Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Schamlos
VinPei
Pirat
2
0

Beitrag #128916 | 19.09.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Schamlos
Krass!
Billigkräfte im Wahlkampfeinsatz für die ÖVP - schamloser geht es nicht mehr!

http://www.vol.at/asylwerber-im-wahlkamp...tz/4090672
Anatol

2
0

Beitrag #128925 | 20.09.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Schamlos
(19.09.2014 )VinPei schrieb:  
Krass!
Billigkräfte im Wahlkampfeinsatz für die ÖVP - schamloser geht es nicht mehr!

http://www.vol.at/asylwerber-im-wahlkamp...tz/4090672

Asylwerber sind Menschen und sollen in Österreich die Möglichkeit erhalten
arbeiten zu können. Das ist aber nicht der fall !
Und in der Medien werden Asylwerber sehr oft als Verbrecher , oder wirtschaftsfluchtlinge & sozialsxhmarotzer dargestellt. Gesetztubersxhreitungen
gibt's überall , nur wenn einzelne Asylwerber das maxhen , werden alle Asylwerber
in ein " verbrechertopf " geworfen.
Damit wird versucht zumindestens 1,2 MILLIONEN menschen in Österreich die
an / unter der Armutsgrenze leben gegen Asylwerber auszuspielen.
Das bestimmte Parteien, insbesondere FPÖ , die Nutznießer von dieser menschenfeindlicher Politik sind , ist auch nachvolzierbar.
Und das ÖVP einerseits gegen generelle Arbeitserlaubnis für Asylwerber in Parlament stimmt und andererseits selber für eigene Politische Zwecke " bezahlt"
ist sehr zynisch und kalt. Das ist aber auch die ÖVP : ZYNISCH und KALT.
An dieser stelle noch alles gute für unsere Vorarlberger Piraten für Wahl am Sonntag.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.09.2014 05:40 von Anatol.)
VinPei
Pirat
1
0

Beitrag #128929 | 20.09.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Schamlos
Da sehe ich auch so, Anatol.

Das Pefide ist doch, dass sich die ÖVP immer wieder dagegen wehrt, dass die Leute einer Arbeit nachgehen können und sich dann wundert, dass manche junge Leute auf dumme Gedanken kommen, wenn sie den ganzen Tag nichts zu tun haben. Andererseits ist man aber gerne bereit, sie als billige "Sklaven" für eigene Zwecke laufen zu lassen. Da hat man trotz über 36 Mio Parteienförderung, die die etablierten Parteien in Österreich 2013 erhalten haben, überhaupt keine Skrupel.
Alfred

1
0

Beitrag #128943 | 20.09.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Schamlos
(20.09.2014 )VinPei schrieb:  
Das Pefide ist doch, dass sich die ÖVP immer wieder dagegen wehrt, dass die Leute einer Arbeit nachgehen können...

Also das stimmt sicher nicht. Gerade die ÖVP ist an billigen Arbeitskräften interessiert. Ganz im Gegensatz zu einer SPÖ. Dort tut der Gewerkschaftsflügel alles, um das Arbeitskräfteangebot so niedrig wie möglich zu halten. Nicht umsonst wurden unter Schwarz/Blau so viele Leute eingebürgert wie schon lange nicht mehr.
VinPei
Pirat
0
0

Beitrag #128946 | 20.09.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Schamlos
(20.09.2014 )Alfred schrieb:  
Also das stimmt sicher nicht. Gerade die ÖVP ist an billigen Arbeitskräften interessiert. Ganz im Gegensatz zu einer SPÖ. Dort tut der Gewerkschaftsflügel alles, um das Arbeitskräfteangebot so niedrig wie möglich zu halten. Nicht umsonst wurden unter Schwarz/Blau so viele Leute eingebürgert wie schon lange nicht mehr.

Richtig ist, dass es in der ÖVP solche Stimmen gibt, aber darüber wie verbreitet diese Meinung bei den Konservativen nun tatsächlich ist, sagt das gar nichts aus. Ich konnte auch bisher nicht beobachten, dass sich die ÖVP mit besonderer Vehemenz für eine Änderung der bisherigen Praxis einsetzt.

Fakt ist aber auch, dass die ÖVP in der Verganngenheit sogar für eine Verschärfung der Gesetzeslage verantwortlich zeichnet und sich noch im letzten Jahr gegen eine Liberalisierung ausgesprochen hat.

http://derstandard.at/1358304163911/Asyl...s-bekommen
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.09.2014 18:56 von VinPei.)




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation