Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Themensprecher „AMS, Arbeitsmarkt, Wirtschaft, Industrie, Handel und Gewerbe“ auf
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #158154 | 04.05.2016 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Themensprecher „AMS, Arbeitsmarkt, Wirtschaft, Industrie, Handel und Gewerbe“ auf
Wien: Innerparteiliche Angelegenheiten
Unverbindliches Meinungsbild (4–5 Wochen): Thema 3489
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (noch 7 Tage 23:59:34)
i6626: Themensprecher „AMS, Arbeitsmarkt, Wirtschaft, Industrie, Handel und Gewerbe“ auf Landesebene:
Zitat:
Ausgehend von Die Etablierung eins Themensprechers betreffend „AMS, Arbeitsmarkt, Wirtschaft, Industrie, Handel und Gewerbe“ ist sinnvoll
Auch wenn die Anzahl der Mitglieder der LO/LP-Wien derzeit nicht gerade sehr hoch ist, so könnte diese Initiative durchaus ein Zeichen derLebendigkeit der LO/LP-Wien“ sein und sie Partei wieder für gegenwärtige Nicht-Mitglieder interessant machen. Auch wäre die Etablierung von Themensprechern in der Struktur und Satzungen der LO/LP-Wien ein Zeichen des vorrausschauenden Agierens und die Mitglieder der LO/LP-Wien, könnten dann auch gezielt Menschen (fachkundige Menschen) ansprechen, ob sie diese Funktion ausüben möchten.
Themensprecher auf Landesebene
  • würden (könnten) die jeweiligen Mitglieder des Landesvorstandes bei der thematischen Außenrepräsentation unterstützen,
  • könnten eine thematische Außenrepräsentationen – im Rahmen der noch zu entwickelnden Satzungen – selbstständig wahrnehmen,
  • könnten auch die jeweiligen Wahlkandidaten unterstützen,
  • könnten die Arbeit von thematischen Arbeitsgruppen intern kommunizieren,
  • würde die Themensprechern auf Bundesebene unterstützen,
  • könnten auch als als thematische Pressesprecher fungieren,
  • könnten themen-bezogenene Aussendungen, zur Vorlage an den LV verfassen,
  • könnten auch für Interessenten und Neu-Mitglieder als Ansprechspersonen fungieren,
  • würden als Ansprechsperson für Externe (Vereine, etc.) gelten.
Diese Meinungsbilder sind auch deshalb wichtig und durchaus auch dringlich, da wenn „Themensprecher auf Landesebene“ als Sinnvoll erachtet werden, wird nachfolgendes auch wichtig werden:
  • Entwurf von Satzungen betreffend den Themensprechern,
  • Annahme von Satzungen betreffend den Themensprechern (LO/LP-Satzung)
  • Kriterien hinsichtlich der Ernennung (Wahl) von Themensprechern (Eignungswahl)
  • Errichtung von eigenen Mail-Accounts für Themensprechern (?)
Dieses und ggf. auch anderes gilt es bei Befürwortung von Themensprechern in naher Zukunft abzuklären. 
Aus diesen angeführten Gründen bitte ich um Zustimmung zu diesem Meinungsbild.
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #158155 | 04.05.2016 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Themensprecher „Grundrechte, Bürgerrechte, Volksgruppenrechte, Minderheitenrechte
Wien: Innerparteiliche Angelegenheiten
Unverbindliches Meinungsbild (4–5 Wochen): Thema 3489
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Neu (noch 7 Tage 23:58:25)
i6627: Themensprecher „Grundrechte, Bürgerrechte, Volksgruppenrechte, Minderheitenrechte, Unionsrechte, Menschenrechte, Rechte von/für Staatenlose“ auf Landesebene
Zitat:
Ausgehend von Die Etablierung eins Themensprechers betreffend „Grundrechte, Bürgerrechte, Volksgruppenrechte, Minderheitenrechte, Unionsrechte, Menschenrechte, Rechte von/für Staatenlose“ ist sinnvoll
Auch wenn die Anzahl der Mitglieder der LO/LP-Wien derzeit nicht gerade sehr hoch ist, so könnte diese Initiative durchaus ein Zeichen derLebendigkeit der LO/LP-Wien“ sein und sie Partei wieder für gegenwärtige Nicht-Mitglieder interessant machen. Auch wäre die Etablierung von Themensprechern in der Struktur und Satzungen der LO/LP-Wien ein Zeichen des vorrausschauenden Agierens und die Mitglieder der LO/LP-Wien, könnten dann auch gezielt Menschen (fachkundige Menschen) ansprechen, ob sie diese Funktion ausüben möchten.
Themensprecher auf Landesebene
  • würden (könnten) die jeweiligen Mitglieder des Landesvorstandes bei der thematischen Außenrepräsentation unterstützen,
  • könnten eine thematische Außenrepräsentationen – im Rahmen der noch zu entwickelnden Satzungen – selbstständig wahrnehmen,
  • könnten auch die jeweiligen Wahlkandidaten unterstützen,
  • könnten die Arbeit von thematischen Arbeitsgruppen intern kommunizieren,
  • würde die Themensprechern auf Bundesebene unterstützen,
  • könnten auch als als thematische Pressesprecher fungieren,
  • könnten themen-bezogenene Aussendungen, zur Vorlage an den LV verfassen,
  • könnten auch für Interessenten und Neu-Mitglieder als Ansprechspersonen fungieren,
  • würden als Ansprechsperson für Externe (Vereine, etc.) gelten.
Diese Meinungsbilder sind auch deshalb wichtig und durchaus auch dringlich, da wenn „Themensprecher auf Landesebene“ als Sinnvoll erachtet werden, wird nachfolgendes auch wichtig werden:
  • Entwurf von Satzungen betreffend den Themensprechern,
  • Annahme von Satzungen betreffend den Themensprechern (LO/LP-Satzung)
  • Kriterien hinsichtlich der Ernennung (Wahl) von Themensprechern (Eignungswahl)
  • Errichtung von eigenen Mail-Accounts für Themensprechern (?)
Dieses und ggf. auch anderes gilt es bei Befürwortung von Themensprechern in naher Zukunft abzuklären. 
Aus diesen angeführten Gründen bitte ich um Zustimmung zu diesem Meinungsbild.
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #158156 | 04.05.2016 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Themensprecher „Sucht- und Genussmittel, einschl. Lebensmittelsicherheit“ auf Lan
Wien: Innerparteiliche Angelegenheiten
Unverbindliches Meinungsbild (4–5 Wochen): Thema 3489
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Neu (noch 7 Tage 23:57:14)
i6628: Themensprecher „Sucht- und Genussmittel, einschl. Lebensmittelsicherheit“ auf Landesebene
Zitat:
Ausgehend von Die Etablierung eins Themensprechers betreffend „Sucht- und Genussmittel, einschl. Lebensmittelsicherheit“ ist sinnvoll
Auch wenn die Anzahl der Mitglieder der LO/LP-Wien derzeit nicht gerade sehr hoch ist, so könnte diese Initiative durchaus ein Zeichen derLebendigkeit der LO/LP-Wien“ sein und sie Partei wieder für gegenwärtige Nicht-Mitglieder interessant machen. Auch wäre die Etablierung von Themensprechern in der Struktur und Satzungen der LO/LP-Wien ein Zeichen des vorrausschauenden Agierens und die Mitglieder der LO/LP-Wien, könnten dann auch gezielt Menschen (fachkundige Menschen) ansprechen, ob sie diese Funktion ausüben möchten.
Themensprecher auf Landesebene
  • würden (könnten) die jeweiligen Mitglieder des Landesvorstandes bei der thematischen Außenrepräsentation unterstützen,
  • könnten eine thematische Außenrepräsentationen – im Rahmen der noch zu entwickelnden Satzungen – selbstständig wahrnehmen,
  • könnten auch die jeweiligen Wahlkandidaten unterstützen,
  • könnten die Arbeit von thematischen Arbeitsgruppen intern kommunizieren,
  • würde die Themensprechern auf Bundesebene unterstützen,
  • könnten auch als als thematische Pressesprecher fungieren,
  • könnten themen-bezogenene Aussendungen, zur Vorlage an den LV verfassen,
  • könnten auch für Interessenten und Neu-Mitglieder als Ansprechspersonen fungieren,
  • würden als Ansprechsperson für Externe (Vereine, etc.) gelten.
Diese Meinungsbilder sind auch deshalb wichtig und durchaus auch dringlich, da wenn „Themensprecher auf Landesebene“ als Sinnvoll erachtet werden, wird nachfolgendes auch wichtig werden:
  • Entwurf von Satzungen betreffend den Themensprechern,
  • Annahme von Satzungen betreffend den Themensprechern (LO/LP-Satzung)
  • Kriterien hinsichtlich der Ernennung (Wahl) von Themensprechern (Eignungswahl)
  • Errichtung von eigenen Mail-Accounts für Themensprechern (?)
Dieses und ggf. auch anderes gilt es bei Befürwortung von Themensprechern in naher Zukunft abzuklären. 
Aus diesen angeführten Gründen bitte ich um Zustimmung zu diesem Meinungsbild.
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #158157 | 04.05.2016 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Themensprecher „Bildung: Grundschulbildung, Berufslehre, Gesamtschule (gemeinsame
Wien: Innerparteiliche Angelegenheiten
Unverbindliches Meinungsbild (4–5 Wochen): Thema 3489
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Neu (noch 7 Tage 23:57:04)
i6629: Themensprecher „Bildung: Grundschulbildung, Berufslehre, Gesamtschule (gemeinsame Schule), Universitäten, Fachhochschulen, Kolleks, Erwachsenenbildung“ auf Landesebene
Zitat:
Ausgehend von Die Etablierung eins Themensprechers betreffend „Bildung: Grundschulbildung, Berufslehre, Gesamtschule (gemeinsame Schule), Universitäten, Fachhochschulen, Kolleks, Erwachsenenbildung“ ist sinnvoll
Auch wenn die Anzahl der Mitglieder der LO/LP-Wien derzeit nicht gerade sehr hoch ist, so könnte diese Initiative durchaus ein Zeichen derLebendigkeit der LO/LP-Wien“ sein und sie Partei wieder für gegenwärtige Nicht-Mitglieder interessant machen. Auch wäre die Etablierung von Themensprechern in der Struktur und Satzungen der LO/LP-Wien ein Zeichen des vorrausschauenden Agierens und die Mitglieder der LO/LP-Wien, könnten dann auch gezielt Menschen (fachkundige Menschen) ansprechen, ob sie diese Funktion ausüben möchten.
Themensprecher auf Landesebene
  • würden (könnten) die jeweiligen Mitglieder des Landesvorstandes bei der thematischen Außenrepräsentation unterstützen,
  • könnten eine thematische Außenrepräsentationen – im Rahmen der noch zu entwickelnden Satzungen – selbstständig wahrnehmen,
  • könnten auch die jeweiligen Wahlkandidaten unterstützen,
  • könnten die Arbeit von thematischen Arbeitsgruppen intern kommunizieren,
  • würde die Themensprechern auf Bundesebene unterstützen,
  • könnten auch als als thematische Pressesprecher fungieren,
  • könnten themen-bezogenene Aussendungen, zur Vorlage an den LV verfassen,
  • könnten auch für Interessenten und Neu-Mitglieder als Ansprechspersonen fungieren,
  • würden als Ansprechsperson für Externe (Vereine, etc.) gelten.
Diese Meinungsbilder sind auch deshalb wichtig und durchaus auch dringlich, da wenn „Themensprecher auf Landesebene“ als Sinnvoll erachtet werden, wird nachfolgendes auch wichtig werden:
  • Entwurf von Satzungen betreffend den Themensprechern,
  • Annahme von Satzungen betreffend den Themensprechern (LO/LP-Satzung)
  • Kriterien hinsichtlich der Ernennung (Wahl) von Themensprechern (Eignungswahl)
  • Errichtung von eigenen Mail-Accounts für Themensprechern (?)
Dieses und ggf. auch anderes gilt es bei Befürwortung von Themensprechern in naher Zukunft abzuklären. 
Aus diesen angeführten Gründen bitte ich um Zustimmung zu diesem Meinungsbild.
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #158158 | 04.05.2016 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Themensprecher „Echelon, Kiras, Eusecon und Co.“ auf Landesebene
Wien: Innerparteiliche Angelegenheiten
Unverbindliches Meinungsbild (4–5 Wochen): Thema 3489
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Neu (noch 7 Tage 23:55:48)
i6630: Themensprecher „Echelon, Kiras, Eusecon und Co.“ auf Landesebene
Zitat:
Ausgehend von Die Etablierung eins Themensprechers betreffend „Echelon, Kiras, Eusecon und Co.“ ist sinnvoll
Auch wenn die Anzahl der Mitglieder der LO/LP-Wien derzeit nicht gerade sehr hoch ist, so könnte diese Initiative durchaus ein Zeichen derLebendigkeit der LO/LP-Wien“ sein und sie Partei wieder für gegenwärtige Nicht-Mitglieder interessant machen. Auch wäre die Etablierung von Themensprechern in der Struktur und Satzungen der LO/LP-Wien ein Zeichen des vorrausschauenden Agierens und die Mitglieder der LO/LP-Wien, könnten dann auch gezielt Menschen (fachkundige Menschen) ansprechen, ob sie diese Funktion ausüben möchten.
Themensprecher auf Landesebene
  • würden (könnten) die jeweiligen Mitglieder des Landesvorstandes bei der thematischen Außenrepräsentation unterstützen,
  • könnten eine thematische Außenrepräsentationen – im Rahmen der noch zu entwickelnden Satzungen – selbstständig wahrnehmen,
  • könnten auch die jeweiligen Wahlkandidaten unterstützen,
  • könnten die Arbeit von thematischen Arbeitsgruppen intern kommunizieren,
  • würde die Themensprechern auf Bundesebene unterstützen,
  • könnten auch als als thematische Pressesprecher fungieren,
  • könnten themen-bezogenene Aussendungen, zur Vorlage an den LV verfassen,
  • könnten auch für Interessenten und Neu-Mitglieder als Ansprechspersonen fungieren,
  • würden als Ansprechsperson für Externe (Vereine, etc.) gelten.
Diese Meinungsbilder sind auch deshalb wichtig und durchaus auch dringlich, da wenn „Themensprecher auf Landesebene“ als Sinnvoll erachtet werden, wird nachfolgendes auch wichtig werden:
  • Entwurf von Satzungen betreffend den Themensprechern,
  • Annahme von Satzungen betreffend den Themensprechern (LO/LP-Satzung)
  • Kriterien hinsichtlich der Ernennung (Wahl) von Themensprechern (Eignungswahl)
  • Errichtung von eigenen Mail-Accounts für Themensprechern (?)
Dieses und ggf. auch anderes gilt es bei Befürwortung von Themensprechern in naher Zukunft abzuklären. 
Aus diesen angeführten Gründen bitte ich um Zustimmung zu diesem Meinungsbild.
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #158159 | 04.05.2016 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Themensprecher „Datenschutz, Datensicherheit, Betriebsanlagenlaufsicherheit, krti
Wien: Innerparteiliche Angelegenheiten
Unverbindliches Meinungsbild (4–5 Wochen): Thema 3489
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Neu (noch 7 Tage 23:52:38)
i6631: Themensprecher „Datenschutz, Datensicherheit, Betriebsanlagenlaufsicherheit, krtische Infrastrukturen“ auf Landesebene
Zitat:
Ausgehend von Die Etablierung eins Themensprechers betreffend „Datenschutz, Datensicherheit, Betriebsanlagenlaufsicherheit, krtische Infrastrukturen“ ist sinnvoll
Auch wenn die Anzahl der Mitglieder der LO/LP-Wien derzeit nicht gerade sehr hoch ist, so könnte diese Initiative durchaus ein Zeichen derLebendigkeit der LO/LP-Wien“ sein und sie Partei wieder für gegenwärtige Nicht-Mitglieder interessant machen. Auch wäre die Etablierung von Themensprechern in der Struktur und Satzungen der LO/LP-Wien ein Zeichen des vorrausschauenden Agierens und die Mitglieder der LO/LP-Wien, könnten dann auch gezielt Menschen (fachkundige Menschen) ansprechen, ob sie diese Funktion ausüben möchten.
Themensprecher auf Landesebene
  • würden (könnten) die jeweiligen Mitglieder des Landesvorstandes bei der thematischen Außenrepräsentation unterstützen,
  • könnten eine thematische Außenrepräsentationen – im Rahmen der noch zu entwickelnden Satzungen – selbstständig wahrnehmen,
  • könnten auch die jeweiligen Wahlkandidaten unterstützen,
  • könnten die Arbeit von thematischen Arbeitsgruppen intern kommunizieren,
  • würde die Themensprechern auf Bundesebene unterstützen,
  • könnten auch als als thematische Pressesprecher fungieren,
  • könnten themen-bezogenene Aussendungen, zur Vorlage an den LV verfassen,
  • könnten auch für Interessenten und Neu-Mitglieder als Ansprechspersonen fungieren,
  • würden als Ansprechsperson für Externe (Vereine, etc.) gelten.
Diese Meinungsbilder sind auch deshalb wichtig und durchaus auch dringlich, da wenn „Themensprecher auf Landesebene“ als Sinnvoll erachtet werden, wird nachfolgendes auch wichtig werden:
  • Entwurf von Satzungen betreffend den Themensprechern,
  • Annahme von Satzungen betreffend den Themensprechern (LO/LP-Satzung)
  • Kriterien hinsichtlich der Ernennung (Wahl) von Themensprechern (Eignungswahl)
  • Errichtung von eigenen Mail-Accounts für Themensprechern (?)
Dieses und ggf. auch anderes gilt es bei Befürwortung von Themensprechern in naher Zukunft abzuklären. 
Aus diesen angeführten Gründen bitte ich um Zustimmung zu diesem Meinungsbild.
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #158160 | 04.05.2016 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Themensprecher „Verkehrspolitik, Stadtentwicklung und Wohnungsmarkt“ auf Landeseb
Wien: Innerparteiliche Angelegenheiten
Unverbindliches Meinungsbild (4–5 Wochen): Thema 3489
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Neu (noch 7 Tage 23:51:25)
i6632: Themensprecher „Verkehrspolitik, Stadtentwicklung und Wohnungsmarkt“ auf Landesebene
Zitat:
Ausgehend von Die Etablierung eines Themensprechers betreffend „Verkehrspolitik, Stadtentwicklung und Wohnungsmarkt“ ist sinnvoll
Auch wenn die Anzahl der Mitglieder der LO/LP-Wien derzeit nicht gerade sehr hoch ist, so könnte diese Initiative durchaus ein Zeichen derLebendigkeit der LO/LP-Wien“ sein und sie Partei wieder für gegenwärtige Nicht-Mitglieder interessant machen. Auch wäre die Etablierung von Themensprechern in der Struktur und Satzungen der LO/LP-Wien ein Zeichen des vorrausschauenden Agierens und die Mitglieder der LO/LP-Wien, könnten dann auch gezielt Menschen (fachkundige Menschen) ansprechen, ob sie diese Funktion ausüben möchten.
Themensprecher auf Landesebene
  • würden (könnten) die jeweiligen Mitglieder des Landesvorstandes bei der thematischen Außenrepräsentation unterstützen,
  • könnten eine thematische Außenrepräsentationen – im Rahmen der noch zu entwickelnden Satzungen – selbstständig wahrnehmen,
  • könnten auch die jeweiligen Wahlkandidaten unterstützen,
  • könnten die Arbeit von thematischen Arbeitsgruppen intern kommunizieren,
  • würde die Themensprechern auf Bundesebene unterstützen,
  • könnten auch als als thematische Pressesprecher fungieren,
  • könnten themen-bezogenene Aussendungen, zur Vorlage an den LV verfassen,
  • könnten auch für Interessenten und Neu-Mitglieder als Ansprechspersonen fungieren,
  • würden als Ansprechsperson für Externe (Vereine, etc.) gelten.
Diese Meinungsbilder sind auch deshalb wichtig und durchaus auch dringlich, da wenn „Themensprecher auf Landesebene“ als Sinnvoll erachtet werden, wird nachfolgendes auch wichtig werden:
  • Entwurf von Satzungen betreffend den Themensprechern,
  • Annahme von Satzungen betreffend den Themensprechern (LO/LP-Satzung)
  • Kriterien hinsichtlich der Ernennung (Wahl) von Themensprechern (Eignungswahl)
  • Errichtung von eigenen Mail-Accounts für Themensprechern (?)
Dieses und ggf. auch anderes gilt es bei Befürwortung von Themensprechern in naher Zukunft abzuklären. 
Aus diesen angeführten Gründen bitte ich um Zustimmung zu diesem Meinungsbild.




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation