Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Neugestaltung Schwarzenbergplatz
Liquid
Bot
*
0
1

Beitrag #125012 | 14.07.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
1
Neugestaltung Schwarzenbergplatz
Wien: Landesparteiprogramm
Unverbindliches Meinungsbild (4–5 Wochen): Thema 2406
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (noch 7 Tage 23:59:11)
i5252: Neugestaltung Schwarzenbergplatz
Zitat:
Der Schwarzenbergplatz mit den Denkmal an die Rote Armee soll völlig neu gestaltet werden:
1.) Die Krieger und Soldaten im Stile des Stalinismus sowie der größte Teil des Denkmals sollen wie beim Aktionskünstler Christo mit reissfester rosa Plastikfolie umhüllt werden. Auszunehmen ist die Namenstafel im Zentrum des Denkmals.
2.) Zusätzlich sind 2 Denkmale aufzustellen, die an die Plünderungen und Vergewaltigungen durch Soldaten der Roten Armee in der Zeit zwischen 1945 und 1955 erinnern.
Bemerkungen
Ein Abriss des Denkmals ist aus staatsvertraglichen Gründen unmöglich.
Anatol

0
0

Beitrag #125018 | 14.07.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Neugestaltung Schwarzenbergplatz
(14.07.2014 )Liquid schrieb:  
Wien: Landesparteiprogramm
Unverbindliches Meinungsbild (4–5 Wochen): Thema 2406
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (noch 7 Tage 23:59:11)
i5252: Neugestaltung Schwarzenbergplatz
Zitat:
Der Schwarzenbergplatz mit den Denkmal an die Rote Armee soll völlig neu gestaltet werden:
1.) Die Krieger und Soldaten im Stile des Stalinismus sowie der größte Teil des Denkmals sollen wie beim Aktionskünstler Christo mit reissfester rosa Plastikfolie umhüllt werden. Auszunehmen ist die Namenstafel im Zentrum des Denkmals.
2.) Zusätzlich sind 2 Denkmale aufzustellen, die an die Plünderungen und Vergewaltigungen durch Soldaten der Roten Armee in der Zeit zwischen 1945 und 1955 erinnern.
Bemerkungen
Ein Abriss des Denkmals ist aus staatsvertraglichen Gründen unmöglich.

Ich denke das Du eine chronische Abneigung gegen alles was mit Kommunisten , oder sonstigen linken hast .
Hier gehts um einen Soldaten , der für Millionen gefallen Soldaten aus UdSSR am
Schwarzenberg steht , und als Zeichen für Befreiung von Nazi Regime , auch seine
Berechtigung hat. Das auch die " Befreier " zu Verbrechen wurden , und z.b.
MENSXHEN in dieser zeit vergewaltigen , oder/ und geplündert haben , ist sehr schlimm , berechtigt aber nicht diese " Umhüllungen " an diesen Denkmal durchzuführen . Zu klären ist , wie weit sonstige Veränderungen an diesen Denkmal,
ohne einen Erlaubnis des Nachfolgestaates Russland , überhaupt rechtlich möglich
sind.
Sonstige Denkmale sind Überlegung wert , wie z.b ein Denkmal, wo alle " 4 Befreier "
zu sehen sind .




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation