Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Ursachenanalyse Nationalratswahlniederlage 2013
Liquid
Bot
*
0
1

Beitrag #125181 | 17.07.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
1
Ursachenanalyse Nationalratswahlniederlage 2013
Bundesweite Themen: Sonstige innerparteiliche Angelegenheiten
Unverbindliches Meinungsbild (4–5 Wochen): Thema 2409
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (noch 7 Tage 23:59:44)
i5256: Ursachenanalyse Nationalratswahlniederlage 2013
Zitat:
Es soll eine Analyse der PPÖ-Nationalratswahlniederlage 2013 geben, die mit 0,77% der Stimmen ein für viele unerwartetes und enttäuschendes Ergebnis erbrachte.
Besonderes Augenmerk soll dabei auf Medienauftritte, Kandidaten und Programmatik gelegt werden.
Anmerkungen
Ich ersuche darum, weitere erwünschte Analyseschwerpunkte zu nennen.
WinstonSmith
Pirat
1
0

Beitrag #125300 | 17.07.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Ursachenanalyse Nationalratswahlniederlage 2013
Es soll ...
die Piratenpartei möge ...

immer die anderen?

Wie wäre es, geschätzter Diogenes, selber ein paar Hanseln und Greteln zu organisieren, eine Taskforce/Arbeitsgruppe zu gründen, die Analyse durchzuführen und das Ergebnis vorzustellen?

Da braucht's in dem Stadium keinen Missbrauch von Liquid.

Über Konkretes stimme ich gerne ab, tue meine Meinung kund etc.
So betrachte ich das als Zeitdiebstahl an meinem ohnehin geringen Zeitbudget für die Piraten.




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation