Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Fahrscheinloser öffentlicher Personennahverkehr
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #11108 | 21.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Fahrscheinloser öffentlicher Personennahverkehr
Kärnten: Hauptbereich
Programmantrag direkt (Unterorganisation): Thema 851
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (noch 13 Tage 23:59:14)
i1732: Fahrscheinloser öffentlicher Personennahverkehr
Zitat:
Der folgende Text möge an passender Stelle (z. B. unter der genannten Überschrift und Subüberschrift) ins Parteiprogramm aufgenommen werden:
Text
Verkehr
Fahrscheinloser öffentlicher Personennahverkehr
Die Piratenpartei Kärnten ist davon überzeugt, dass ein fahrscheinfreier öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) nicht nur für die Gesellschaft, sondern auch für die Wirtschaft langfristig einen Gewinn darstellt. Der Verzicht auf das herkömmliche Fahrschein-Modell ermöglicht es, mehrere Ziele zugleich zu erreichen: Die Städte als zusammenhängender Lebensraum werden aufgewertet, da in Ballungsräumen eine stärkere Nachfrage zu einem attraktiveren Angebot führen wird. Darüber hinaus steigert der fahrscheinlose öffentliche Personennahverkehr die Anziehungskraft unserer Städte auf auswärtige Besucher. Davon profitieren Staat und Wirtschaft gleichermaßen. In ländlichen Gebieten wird eine verstärkte Nutzung des ÖPNV dazu führen, dass vormals schwach frequentierte Strecken wieder sinnvoll bedient werden können. Auch die einkommensschwachen Verkehrsteilnehmer werden durch diese Maßnahme finanziell deutlich entlastet. Außerdem entfallen die Kosten für Fahrscheinverkauf und -kontrolle. Frei werdende Mitarbeiter der Fahrscheinkontrolle können zur Verbesserung des Service eingesetzt werden. Wie das Vorbild der belgischen Stadt Hasselt zeigt, sind solche Projekte in der Praxis realisierbar.
Die Piratenpartei Kärnten schlägt aus diesen Gründen die Durchführung eines Modellversuchs zum fahrscheinlosen ÖPNV in einer Stadt geeigneter Größe vor, welches wissenschaftlich begleitet werden soll. Der fahrscheinlose öffentliche Personennahverkehr mit hohen qualitativen und quantitativen Standards wird auf Dauer die Mobilität eines jeden Bürgers erhöhen und in Zukunft einen hohen Stellenwert in der Schaffung eines umweltfreundlichen sowie ressourcenschonenden Verkehrsangebotes einnehmen.
Begründung aus der Bundesprogramminitiative
Original: http://wiki.piratenpartei.de/NRW:Landesp...A4ge#WP036 -- wurde mit 2/3 Mehrheit angenommen
http://freepublictransit.org/Success_Stories.php
Klagenfurt wäre von der Größe her vergleichbar mit Hasselt
http://wiki.piratenpartei.de/images/5/5e...papier.pdf
http://piratenpad.de/3cL9O8KvNb
https://lqpp.de/int/at/initiative/show/194.html 29 / 4 / 3
Bemerkung
Text aus dem Bundesprogramm (LQFB Initiative wurde mit 65 / 4 / 6 Angenommen) und aus dem Grazer Programm zusammen kopiert.
Auf der zweiten Landesgeneralversammlung wurde dieser Antrag (A/15) nicht behandelt wegen eines Antrages auf nicht Behandlung der Programmanträge (A/9), siehe: Protokoll.
Bitte schickt mir Anregungen und Veränderungsvorschläge, per LQFB, Mail, Forum, Persönlich, Facebook, Twitter oder sonstwo...
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #11110 | 21.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Programmantrag direkt (Unterorganisation)
Kärnten: Hauptbereich
Programmantrag direkt (Unterorganisation): Thema 851
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Diskussion (noch 20 Tage 23:59:51)
Eol
Technophile
0
0

Beitrag #11139 | 21.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Programmantrag direkt (Unterorganisation)
(21.12.2012 )LiquidFeedback schrieb:  
Kärnten: Hauptbereich
Programmantrag direkt (Unterorganisation): Thema 851
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Diskussion (noch 20 Tage 23:59:51)

Heisst "fahrscheinfrei" gratis ?
Wenn ja ... würd' ich das erwähnen.

Technophile, LO

=(there will no question that cannot be answered if we use our brain)=
lava
Pirat
0
0

Beitrag #11146 | 21.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Programmantrag direkt (Unterorganisation)
Eol' schrieb:
Heisst "fahrscheinfrei" gratis ?
Wenn ja ... würd'' ich das erwähnen.
es ist natürlich nicht gratis Wink

Hier der Rechner für Graz:
http://initiative.piratenpartei.at/oepnv.php

Kostet also nach wie vor was... nur es gibt keine fahrscheine mehr und
man zahlt auch nicht mehr "pro Nutzung des Verkehrsmittel" sondern es
zahlt jeder unabhängig von der Nutzung des Verkehrsmittels.
Autofahrer zahlen dadurch z.B. mehr als jetzt - Öffi-Nutzer deutlich
weniger.
Eol
Technophile
0
0

Beitrag #11148 | 21.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Programmantrag direkt (Unterorganisation)
(21.12.2012 )lava schrieb:  
Eol' schrieb:
Heisst "fahrscheinfrei" gratis ?
Wenn ja ... würd'' ich das erwähnen.
es ist natürlich nicht gratis Wink

Hier der Rechner für Graz:
http://initiative.piratenpartei.at/oepnv.php

Kostet also nach wie vor was... nur es gibt keine fahrscheine mehr und
man zahlt auch nicht mehr "pro Nutzung des Verkehrsmittel" sondern es
zahlt jeder unabhängig von der Nutzung des Verkehrsmittels.
Autofahrer zahlen dadurch z.B. mehr als jetzt - Öffi-Nutzer deutlich
weniger.

Naja ... bei ca. 5-10€/Monat ist das ja kein Vergleich mit den derzeitigen Kosten (also schon fast gratis).

Technophile, LO

=(there will no question that cannot be answered if we use our brain)=
Betriebsdirektor
deaktiviert
0
0

Beitrag #11151 | 21.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Programmantrag direkt (Unterorganisation)
(21.12.2012 )lava schrieb:  
Eol' schrieb:
Heisst "fahrscheinfrei" gratis ?
Wenn ja ... würd'' ich das erwähnen.
es ist natürlich nicht gratis Wink

Hier der Rechner für Graz:
http://initiative.piratenpartei.at/oepnv.php

Kostet also nach wie vor was... nur es gibt keine fahrscheine mehr und
man zahlt auch nicht mehr "pro Nutzung des Verkehrsmittel" sondern es
zahlt jeder unabhängig von der Nutzung des Verkehrsmittels.
Autofahrer zahlen dadurch z.B. mehr als jetzt - Öffi-Nutzer deutlich
weniger.


Hmmm. Die Piraten sind offenbar eine Flatrate Partei...


.
MoD
Chef aller Piraten weltweit
1
0

Beitrag #12042 | 31.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Programmantrag direkt (Unterorganisation)
(21.12.2012 )Betriebsdirektor schrieb:  
Hmmm. Die Piraten sind offenbar eine Flatrate Partei...
+1 - bin dafür!
lava
Pirat
0
0

Beitrag #11155 | 21.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Programmantrag direkt (Unterorganisation)
Betriebsdirektor' schrieb:
Hmmm. Die Piraten sind offenbar eine Flatrate Partei...
ja. noch nicht bemerkt? siehe urheberrechtsmodelle, o.ä.
es läuft immer darauf hinaus dass die nutzung frei sein soll, wenn nötig
eine bezahlung von der nutzung unabhängig gemacht wird.
jedv-pirat

0
0

Beitrag #12016 | 31.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Programmantrag direkt (Unterorganisation)
Ja mit der Flatrate haben wir aber wohl kaum etwas Neues erfunden. Ganz im Gegenteil, da liegen wir einfach nur im Trend.
(21.12.2012 )lava schrieb:  
Betriebsdirektor' schrieb:
Hmmm. Die Piraten sind offenbar eine Flatrate Partei...
ja. noch nicht bemerkt? siehe urheberrechtsmodelle, o.ä.
es läuft immer darauf hinaus dass die nutzung frei sein soll, wenn nötig
eine bezahlung von der nutzung unabhängig gemacht wird.
Gamoder

0
0

Beitrag #13781 | 11.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Programmantrag direkt (Unterorganisation)
Naja, beim Urheberrecht ist die Sache aber prinzipiell deutlich anders als bei den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bei ersterem haben die Kosten für die Verbreitung urheberrechtlich geschützten Materials primär noch immer die Übertrager zu tragen (in jedem Fall z.B. über den zu zahlenden Strom). Die Reduzierung des Urheberrechtes mit ausgleichenden Zahlungen ergibt sich aus der Überlegung, dass ein Urheber keinen Schaden hat, wenn eine zusätzliche Kopie im Umlauf ist (die er nicht selbst übertragen musste), der Empfänger aber einen Vorteil hat. Problematisch wird das ganze einzig dadurch, dass die Urheber ja auch etwas verdienen müssen, deshalb braucht man Ausgleichszahlungen.

Beim öffentlichen Verkehr stellt sich die Sache anders dar: Es gibt bereits die Möglichkeit einer Flatrate-Nutzung (z.B. Jahreskarte), d.h. hier würde nicht die Möglichkeit zur Flatrate geschaffen werden, sondern diese verpflichtend werden (beim Urheberrecht gibt es so eine Flatrate eben gerade nicht einmal angeboten) - genauso wie es jetzt beim Internetzugang ist.

Ein viel wesentlicherer, wichtiger Unterschied ist aber, dass zusätzliche Nutzer das öffentliche Nahverkehrssystem belasten und damit zusätzliche Kapazitäten verursachen und die Kosten erhöhen - etwas, was bei der Kulturflatrate so nicht vorkommt: Die Künstler müssen keinesfalls mehr produzieren, wenn die Kulturflatrate kommt.

Insofern finde ich, dass es doch einige Unterschiede gibt. Man muss weiter dazusagen, dass verpflichtende Abgaben wie diese es erschweren, ein besonders "günstiges" Leben zu führen, da man dann nicht einfach sagen kann: ich verzichte auf das und das; es erschwert - ohne Ausgleichsmaßnahmen selbstverständlich - also das Leben gerade für sozial schwache, weil für sie geringere Flexibilität bei den Ausgaben besonders dramatisch sind, weil sie ja nicht so viel zur Verfügung haben.

Pro Beiträge bearbeiten für alle: Bessere Beiträge - Fehler gehören korrigiert, Missverstandenes reduziert und Unverständliches erklärt.
Differenzbeiträge für Mailinglisten, Beiträge zurückziehen für Newsgroups, direktes Bearbeiten für Foren.
Für alle, nicht nur für eine kleine Elite.
Betriebsdirektor
deaktiviert
0
0

Beitrag #13784 | 11.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Programmantrag direkt (Unterorganisation)
(21.12.2012 )lava schrieb:  
Betriebsdirektor' schrieb:
Hmmm. Die Piraten sind offenbar eine Flatrate Partei...
ja. noch nicht bemerkt? siehe urheberrechtsmodelle, o.ä.
es läuft immer darauf hinaus dass die nutzung frei sein soll, wenn nötig
eine bezahlung von der nutzung unabhängig gemacht wird.


Tritt die Partei dann auch konsequenterweise für eine flat tax ein?


.
jedv-pirat

0
0

Beitrag #12018 | 31.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Programmantrag direkt (Unterorganisation)
(21.12.2012 )LiquidFeedback schrieb:  
Kärnten: Hauptbereich
Programmantrag direkt (Unterorganisation): Thema 851
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Diskussion (noch 20 Tage 23:59:51)

Auf Kärnten bezogen sollte unbedingt das Thema Landflucht einbezogen werden. Mit dem Fahrscheinlosen öffentlichen Nahverkehr unterstützt man direkt jene Menschen, welche eben gerade nicht in den Städten wohnen. Kleine Gemeinden profitieren daher stärker von diesem Konzept. Die Attraktivität am Land zu leben wird gesteigert. Themen wie "schöner Wohnen", oder "mehr Lebensqualität am Land" sind durchaus mehrheitsfähig.
removed_234124
deaktiviert
1
0

Beitrag #12040 | 31.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Re: Programmantrag direkt (Unterorganisation)
jedv-pirat' schrieb:
Auf Kärnten bezogen sollte unbedingt das Thema Landflucht einbezogen
werden. Mit dem Fahrscheinlosen öffentlichen Nahverkehr unterstützt man
direkt jene Menschen, welche eben gerade nicht in den Städten wohnen.
Kleine Gemeinden profitieren daher stärker von diesem Konzept. Die
Attraktivität am Land zu leben wird gesteigert. Themen wie "schöner
Wohnen", oder "mehr Lebensqualität am Land" sind durchaus mehrheitsfähig.
Gibt schon etwas auf Bundesebene dazu, was da mitspielt:

i1137: Überregionale Raumplanung
https://lqfb.piratenpartei.at/initiative/show/1137.html


Generell ist das sicher kein spezifisches kärntner Problem - insofern muss man dazu auch nicht eine eigene Suppe kochen. Wenn ein Kärntner einen guten Vorschlag dazu hat kann er ihn ja auf Bundesebene einbringen, denn dann haben alle was davon. Wenn der nicht durchgehen sollte - weil zu kärntenspezifisch - dann kann er es ja für Kärnten allein noch immer probieren.
jedv-pirat

0
0

Beitrag #12046 | 31.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Programmantrag direkt (Unterorganisation)
(31.12.2012 )6581 schrieb:  
jedv-pirat' schrieb:
Auf Kärnten bezogen sollte unbedingt das Thema Landflucht einbezogen
werden. Mit dem Fahrscheinlosen öffentlichen Nahverkehr unterstützt man
direkt jene Menschen, welche eben gerade nicht in den Städten wohnen.
Kleine Gemeinden profitieren daher stärker von diesem Konzept. Die
Attraktivität am Land zu leben wird gesteigert. Themen wie "schöner
Wohnen", oder "mehr Lebensqualität am Land" sind durchaus mehrheitsfähig.
Gibt schon etwas auf Bundesebene dazu, was da mitspielt:

i1137: Überregionale Raumplanung

https://lqfb.piratenpartei.at/initiative/show/1137.html


Generell ist das sicher kein spezifisches kärntner Problem - insofern muss man dazu auch nicht eine eigene Suppe kochen. Wenn ein Kärntner einen guten Vorschlag dazu hat kann er ihn ja auf Bundesebene einbringen, denn dann haben alle was davon. Wenn der nicht durchgehen sollte - weil zu kärntenspezifisch - dann kann er es ja für Kärnten allein noch immer probieren.

Hast ja eh recht,
finde ich eine super Idee, du 6581 wirst mir bis zum 3.1.2013 eine Formulierung für den Fahrscheinlosen Nahverkehr am Beispiel Kärnten, im LQFB vorgebracht von PeterTheOne liefern und gerne darfst du das mit der Bundeslinie in Einklang bringen, nur eins ist klar, der Termin!
PeterTheOne
Pirat
1
0

Beitrag #12048 | 31.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Programmantrag direkt (Unterorganisation)
Der Fahrscheinlose ÖPNV Antrag kommt ja von Bundesebene.. da muss man nichts mehr in Einklang bringen. :)

@Landflucht:
Den "i1137: Überregionale Raumplanung" unterstütze ich sehr! Aber ich habe den bis jetzt auf eher kleiner Ebene gesehen, also von Gemeinde zu Gemeinde. Aber in Kärnten sehe ich vor allem das Problem, dass viele Jugendliche nach der Matura nach vorwiegend Wien oder Graz ziehen um dort zu studieren. Diese Fehlen dann in Kärnten.

Zu dieser Problematik sollten wir auf jeden Fall einen eigenen Antrag schreiben! @6581: Ich werde versuchen darauf zu schauen, dass wir möglichst viele Anträge auch auf Bundesebene einbringen, damit wie du sagst jeder was davon hat.
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #13773 | 11.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Programmantrag direkt (Unterorganisation)
Kärnten: Hauptbereich
Programmantrag direkt (Unterorganisation): Thema 851
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Eingefroren (6 days 23:59:37 left)




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation