Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Soll die Piratenpartei offiziell an der überparteilichen Initiative: Autonome Sch
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #126965 | 17.08.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Soll die Piratenpartei offiziell an der überparteilichen Initiative: Autonome Sch
Bundesweite Themen: Bildung, Wissenschaft, Forschung
Unverbindliches Meinungsbild (5–6 Tage): Thema 2441
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (noch 1 Tag 05:59:04)
i5318: Soll die Piratenpartei offiziell an der überparteilichen Initiative: Autonome Schule mitarbeiten?
Zitat:
Ahoi liebe PiratInnen! Wie ihr sicherlich schon mitbekommen habt, haben die NEOS eine überparteiliche Plattform für "mehr Autonomie in der Schule" gegründet. Siehe: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_2...unten-bild
Sollen Leute der AG Bildung (und natürlich auch alle anderen sind herzlich eingeladen) bei dieser überparteilichen Sache mitarbeiten und versuchen unsere Bildungsziele einzubringen?
lg, Strongbow
Strongbow

0
0

Beitrag #127012 | 18.08.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Soll die Piratenpartei offiziell an der überparteilichen Initiative: Autonome Sch
Bezüglich dem "Änderungswunsch" von c3o und Vilinthril:
https://liquid.piratenpartei.at/suggesti.../3353.html

Es handelt sich hier um ein MEINUNGSBILD ob wir überhaupt sollen ... und wenn man der Logik nach geht, macht diese "Vertretung" der Themensprecher, welcher:
1) automatisch eine Legitimierung zur Außenvertretung hat
2) am besten mit unseren Programmpunkten zum Thema Bildung vertraut ist und
3) nebenbei auch noch tägliche Lebens- u. Berufserfahrung in diesem Bereich vorweisen kann.

Je nachdem wieviele Leute seitens der Initiatoren zugelassen werden, hab ich aber auch nicht's dagegen wenn ich von Leuten aus der AG Bildung tatkräftige Unterstützung bekomme
-> Friday, Presidente, Juli, eest9, gigi, ... Ihr seit gemeint Wink
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.08.2014 09:45 von Strongbow.)
c3o

1
0

Beitrag #127025 | 18.08.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Soll die Piratenpartei offiziell an der überparteilichen Initiative: Autonome Sch
Hast du die Notwendigkeit der Schulautonomie nicht gerade im anderen Thread damit begründet, dass dir politisches Engagement verboten wurde? Hab ich das falsch verstanden?

Es muss anders werden, damit es gut wird.
Strongbow

0
0

Beitrag #127041 | 18.08.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Soll die Piratenpartei offiziell an der überparteilichen Initiative: Autonome Sch
(18.08.2014 )c3o schrieb:  
Hast du die Notwendigkeit der Schulautonomie nicht gerade im anderen Thread damit begründet, dass dir politisches Engagement verboten wurde? Hab ich das falsch verstanden?

Unter anderem ... und das steht auch nicht im Widerspruch zu unserem Parteiprogramm, denn "Parteibücher raus" fordern wir überall, nicht wahr Wink
Aber es geht um viel mehr: Diese momentane Vereinheitlichung (Zentralmatura, modulare Oberstufe, NMS, ...) muss gebremst bzw. ordentlich durchdacht werden!

Keine Ahnung wieweit wir uns bei dieser Initiative einbringen und unsere Ansichten weitergeben können, aber einen Versuch wäre es meiner Meinung nach sicherlich wert Smile
gergo
Pirat
0
0

Beitrag #127131 | 19.08.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Soll die Piratenpartei offiziell an der überparteilichen Initiative: Autonome Sch
(18.08.2014 )Strongbow schrieb:  
Diese momentane Vereinheitlichung (Zentralmatura, modulare Oberstufe, NMS, ...) muss gebremst bzw. ordentlich durchdacht werden!

1. Die Presseaussendung, die ein komplett ausgearbeitetes Konzept hinknallt (soviel zu "mitarbeiten"), spricht von einer komplett vereinheitlichten "Mittleren Reife", d.h. vorgezogene Zentralmatura. Schaut also nicht so aus, als wäre dieses NEOS-Konzept das, was du dir unter "Bremsen der Vereinheitlichung" vorstellst. (Prinzipiell habe ich nichts gegen eine parteiübergreifende inhaltliche Zusammenarbeit, aber das schaut nicht so aus, als könnte man auf Augenhöhe piratische Inhalte reinbringen.)

2. Was an der modularen Oberstufe ist "Vereinheitlichung"? Ich kenn die Details nicht, gibt es so enge Vorgaben, dass erst recht keine Wahlfreiheit bzw. Raum für autonome Gestaltung des Unterrichts gibt?
Strongbow

1
0

Beitrag #127136 | 19.08.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Soll die Piratenpartei offiziell an der überparteilichen Initiative: Autonome Sch
@gergo

zu 1: Stimme Dir total zu ... aber zumindest könnte man es ja mal probieren bzw. den NEOS eine Chance bieten zu zeigen, dass sie wirklich bereit sind für eine neue Art von Politik (denn das "drüberfahren" von SPÖ und ÖVP kennen wir eh schon gut genug) Wink

zu 2: JA leider ... alles wird noch "enger" ... es bleibt absolut kein Spielraum mehr für "Freiheiten des Lehrers" ... er/sie muss froh sein wenn er/sie mit dem Stoff durchkommt und die Schüler nur noch auf die vorgegebene Modulprüfung hintrillen Confused
Alfred

0
0

Beitrag #127138 | 19.08.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Soll die Piratenpartei offiziell an der überparteilichen Initiative: Autonome Sch
(19.08.2014 )Strongbow schrieb:  
zu 2: JA leider ... alles wird noch "enger" ... es bleibt absolut kein Spielraum mehr für "Freiheiten des Lehrers" ... er/sie muss froh sein wenn er/sie mit dem Stoff durchkommt und die Schüler nur noch auf die vorgegebene Modulprüfung hintrillen Confused

Lernen denn die Kinder motivierter und engagierter, wenn es keine Prüfung gibt? Und wie definiert sich hier die "Freiheit des Lehrers"? Die könnte man ja auch so auslegen, dass er sich die Arbeit leichter macht, in dem er einfachere Prüfungen gibt. Dann haben wir nur Gewinner. Jedenfalls, bis die Kinder die Ausbildung abgeschlossen haben und in der Realität aufschlagen.
Strongbow

0
0

Beitrag #127140 | 19.08.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Soll die Piratenpartei offiziell an der überparteilichen Initiative: Autonome Sch
Da hast Du was missverstanden: Ich bin nicht einer von denen welche keine Prüfungen mehr wollen! Momentan ist es so, dass die Schüler im Semester durchschnittlich 2-3 Tests + Schularbeit haben, was den Vorteil hat, dass das Stoffgebiet nicht so groß ist bzw. Themen auch mehrmals abgeprüft werden können. Wenn es nur noch eine einzige Modulprüfung gibt, welche den Stoff des gesamten Semesters beinhaltet (was in meinem Bereich z.B. bei einer einstündigen Prüfung gar nicht möglich wäre), dann sehe ich persönlich nen noch viel größeren "Realitäts-Aufschlag" ...

Und unter "Freiheit des Lehrers" verstehe ich Dinge wie: Wiederholungsstunden vor SA/Test, Themengebiete kürzen bzw. ausbauen, fächerübergreifende Projekte machen, ...
Alfred

0
0

Beitrag #127141 | 19.08.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Soll die Piratenpartei offiziell an der überparteilichen Initiative: Autonome Sch
(19.08.2014 )Strongbow schrieb:  
Da hast Du was missverstanden: Ich bin nicht einer von denen welche keine Prüfungen mehr wollen! Momentan ist es so, dass die Schüler im Semester durchschnittlich 2-3 Tests + Schularbeit haben, was den Vorteil hat, dass das Stoffgebiet nicht so groß ist bzw. Themen auch mehrmals abgeprüft werden können. Wenn es nur noch eine einzige Modulprüfung gibt, welche den Stoff des gesamten Semesters beinhaltet (was in meinem Bereich z.B. bei einer einstündigen Prüfung gar nicht möglich wäre), dann sehe ich persönlich nen noch viel größeren "Realitäts-Aufschlag" ...

Eine Testung an den Schnittstellen ersetzt doch keine Schularbeiten. Die Matura hat ja auch keine Schularbeiten ersetzt.

(19.08.2014 )Strongbow schrieb:  
Und unter "Freiheit des Lehrers" verstehe ich Dinge wie: Wiederholungsstunden vor SA/Test, Themengebiete kürzen bzw. ausbauen, fächerübergreifende Projekte machen, ...

Das ist nicht mehr möglich?
Strongbow

0
0

Beitrag #127144 | 19.08.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Soll die Piratenpartei offiziell an der überparteilichen Initiative: Autonome Sch
Diese Modulprüfung soll aber sämtliche Tests und Schularbeiten ersetzen ... das ist ja der Humbug daran ... welcher hoffentlich nicht wirklich kommt Wink

Zu Frage 2: In manchen Fächern sicherlich nach wie vor möglich, aber in Schularbeitsgegenständen leider nicht mehr, da man einen Plan vorgegeben bekommt und sich strikt daran halten muss, da sonst die Prüfung nicht geschafft werden kann bzw. im nächsten Halbjahr keine Zeit mehr dafür bleibt das versäumte Thema nachholen zu können (wie momentan noch möglich) Sad
Alfred

0
0

Beitrag #127158 | 19.08.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Soll die Piratenpartei offiziell an der überparteilichen Initiative: Autonome Sch
(19.08.2014 )Strongbow schrieb:  
Diese Modulprüfung soll aber sämtliche Tests und Schularbeiten ersetzen ... das ist ja der Humbug daran ... welcher hoffentlich nicht wirklich kommt Wink

Wie lange dauert so ein Modul?

(19.08.2014 )Strongbow schrieb:  
Zu Frage 2: In manchen Fächern sicherlich nach wie vor möglich, aber in Schularbeitsgegenständen leider nicht mehr, da man einen Plan vorgegeben bekommt und sich strikt daran halten muss, da sonst die Prüfung nicht geschafft werden kann bzw. im nächsten Halbjahr keine Zeit mehr dafür bleibt das versäumte Thema nachholen zu können (wie momentan noch möglich) Sad

Was ist das für ein Plan? Wo kommt der her?
Strongbow

0
0

Beitrag #127159 | 19.08.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Soll die Piratenpartei offiziell an der überparteilichen Initiative: Autonome Sch
(19.08.2014 )Alfred schrieb:  
Wie lange dauert so ein Modul?

na ein halbes Schuljahr lang (Semester)
(19.08.2014 )Alfred schrieb:  
Was ist das für ein Plan? Wo kommt der her?

Keine Ahnung woher die Damen und Herren im Ministeriums immer wieder diese tollen Sachen herhaben ... angeblich von unabhängigen Arbeitsgruppen ...
Strongbow

0
0

Beitrag #128308 | 11.09.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Soll die Piratenpartei offiziell an der überparteilichen Initiative: Autonome Sch
Ahoi zusammen Icon_pirate

Nachdem ich bis heute, trotz positivem Meinungsbild, seitens des BV noch immer keine Antwort erhalten habe (kein Ahnung ob überhaupt mal in einer Sitzung davon gesprochen wurde), ist zumindest für mich die Sache gelaufen ...

lg, Strongbow
eest9
Pirat
0
0

Beitrag #128309 | 11.09.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Soll die Piratenpartei offiziell an der überparteilichen Initiative: Autonome Sch
(11.09.2014 )Strongbow schrieb:  
Ahoi zusammen Icon_pirate

Nachdem ich bis heute, trotz positivem Meinungsbild, seitens des BV noch immer keine Antwort erhalten habe (kein Ahnung ob überhaupt mal in einer Sitzung davon gesprochen wurde), ist zumindest für mich die Sache gelaufen ...

lg, Strongbow

Es war seit dem keine Sitzung! Deshalb will ich auch eine neue BV-Wahl, will aber anscheinend sonst keiner >Sad
Und eine Erinnerungsmail damit sie einen Umlaufbeschluss machen hätte wohl auch nicht geschadet. Ist ja nicht so als ob man 100 Mails braucht. für mich wäre die Schmerzgrenze 3, die hab ich übrigens noch nie erreicht.

lg der verwirrte Ex-BV den man nicht ernst nehmen sollte weil er ja eh nix drauf hat.




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation