Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

sonstiger Parteitagsbeschluss zur Mitgliederversammlung
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #12569 | 05.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
sonstiger Parteitagsbeschluss zur Mitgliederversammlung
Bundesweite Themen: Sonstige innerparteiliche Angelegenheiten
sonstiger Parteitagsbeschluss zur Mitgliederversammlung: Thema 889
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Eingefroren (13 days 23:59:10 left)
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #13911 | 12.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Dezentrale Kommunikation erhalten
Bundesweite Themen: Sonstige innerparteiliche Angelegenheiten
sonstiger Parteitagsbeschluss zur Mitgliederversammlung: Thema 889
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Eingefroren (6 days 12:36:22 left)
i1933: Dezentrale Kommunikation erhalten
Zitat:
Antrag:
Alle Foren abseits des Bundesforums sollen erhalten bleiben.
Begründung:
Die Möglichkeit, dass Mitglieder von anderen Unterorganisationen sich selbst entscheiden, wie und wo sie sich austauschen, muss erhalten bleiben.
Die Zentralisierung von Kommunikation führt dazu, dass sich auch die Macht über die Kommunikation in den Händen weniger befindet. Unabhängig vom Machtzentralisierungsaspekt ist auch zu berücksichtigen, dass dadurch auch ein "Single-Point-Of-Failure" geschaffen wird: Fällt die zentrale Schaltstelle, aus welchen Gründen auch immer, aus, gibt es keine Alternativen mehr, sondern müssen diese erst mühsam wieder erschaffen werden.
Abgesehen davon bin ich der Ansicht, dass solche Abstimmungen ein Ende der Diskussion darstellen, bei welchen jene, die online besser vernetzt sind, Fakten schaffen und über die Köpfe jener, die offline Arbeit leisten, hinweg entschieden wird.
ipitimp

1
0

Beitrag #13914 | 12.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Dezentrale Kommunikation erhalten
(12.01.2013 )LiquidFeedback schrieb:  
Bundesweite Themen: Sonstige innerparteiliche Angelegenheiten
Begründung:
Die Möglichkeit, dass Mitglieder von anderen Unterorganisationen sich selbst entscheiden, wie und wo sie sich austauschen, muss erhalten bleiben.
Die Zentralisierung von Kommunikation führt dazu, dass sich auch die Macht über die Kommunikation in den Händen weniger befindet.
Alle Mitglieder tauschen sich ohnehin aus, wo sie wollen. Solange die Kommuniktion eine solche der Piratenpartei Österreichs ist, ist sie in deren Hand. Siehe zB
http://wiki.piratenpartei.at/w/index.php...n&go=Seite
http://wiki.piratenpartei.at/w/index.php...g&go=Seite

Gearbeitet wird derzeit daran, Transparenz zu gewährleisten:
http://wiki.piratenpartei.at/wiki/Zust%C3%A4ndigkeiten

Aha, da sieht man ja, in welcher Hand die Medienkonzentration liegt. Ist der Antragsteller auch dabei?
Zitat:
Unabhängig vom Machtzentralisierungsaspekt ist auch zu berücksichtigen, dass dadurch auch ein "Single-Point-Of-Failure" geschaffen wird: Fällt die zentrale Schaltstelle, aus welchen Gründen auch immer, aus, gibt es keine Alternativen mehr, sondern müssen diese erst mühsam wieder erschaffen werden.
Das Single-Point-Of-Failure Problem kann an anderer Stelle gelöst werden. Sollte es ein Problem mit der technischen Infrastruktur der Piraten geben, ist sowieso (wieder einmal) alles verloren.
Zitat:
Abgesehen davon bin ich der Ansicht, dass solche Abstimmungen ein Ende der Diskussion darstellen, bei welchen jene, die online besser vernetzt sind, Fakten schaffen und über die Köpfe jener, die offline Arbeit leisten, hinweg entschieden wird.
In Graz zB gab es gar keine Diskussion für nicht Beteiligte und ich sehe auch keinerlei Lösungsansätze für einen Schritt weg von der üblichen Politik kleiner Gruppen ohne LQFB. Offlinearbeiten bedeutet keineswegs Entscheidungsbefugnisse. Außerdem ist der Antrag, zu dem dieser eine Alternative darstellt, zur Beschlussfassung AUF DER MITGLIEDERVERSAMMLUNG gestellt worden. Jeder Vertretungskörper hat Regeln.

Ein Ende der Diskussion wäre es nur, wenn man keine Anträge mehr in LQFB stellen könnte. Kann man aber.
MoD
Chef aller Piraten weltweit
0
0

Beitrag #14574 | 16.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Dezentrale Kommunikation erhalten
"Abgesehen davon bin ich der Ansicht, dass solche Abstimmungen ein Ende der Diskussion darstellen, bei welchen jene, die online besser vernetzt sind, Fakten schaffen und über die Köpfe jener, die offline Arbeit leisten, hinweg entschieden wird."

HINT: Antrag kommt zur BGV. Die BGV (Bundesgeneralversammlung) ist eine OFFLINE-Versammlung, das bedeutet ohne Internet durch reales Zusammentreten der Mitglieder. Hier haben jene mehr zu sagen, die offline (das heißt: ohne Internet) besser vernetzt sind.

Du kannst deine äußerst sinnvolle Kritik woanders anbringen.
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #15243 | 19.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: sonstiger Parteitagsbeschluss zur Mitgliederversammlung
Bundesweite Themen: Sonstige innerparteiliche Angelegenheiten
sonstiger Parteitagsbeschluss zur Mitgliederversammlung: Thema 889
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Abstimmung (6 days 23:59:55 left)




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation