Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

„quasi-Anonymisierung“ von Liquid-Anträgen
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #152081 | 03.10.2015 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
„quasi-Anonymisierung“ von Liquid-Anträgen
Bundesweite Themen: Sonstige innerparteiliche Angelegenheiten
sonstiger Parteitagsbeschluss zur Mitgliederversammlung: Thema 3131
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (noch 13 Tage 23:59:24)
i6197: „quasi-Anonymisierung“ von Liquid-Anträgen
Zitat:
Antrag: „quasi-Anonymisierung“ von Liquid-Anträgen
Um persönliche Empfindungen hinsichtlich einzelner „Liquid-Antrags-Initiatoren“, bei der Bewertung von Liquid-Anträgen weitestgehend auszublenden, soll bei der BGV 2015 der Entschluss gefasst werden, bis zur nachfolgenden BGV (2016) zu entschließen, dass Anträge von einer ernannten Personen eingebracht werden können, sodass den Mitgliedern bis zum Abschluss der Initiative der Initiator nicht bekannt ist, und persönliche Empfindungen somit verringert werden.  
Begründung
Da laut verschiedensten persönlichen Rückmeldungen, eine „Anonymisierung der Liquid-Anträge“ bereits mehrfach angedacht wurde, aber aufgrund der Komplexitäten des System, lt. Einzelnen Rückmeldungen technisch-nicht umzusetzen sei, wäre die wöchentliche bzw. monatliche Einbringung von Anträgen, durch ernannten Antragssteller eine einfache, kostengünstige und leicht realisierbare Alternative.
Hauptargument: Minimierung von Vorbehalten und Vorurteilen gegen Antragsteller.
Hinsichtlich der Transparenz von Programmpunkten: siehe Liquid-Initative: i6195: Transparenz beim Parteiprogramm (https://liquid.piratenpartei.at/initiati...cnc5gc7w2)
rotzbub
Pirat
0
0

Beitrag #152087 | 03.10.2015 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: „quasi-Anonymisierung“ von Liquid-Anträgen
man wird deine Anträge auch noch anonymisiert erkennen, falls es dir um dich geht
Alexis
Pirat
0
0

Beitrag #152099 | 03.10.2015 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: „quasi-Anonymisierung“ von Liquid-Anträgen
(03.10.2015 )rotzbub schrieb:  
man wird deine Anträge auch noch anonymisiert erkennen, falls es dir um dich geht

führe deine Kritik gegen mich doch bisschen genauer aus!


Würdest du mich kennen, sollte dir klar sein, dass es mir um Umsetzung von Themen und Projekten geht, auch wenn manche von starken Idealismus geprägt sind; aber persönliche Parteipolitik, Organfunktionen etc. steht nicht an der spitze meiner Prioritäten.

Der überwiegende Teil jener von mir eingebrachten Anträge, sind personen-unabhängig und sind vordergründig sachlicher natur.

Und im Grunde ist auch wenn ein Antrag von einer anderen Person eingebracht wird, aufgrund der Formulierung und der Thematiken trotz allen eine gewisse Zuordnung möglich. Aber dennoch, könnte diese Idee, der Einbringung von Anträgen von ernannten Mitgliedern, dazu führen, dass Anträge zumindest einmal gelesen werden, und nicht allein deswegen ignoriert/nicht gelesen werden, weil sie von deinem einem oder anderem Mitglied stammen.
rotzbub
Pirat
0
0

Beitrag #152102 | 03.10.2015 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: „quasi-Anonymisierung“ von Liquid-Anträgen
das war keine Kritik an dir.
das war die Feststellung:
"man erkennt dein sprachmuster"

bei dir leichter als bei andren weil du hier ziemlich einzigartig bist. auch die Themenauswahl verrät dich.

ich lese alle Anträge erstmal anonymisiert hier im Forum und weiß fast immer von wem sie sind
rotzbub
Pirat
0
0

Beitrag #152105 | 03.10.2015 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: „quasi-Anonymisierung“ von Liquid-Anträgen
außerdem wollen wir ja Idealerweise auch einen diskussionsprozess der dann zu sinnvollen Anträgen und Abstimmungen kommt. das wird anonymisiert noch schwerer.

und diese Diskussionen kommen jetzt schon zu kurz bzw verpuffen meist effektlos




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation