Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Wahlbündnis formal auflösen
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #123863 | 24.06.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Wahlbündnis formal auflösen
Bundesweite Themen: Sonstige innerparteiliche Angelegenheiten
sonstiger direkter Beschluss: Thema 2329
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (noch 7 Tage 23:59:24)
i5150: Wahlbündnis formal auflösen
Zitat:
Antrag
Die BGF wird beauftragt das Wahlbündnis zur Europawahl mit der KPÖ und dem Wandel nach Punkt III.-5 des Kooperationsvertrag aufzulösen. Ein weiterer gemeinsamer Wahlantritt, wie in Punkt I.-2 erwähnt, oder eine andere Art der Kooperation gem. §16 Abs. 2 der BGO wird von der Piratenpartei Österreichs nicht angestrebt und ist bis zu einem gegenteiligen Beschluss gem. §16 Abs. 2 BGO explizit ausgeschlossen.
Begründung
  • Der Kooperationsvertrag wurde für die "die Dauer der nächsten Legislaturperiode des Europaparlaments" (Punkt I.-2) abgeschlossen und ist daher nach der Wahl noch aufrecht.
  • Auch die BGF möchte laut Protokoll vom 24.6. das Bündnis auflösen, hat aber mMn nicht die Befugnis einen BGV-Beschluss aufzuheben. Aus Gründen der RÄCHTSSICHERHEIT!!! daher die Auflösung mittels Basisbeschluss.
  • Das Wahlergebnis war ein deutliches Zeichen gegen weitere Kooperationen dieser Art. Verbleibenden Bündnisphantasien soll daher von vornherein eine Absage erteilt werden, um nicht noch mehr Ressourcen in derartige Projekte zu verschwenden und den Fokus wieder auf die Piratenpartei zu lenken.
rotzbub
Pirat
1
0

Beitrag #125619 | 20.07.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
RE: Wahlbündnis formal auflösen
Auch interessant.
http://wiki.piratenpartei.at/wiki/Nieder...2014-07-07

Für waltbon läuft das bündnis offenbar noch. Am liebsten würd der die lgv am volksstimmefest machen. :-)
MoD
Chef aller Piraten weltweit
0
1

Beitrag #125628 | 20.07.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
1
RE: Wahlbündnis formal auflösen
(20.07.2014 )rotzbub schrieb:  
Auch interessant.
http://wiki.piratenpartei.at/wiki/Nieder...2014-07-07

Für waltbon läuft das bündnis offenbar noch. Am liebsten würd der die lgv am volksstimmefest machen. :-)
Zitat:
eest9: Wenn der nächste LV aus mehr als 3 Personen besteht werde ich der LO NÖ 500€ spenden
cool
Anatol

1
0

Beitrag #125641 | 21.07.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
RE: Wahlbündnis formal auflösen
(20.07.2014 )MoD schrieb:  
(20.07.2014 )rotzbub schrieb:  
Auch interessant.
http://wiki.piratenpartei.at/wiki/Nieder...2014-07-07

Für waltbon läuft das bündnis offenbar noch. Am liebsten würd der die lgv am volksstimmefest machen. :-)
Zitat:
eest9: Wenn der nächste LV aus mehr als 3 Personen besteht werde ich der LO NÖ 500€ spenden
cool

Was ist für dich cool ?
Du hast in Wien argumentiert das mit 3 LVs eine bessere Zusammenarbeit gibt als
mit 4, oder 5.
Jetz plötzlich , nur weil wo " anders " mit einer 500 Euro Spende für mehr als 3 LV
beworben wird, ist das für dich cool ?
MoD
Chef aller Piraten weltweit
0
0

Beitrag #125645 | 21.07.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Wahlbündnis formal auflösen
(21.07.2014 )Anatol schrieb:  
(20.07.2014 )MoD schrieb:  
(20.07.2014 )rotzbub schrieb:  
Auch interessant.
http://wiki.piratenpartei.at/wiki/Nieder...2014-07-07

Für waltbon läuft das bündnis offenbar noch. Am liebsten würd der die lgv am volksstimmefest machen. :-)
Zitat:
eest9: Wenn der nächste LV aus mehr als 3 Personen besteht werde ich der LO NÖ 500€ spenden
cool

Was ist für dich cool ?
Du hast in Wien argumentiert das mit 3 LVs eine bessere Zusammenarbeit gibt als
mit 4, oder 5.
Jetz plötzlich , nur weil wo " anders " mit einer 500 Euro Spende für mehr als 3 LV
beworben wird, ist das für dich cool ?

Genau das! Und ich seh da kein Problem!
Ich finde weiterhin drei besser, aber die Bereitschaft uns was zu spenden ist dennoch cool!
Noch cooler wär es natürlich wenn er auch ohne diese komische Forderung spende würde
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.07.2014 11:54 von MoD.)
rotzbub
Pirat
1
0

Beitrag #126508 | 02.08.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
RE: Wahlbündnis formal auflösen
hurra =)
eest9
Pirat
1
0

Beitrag #126513 | 02.08.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
RE: Wahlbündnis formal auflösen
(24.06.2014 )Liquid schrieb:  
Bundesweite Themen: Sonstige innerparteiliche Angelegenheiten
sonstiger direkter Beschluss: Thema 2329
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (noch 7 Tage 23:59:24)
i5150: Wahlbündnis formal auflösen
Zitat:
Antrag
Die BGF wird beauftragt das Wahlbündnis zur Europawahl mit der KPÖ und dem Wandel nach Punkt III.-5 des Kooperationsvertrag aufzulösen. Ein weiterer gemeinsamer Wahlantritt, wie in Punkt I.-2 erwähnt, oder eine andere Art der Kooperation gem. §16 Abs. 2 der BGO wird von der Piratenpartei Österreichs nicht angestrebt und ist bis zu einem gegenteiligen Beschluss gem. §16 Abs. 2 BGO explizit ausgeschlossen.
Begründung
  • Der Kooperationsvertrag wurde für die "die Dauer der nächsten Legislaturperiode des Europaparlaments" (Punkt I.-2) abgeschlossen und ist daher nach der Wahl noch aufrecht.
  • Auch die BGF möchte laut Protokoll vom 24.6. das Bündnis auflösen, hat aber mMn nicht die Befugnis einen BGV-Beschluss aufzuheben. Aus Gründen der RÄCHTSSICHERHEIT!!! daher die Auflösung mittels Basisbeschluss.
  • Das Wahlergebnis war ein deutliches Zeichen gegen weitere Kooperationen dieser Art. Verbleibenden Bündnisphantasien soll daher von vornherein eine Absage erteilt werden, um nicht noch mehr Ressourcen in derartige Projekte zu verschwenden und den Fokus wieder auf die Piratenpartei zu lenken.

größter nonsens ever

lg der verwirrte Ex-BV den man nicht ernst nehmen sollte weil er ja eh nix drauf hat.
MoD
Chef aller Piraten weltweit
0
0

Beitrag #126520 | 02.08.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Wahlbündnis formal auflösen
Ja, is eher sinnlos, aber wenns einige beruhigt, warum auch nicht...
Anatol

0
0

Beitrag #126536 | 04.08.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Wahlbündnis formal auflösen
(02.08.2014 )MoD schrieb:  
Ja, is eher sinnlos, aber wenns einige beruhigt, warum auch nicht...

43 Ja stimmen sind " sinnlos & einige ?? "
Nach vielen Ungereimtheiten und kaum vorhandene Transparenz und aussagen von
fahtless :" es war nicht möglich Informationen von Europa anders zu bekommen " ,
ist diese " formale Auflösung " richtig und nachvolzierbar.
eest9
Pirat
0
0

Beitrag #126538 | 04.08.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Wahlbündnis formal auflösen
(04.08.2014 )Anatol schrieb:  
(02.08.2014 )MoD schrieb:  
Ja, is eher sinnlos, aber wenns einige beruhigt, warum auch nicht...

43 Ja stimmen sind " sinnlos & einige ?? "
Nach vielen Ungereimtheiten und kaum vorhandene Transparenz und aussagen von
fahtless :" es war nicht möglich Informationen von Europa anders zu bekommen " ,
ist diese " formale Auflösung " richtig und nachvolzierbar.

Na einen bereits beendeten Vertrag auf zu lösen ist Sinnlos!

lg der verwirrte Ex-BV den man nicht ernst nehmen sollte weil er ja eh nix drauf hat.
Zener

1
0

Beitrag #126539 | 04.08.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Wahlbündnis formal auflösen
(04.08.2014 )eest9 schrieb:  
Na einen bereits beendeten Vertrag auf zu lösen ist Sinnlos!

Es wäre sinnlos, wenn alle Beteiligten den Vertrag als beendet sehen und sich entsprechend verhalten würden.
eest9
Pirat
0
0

Beitrag #126540 | 04.08.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Wahlbündnis formal auflösen
(04.08.2014 )Zener schrieb:  
(04.08.2014 )eest9 schrieb:  
Na einen bereits beendeten Vertrag auf zu lösen ist Sinnlos!

Es wäre sinnlos, wenn alle Beteiligten den Vertrag als beendet sehen und sich entsprechend verhalten würden.

Es verhalten sich doch alle so außer der Anatol der noch immer glaubt es gibt das Bündnis. Und wenn sich einige treffen und über ein neues Bündnis sprechen ist das deren Kaffee und hat auch nur aus Historischen gründen mit diesen Vertrag zu tun weil solche Treffen einfach nicht teil des Vertrages sind. Sowohl Twitter als auch die FB Seite werden nicht mehr bespielt. Ebenfalls die Webseite also wo ist denn bitte das Problem? Es gibt keine Zusammenarbeit mehr vertraglich bedingt ist der Vertrag bereits beendet also was will man eigentlich Beenden? Luft? Leben? Die Welt? Was? m(

lg der verwirrte Ex-BV den man nicht ernst nehmen sollte weil er ja eh nix drauf hat.
Anatol

0
0

Beitrag #126543 | 04.08.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Wahlbündnis formal auflösen
(04.08.2014 )eest9 schrieb:  
(04.08.2014 )Zener schrieb:  
(04.08.2014 )eest9 schrieb:  
Na einen bereits beendeten Vertrag auf zu lösen ist Sinnlos!

Es wäre sinnlos, wenn alle Beteiligten den Vertrag als beendet sehen und sich entsprechend verhalten würden.

Es verhalten sich doch alle so außer der Anatol der noch immer glaubt es gibt das Bündnis. Und wenn sich einige treffen und über ein neues Bündnis sprechen ist das deren Kaffee und hat auch nur aus Historischen gründen mit diesen Vertrag zu tun weil solche Treffen einfach nicht teil des Vertrages sind. Sowohl Twitter als auch die FB Seite werden nicht mehr bespielt. Ebenfalls die Webseite also wo ist denn bitte das Problem? Es gibt keine Zusammenarbeit mehr vertraglich bedingt ist der Vertrag bereits beendet also was will man eigentlich Beenden? Luft? Leben? Die Welt? Was? m(

43 stimmen haben mit diesen Beschluss dieses Bündnis - Vertag um sicher zugehen, " formal aufgelöst . "
Nach deiner Interpretation sind das " 43 Anatols "
Wie wahrst mit etwas mehr Respekt zu anderen Meinungen & MENSXHEN ?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.08.2014 15:02 von Anatol.)
MoD
Chef aller Piraten weltweit
0
0

Beitrag #126547 | 04.08.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Wahlbündnis formal auflösen
(04.08.2014 )Anatol schrieb:  
(02.08.2014 )MoD schrieb:  
Ja, is eher sinnlos, aber wenns einige beruhigt, warum auch nicht...

43 Ja stimmen sind " sinnlos & einige ?? "
Nach vielen Ungereimtheiten und kaum vorhandene Transparenz und aussagen von
fahtless :" es war nicht möglich Informationen von Europa anders zu bekommen " ,
ist diese " formale Auflösung " richtig und nachvolzierbar.

Ich habe damit meine Motivation zur Zustimmung darlegen wollen. Keine Ahnung was dir daran nicht passt!
Anatol

0
0

Beitrag #126548 | 04.08.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Wahlbündnis formal auflösen
(04.08.2014 )MoD schrieb:  
(04.08.2014 )Anatol schrieb:  
(02.08.2014 )MoD schrieb:  
Ja, is eher sinnlos, aber wenns einige beruhigt, warum auch nicht...

43 Ja stimmen sind " sinnlos & einige ?? "
Nach vielen Ungereimtheiten und kaum vorhandene Transparenz und aussagen von
fahtless :" es war nicht möglich Informationen von Europa anders zu bekommen " ,
ist diese " formale Auflösung " richtig und nachvolzierbar.

Ich habe damit meine Motivation zur Zustimmung darlegen wollen. Keine Ahnung was dir daran nicht passt!

Du bestätigst mit deiner Aussage das diese Abstimmung " eher sinnlos ist. "
Damit suggerierst , " wenn einige das beruhigt ( sind eher dumm , weil sinnlos ist ) ,
warum auch nicht.
Das soll Deine MOTIVATION zur Zustimmung darstellen ?
MoD
Chef aller Piraten weltweit
0
0

Beitrag #126553 | 04.08.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Wahlbündnis formal auflösen
(04.08.2014 )Anatol schrieb:  
(04.08.2014 )MoD schrieb:  
(04.08.2014 )Anatol schrieb:  
(02.08.2014 )MoD schrieb:  
Ja, is eher sinnlos, aber wenns einige beruhigt, warum auch nicht...

43 Ja stimmen sind " sinnlos & einige ?? "
Nach vielen Ungereimtheiten und kaum vorhandene Transparenz und aussagen von
fahtless :" es war nicht möglich Informationen von Europa anders zu bekommen " ,
ist diese " formale Auflösung " richtig und nachvolzierbar.

Ich habe damit meine Motivation zur Zustimmung darlegen wollen. Keine Ahnung was dir daran nicht passt!

Du bestätigst mit deiner Aussage das diese Abstimmung " eher sinnlos ist. "
Damit suggerierst , " wenn einige das beruhigt ( sind eher dumm , weil sinnlos ist ) ,
warum auch nicht.
Das soll Deine MOTIVATION zur Zustimmung darstellen ?

Ich sage NiCHt dass irgendjemand dumm ist, sondern dass es einige beruhigt! Beruhigung ist nicht dumm!
Aber wenn du dich weiter aufregen und anderen komische Dinge unterstellen willst, bitte!
Anatol

0
0

Beitrag #126556 | 04.08.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Wahlbündnis formal auflösen
(04.08.2014 )MoD schrieb:  
(04.08.2014 )Anatol schrieb:  
(04.08.2014 )MoD schrieb:  
(04.08.2014 )Anatol schrieb:  
(02.08.2014 )MoD schrieb:  
Ja, is eher sinnlos, aber wenns einige beruhigt, warum auch nicht...

43 Ja stimmen sind " sinnlos & einige ?? "
Nach vielen Ungereimtheiten und kaum vorhandene Transparenz und aussagen von
fahtless :" es war nicht möglich Informationen von Europa anders zu bekommen " ,
ist diese " formale Auflösung " richtig und nachvolzierbar.

Ich habe damit meine Motivation zur Zustimmung darlegen wollen. Keine Ahnung was dir daran nicht passt!

Du bestätigst mit deiner Aussage das diese Abstimmung " eher sinnlos ist. "
Damit suggerierst , " wenn einige das beruhigt ( sind eher dumm , weil sinnlos ist ) ,
warum auch nicht.
Das soll Deine MOTIVATION zur Zustimmung darstellen ?

Ich sage NiCHt dass irgendjemand dumm ist, sondern dass es einige beruhigt! Beruhigung ist nicht dumm!
Aber wenn du dich weiter aufregen und anderen komische Dinge unterstellen willst, bitte!

Ich will Dir garnichts unterstellen , soweit solltest mich kennen.
Du bestätigst das diese Abstimmung für Dich eher sinnlos ist , trotzt das nach
" ofiziellen " Beendigung und Auflösung von Europa anders am 25.05.,laut rotzbub ,
weitere Aktivitäten sttatgefunden sind und noch immer stattfinden .
Und damit ist Antrag :" formelle Auflösung von Europa anders " in diesen Zusammenhang nicht sinnlos , sondern eher nachvolzierbar.
Es wahre auch sinnvoll diese entsxheidung auf piraten Homepage sichtbar zu maxhen. Und in anderen online Kanälen . Damit z.b. keine weitere wahlertauschung
von Europa anders geben kann. ( Piraten sind noch dabei )
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.08.2014 23:19 von Anatol.)
MoD
Chef aller Piraten weltweit
0
0

Beitrag #126559 | 05.08.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Wahlbündnis formal auflösen
(04.08.2014 )Anatol schrieb:  
(04.08.2014 )MoD schrieb:  
(04.08.2014 )Anatol schrieb:  
(04.08.2014 )MoD schrieb:  
(04.08.2014 )Anatol schrieb:  
43 Ja stimmen sind " sinnlos & einige ?? "
Nach vielen Ungereimtheiten und kaum vorhandene Transparenz und aussagen von
fahtless :" es war nicht möglich Informationen von Europa anders zu bekommen " ,
ist diese " formale Auflösung " richtig und nachvolzierbar.

Ich habe damit meine Motivation zur Zustimmung darlegen wollen. Keine Ahnung was dir daran nicht passt!

Du bestätigst mit deiner Aussage das diese Abstimmung " eher sinnlos ist. "
Damit suggerierst , " wenn einige das beruhigt ( sind eher dumm , weil sinnlos ist ) ,
warum auch nicht.
Das soll Deine MOTIVATION zur Zustimmung darstellen ?

Ich sage NiCHt dass irgendjemand dumm ist, sondern dass es einige beruhigt! Beruhigung ist nicht dumm!
Aber wenn du dich weiter aufregen und anderen komische Dinge unterstellen willst, bitte!

Ich will Dir garnichts unterstellen , soweit solltest mich kennen.
Du bestätigst das diese Abstimmung für Dich eher sinnlos ist , trotzt das nach
" ofiziellen " Beendigung und Auflösung von Europa anders am 25.05.,laut rotzbub ,
weitere Aktivitäten sttatgefunden sind und noch immer stattfinden .
Und damit ist Antrag :" formelle Auflösung von Europa anders " in diesen Zusammenhang nicht sinnlos , sondern eher nachvolzierbar.
Es wahre auch sinnvoll diese entsxheidung auf piraten Homepage sichtbar zu maxhen. Und in anderen online Kanälen . Damit z.b. keine weitere wahlertauschung
von Europa anders geben kann. ( Piraten sind noch dabei )

Ich gehe zwar nicht davon aus dass sowas droht, aber wenn jemand unter dem gleichen Namen aber ohne Piraten antritt, dann werden wir uns sicher abgrenzen. Aber das is Zukunftsmusik und wird sich erst zeigen ob das so ist.
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #123880 | 25.06.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Wahlbündnis offiziell für obsolet erklären
Bundesweite Themen: Sonstige innerparteiliche Angelegenheiten
sonstiger direkter Beschluss: Thema 2329
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (noch 14 Tage 11:27:29)
i5151: Wahlbündnis offiziell für obsolet erklären
Zitat:
Antrag
Die BGF wird beauftragt, das Wahlbündnis zur Europawahl mit der KPÖ und dem Wandel gemäß der Formulierung "Ziele der Kooperation sind der gemeinsame Wahlantritt, ein gemeinsamer Wahlkampf und eine gemeinsame Arbeit zu europapolitischen Themen nach dem Einzug in das Europaparlament" offiziell für obsolet zu erklären, da das Ziel des Einzugs klar verfehlt wurde, und für den Nicht-Einzug keine Vorgangsweise explizit vorgesehen war.
Auch die Formulierung I.2 "Die Bündnisparteien schließen diese Vereinbarung anlässlich des gemeinsamen Wahlantritts zur Europawahl 2014 für die Dauer der nächsten Legislaturperiode des Europaparlaments." scheint wie viele andere Formulierungen der Kooperationsvereinbarung nur für den Fall des Einzugs, nicht für den eingetretenen Fall des Nicht-Einzugs zu gelten. (Etwaig könnte das Schiedsgericht mit der Klärung dieses Punkt beauftragt werden) 
Links
https://wiki.piratenpartei.at/w/images/5...Wandel.pdf
https://wiki.piratenpartei.at/wiki/Bunde....C3.BCssen
Liquid
Bot
*
2
0

Beitrag #123885 | 25.06.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Kein Beschluss da bereits alle Punkte erledigt sind und der Vertrag somit auch!
Bundesweite Themen: Sonstige innerparteiliche Angelegenheiten
sonstiger direkter Beschluss: Thema 2329
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (noch 14 Tage 09:58:17)
i5154: Kein Beschluss da bereits alle Punkte erledigt sind und der Vertrag somit auch!
Zitat:
Zitat aus der Vereinbarung: "um bei der Europawahl 2014 mit einem gemeinsamen Wahlvorschlag anzutreten. Ziele der Kooperation sind der gemeinsame Wahlantritt, ein gemeinsamer Wahlkampf und eine gemeinsame Arbeit zu europapolitischen Themen nach dem Einzug in das Europaparlament."
Alle Punkte erfüllt und den Einzug gibt es nicht! Wozu also eine neuerliche Rückbestätigung für einen bereits beendeten Vertrag?
rotzbub
Pirat
0
1

Beitrag #123886 | 25.06.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Kein Beschluss da bereits alle Punkte erledigt sind und der Vertrag somit auch!
Dann kümmer dich drum dass die seiten deaktiviert werden.
Cyberhawk

2
0

Beitrag #125023 | 14.07.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Kein Beschluss da bereits alle Punkte erledigt sind und der Vertrag somit auch!
(25.06.2014 )rotzbub schrieb:  
Dann kümmer dich drum dass die seiten deaktiviert werden.

Warum? Aus Sicht der Transparenz ist es doch ok wenn die Menschen nachlesen können was "EA" und seine damaligen Teile während der EU-Wahl 2014 getan haben. Was habt ihr, die Ihr EA mit Vehemenz abgelehnt habt, für Ängste? Das Menschen sich daran erinnern könnten und die gewaltigen zukünftigen Gewinne an Wählerstimmen unter der Vergangenheit leiden?

PS: Mir ist es persönlich völlig egal wie lange diese Seite noch im Web steht. (Dort bedankt man sich höflich bei den Wählerinnen und Wählern, Wo ist das Problem?)

FREIHEIT ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen! Zitat: G.Orwell
*'*'*'*'
Erkläre dich nicht! Deine Freunde verlangen das nicht von dir und deine Feinde werden dir wieso NIE glauben!
*'*'*'*'
BE the Change you want to see in this world!
*'*'*'*'
rotzbub
Pirat
1
0

Beitrag #125024 | 14.07.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Wahlbündnis formal auflösen
(14.07.2014 )Cyberhawk schrieb:  
(25.06.2014 )rotzbub schrieb:  
Dann kümmer dich drum dass die seiten deaktiviert werden.

Warum? Aus Sicht der Transparenz ist es doch ok wenn die Menschen nachlesen können was "EA" und seine damaligen Teile während der EU-Wahl 2014 getan haben. Was habt ihr, die Ihr EA mit Vehemenz abgelehnt habt, für Ängste? Das Menschen sich daran erinnern könnten und die gewaltigen zukünftigen Gewinne an Wählerstimmen unter der Vergangenheit leiden?

PS: Mir ist es persönlich völlig egal wie lange diese Seite noch im Web steht. (Dort bedankt man sich höflich bei den Wählerinnen und Wählern, Wo ist das Problem?)

ja. Das ist alles ok. Sie soll eine statische seite werden. Die ea fb seite soll eingefroren werden und nur bespielt werden dürfen wenn alle drei partner ok sagen.

Die konto nummer um für den wandel zu spenden soll von unserer seite genommen werden.
Und frag mal bzgl transparenz nach wies mit der kaution vom büro ausschaut. Ob das mal bei den einnahmen aufscheint.
Cyberhawk

0
0

Beitrag #125026 | 14.07.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Wahlbündnis formal auflösen
(14.07.2014 )rotzbub schrieb:  
(14.07.2014 )Cyberhawk schrieb:  
(25.06.2014 )rotzbub schrieb:  
Dann kümmer dich drum dass die seiten deaktiviert werden.

Warum? Aus Sicht der Transparenz ist es doch ok wenn die Menschen nachlesen können was "EA" und seine damaligen Teile während der EU-Wahl 2014 getan haben. Was habt ihr, die Ihr EA mit Vehemenz abgelehnt habt, für Ängste? Das Menschen sich daran erinnern könnten und die gewaltigen zukünftigen Gewinne an Wählerstimmen unter der Vergangenheit leiden?

PS: Mir ist es persönlich völlig egal wie lange diese Seite noch im Web steht. (Dort bedankt man sich höflich bei den Wählerinnen und Wählern, Wo ist das Problem?)

ja. Das ist alles ok. Sie soll eine statische seite werden. Die ea fb seite soll eingefroren werden und nur bespielt werden dürfen wenn alle drei partner ok sagen.

Die konto nummer um für den wandel zu spenden soll von unserer seite genommen werden.
Und frag mal bzgl transparenz nach wies mit der kaution vom büro ausschaut. Ob das mal bei den einnahmen aufscheint.

Schön das wir teilweise einer Meinung sind.
Ob und wie das Konto benutzt wir entzieht sich im Moment meiner Kenntnis aber da kann ich ja mal nachfragen. Eine Endabrechnung wird sicher kommen.

FREIHEIT ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen! Zitat: G.Orwell
*'*'*'*'
Erkläre dich nicht! Deine Freunde verlangen das nicht von dir und deine Feinde werden dir wieso NIE glauben!
*'*'*'*'
BE the Change you want to see in this world!
*'*'*'*'
rotzbub
Pirat
1
1

Beitrag #124980 | 13.07.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Wahlbündnis formal auflösen
(25.06.2014 )Liquid schrieb:  
Bundesweite Themen: Sonstige innerparteiliche Angelegenheiten
sonstiger direkter Beschluss: Thema 2329
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (noch 14 Tage 09:58:17)
i5154: Kein Beschluss da bereits alle Punkte erledigt sind und der Vertrag somit auch!
Zitat:
Zitat aus der Vereinbarung: "um bei der Europawahl 2014 mit einem gemeinsamen Wahlvorschlag anzutreten. Ziele der Kooperation sind der gemeinsame Wahlantritt, ein gemeinsamer Wahlkampf und eine gemeinsame Arbeit zu europapolitischen Themen nach dem Einzug in das Europaparlament."
Alle Punkte erfüllt und den Einzug gibt es nicht! Wozu also eine neuerliche Rückbestätigung für einen bereits beendeten Vertrag?

ich schreib das hier nochmal.

Ich finde diese gegenini bizarr.
Der einsteller meint dass der vertrag eh schon aufgelöst ist und will deswegen nix machen.
Die ursprungsini meint bloss dass sie sich da nicht so sicher ist und die beendigung nochmal extra festhalten will. Das macht kaum aufwand, kostet nix. Beseitigt aber unklarheiten. Was für einen grund gäbe es also, wenn man eh schon denkt der vertrag sei zu ende diese beseitigung der unklarheiten zu torpedieren? Warum stellt man solch eine ini ein? Um unfrieden zu schüren? Ich verstehs kein bißchen.

Bei den partnern gibt es diese unklarheit offenbar auch, da ja munter unsere marke anders weitergepflegt wird.

Erledigt das endlich.
Anatol

1
2

Beitrag #124982 | 13.07.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
RE: Wahlbündnis formal auflösen
(13.07.2014 )rotzbub schrieb:  
(25.06.2014 )Liquid schrieb:  
Bundesweite Themen: Sonstige innerparteiliche Angelegenheiten
sonstiger direkter Beschluss: Thema 2329
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (noch 14 Tage 09:58:17)
i5154: Kein Beschluss da bereits alle Punkte erledigt sind und der Vertrag somit auch!
Zitat:
Zitat aus der Vereinbarung: "um bei der Europawahl 2014 mit einem gemeinsamen Wahlvorschlag anzutreten. Ziele der Kooperation sind der gemeinsame Wahlantritt, ein gemeinsamer Wahlkampf und eine gemeinsame Arbeit zu europapolitischen Themen nach dem Einzug in das Europaparlament."
Alle Punkte erfüllt und den Einzug gibt es nicht! Wozu also eine neuerliche Rückbestätigung für einen bereits beendeten Vertrag?

ich schreib das hier nochmal.

Ich finde diese gegenini bizarr.
Der einsteller meint dass der vertrag eh schon aufgelöst ist und will deswegen nix machen.
Die ursprungsini meint bloss dass sie sich da nicht so sicher ist und die beendigung nochmal extra festhalten will. Das macht kaum aufwand, kostet nix. Beseitigt aber unklarheiten. Was für einen grund gäbe es also, wenn man eh schon denkt der vertrag sei zu ende diese beseitigung der unklarheiten zu torpedieren? Warum stellt man solch eine ini ein? Um unfrieden zu schüren? Ich verstehs kein bißchen.

Bei den partnern gibt es diese unklarheit offenbar auch, da ja munter unsere marke anders weitergepflegt wird.

Erledigt das endlich.

" Wien anders " wurde angeblich von Wandl / Fajad während EU - Wahlkampfes erworben und daher brauchst nicht wundern das weitere Aktivitäten von dieser
Ecke kommen werden. Eigentlich sind schon längst an Werken .
Das hat schon ein " anderes unabhängiger " im piratenbase bei Basecamp uns gesagt
:" Piraten sind politisch Tod und sollen mit " anderen " reden . Er hat schon solche
Gespräche geführt und glaubt das z.b. In Wien auch " Wien anders " möglich ist,
aber nach " anderen " Spielregeln ?! "
Daher ist auch leicht zu verstehen , wieso auch ein Gegenantrag von " anders "
Befürworter gestellt wird. Es kann vileicht rechtlich ein/ mehrere Punkte doch
für nicht " automatischen Auflösung " aus diesen Vertrag bedeutend .
Daher wahre eine weitere formale Auflösung / Bestätigung sicher richtig und nachvolzierbar.
Cyberhawk

0
0

Beitrag #125025 | 14.07.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Wahlbündnis formal auflösen
(13.07.2014 )rotzbub schrieb:  
(25.06.2014 )Liquid schrieb:  
Bundesweite Themen: Sonstige innerparteiliche Angelegenheiten
sonstiger direkter Beschluss: Thema 2329
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (noch 14 Tage 09:58:17)
i5154: Kein Beschluss da bereits alle Punkte erledigt sind und der Vertrag somit auch!
Zitat:
Zitat aus der Vereinbarung: "um bei der Europawahl 2014 mit einem gemeinsamen Wahlvorschlag anzutreten. Ziele der Kooperation sind der gemeinsame Wahlantritt, ein gemeinsamer Wahlkampf und eine gemeinsame Arbeit zu europapolitischen Themen nach dem Einzug in das Europaparlament."
Alle Punkte erfüllt und den Einzug gibt es nicht! Wozu also eine neuerliche Rückbestätigung für einen bereits beendeten Vertrag?

ich schreib das hier nochmal.

Ich finde diese gegenini bizarr.
Der einsteller meint dass der vertrag eh schon aufgelöst ist und will deswegen nix machen.
Die ursprungsini meint bloss dass sie sich da nicht so sicher ist und die beendigung nochmal extra festhalten will. Das macht kaum aufwand, kostet nix. Beseitigt aber unklarheiten. Was für einen grund gäbe es also, wenn man eh schon denkt der vertrag sei zu ende diese beseitigung der unklarheiten zu torpedieren? Warum stellt man solch eine ini ein? Um unfrieden zu schüren? Ich verstehs kein bißchen.

Bei den partnern gibt es diese unklarheit offenbar auch, da ja munter unsere marke anders weitergepflegt wird.

Erledigt das endlich.

Du verstehst nicht warum man einen Vertrag, der wegen nicht Zustandekommens aller Vertragsbedingungen schon aufgelöst ist, nicht mehrmals mit Getöse für beendet erklärt? Gut!

Weil anscheinend nur die Ecke derjenigen "Unklarheit" empfinden dürfte die sich immer gegen EA ausgesprochen oder auf das heftigste Gewehrt habt. Sprich die "Parteilinie" (auf eine offiziellen BGV mit Mehrheit beschlossen) nicht mitgetragen hat oder sogar aktiv gegen die Mehrheit vorgegangen ist. Und weil eine 3fach Kündigung gar nicht geht.

Was könnte dir noch unklar sein????

PS: Ich beziehe mich hier explizit auf EA, den EU-Wahlkampf betreffend und nichts anderes.
Eine Diskussion ob Wien-Anders ?? Linz-Anders ?? oder Gramatneusiedel-Anders ?? irgendwann, irgendwo oder irgendwann irgendwen interessieren ist mir völlig egal und irrelevant!

FREIHEIT ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen! Zitat: G.Orwell
*'*'*'*'
Erkläre dich nicht! Deine Freunde verlangen das nicht von dir und deine Feinde werden dir wieso NIE glauben!
*'*'*'*'
BE the Change you want to see in this world!
*'*'*'*'
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.07.2014 16:34 von Cyberhawk.)
rotzbub
Pirat
3
0

Beitrag #125027 | 14.07.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
RE: Wahlbündnis formal auflösen
Laut fayad hast du auch nicht mitgearbeitet.

Du schreibst am thema vorbei.
Der vertrag wurde ungeschickt formuliert. Die ea seiten werden noch immer von leuten die offenbar das ende des vertrags ignorieren bespielt. Europa anders tritt noch immer auf.
Offenbar herrscht also über das ende bei den freunden von ea auch unklarheit.
Würden sich alle an das ende halten, und wäre der vertrag nicht so schwammig formuliert gäbe es kein problem.

Ich verstehe auch nicht warum du einen vertrag der eh nicht läuft mit grossem getöse auflösen wollen würdest. Das soll bei uns eine fussnote sein. Die seiten werden alle eingefroren und die zugriffsdaten sicher verwahrt. In aller stille.


Du drückst dich davor mir zu sagen warum du den vertrag auf keinen fall auflösen willst.
Cyberhawk

0
3

Beitrag #125029 | 14.07.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
1
RE: Wahlbündnis formal auflösen
(14.07.2014 )rotzbub schrieb:  
Du drückst dich davor mir zu sagen warum du den vertrag auf keinen fall auflösen willst.

Was zum Geier soll ich nicht auflösen wollen? Der Vertrag ist hinfällig da kein Einzug ins EU-Parlament geschafft wurde. Und was soll diese Ini überhaupt bewirken? Wenn du das Projekt statisch im Web haben möchtest kann man das a) weiter geben oder b) du machst DARÜBER eine Liquid-Ini! Aber eine 3fach Redundanz-Kündigung find ich einfach lächerlich außer man will damit wieder zeigen - wir haben es ja eh schon immer vorher gewusst!

FREIHEIT ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen! Zitat: G.Orwell
*'*'*'*'
Erkläre dich nicht! Deine Freunde verlangen das nicht von dir und deine Feinde werden dir wieso NIE glauben!
*'*'*'*'
BE the Change you want to see in this world!
*'*'*'*'
rotzbub
Pirat
1
1

Beitrag #125030 | 14.07.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Wahlbündnis formal auflösen
In der ursprungsini steht doch klar und deutlich was von rechtssicherheit. Wenn sich dazu in deinem kopf irgendwelche niederträchtige motive formen dann ist das nur deine interpretation und somit dein problem.

Bitte nicht soviel interpretieren. Das geht an alle.

Ich will nur sicherheit, ein klares ende. (klare rechnung, gute freunde?)

Erfüll uns doch den wunsch? Zeig grösse! Danke
braincap

0
0

Beitrag #125034 | 14.07.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Wahlbündnis formal auflösen
(14.07.2014 )rotzbub schrieb:  
In der ursprungsini steht doch klar und deutlich was von rechtssicherheit. Wenn sich dazu in deinem kopf irgendwelche niederträchtige motive formen dann ist das nur deine interpretation und somit dein problem.

Bitte nicht soviel interpretieren. Das geht an alle.

Ich will nur sicherheit, ein klares ende. (klare rechnung, gute freunde?)

Erfüll uns doch den wunsch? Zeig grösse! Danke

ich stimme für https://liquid.piratenpartei.at/initiati.../5150.html

und gegen die anderen.

ist das okay?

ich frage aus sicherheit weil ich auch der meinung bin das wir uns offiziell via liquid beschluss von EA trennen sollten.

lg

Hakuna Matata
Better to be hated than loved for what you're not!
ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ ॐ
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #124731 | 09.07.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: sonstiger direkter Beschluss
Bundesweite Themen: Sonstige innerparteiliche Angelegenheiten
sonstiger direkter Beschluss: Thema 2329
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Eingefroren (noch 7 Tage 23:59:13)
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #125336 | 17.07.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: sonstiger direkter Beschluss
Bundesweite Themen: Sonstige innerparteiliche Angelegenheiten
sonstiger direkter Beschluss: Thema 2329
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Abstimmung (noch 14 Tage 23:59:32)




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation