Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Newsletter, Juni 2016
VinPei
Pirat
0
0

Beitrag #158975 | 29.06.2016 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Newsletter, Juni 2016
Liebe Piratinnen und Piraten,
liebe NewsletterempfängerInnen,


eine Bewegung, die erfolgreich Politik gestalten will, darf sich nicht darauf beschränken vom Sessel aus gemütlich das Handeln anderer zu kommentieren, sondern sie muss selbst Akzente setzen, auch dann, wenn es unbequem ist.

Wir haben uns viel vorgenommen für die nächsten Monate – und leichter geht es als Team, in dem alle mit anpacken.


*Politik braucht Charakter – Direkte Demokratie wagen*

89 % der ÖsterreicherInnen wünschen sich mehr direkte Demokratie - machen wir einen ersten echten Schritt.

Am 11. Juni haben wir bei unserem ersten Infostand in Bregenz damit begonnen die ersten Unterschriften für unsere parlamentarische Bürgerinitiative zu sammeln. Wir wollen damit auf den Straßen und Plätzen in ganz Österreich bis zum Herbst für mehr Bürgerbeteiligung werben.

Unsere parlamentarische Bürgerinitiative fordert als ersten Schritt:
Bindende BürgerInnenbegehren und BürgerInnenentscheide in den Gemeinden.
Bindende Volksbegehren und Volksentscheide in den Bundesländern.
Transparente und niederschwellige Zurverfügungstellung von Entscheidungsgrundlagen.
Wir bitten euch deshalb ganz persönlich, dass Ihr der Kampagne "Politik braucht Charakter - Direkte Demokratie wagen!", Schubkraft verleiht und durch Eure Mithilfe dazu beitragt, dass Sie zu einem Erfolg wird.

*) Kontakt: bv@piratenpartei.at
*) mehr Infos zur Kampagne: https://www.piratenpartei.at/direkte-demokratie-wagen/

___________________________________________________________


*Auf geht’s, nach Berlin!*

Am 18. September 2016 findet in Berlin die Wahl des Abgeordnetenhauses statt. In Umfragen schwanken die Piraten um den Spitzenkandidaten Bruno Kramm, trotz anerkannt guter Arbeit der Fraktion im Stadtparlament, derzeit um die 3 %.

Wenn es in Berlin gelingt, der Öffentlichkeit zu beweisen, dass die Piraten auch auf dem europäischen Festland noch gewinnen können, dürfte dieses Zeichen seine Wirkung im Hinblick auf eine zweite Chance der Piratenbewegung auf dem Kontinent nicht verfehlen und unsere Arbeit ebenso beflügeln, wie ein möglicher Erfolg in Island.

Die Wahl in Berlin ist also nicht nur für die dortigen Piraten von erheblicher Bedeutung, sondern für uns alle. Grund genug also, für uns österreichischen Piraten, aufzustehen und in Berlin mit anzupacken.
Was ihr tun könnt:

PPI-Wochenende, vom 22. bis 24.07.2016 in Berlin, Franz-Mehring-Platz 1 10243 Berlin. http://wiki.pp-international.net/PPI_Conference_2016 Gelegenheit, um Piraten aus vielen Ländern kennen zu lernen.

Es sind neben den Delegierten, auch Mitglieder willkommen. Straßenwahlkampfs in Berlin. Viele internationale Piraten nutzen die Woche nach der PPI-Konferenz zum „Abenteuerurlaub“, um in Berlin zu bleiben und beim Beginn der heißen Phase des Straßenwahlkampfs mitzuhelfen.


Falls ihr Interesse habt, in Berlin mitzuhelfen und einen Platz zum Couchsurfing für euren Aufenthalt sucht, meldet euch bitte bei Jessica Miriam Zinn, jessica.zinn@berlin.piratenpartei.de

Wenn ihr gerne mithelfen möchtet, aber es euch schwer fällt, die Fahrtkosten nach Berlin aufzubringen, suchen wir einen Weg, es trotzdem möglich zu machen. Meldet euch in diesem Fall bitte bei Harald Bauer, vinpei@piratenpartei.at
___________________________________________________________


*Neues aus Wien*

Nachdem die Piratenpartei ihre Mitgliedschaft im Bündnis „Wien anders“ gekündigt hat - https://www.piratenpartei.at/aufloesung-...en-anders/ - gilt es nun, das eigene Profil zu stärken.

Der, nach der Umwandlung der Landesorganisation in eine Landespartei durch den EBV eingesetzte Vorstand, wird nach der formal notwendigen Aufnahme der Partei in die Satzung der Piratenpartei – hierzu läuft aktuell eine Liquidabstimmung - schnellstmöglich eine Neuwahl der Organe vorbereiten.

Außerdem finden seit kurzem wieder regelmäßige Stammtische für Mitglieder und Interessierte in Wien statt:

Beginnend mit dem 8.7. gibt es jeden 2. Freitag im Monat einen Piratenstammtisch zum gemütlichen Zusammensitzen & Plaudern. Zusätzlich gibts jeden 4. Freitag eine wechselnde Veranstaltung wie Grillen, Kegeln, OpenMic etc., zumindest mal den Sommer über. Orte und Veranstaltung werden auf der Wiener FB Seite, der Wiener Landesseite und im Telegram (PP Wien) angekündigt.

*) Kontakt für mehr Infos: lv-wien@piratenpartei.at

___________________________________________________________


*Ansprechpartner in Vorarlberg*

Nachdem sich in Vorarlberg nicht genügend Bewerber fanden, um einen neuen Landesvorstand zu wählen, hat der Bundesvorstand Dietmar „Pirat-Dietmar“ Geiger als Ansprechpartner und Koordinator für Vorarlberg eingesetzt. Damit haben Interessierte, Unterstützer und Piraten weiterhin eine Anlaufstelle im Ländle.

Somit ist sichergestellt, dass laufende und zukünftige Projekte in Vorarlberg weiter forciert werden kann.

*) Weitere Informationen: http://vorarlberg.piratenpartei.at/das-s...-stuermen/
*) Kontakt: lv-vorarlberg@piratenpartei.at

___________________________________________________________


*Erste Landesgeneralversammlung 2016 in Oberösterreich*

Die Piratenpartei Oberösterreich plant für voraussichtlich September, eine Landesgenreralversammlung, auf der ein neuer Landesvorstand gewählt wird und auch inhaltliche Themen besprochen werden.

Generell soll der zukünftige Kurs für die Piratenpartei OÖ bestimmt werden.
Alle Interessierten sind eingeladen, sich für eine Funktion im Landesvorstand zu bewerben oder sich als Basismitglieder einzubringen.

Kontakt: lv-ooe@piratenpartei.at


piratische Grüße,
euer Bundesvorstand




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation