koodinert und vorangebracht von einem Team, genauso wie bei euch Ihr seid eigentlich eines der Vorbilder für die Idee der Crews.
removed_234124
deaktiviert
1
0

Beitrag #13186 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Legalisiert die Gliederung Graz
Ger77' schrieb:
Vielleicht ist die Baumstruktur des Bundesforums verwirrend
Ein Seitenhieb? Wink
Helmut liest glaube ich sowieso nicht in der Baumstruktur, sondern per Mailingliste. Bei der menge der Posts jetzt kann man glaube ich so oder so bald mal was übersehen.
Helmut Leitner
Gast
1
0

Beitrag #13271 | 08.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Legalisiert die Gliederung Graz
Ger77' schrieb:
Helmut Leitner' schrieb:
Ger77''' schrieb:
Wir brauchen Crews überall in Österreich
bis jetzt hat weder Lava noch sonstwer, auf mehrfache
Nachfrage weder eine Spezifikation des Crew-Konzeptes
noch einen Beschluss dazu auf den Tisch gelegt.
Vielleicht ist die Baumstruktur des Bundesforums verwirrend, aber
Vilinthril hat es bereits gepostet:
https://lqfb.piratenpartei.at/initiative/show/1792.html
Der Antrag wird zur jetztigen BGV eingebracht.
Seufz.

(1)
So wie lava das dargestellt hat, war sein Crew-Konzept etwas
LQFB-bezogenes. Obiger Antrag enthalt aber nur eine etwas andere
Fassung eines TF/AG-Konzeptes. Das hilft also nichts mit dem
Problem lokaler Abstimmungen: Gäbe es eine "Crew Graz" oder
"Crew Grazer Parteiprogramm", dann müssten mit der gleichen
Problematik Mitglieder zugeordnet werden.

(2)
Dieser Crew-Antrag ist imho so unausgereift, dass er nicht
zur Verbesserung der Situation, sondern nur zur weiteren
Verwirrung und Verschlechterung der Situation beiträgt.
(a) die Crew ist nicht verpflichtet irgendeine Zielsetzung
bekanntzugeben oder zu verfolgen. So gibt es für den BV
keine Möglichkeit der inhaltlichen Koordination oder
Kontrolle.
(b) Es gibt überhaupt keine Aussage zu einer GO der Crew,
wobei offenbar davon ausgegangen wird, dass es keiner
GO-Beschlüsse bedarf und dieser Satzungspunkt alles
notwendige regelt. Dies ist aber nicht der Fall.
© Der Begriff "Mitglied" wird missverständlich mal für
"Parteimitglied", mal für "Gruppenmitglied" verwendet.
Das fordert Probleme geradezu heraus.
(d) Der Begriff "Kernteam" wird hier wieder anders
definiert als in den bisherigen TFs, SUs; wo das
Kernteam das Entscheidungsgremium ist.
(e) Ein Hauptproblem aller Organe, nämlich die Designierung,
Einbindung und Aktivierung von Nachrückern - enorm wichtig,
wenn Leute durch Krankheit ausfallen oder einfach die Lust
verlieren - wird nicht mal angesprochen.
(f) Eine sich entwicklende Piratenpartei würde hunderte von
Crews haben. Wie der "enge Kontakt zum BV" da gehalten
werden soll, ist völlig unklar. Mangels Zielinformation
und Face2Face-Bekanntheit der Crew-Akteure kann der BV
eigentlich nur abnicken und Kommunikationsdefizite
hinnehmen, so wie das auch jetzt der Fall ist.
(g) Wichtige Fragen nach der Offenheit und Transparenz
der Crew werden nicht deutlich formuliert. Kann und
darf jeder zu Treffen kommen? Sind diese öffentlich
und vorangekündigt? Werden sie protokolliert?
(h) Dafür gibt es den überflüssigen Punkt (7) und den
Schreibtischtäter-Punkt (8).
Jeder kann immer zurücktreten, auch als Crew-Mitglied.
Jeder kann etwas neues Gründen, steht doch in (1)
Punkt (8) ist in (1) enthalten.
(i) Nachdem die Bekanntgabe zur Installation einer Crew
genügt, kann sie auch defakto nicht aufgelöst werden,
da eine Neubekanntgabe sie wieder installiert, im
Notfall umbenannt ("Crew Partytiger 2.01")
(j) Nach diesem Statut kann sogar eine "Crew pro Stronach"
installiert werden, ohne dass der BV dies verhindern
kann.
(k) Um Zuteilung von Mitteln kann ohnehin jeder ansuchen
(einen Antrag stellen). Das Bedarf keiner Regelung.
(l) Es gibt keine Aussage darüber, welche Rolle Nicht-
Parteimitglieder in einer Crew spielen können.
Das ist ein immens wichtiger Punkt in der Arbeit
nach außen zur Gewinnung von Parteimitgliedern.
.... (beliebig fortsetzbar)

Zitat:
Und in so einer Gruppe gehorcht NIEMAND einem Capitan. Die Basis ist der
Capitän. Die Gruppe wird koodinert und vorangebracht von einem Team,
genauso wie bei euch Ihr seid eigentlich eines der Vorbilder für die
Idee der Crews.
Dann hättet ihr uns (Graz? Wahlkampfaktivisten? Stadtentwicklung?) aber
fragen können, was unsere Vorstellungen von einer Neurregelung der
TFs/SUs/AGs/... denn wäre. Aus Erfahrung wird man nämlich klug,
oder zumindestens ein bisschen klüger.

lg Helmut
Ger77_gone
Gast
0
0

Beitrag #13326 | 08.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Legalisiert die Gliederung Graz
Zuerst habe ich überlegt, ob ich auf alles antworten soll. Jedoch kam dann ein Satz den in eigentlich nur so stehenlassen möchte.
(08.01.2013 )Helmut Leitner schrieb:  
(f) Eine sich entwicklende Piratenpartei würde hunderte von
Crews haben.
Sollte sich dies verwirklichen, wäre das die schönste Auswirkung des Crew-Konzepts das man sich denken könnte. Hunderte kleine Crews im Wahlkampf? Ich hätte keinerlei mehr Bedenken, dass wir den Einzug in den Nationalrat schaffen.
(08.01.2013 )Helmut Leitner schrieb:  
Wie der "enge Kontakt zum BV" da gehalten
werden soll, ist völlig unklar. Mangels Zielinformation
und Face2Face-Bekanntheit der Crew-Akteure kann der BV
eigentlich nur abnicken und Kommunikationsdefizite
hinnehmen, so wie das auch jetzt der Fall ist.
Mehr soll der BV auch nicht tun. Außer jemand verstößt gegen die Aussenbefungnis (agitiert öffentlich im Namen der Partei gegen oder außerhalb des Parteiorogramms) oder die Crew kommt ihrer Informationspfllicht an den BV nicht nach. (siehe Punkt 11.) Alles andere würde nur die Arbeit der Crew behindern. Genauso wie eine GO oder Sondersatzung oder Spielregeln für alle Crews. Das ist mit Selbstorganisation einfacher zu lösen.
(08.01.2013 )Helmut Leitner schrieb:  
Dann hättet ihr uns (Graz? Wahlkampfaktivisten? Stadtentwicklung?) aber
fragen können, was unsere Vorstellungen von einer Neurregelung der
TFs/SUs/AGs/... denn wäre. Aus Erfahrung wird man nämlich klug,
oder zumindestens ein bisschen klüger.

lg Helmut
Du bist aufgefordert mitzuhelfen. Das Crewkonzept ist auf : https://ppoe.piratenpad.de/Foederalismus2-0 zu finden. Zusatzanträge zum Grundantrag (um den noch in deinem/eurem Sinne zu verbessern) sind noch 10 Tage lang möglich.
lava
Pirat
0
0

Beitrag #13333 | 08.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Legalisiert die Gliederung Graz
Helmut Leitner' schrieb:
So wie lava das dargestellt hat, war sein Crew-Konzept etwas
LQFB-bezogenes.
Nein, nein. Crews sind nicht LQFB bezogen..
Zitat:
Obiger Antrag enthalt aber nur eine etwas andere
Fassung eines TF/AG-Konzeptes.
Jain. Das fasst lokale Arbeitsgruppen/Stammtische damit zusammen und
sorgt dafür das Ortsgruppen in der Form nicht mehr nötig sind.
Zitat:
Das hilft also nichts mit dem
Problem lokaler Abstimmungen: Gäbe es eine "Crew Graz" oder
"Crew Grazer Parteiprogramm", dann müssten mit der gleichen
Problematik Mitglieder zugeordnet werden.
Es gäbe kein Grazer Parteiprogramm Wink

Die Mitgliederaufnahme erfolgt auf Mehrheitsbeschluss der Crew.

Wer mit der Crew nicht klar kommt gründet eine neue.

Wir hatten in Graz auch mehrere "Crews" im Wahlkampf die relativ
unabhängig voneinander gearbeitet haben.
Dazu gabs dann z.B. den grozius der die Arbeit der verschiedenen Crews
koordiniert hat.
Zitat:
(a) die Crew ist nicht verpflichtet irgendeine Zielsetzung
bekanntzugeben oder zu verfolgen.
Richtig. Haben die Crews beim Grazer Wahlkampf auch nicht.
Aber solche Crews haben auch nicht irgendwelche Außenvertretungsrechte
o.ä. oder inhaltliche Hoheiten, Crews dienen dem Austausch von
Mitgliedern und der Zusammenarbeit um Aktionen durchzuführen, um lokal
Werbung zu machen, um all das zu machen was alles unter den namen
"Ortsgruppe" gefallen ist, aber was man egtl. ohne organisatorischen
Overhead machen wollte und tw. auch gemacht hat.
Die Crew hat natürlich Außenvertretungsrechte im eigenen Namen (so wie
jeder Pirat auch und jede Arbeitsgruppe) Wink
Zitat:
(b) Es gibt überhaupt keine Aussage zu einer GO der Crew,
wobei offenbar davon ausgegangen wird, dass es keiner
GO-Beschlüsse bedarf und dieser Satzungspunkt alles
notwendige regelt. Dies ist aber nicht der Fall.
Crews haben keine GO. Das ist absichtlich ein Konstrukt das ohne Regeln
auskommen soll - unter anderem deshalb weil es klein ist und die 5-10
Personen daher auch keien GO brauchen.
Zitat:
© Der Begriff "Mitglied" wird missverständlich mal für
"Parteimitglied", mal für "Gruppenmitglied" verwendet.
Hab mir den Antrag durchgeschaut.
Mit Mitglied ist außer in Formulierungen "Crewmitglied", "Mitglied der
Crew" und "Crew kann ... Mitglieder haben" immer Mitglied gemeint, also
imho recht eindeutig? Aber dazu kann man ja eine Gegeninitiative
einbringen die das deutlicher macht Smile
Zitat:
(d) Der Begriff "Kernteam" wird hier wieder anders
definiert als in den bisherigen TFs, SUs; wo das
Kernteam das Entscheidungsgremium ist.
Richtig.
Zitat:
(e) Ein Hauptproblem aller Organe, nämlich die Designierung,
Einbindung und Aktivierung von Nachrückern - enorm wichtig,
wenn Leute durch Krankheit ausfallen oder einfach die Lust
verlieren - wird nicht mal angesprochen.
Klar. Ist aber nicht nötig weil bei jedem Crew-Treffen einfach die
Mehrheit der Mitglieder - auch ohne Kernteam - ein neues Kernteam wählen
kann.
Zitat:
(f) Eine sich entwicklende Piratenpartei würde hunderte von
Crews haben.
Richtig. Allein in Berlin gibt es 46 Crews.
Zitat:
Wie der "enge Kontakt zum BV" da gehalten
werden soll, ist völlig unklar. Mangels Zielinformation
und Face2Face-Bekanntheit der Crew-Akteure kann der BV
eigentlich nur abnicken und Kommunikationsdefizite
hinnehmen, so wie das auch jetzt der Fall ist.
Solange wir so wenige sind sollte das kein Problem sein.
Zitat:
(g) Wichtige Fragen nach der Offenheit und Transparenz
der Crew werden nicht deutlich formuliert. Kann und
darf jeder zu Treffen kommen? Sind diese öffentlich
und vorangekündigt? Werden sie protokolliert?
Protokolliert werden muss nicht. Ankündigung erfolgt im eigenen
Interesse. Ob die Treffen offen oder geschlossen sind ist der Crew auch
überlassen.

Siehe auch hier: https://wiki.piratenpartei.de/BE:Crewkonzept

(Da kommt das Crewkonzept her und das hat bei der Berlinwahl so gut
funktioniert dass es die Piraten selbst überrascht hat, weil es
plötzlich viral wurde und in allen Bezirken Crews gab - und lokale
Aktivität ist ein gewisser Grundstein für eine erfolgreiche Wahl)
Zitat:
(i) Nachdem die Bekanntgabe zur Installation einer Crew
genügt, kann sie auch defakto nicht aufgelöst werden,
da eine Neubekanntgabe sie wieder installiert, im
Notfall umbenannt ("Crew Partytiger 2.01")
Gleiches bei einer AG Smile
Aber warum sollte der BV was auflösen was eh noch aktiv ist? Wink
Zitat:
(j) Nach diesem Statut kann sogar eine "Crew pro Stronach"
installiert werden, ohne dass der BV dies verhindern
kann.
Es kann sich auch eine "AG pro Stronach" gründen genau wie eine "AG
Atompiraten" Wink dieses Problem lösen wir hiermit ja nicht. wir müssen
lernen damit umzugehen.
Zitat:
(k) Um Zuteilung von Mitteln kann ohnehin jeder ansuchen
(einen Antrag stellen). Das Bedarf keiner Regelung.
In einer Gruppe ist man aber stärker und hat bessere Ideen die dann vll.
auch eher genehmigt werden.
Zitat:
(l) Es gibt keine Aussage darüber, welche Rolle Nicht-
Parteimitglieder in einer Crew spielen können.
Bei Crews geht es u.a. um die Betreuung und das Anwerben von Neumitgliedern
Zitat:
Das ist ein immens wichtiger Punkt in der Arbeit
nach außen zur Gewinnung von Parteimitgliedern.
Ja. Dafür gibts Crews Smile
Zitat:
Dann hättet ihr uns (Graz? Wahlkampfaktivisten? Stadtentwicklung?) aber
fragen können, was unsere Vorstellungen von einer Neurregelung der
TFs/SUs/AGs/... denn wäre. Aus Erfahrung wird man nämlich klug,
oder zumindestens ein bisschen klüger.
Ich hab da z.B. mit Ger77 drüber geredet. Und ich war ja im Wahlkampf
durchaus aktiv Wink Außerdem in der AG Bildung. Kenne also die Arbeit auf
der Straße genauso wie die inhaltliche in der AG Bildung.

Das Crew Konzept kenn ich schon länger, das ist vor 1-2 Jahren in NRW
auch ausprobiert worden, jetzt gibts da regional teilweise Crews die
sehr gut funktionieren. Teilweise aber auch Kreisverbände (entspricht
ungefähr unseren Ortsgruppen) die gut funktionieren - aber halt mit
deutlich mehr Mitgliedern. Die Crews sind dabei meist produktiver weil
die Kreisverbände sehr viel Selbstbeschäftigung drin haben mit
Geschäftsordnungen etc. Wink

Tommi - (LV Wien), findest du z.B. im Wiener Forum Wink - war auch letztes
Jahr in Berlin bei einem Crew-Treffen und hat sich dann begeistert dazu
entschlossen sowas auch bei uns zu beginnen.

Der kann sicher auch noch was zur Diskussion beitragen Smile
Vilinthril
Pirat
0
0

Beitrag #13336 | 08.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Legalisiert die Gliederung Graz
Ich kann lava nur vollinhaltlich beipflichten. Smile
lava
Pirat
0
0

Beitrag #13219 | 07.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Legalisiert die Gliederung Graz
Helmut Leitner' schrieb:
bis jetzt hat weder Lava noch sonstwer, auf mehrfache
Nachfrage weder eine Spezifikation des Crew-Konzeptes
noch einen Beschluss dazu auf den Tisch gelegt.
Eine Crew ist ziemlich genau das was wir im Wahlkampf hatten. Eine
einfache Gruppe die ohne Geschäftsordnung etc. Inhalte/Aktionen
beschließt und durchführt.
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #17819 | 27.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
Graz: Hauptbereich
Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation): Thema 915
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Eingefroren (6 days 23:59:12 left)
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #19321 | 03.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation)
Graz: Hauptbereich
Geschäftsordnungsänderung direkt (Unterorganisation): Thema 915
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Abstimmung (6 days 23:59:26 left)




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation