Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Streichung des Programmpunkts „Berufsinformationsdatenbank“
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #123337 | 14.06.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Streichung des Programmpunkts „Berufsinformationsdatenbank“
Bundesweite Themen: Bildung, Wissenschaft, Forschung
Programmantrag direkt: Thema 2312
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (noch 14 Tage 23:59:59)
i5117: Streichung des Programmpunkts „Berufsinformationsdatenbank“
Zitat:
Der Programmpunkt „Berufsinformationsdatenbank“ werde ersatzlos gestrichen.
Aktueller Programmtext
Berufsinformationsdatenbank
Die Piratenpartei Österreichs fordert die Einrichtung einer Datenbank, die für jede Studienrichtung möglichst objektive Informationen über Berufsbilder und Berufsaussichten enthält. Die Datenbank soll von dem für Universitäten zuständigen Ministerium unter Einbeziehung aller betroffenen Instituitionen (AMS, Studienvertretungen, Kammern, Gewerkschaften, Berufsvereinigungen etc.) erstellt und gewartet werden. Sie ist für jedermann online zugänglich und in wiederverwendbaren und offenen Formaten downloadbar. An die Datenbank angeschlossen ist eine Diskussionsplattform, in der jede und jeder Kommentare abgeben kann. Der Betrieb dieser Diskussionsplattform ist so zu gestalten, dass alle Anregungen bearbeitet und allfällig notwendige Korrekturen in der Datenbank vorgenommen werden können.
Begründung
Dieser Programmpunkt hat mehrere grobe Fehler in seiner Grundidee. Eine kurze Auswahl:
1.) „Objektive Informationen“ über Berufsaussichten gibt es schlicht nicht. Wann immer in letzter Zeit in irgendeinem Bereich Prognosen angestellt wurden (zuviele Lehrer, zuviele Ärzte, …), stellt sich heraus, dass man sich grob verschätzt hat und jetzt stattdessen ein Mangel besteht.
2.) Selbst, wenn dies möglich wäre, ist es nach dem liberalen Politikverständnis, das wir als Piratinnen haben, nicht Aufgabe des Staates, derartige Informationen zu sammeln und ihnen einen autoritativen Charakter zu verleihen.
3.) Eine Fokussierung der Wahl des Lebenswegs auf den rein ökonomischen Aspekt („Berufsaussichten“) legt einen völlig falschen Schwerpunkt und leistet der ohnedies schon zu weit gegangenen Ökonomisierung aller und jeglicher Lebensentscheidungen weiter Vorschub.
Tommi

0
0

Beitrag #123351 | 14.06.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Streichung des Programmpunkts „Berufsinformationsdatenbank“
prinzipiell eine gute Idee, hängt aber ein wenig in der Luft. Wie wäre es, diesen Vorschlag dem AMS umzuhängen und dem AMS gleich eine Art Forum anzuhängen?

>Grundwerte, >Mein Profil

Pirates come, Pirates go,
those who stay, will make the Show.
----
"Wer war das?"
"Der Golemxiv."
"Wer?"
"Mein PR-Berater."
_removed_6hG83DSs
deaktiviert
0
0

Beitrag #123353 | 14.06.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Streichung des Programmpunkts „Berufsinformationsdatenbank“
Vielleicht Links, zu Dingen die es schon gibt:

http://www.ams.at/berufsinfo-weiterbildu...nfozentren
http://www.whatchado.com/de/matching

Problem war meiner Meinung nach damals dass das BIZ sehr geradlinig den Ausbildungweg vermittelt (nach 3 Jahre Ausbildung XY wird man dann Z), während es halt hilfreich wäre irgendwo erleben zu können wie der Job in der Praxis ist. Und in manche Berufe (zB Tontechniker) kommt man dann vielleicht gar nicht immer so geradlinig, dort hat auch nicht jeder so eine Ausbildung benötigt.

Insofern finde ich den Ansatz von Whatchado interessant, wo einfach Leute ihre Geschichten erzählen.
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #124788 | 10.07.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Überarbeitung Berufsinformationsdatenbank
Bundesweite Themen: Bildung, Wissenschaft, Forschung
Programmantrag direkt: Thema 2312
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (noch 3 Tage 18:16:00)
i5229: Überarbeitung Berufsinformationsdatenbank
Zitat:
Der Programmpunkt „Berufsinformationsdatenbank“ werde überarbeitet.
Aktueller Programmtext
Berufsinformationsdatenbank
Die Piratenpartei Österreichs fordert die Einrichtung einer Datenbank, die für jede Studienrichtung möglichst objektive Informationen über Berufsbilder und Berufsaussichten enthält. Die Datenbank soll von dem für Universitäten zuständigen Ministerium unter Einbeziehung aller betroffenen Instituitionen (AMS, Studienvertretungen, Kammern, Gewerkschaften, Berufsvereinigungen etc.) erstellt und gewartet werden. Sie ist für jedermann online zugänglich und in wiederverwendbaren und offenen Formaten downloadbar. An die Datenbank angeschlossen ist eine Diskussionsplattform, in der jede und jeder Kommentare abgeben kann. Der Betrieb dieser Diskussionsplattform ist so zu gestalten, dass alle Anregungen bearbeitet und allfällig notwendige Korrekturen in der Datenbank vorgenommen werden können.
Neuer Programmtext
Berufsinformationsdatenbank
Die Piratenpartei Österreichs fordert die Einrichtung einer Datenbank, die für jede Studienrichtung möglichst objektive Informationen über Berufsbilder und Berufsaussichten enthält. Die Datenbank soll von dem für Universitäten zuständigen Ministerium unter Einbeziehung aller betroffenen Instituitionen (AMS, Studienvertretungen, Kammern, Gewerkschaften, Berufsvereinigungen etc.) erstellt und gewartet werden. Sie ist für jedermann online zugänglich und in wiederverwendbaren und offenen Formaten downloadbar.
Zusätzlich muss eine Information über die Schwächen derartiger Prognostik erfolgen. Es muss Risikohinweise geben, dass derartige Prognosen in der Vergangenheit manchmal falsch gelegen sind. Es soll Informationen über Trefferquoten dieser Prognosen in der Vergangenheit geben. Sollten sich Trefferquoten unter 50% ergeben, so soll es eine Abstimmung darüber geben, ob die Berufsinformationsdatenbank völlig einzustellen ist.
An die Datenbank angeschlossen ist eine Diskussionsplattform, in der jede und jeder Kommentare abgeben kann. Der Betrieb dieser Diskussionsplattform ist so zu gestalten, dass alle Anregungen bearbeitet und allfällig notwendige Korrekturen in der Datenbank vorgenommen werden können. In der angeschlossenen Diskussionsplattform sollen auch methodenkritische Analysen veröffentlicht werden.
Anmerkungen
Wieder einmal die Problematik, dass neu einlangende Alternativanträge kaum Zeit haben, in kurzer Zeit diskutiert und verbessert zu werden.
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #124999 | 14.07.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Programmantrag direkt
Bundesweite Themen: Bildung, Wissenschaft, Forschung
Programmantrag direkt: Thema 2312
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Eingefroren (noch 14 Tage 23:59:02)
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #126162 | 29.07.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Programmantrag direkt
Bundesweite Themen: Bildung, Wissenschaft, Forschung
Programmantrag direkt: Thema 2312
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Abstimmung (noch 14 Tage 23:59:33)
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #126428 | 01.08.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Programmantrag direkt
Bundesweite Themen: Bildung, Wissenschaft, Forschung
Programmantrag direkt: Thema 2312
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Abstimmung (noch 14 Tage 23:59:11)




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation