Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

mehrsprachige Primär- und Sekundarbildung
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #143403 | 04.04.2015 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
1
mehrsprachige Primär- und Sekundarbildung
Bundesweite Themen: Bildung, Wissenschaft, Forschung
Unverbindliches Meinungsbild (4–5 Wochen): Thema 2804
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (noch 7 Tage 23:59:27)
i5795: mehrsprachige Primär- und Sekundarbildung
Zitat:
Befürwortung einer mehrsprachigen Primär- und Sekundarbildung. Anmerkung: Nach dem Vorbild der 4-Sprachigen Schweiz (Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch), als gesellschafts-integrative Maßnahmen, sowie zur allgemeinen „innergesellschaftliche-Verständnisförderung“ und als Vorbildung hinsichtlich eines Hochschul- bzw. Universitätsstudium. Auch könnte diese personenbehaftete Mehrsprachigkeit die eigenen Chancen am Arbeitsmarkt erhöhen; 
beispielsweise:
Hauptunterrichtsprache: Deutsch (Amts- und Volkssprache)
1.te Fremdsprache: Englisch/Französisch (Wahlmöglichkeit, Welt- und Wirtschaftssprachen),
2.te Fremdsprache: Türkisch/Latein/Russisch/Italienisch/Finnisch etc. (Wahlmöglichkeit, Gemeinschaftssprachen in heterogenen, offenen interkulturellen Gesellschaften).
Ergänzung: Auch bedingt dies, einen höheren Bedarf an Sprachlehrern und „belebt“ den Dienstleistungsmarkt-Sprache und kann folglich ebenso als arbeitsmark-politische sowie gesellschafts-integrative Maßnahmen betrachtet werden.




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation