Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Richtigstellung Beschlusslage Bündnis Wien
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #138787 | 23.02.2015 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Richtigstellung Beschlusslage Bündnis Wien
Bundesweite Themen: Sonstige politische Themen
Presseaussendung: Thema 2700
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (noch 07:59:00)
i5662: Richtigstellung Beschlusslage Bündnis Wien
Zitat:
Der bv möge in einer Presseaussendung die aktuelle beschlusslage hinsichtlich einer wahlkooperation in Wien darlegen.
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #138867 | 23.02.2015 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Wer die Suppe eingebrockt hat, soll sie auch auslöffeln
Bundesweite Themen: Sonstige politische Themen
Presseaussendung: Thema 2700
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Eingefroren (noch 07:26:42)
i5664: Wer die Suppe eingebrockt hat, soll sie auch auslöffeln
Zitat:
Der LV der Piratenpartei Wien möge unverzüglich eine Erklärung aussenden, die die aktuelle Beschlusslage und Statutenwirklichkeit im Hinblick auf das von der Piratenpartei Wien angestrebte Bündnis "Wien anders" korrekt wiedergibt. Wie aus der Erklärung des BV (https://forum.piratenpartei.at/thread-14...pid138471) hervorgeht, hat es der LV Wien bisher verabsäumt, die Öffentlichkeit in angemessener Weise vollständig über die noch ausstehende Zustimmung der Bundespartei zu informieren.
Begründung: Nur der LV Wien hat es in der Hand, Dampf aus dem Kessel zu lassen, aufkochende Emotionen herauszunehmen, Fraktionsbildung zu verhindern und die Partei dadurch insgesamt zu befrieden. Wenn der LV selbst eine entsprechende Erklärung abgibt, ersparen wir uns ein widersprüchliches Bild in der Öfffentlichkeit; verhindern ein Hauen und Stechen unterschiedlicher Interessengruppen und Organe in den Medien; lähmende Diskussionen und Schiedsgerichtsverfahren; keiner verliert sein Gesicht - und wenn wir es verbal einigermassen geschickt formulieren und auf die basisdemokratische Verfassung verweisen, können wir daraus vielleicht sogar noch einen Vorteil generieren. Es ist komplett absurd, dass es der LV Wien bis jetzt noch nicht zustande gebracht hat zu erklären, "die Piratenpartei Wien strebt ein Bündnis an, es bedarf aber hierzu noch der Zustimmung der Bundespartei" - und das, zumal ja bereits aus den eigenen Reihen des LV Wien ein entsprechender Vorschlag gemacht wurde: https://forum.piratenpartei.at/thread-14...pid138365 
MoD
Chef aller Piraten weltweit
1
0

Beitrag #138868 | 23.02.2015 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Wer die Suppe eingebrockt hat, soll sie auch auslöffeln
Zitat:
Es ist komplett absurd, dass es der LV Wien bis jetzt noch nicht zustande gebracht hat zu erklären, "die Piratenpartei Wien strebt ein Bündnis an, es bedarf aber hierzu noch der Zustimmung der Bundespartei" - und das, zumal ja bereits aus den eigenen Reihen des LV Wien ein entsprechender Vorschlag gemacht wurde: https://forum.piratenpartei.at/thread-14...pid138365

Schön gesagt - es is wirklich lächerlich dass man sich beständig weigert nur um andere absichtlich zu ärgern
VinPei
Pirat
1
1

Beitrag #138903 | 24.02.2015 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Wer die Suppe eingebrockt hat, soll sie auch auslöffeln
Danke für die Ablehnung - damit haben wir eine Chance auf die Befriedung der Partei verpasst!
Ich werte dies als Ablehnung eines Vorschlags, der uns in die Lage versetzt hätte, die Situation aktiv und positiv für alle Beteiligten zu managen!
Schade, das ist ganz klar ein Schritt in Richtung Eskalation.
MoD
Chef aller Piraten weltweit
1
0

Beitrag #138908 | 24.02.2015 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Wer die Suppe eingebrockt hat, soll sie auch auslöffeln
(24.02.2015 )VinPei schrieb:  
Danke für die Ablehnung - damit haben wir eine Chance auf die Befriedung der Partei verpasst!
Ich werte dies als Ablehnung eines Vorschlags, der uns in die Lage versetzt hätte, die Situation aktiv und positiv für alle Beteiligten zu managen!
Schade, das ist ganz klar ein Schritt in Richtung Eskalation.

Echt traurig. Wenn man hier tatsächlich dafür ist unsere entacheidungsstrukturen zu untergraben, sinkt meine eh schon geringe Motivation total gegen 0.
Danke dafür!

Muss aber ehrlich sagen - ich hab mich in den fristen geirrt und deshalb verabsäumt abzustimmen. Is schon sehr kurz bemessen die zeit
MoD
Chef aller Piraten weltweit
2
0

Beitrag #138909 | 24.02.2015 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Wer die Suppe eingebrockt hat, soll sie auch auslöffeln
(24.02.2015 )VinPei schrieb:  
Danke für die Ablehnung - damit haben wir eine Chance auf die Befriedung der Partei verpasst!
Ich werte dies als Ablehnung eines Vorschlags, der uns in die Lage versetzt hätte, die Situation aktiv und positiv für alle Beteiligten zu managen!
Schade, das ist ganz klar ein Schritt in Richtung Eskalation.

Habe obigen Text an alle ablehnenden weitergeschickt.
Und nach vilinthris Ablehnung dieser ini sollten manche Leute endlich mal ihre Vollmachten überdenken
MoD
Chef aller Piraten weltweit
3
0

Beitrag #138911 | 24.02.2015 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Wer die Suppe eingebrockt hat, soll sie auch auslöffeln
(24.02.2015 )VinPei schrieb:  
Danke für die Ablehnung - damit haben wir eine Chance auf die Befriedung der Partei verpasst!

ok, mir reichs jetzt auch schön langsam. Ich will nicht dass die Partei Steigbügelhalter ist für Menschen, die unsere Grundsätze missachten unD zwar gänzlich ohne ersichtlichen Grund.

Wenn c3o schreibt: wo cares about Piraten-Interna, so kann ich nur sagen: ich!
Wenn sich nichts tut, werd ich das Bündnis ablehen
Ich will mich und andere nicht erpressen und noch viel weniger verarschen lassen.
Wenn wir auf die minimalsten demokratischen Prinzipien scheißen, dann ist da eh nichts mehr von Piraten ersichtlich außer der Name - und diesen sollten wir nicht an Leute schenken die so mit parteifreunden umgehen.

Also: ohne Änderung im Prozedere, sind die Piraten eh de facto nicht beteiligt und sollten das daher auch nicht pro forma sein.

Die 31% sind bei so einem verhalten jetzt schon fix.
Und wie deppert stehen wir dann da? Da ist dann die Argumentation von c3o besonders gut. Was is peinlicher: Rückzug vom Wahl antritt oder einfacher kurzer Hinweis auf folgende Abstimmung?
Wir werden es testen müssen
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.02.2015 11:14 von MoD.)
VinPei
Pirat
4
0

Beitrag #138914 | 24.02.2015 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
RE: Wer die Suppe eingebrockt hat, soll sie auch auslöffeln
Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen, er hat kein politisches Gespür. Da ich aber weiß, dass das nicht stimmt, muss ich davon ausgehen, dass er bewusst rücksichts- und verantwortungslos Interessen verfolgt.

Ja, "who cares?" Wenn das Ding eskaliert und es sich zu einer öffentlichen Schlammschlacht entwickelt, sicherlich die geneigte Öffentlichkeit. Es fällt mir schwer, die Naivität nachzuvollziehen, die allein schon in der Fragestellung steckt.
0utput

1
1

Beitrag #138904 | 24.02.2015 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
1
RE: Wer die Suppe eingebrockt hat, soll sie auch auslöffeln
(24.02.2015 )VinPei schrieb:  
Danke für die Ablehnung - damit haben wir eine Chance auf die Befriedung der Partei verpasst!
Ich werte dies als Ablehnung eines Vorschlags, der uns in die Lage versetzt hätte, die Situation aktiv und positiv für alle Beteiligten zu managen!
Schade, das ist ganz klar ein Schritt in Richtung Eskalation.

was erwartest du, wenn c3o's meinung 13x mehr gewicht hat als andere meinungen und er ein bündnis-fan ist?

ÖDV - Exodus [blog - forum - chan - wiki - pad]

COINTELPRO Techniken zur Verwässerung, Irreführung und Kontrolle eines Internet-Forums
PeterTheOne
Pirat
2
1

Beitrag #138942 | 24.02.2015 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
1
RE: Wer die Suppe eingebrockt hat, soll sie auch auslöffeln
(24.02.2015 )0utput schrieb:  
was erwartest du, wenn c3o's meinung 13x mehr gewicht hat als andere meinungen und er ein bündnis-fan ist?

c3o hat in meinem Sinne entschieden (4 Stimmen).

Ich finde man soll das schon erwähnen mit der Abstimmung aber eigene Presseaussendung ist zu viel. Ich habe übrigens vom BGF Twitter Account folgendes geschrieben:

https://twitter.com/ppat_bgf/status/568459508361633793
Zitat:
Wir freuen uns, dass die @piratenwien zur Wahl antreten möchte! Für Bündnisse braucht es noch die Zustimmung der bundesweiten Basis. ^p
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.02.2015 13:10 von PeterTheOne.)
MoD
Chef aller Piraten weltweit
0
0

Beitrag #138980 | 24.02.2015 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Wer die Suppe eingebrockt hat, soll sie auch auslöffeln
(24.02.2015 )PeterTheOne schrieb:  
(24.02.2015 )0utput schrieb:  
was erwartest du, wenn c3o's meinung 13x mehr gewicht hat als andere meinungen und er ein bündnis-fan ist?

c3o hat in meinem Sinne entschieden (4 Stimmen).

Ich finde man soll das schon erwähnen mit der Abstimmung aber eigene Presseaussendung ist zu viel. Ich habe übrigens vom BGF Twitter Account folgendes geschrieben:

https://twitter.com/ppat_bgf/status/568459508361633793
Zitat:
Wir freuen uns, dass die @piratenwien zur Wahl antreten möchte! Für Bündnisse braucht es noch die Zustimmung der bundesweiten Basis. ^p

Wo steht, dass die presseaussendung NUR diese info enthalten soll? Bitte sag mir woher du diese Info hattest?
MoD
Chef aller Piraten weltweit
0
1

Beitrag #138945 | 24.02.2015 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
1
RE: Wer die Suppe eingebrockt hat, soll sie auch auslöffeln
(24.02.2015 )PeterTheOne schrieb:  
(24.02.2015 )0utput schrieb:  
was erwartest du, wenn c3o's meinung 13x mehr gewicht hat als andere meinungen und er ein bündnis-fan ist?

c3o hat in meinem Sinne entschieden (4 Stimmen)..

Und warum stellst du unsere Beschlüsse infrage?
Warum ist ein vorgehen wie bei der EU-Wahl, wo man ohne jeglichem Nachteil sehr wohl immer auf die noch nötige Abstimmung verwiesen hat, für dich nicht sinnvoll?
PeterTheOne
Pirat
0
0

Beitrag #138948 | 24.02.2015 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Wer die Suppe eingebrockt hat, soll sie auch auslöffeln
(24.02.2015 )MoD schrieb:  
Und warum stellst du unsere Beschlüsse infrage?
Warum ist ein vorgehen wie bei der EU-Wahl, wo man ohne jeglichem Nachteil sehr wohl immer auf die noch nötige Abstimmung verwiesen hat, für dich nicht sinnvoll?

Hab meinen Post oben noch editiert.

Ich finde das muss man wenn dann in Aussendung zur Wienwahl allgemein verpacken aber nicht als einzelne Aussage.
MoD
Chef aller Piraten weltweit
2
0

Beitrag #138979 | 24.02.2015 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
RE: Wer die Suppe eingebrockt hat, soll sie auch auslöffeln
(24.02.2015 )PeterTheOne schrieb:  
(24.02.2015 )MoD schrieb:  
Und warum stellst du unsere Beschlüsse infrage?
Warum ist ein vorgehen wie bei der EU-Wahl, wo man ohne jeglichem Nachteil sehr wohl immer auf die noch nötige Abstimmung verwiesen hat, für dich nicht sinnvoll?

Hab meinen Post oben noch editiert.

Ich finde das muss man wenn dann in Aussendung zur Wienwahl allgemein verpacken aber nicht als einzelne Aussage.

1. Hat man genau das zugesagt - es nämlich im Rahmen der Pressekonferenz zu tun.
2. Kann man das immer noch und niemand hat gesagt dass man eine dumme PA machen soll.
Bankdirektor
deaktiviert
0
0

Beitrag #138961 | 24.02.2015 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Wer die Suppe eingebrockt hat, soll sie auch auslöffeln
(24.02.2015 )MoD schrieb:  
Und warum stellst du unsere Beschlüsse infrage?

Weil man sie immer beliebig interpretieren kann, so wie das auch schon 1978 mit entsprechend politischem (Un)willen möglich gewesen wäre:
https://forum.piratenpartei.at/thread-14...38934.html
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.02.2015 13:54 von Bankdirektor.)
MoD
Chef aller Piraten weltweit
1
1

Beitrag #138907 | 24.02.2015 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
1
RE: Wer die Suppe eingebrockt hat, soll sie auch auslöffeln
(24.02.2015 )0utput schrieb:  
(24.02.2015 )VinPei schrieb:  
Danke für die Ablehnung - damit haben wir eine Chance auf die Befriedung der Partei verpasst!
Ich werte dies als Ablehnung eines Vorschlags, der uns in die Lage versetzt hätte, die Situation aktiv und positiv für alle Beteiligten zu managen!
Schade, das ist ganz klar ein Schritt in Richtung Eskalation.

was erwartest du, wenn c3o's meinung 13x mehr gewicht hat als andere meinungen und er ein bündnis-fan ist?

Seine Meinung hat so viel Gewicht wie jede andere
eest9
Pirat
0
1

Beitrag #139019 | 24.02.2015 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
1
RE: Richtigstellung Beschlusslage Bündnis Wien
(23.02.2015 )Liquid schrieb:  
Bundesweite Themen: Sonstige politische Themen
Presseaussendung: Thema 2700
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (noch 07:59:00)
i5662: Richtigstellung Beschlusslage Bündnis Wien
Zitat:
Der bv möge in einer Presseaussendung die aktuelle beschlusslage hinsichtlich einer wahlkooperation in Wien darlegen.

Tja, da wir eh noch nicht wissen was die Beschlusslage ist war das wohl gut, dass es abgelehnt wurde (auch wenn ich leider verabsäumt hab direkt abzustimmen, zum Glück hab ich eine*n kompetente*n Delegierte*n).

Internas in die Presse tragen ist IMHO mehr als übertrieben. Wir wissen ja alle wie das mit der SPÖ und der Frauenquote war. Und wir kommunizieren diesen Streit eh öffentlich also kann man uns auch nicht Intransparenz vorwerfen (gut können schon aber es ist halt dumm und falsch)

lg der verwirrte Ex-BV den man nicht ernst nehmen sollte weil er ja eh nix drauf hat.
braincap

2
0

Beitrag #139022 | 24.02.2015 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
RE: Richtigstellung Beschlusslage Bündnis Wien
hab ebenfalls übersehen abzustimmen...

1 tag ist schon ein sehr kurzer abstimmungszeitraum!

Hakuna Matata
Better to be hated than loved for what you're not!
ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ
eest9
Pirat
0
4

Beitrag #138793 | 23.02.2015 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
3
RE: Richtigstellung Beschlusslage Bündnis Wien
(23.02.2015 )Liquid schrieb:  
Bundesweite Themen: Sonstige politische Themen
Presseaussendung: Thema 2700
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (noch 07:59:00)
i5662: Richtigstellung Beschlusslage Bündnis Wien
Zitat:
Der bv möge in einer Presseaussendung die aktuelle beschlusslage hinsichtlich einer wahlkooperation in Wien darlegen.

Da hama nur das Problem, dass das SG überhaupt erst klärun muss was diese Beschlusslage wäre.

lg der verwirrte Ex-BV den man nicht ernst nehmen sollte weil er ja eh nix drauf hat.




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation