Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

dringlicher Antrag - FPÖ - Lehrwerkstätten der in der Sturzgasse – Beibehaltung b
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #118053 | 09.04.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
dringlicher Antrag - FPÖ - Lehrwerkstätten der in der Sturzgasse – Beibehaltung b
Graz: Hauptbereich
Meinungsbild Gemeinderat: Thema 2198
Ereignis: Neues Thema
Phase: Eingefroren (noch 00:59:04)
i4963: dringlicher Antrag - FPÖ - Lehrwerkstätten der in der Sturzgasse – Beibehaltung bzw. Projekterweiterung
Zitat:
In der Sturzgasse betreibt die GBG seit Längerem das erfolgreiche Modell einer Tischlerei, die auch als Lehrwerkstätte dient. Dieses Unternehmen fertigt nicht nur für die Einrichtungen der Stadt Graz entsprechendes Mobiliar an, die Dienste dieser Einrichtung können auch von Privaten in Anspruch genommen werden. Das Projekt kann auf eine lange Liste zufriedener Kunden verweisen. Durch die Neugestaltung der Sturzgasse soll nun aber diese Werkstätte ausgelagert werden, weshalb die räumlichen Ressourcen zur Beibehaltung der Lehrwerkstätte und des fertigenden Betriebes nicht mehr zur Verfügung stehen sollen.
Aus Sicht der Gemeinderatsklubs von SPÖ und FPÖ wäre eine derartige Maßnahme aber kontraproduktiv, widerspricht sie doch der unlängst gefassten und beschlossenen Lehrlingsinitiative für das Haus Graz. Nach unserer Meinung wäre es notwendig, dieses Erfolgsprojekt auch auf andere Sparten auszuweiten und den Werkstattbetrieb in der Sturzgasse beizubehalten. Dieses Modell könnte demnach auf sämtliche fertigende Bereiche des Hauses Graz ausgeweitet werden, was zur Folge hätte, dass die in Frage kommenden Abteilungen eine Werkstätte in der Sturzgasse betreiben könnten. Diese Maßnahme soll zudem auch für weitere entsprechende Lehrlingsausbildungsplätze sorgen. Die Stadt Graz kann letztendlich nur über den Weg des Hauses Graz ihr Ziel, eine profunde und zahlenmäßig umfassende Lehrlingsausbildung zu gewährleisten, erreichen.
Aus diesem Grund ergeht namens des Sozialdemokratischen und des Freiheitlichen Gemeinderatsklubs nachstehender Dringlicher Antrag gem. § 18 der GO f. d. Gemeinderat der Landeshauptstadt Graz
Der Gemeinderat wolle beschließen:
Der Gemeinderat der Stadt Graz ersucht den Beteiligungsreferenten, mit der Empfehlung des Gemeinderates, die Tischlerei-Einrichtung in der Sturzgasse beizubehalten, an die GBG heranzutreten. Ferner wird der Beteiligungsreferent der Stadt Graz ersucht, mit der Zielsetzung, die Einrichtung anderer Handwerksbereiche in der Sturzgasse in Erwägung zu ziehen bzw. den rechtlichen Rahmen für verstärkte Lehrlingsaufnahme in diese Betriebe zu prüfen, an sämtliche in Frage kommende Stellen des Hauses Graz heranzutreten.




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation