Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Unterscheidung Initiative / Parteimeinung ersichtlicher machen
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #114294 | 08.03.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Unterscheidung Initiative / Parteimeinung ersichtlicher machen
Bundesweite Themen: Liquid-Systembetrieb
Änderung von Themenbereichen, Quoren, Fristen und Regelwerken: Thema 2127
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (noch 7 Tage 23:59:55)
i4870: Unterscheidung Initiative / Parteimeinung ersichtlicher machen
Zitat:
Kurzfassung
Andere Einbringungsmodalität im Zusammenhang mit neuen Quoren für die "Diskussionsphase-Phase" soll Vorverurteilung der Pratei aufgrund von Ideen Einzelner vermeiden bzw Trolling erschweren, Übersicht verbessern und damit die aktive Teilnahme am System angenehmer machen und die Partei vernünftiger erscheinen lassen.
Langfassung
Das Liquid möge so modifiziert werden, dass neue Initiativen erst ab der Diskussionsphase für alle sichtbar werden. Nach Erstellung einer Initiative soll der Initiator auf den Direct-Link hingewiesen werden, mit dem er/sie hausieren gehen, diesen verteilen und um Unterstützer werben kann. Erst wenn die Initiative genug Unterstützer hat und in die Diskussionsphase übergeht, soll sie allgemein sichtbar sein, damit weiterhin das kreative Potential der Diskussionsphase genutzt werden kann. Außerdem soll erst im Zeitpunkt des Erreichens der Diskussions-Phase ein Forums-Thread erstellt werden. Um diese Änderung sinnvoll zu machen, sollten die Quoren zum Übergang in die Diskussionsphase erhöht werden.
Begründung
Zuerst hier ein anschauliches Beispiel, warum das nötig ist: https://forum.piratenpartei.at/thread-11...14293.html Die Trennung von Initiative und Parteimeinung ist den meisten Menschen unmöglich. Sobald etwas bei uns im System ersichtlich ist, wird es als Parteimeinung aufgefasst - auch wenn es nachher höchstwahrscheinlich mit großer Mehrheit abgelehnt wird. Die Vorverurteilung geht sehr schnell....
Effekte dieser Änderung: Liquid und Forum werden nicht durch verquere Einzelideen und Trollanträge zugemüllt. Wenn jemand für seie/ihre Idee erst aktiv um Unterstützer werben muss, beginnt die Diskussion vieleicht schon vor Initiativeinbringung (bzw vor Sichtbarkeit).
Zusätzliche - nicht bedachte Effekte, bitte im Forum besprechen - ich füge diese dann der Begründung hinzu! Quoren sollten auch noch besprochen werden!
gergo
Pirat
0
1

Beitrag #114529 | 10.03.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Unterscheidung Initiative / Parteimeinung ersichtlicher machen
Zitat:
Nach Erstellung einer Initiative soll der Initiator auf den Direct-Link hingewiesen werden, mit dem er/sie hausieren gehen, diesen verteilen und um Unterstützer werben kann.

Parteiinterne Abläufe für Parteimitglieder mühsamer machen, weil man einen einzelnen externen Troll nicht aushält? Bin dagegen.

Es gibt eine bekannte, funktionierende Lösung für Trollerei: nicht füttern.

Wenn man unbedingt die Kommunikation durch Externe erschweren will: Alles so belassen wie es ist, ausser dass Liquid-Threads zunächst nur für Leute mit "Pirat"-Status les- oder schreibbar sind.
MoD
Chef aller Piraten weltweit
1
0

Beitrag #115041 | 13.03.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Unterscheidung Initiative / Parteimeinung ersichtlicher machen
Es kam die berechtigte Kritik, dass diese Initiative die Hürde zu hoch macht und die Gefahr besteht, dass Initiativen einfach niemals auftauchen und versanden, weil manche Menschen sich mit deren Bewerbung schwerer tun als andere.

Und da kam mir eine Idee, die neben der Behebung dieses Problems noch weitere Vorteile bietet.....
Zitat:
Zusatz : Nach Erstellung einer Initiative soll der jeweilige Landesvorstand und der Bundesvorstand per Mail von der Initiative und deren Inhalt informiert werden, um dem Ersteller bei der Bewerbung seiner/ihrer Initiative mit Rat und Tat zur Seite zu stehen bzw sie/ihn an eine möglicherweise aktive AG oder mit dem Thema befasste Einzelpersonen zu verweisen.

Damit ist es zwar jedem möglich, seine/ihre Initiative ohne AG einzubringen und zu bewerben (also keine "Antragskommission" oä).
Dennoch wird einer möglichen Vorverurteilung der Partei aufgrund der Ideen einzelner vorgebeugt.

Als äußerst positiver Nebeneffekt wird die innerparteiliche Zusammenarbeit gestärkt und die Leute an die richtigen Stellen verwiesen, Arbeitsgruppen und Treffen gestärkt etc.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.03.2014 16:56 von MoD.)
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #115056 | 13.03.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Keine Änderung
Bundesweite Themen: Liquid-Systembetrieb
Änderung von Themenbereichen, Quoren, Fristen und Regelwerken: Thema 2127
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (noch 11 Tage 01:37:06)
i4874: Keine Änderung
Zitat:
Keine Änderung zum Status quo
Sonstwer
Pirat*in
0
0

Beitrag #115057 | 13.03.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Unterscheidung Initiative / Parteimeinung ersichtlicher machen
Mal eine ganz blöde Frage:

Wie soll liquid modifiziert werden dass es keine direkten Links mehr zu Anträgen gibt?

Und ehrlich gesagt: sind die Trolle diejenigen, die sich über schlechte Anträge beschweren oder diejenigen die solche Anträge einbringen?

Ich könnte mir als Alternative vorstellen dass z.B. im Forum auch angezeigt wird
A) in welcher Phase ein Antrag ist und
B) dass ersichtlich gemacht wird wenn dieser zurück gezogen wurde

Fun Fact am Rande:
Wir wurden auf Facebook mal parodiert weil es einen Antrag gab Delegationen um zu benennen - der hat es sogar bis zur Abstimmung geschafft

Von wem war dieser Antrag? Smile

Resolution: TTIP/CETA/TiSA-freie Gemeinde

Um gut zu argumentieren muss man lernen zu Widerlegen, aber richtig

Teresa Bücker: Burnout & Broken Comment Culture

Ingrid Brodnig: Online hate and how to battle it
Gamoder

1
1

Beitrag #114316 | 08.03.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
1
RE: Unterscheidung Initiative / Parteimeinung ersichtlicher machen
Auch wenn ich es nicht sehe klingt das nach MoD.

Sorry, das ist völliger Humbug. Sowohl BD als auch mir ist völlig klar, dass das nur eine Initiative ist, wir waren lange genug Parteimitglieder. Wir können gut zwischen den verschiedenen Status der Initiativen unterscheiden und wissen, was abgestimmte Programmposition ist und was nicht.

Wie sinnvoll es ist, dann alle möglichen Threads doppelt zu haben, sei auch dahingestellt.

Pro Beiträge bearbeiten für alle: Bessere Beiträge - Fehler gehören korrigiert, Missverstandenes reduziert und Unverständliches erklärt.
Differenzbeiträge für Mailinglisten, Beiträge zurückziehen für Newsgroups, direktes Bearbeiten für Foren.
Für alle, nicht nur für eine kleine Elite.
MoD
Chef aller Piraten weltweit
0
0

Beitrag #114319 | 08.03.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Unterscheidung Initiative / Parteimeinung ersichtlicher machen
(08.03.2014 )Gamoder schrieb:  
Wie sinnvoll es ist, dann alle möglichen Threads doppelt zu haben, sei auch dahingestellt.
Zitat:
Außerdem soll erst im Zeitpunkt des Erreichens der Diskussions-Phase ein Forums-Thread erstellt werden.

du hast aber recht - vielleicht sollte man die spiegelung ganz ausbauen - kann ja eh jeder selbst machen.

PS: Wäre diese ini umgesetzt, wäre sie noch verborgen und du könntest bzw müsstest sie nicht als "völliger humbug" bezeichnen, weil sie eh noch zu wenige unterstützer hat.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.03.2014 16:11 von MoD.)




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation