Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Biotechnologie & Genetik im Kontext Konsumentenschutz
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #143368 | 03.04.2015 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
1
Biotechnologie & Genetik im Kontext Konsumentenschutz
Bundesweite Themen: Wirtschaft, Soziales, Konsumentenschutz
Unverbindliches Meinungsbild (12–15 Tage): Thema 2793
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (noch 2 Tage 23:59:55)
i5782: Biotechnologie & Genetik im Kontext Konsumentenschutz
Zitat:
Die Piraten-Partei Österreich soll sich dazu bekennen, dass nachfolgende Punkte, vordergründig Aufgabe der Ministerien für Konsumentenschutz, für Landwirtschaft und Umweltangelegenheiten und diesbezüglicher NGOs und NPOs ist und folglich jenen Abteilungen des zuständigen Ministeriums und NPOs/NGOs, partei-unabhängig zu unterstützen sind, beispielsweise mittels der Entsendung von Experten in die entsprechenden Gremien u. dgl., sowie sich den Schwerpunkt der Partei-Arbeit auf die grundsätzlichen gesetzlichen Regelungen (Bedingungen, Meldepflicht, Kennzeichnungspflicht) festlegen:
1) Genetisch Manipulierte (optimierte) Organismen in der Landwirtschaft
2) Genetisch Manipulierte (optimierte) Organismen Nahrungsmittelproduktion, einschl genetisch-optimierter pflanzlicher Nahrung für die Viehzucht
3) Genetisch optimierte Züchtung von Nutztieren und Turniertieren;
4) Nutzung genetisch-optimierte Pflanzen in der Textilindustrie (Schädlingsresistente Baumwolle; Kennzeichnungspflicht?)
5) Genetisch veränderte dekorativer Pflanzen (Rosen,Tulpen etc.) (Kennzeichnungspflicht? eigenes Siegel?)   
Im Parteiprogramm und auf der Internet-Präsenz der Piraten-Partei, sind lediglich die Befürwortung bzw. Ablehnung der oben genannten Punkte ersichtlich und begründend zu veröffentlichen;
Praktisch und im Sinne der Öffentlichkeitsarbeit, wäre es auch begrüßenswert, wenn auf der Homepage der Partei, wenn zu dein einzelnen Thematiken, weiterführende Links (insbesondere zu NGO und NPO aufgelistet werden), ist der Übergang von dem Engagement der Piratenpartei und jenes der NGO und NPO fließend.
Aufgrund der Komplexität der einzelnen Thematiken und fehlender partei-interner Expertise, liegt es nahe, jene NGO und NPO zu unterstützen, und die eigentliche parteiarbeit auf diesbezügliche ablehnende oder befürwortende Grundsatzerklärungen zu beschränken;
Darüber hinaus sind diesbezügliche Unterrichtsfächer an Schulen und Lehrveranstaltungen an Universitäten zu adaptieren und an die gegenwärtigen Möglichkeiten der Wirtschaft anzupassen und insbesondere die sog. "Öffentlichkeitsarbeit" zu fördern, beispielsweise durch ein Erweitertes Angebot an diesbezüglichen Öffentlichen Diskussionen, Fach-Tagungen (live-Streams) und der gleichen; (Verweise: AG Bildung).
Etwaige absolute oder partielle Verbote, sind wenn auf Ebene des Parlamentes bzw. auf EU-Ebene anzustreben und Gegenstand separat zu initiierenden Anträgen, einzeln oder als Sammelantrag einzubringen (Stichwort: Verbot bzw. klare gesetzliche Regelungen hinsichtlich der Patentierung von genetisch-optimierter Nutztiere, u.a.)
Auch könnte die Piratenpartei Österreich, die Gründung diesbezüglicher Etikräte, und deren Anhörungsrecht im Parlament und anderen "Einrichtungen" begrüßen, befürworten und fördern. Auch hier, sollte eine diesbezgliche Grundsatzerklärung auf der Homepage und des Parteiprogramms veröffentlicht werden;
Grundsätzlich ist davon auszugehen, dass die Piratenpartei die oben genannte Technologien eher skeptisch betrachtet, jedoch nicht in der Gesamtheit und grundlegend ablehnt; 
********************************************************************************​*********************************************
Hintergrundinformationen:
Agrarforschung und Biotechnologie. Welche Forschung braucht eine nachhaltige Landwirtschaft: https://www.nabu.de/imperia/md/content/n...dien/3.pdf
Saatgut und Gentechnik http://www.saatgut-austria.at/page.asp/1276.htm
Magazin Forchungsreport: Ernährung - Landwirtschaft - Forsten: http://www.bmelv-forschung.de/fileadmin/...1998-2.pdf (u.a. Kennzeichnung von genetisch veränderter Lebensmittel)
BIOPATENTE UND AGRARMODERNISIERUNG. PATENTE AUF PFLANZEN UND IHRE MÖGLICHEN AUSWIRKUNGEN AUF DIE GENTECHNIKFREIE SAATGUTARBEIT VON ERHALTUNGS- UND ÖKOLOGISCHEN ZÜCHTUNGSORGANISATIONEN http://www.zukunftsstiftung-landwirtscha...assung.pdf
jahresbericht des Bundesverbandes Deutscher Planzenzüchter e.v. http://www.bdp-online.de/de/GFP/GFP_GB_2014.pdf (getreide, mais, kartoffeln, u. dgl.)
Freihandel – Einfallstor für die Agro-Gentechnik. Auswirkungen von CETA und TTIP auf die EU-Regelungen im Bereich der Landwirtschaft – eine kritische Begutachtung. Eine Studie im Auftrag der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen im Deutschen Bundestag https://www.gruene-bundestag.de/fileadmi...estag_.pdf
GoogleBooks: Agro-Gentechnik im ländlichen Raum: Potentiale, Konflikte, Perspektiven: https://books.google.at/books?id=5wH6jxU...mp;f=false
Zentrum für Entwicklungsforschung: Agrarbiotechnologie. Was bringt sie den Armen: http://www.zef.de/uploads/tx_zefportal/Z...-00-dt.pdf
Artikel "Moderne Agrartechnologien für eine arme Landbevölkerung – ein Widerspruch?" http://www.ajstein.de/cv/Stein_GeoR_Agra...skript.pdf
Risiken der Nutzung der Gentechnik in der Landwirtschaft: http://www.naturschutzrecht.net/Gentechn...isiken.pdf
Schadensbericht Gentechnik des Bundes ökologischer Lebensmittelwirtschaft: http://www.gentechnikfreie-regionen.de/f...echnik.pdf
Biotechnologie als Wirtschaftsfaktor: http://www.biooekonomierat.de/fileadmin/...ologie.pdf
Biotechnologie in Belarus: http://belarus.ahk.de/fileadmin/ahk_bela...elarus.pdf
Biotechnologie in Finnland: http://www.kooperation-international.de/...nland.html
Biotechnologie und Karriere: https://www.biotechnikum.eu/fileadmin/us...rriere.pdf
Patente auf Nutztiere: https://www.greenpeace.de/sites/www.gree...inal_0.pdf
Anfrage im Deutschen Bundestag: Landgrapping in Ukraine: (Monsanto, Du Pont): http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/037/1803774.pdf
Fachzeitschrift Spektrum der Wissenschaft: http://www.spektrum.de/fm/1426/VWStiftun...ologie.pdf




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation