Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Ökostrom von den Dächern Wiens
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #121390 | 26.05.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Ökostrom von den Dächern Wiens
Wien: Landesparteiprogramm
Programmantrag direkt: Thema 2266
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (noch 14 Tage 23:59:44)
i5052: Ökostrom von den Dächern Wiens
Zitat:
Energie
Alt:
Neu: Die LO Wien der Piratenpartei Österreichs spricht sich für den Ausbau von Ökostrom aus. Wiener Dachflächen sollen für Solaranlagen genutzt werden, der Strom möglichst zur Deckung des Eigenbedarfs der BewohnerInnen der jeweiligen Häusern genutzt werden. Dies fördert die unabhängig von zentralen Anbietern, erhöht die Versorgungssicherheit und verringert den Klimatisierungsbedarf.
Begründung:
Die Dachflächen Wiens können zur Energieerzeugung genutzt werden. Im Vergleich zu Windparks sind Solarpanele auf den Dächern wenig störend. Dezentrale Versorgung mit der essentiellen Ressource Strom fördert die Unabhängigkeit der Konsumenten und der Politk von Energielieferanten. Öl und Gas ist soll systematisch reduziert und durch erneuerbare Energiequellen ersetzt werden. Ein klimaneutales Wien ist anzustreben - dies hätte Vorbild und Signalwirkung für Europa und die Welt.
_removed_TDdf3Fds
deaktiviert
0
0

Beitrag #121398 | 26.05.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Ökostrom von den Dächern Wiens
(26.05.2014 )Liquid schrieb:  
Wiener Dachflächen sollen für Solaranlagen genutzt werden, der Strom möglichst zur Deckung des Eigenbedarfs der BewohnerInnen der jeweiligen Häusern genutzt werden. Dies fördert die unabhängig von zentralen Anbietern, erhöht die Versorgungssicherheit und verringert den Klimatisierungsbedarf.

bei kommunalpolitischen anliegen lohnt es sich mE zu recherchieren, ob es das nicht schon gibt

Solarthermie:
http://www.wien.gv.at/wohnen/wohnbautech...inien.html

Photovoltaik und Ökostromförderung:
https://www.wien.gv.at/stadtentwicklung/...erung.html

Nachhaltigkeit:
http://www.la21wien.at/

und des weiteren, eine vision zu entwickeln, für das direkte umfeld, in dem man lebt.
gergo
Pirat
0
0

Beitrag #121553 | 27.05.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Ökostrom von den Dächern Wiens
(26.05.2014 )Liquid schrieb:  
Wiener Dachflächen sollen für Solaranlagen genutzt werden

Das kommt jetzt bald, und zwar nicht nur gefördert, sondern verpflichtend (zumindest für bestimmte Gebäude): http://diepresse.com/home/panorama/wien/...ger-werden
"Nichtwohnhäuser müssen künftig Fotovoltaikanlagen im Ausmaß von einem Kilowatt Spitzenleistung pro 100 m2 Geschoßfläche installieren."

Spricht auch nichts dagegen, aber einfach bestehenden Sachen hinterherhinken macht uns nicht unbedingt zur ersten Wahl. Soll die oben erwähnte Verpflichtung auch für Wohnhäuser kommen? Warum? Warum nicht? Das wär was, wo man vielleicht noch ein Alleinstellungsmerkmal herausarbeiten könnte.

Wobei Dachterrassen, die Menschen als Aufenthaltsort dienen, auch sehr super sind...
_removed_6hG83DSs
deaktiviert
1
0

Beitrag #121572 | 27.05.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Ökostrom von den Dächern Wiens
Prinzipiell bin ich bei dieser Forderung etwas skeptisch, da es auch geignetere Maßnahmen gibt um zum Beispiel Energie zu sparen.

Die Solarzellen sind zwar eine sehr plakative Maßnahme, aber es ist auch wichtig dass man dabei nicht haufenweise Sondermüll produziert. Und schließlich kommt es auch darauf an wo: Bei Neubauten von größeren Gewerbeflächen wäre es sicher angebracht die Dachflächen sinnvoll zu nutzen. Nachrüsten in einer Innenstadt sehe ich dagegen eher als weniger zielführend.

Von wem kommen diese Anträge? Liest der da mit?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.05.2014 11:29 von _removed_6hG83DSs.)
_removed_TDdf3Fds
deaktiviert
0
1

Beitrag #121625 | 27.05.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
1
RE: Ökostrom von den Dächern Wiens
(27.05.2014 )8580 schrieb:  

Die Atomlobby dankt!
https://forum.piratenpartei.at/thread-12...#pid121623
_removed_6hG83DSs
deaktiviert
1
0

Beitrag #121670 | 27.05.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Ökostrom von den Dächern Wiens
(27.05.2014 )Magic Herb schrieb:  
Die Atomlobby dankt!

Mei... Dort habe ich nun eh schon geantwortet.

Wie dort gesagt halte ich das Projekt dort unterstützenswert, sowie schon auch die Solarenergie generell. Bei Neubauten wie zB Einkaufscentern kann ich mir auch vorstellen dass man dort gewisse Vorschriften macht. Trotzdem sollte man auch ein gewisses Augenmerk darauf legen wo diese Dinge herkommen, bzw. unter welchen Bedingungen sie erstellt wurden, und dass sie eine gewisse Qualität und Nutzungsdauer haben.

Und Aussagen wie "im Vergleich zu Windparks sind Solarpanele auf den Dächern wenig störend" wird vielleicht eine Unesco andes sehen, wenn es nicht gerade um Neubauten geht. Das ist und bleibt wohl Geschmackssache.

Aber ich wollte mich auf keinen Fall gegen Solartechnologie aussprechen...
_removed_TDdf3Fds
deaktiviert
0
0

Beitrag #121684 | 27.05.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Ökostrom von den Dächern Wiens
Wink
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #123852 | 24.06.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Befürwortung des Southstream-Gaspipeline-Projekts
Wien: Landesparteiprogramm
Programmantrag direkt: Thema 2266
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (noch 1 Tag 02:00:29)
i5148: Befürwortung des Southstream-Gaspipeline-Projekts
Zitat:
Energie
Die Piratenpartei LO Wien spricht sich für die Southstream-Gaspipeline aus. 
Bemerkungen
.) Solarenergie erfordert Sonnenschein, und Energiespeichertechnologien sind derzeit noch nicht ausreichend, um den im Sommer erzeugten Energieverbrauch einer Millionenstadt bis in den Winter zu speichern.
.) Zahlreiche Wohnungen insbesondere in Wien haben Gas als einzige Koch- und Heizmöglichkeit, insbesondere im Niedrigmietsektor. Diesbezügliche Umbauten sind schwer finanzierbar.
.) Zur Versorgungssicherheit und zur Diversifizierung ist eine Viefalt von Energieträgern wichtig.
.) Die Route der Southstream-Pipeline ist Russland-Krim-Schwarzmeer-Bulgarien-Serbien-Ungarn-Österreich.
.) Die Errichtung der Southstream-Gaspipeline macht Mitteleuropa unabhängig von der Ukraine als Gastransitland.
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #123904 | 25.06.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Programmantrag direkt
Wien: Landesparteiprogramm
Programmantrag direkt: Thema 2266
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Eingefroren (noch 14 Tage 23:59:27)
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #124817 | 10.07.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Programmantrag direkt
Wien: Landesparteiprogramm
Programmantrag direkt: Thema 2266
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Abstimmung (noch 14 Tage 23:59:33)




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation