Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Three Strikes für Datendealer
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #108311 | 04.02.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Three Strikes für Datendealer
Bundesweite Themen: Digitales, Urheber-/Patentrecht, Datenschutz
Unverbindliches Meinungsbild (5–6 Tage): Thema 2023
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (noch 1 Tag 05:59:18)
i4652: Three Strikes für Datendealer
Zitat:
Um die Positionierung der Piratenpartei in netzpolitischen Belangen voranzutreiben, soll dieses Meinungsbild erheben, ob es ausreichende Unterstützung und Weiterentwicklungsideen für folgende Forderung gibt: 
Die Piratenpartei Österreichs möge sich für eine Three-Strikes Regelung für juristische Personen einsetzen, welche Daten missbräuchlich verwenden, weitergeben oder weiterverarbeiten.
Strike #1: Wird einem Unternehmen, einem Verein, einer Genossenschaft etc. nachgewiesen, dass es missbräuchlich Daten verwendet, so ist eine Verwaltungsstrafe auszusprechen (Status Quo Reglung, bei Verstößen gegen das DSG). Strike #2: Passiert dies ein zweites Mal, dann beträgt die Verwaltungsstrafe das hundertfache der ersten Strafe. Strike #3: Ab dem dritten Mal beträgt die Verwaltungsstrafe mindestens 10% des Umsatzes des Unternehmens.
Anleitung: Dies ist ein sehr roher Entwurf einer Idee, es ist die erste Iteration eines Paketes, bei welchem wir bis zum "Release" weitere Maßnahmen für einen besseren Schutz der Daten von Bürgern in Form von Regulatorien, Institutionen etc. entwickeln können. Schrittweise sollten wir dann bis Ende von Q2.2014 ein erstes gemeinschaftlich entwickeltes Konzept haben.
Wer hilft mit?
EmmanuelGoldstein

0
0

Beitrag #108312 | 04.02.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Three Strikes für Datendealer
(04.02.2014 )Liquid schrieb:  
Anleitung: Dies ist ein sehr roher Entwurf einer Idee, es ist die erste Iteration eines Paketes, bei welchem wir bis zum "Release" weitere Maßnahmen für einen besseren Schutz der Daten von Bürgern in Form von Regulatorien, Institutionen etc. entwickeln können. Schrittweise sollten wir dann bis Ende von Q2.2014 ein erstes gemeinschaftlich entwickeltes Konzept haben.

Wer hilft mit?

Userstories dazu ne1?

Gibts eigentlich diese eine Internetpartei noch?
rotzbub
Pirat
0
0

Beitrag #108313 | 04.02.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Three Strikes für Datendealer
Prinzipiell ja cool. Aber wie kann sich ein unternehmen vor unvorsichtigen mitarbeitern schützen?
Wenn jemand im callcenter übermotiviert schnell was rausgibt ist die strafe für das unternehmen einfach viel zu hoch.
EmmanuelGoldstein

0
0

Beitrag #108314 | 04.02.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Three Strikes für Datendealer
(04.02.2014 )rotzbub schrieb:  
Prinzipiell ja cool. Aber wie kann sich ein unternehmen vor unvorsichtigen mitarbeitern schützen?
Wenn jemand im callcenter übermotiviert schnell was rausgibt ist die strafe für das unternehmen einfach viel zu hoch.

Der von Dir genannte Fall ist durch die aktuelle Rechtslage eigentlich abgedeckt.

Worum es bei dem Antrag geht, ist der professionelle Handel mit personenbezogenen Daten:
Die Weitergabe persönlicher Daten etwa an Versicherungsunternehmen.
Oder an Banken.
Oder an Versandhäuser.

Nachdem der Hehler nicht besser als der Stehler ist, muss man sich auch Gedanken um ein Regulativ für die Käufer machen.

Gibts eigentlich diese eine Internetpartei noch?
rotzbub
Pirat
0
0

Beitrag #108317 | 04.02.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Three Strikes für Datendealer
Ja dann gut. Nur wie wird das dann gehandhabt wenn die daten aus ministerien kommen? Wie letztes jahr bei kreditschutzverband fall
EmmanuelGoldstein

0
0

Beitrag #108320 | 04.02.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Three Strikes für Datendealer
(04.02.2014 )rotzbub schrieb:  
Ja dann gut. Nur wie wird das dann gehandhabt wenn die daten aus ministerien kommen? Wie letztes jahr bei kreditschutzverband fall

Der ist doch vor Gericht gelandet, oder?

Um da weiter zu kommen, wäre es mE sinnvoll, zuerst die Punkte zu identifizieren, auf die wir uns grundsätzlich einigen können, sowie weitere Punkte finden, auf die man sich leicht einigen kann.

Im nächsten Schritt würde ich dann jene Punkte nehmen, bei welchen die Sichtweisen nicht allzu unterschiedlich sind.

Was hältst Du davon?

Gibts eigentlich diese eine Internetpartei noch?
rotzbub
Pirat
0
0

Beitrag #108324 | 04.02.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Three Strikes für Datendealer
Ja der ist vor gericht relativ abgestorben.

Sicher. Zuerst die offensichtlichen basispunkte identifizieren, und von da dann weiter gehen.
Das wäre jetzt zb, ab wann ist ein unternehmen haftbar für die handlungen von untergebenen?
Und dann natürlich welche beweise nötig sind. Und warum die jetzigen gesetze nicht funktionieren. Usw
_removed_TDdf3Fds
deaktiviert
0
0

Beitrag #108332 | 04.02.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Three Strikes für Datendealer
(04.02.2014 )EmmanuelGoldstein schrieb:  
Was hältst Du davon?

Wie wärs mit einem kleinen Workshop zum Thema DSG2000?
Der Status Quo ist vielleicht nicht hinreichend bekannt...
eest9
Pirat
0
0

Beitrag #127900 | 01.09.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
RE: Three Strikes für Datendealer
(04.02.2014 )Liquid schrieb:  
Bundesweite Themen: Digitales, Urheber-/Patentrecht, Datenschutz
Unverbindliches Meinungsbild (5–6 Tage): Thema 2023
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (noch 1 Tag 05:59:18)
i4652: Three Strikes für Datendealer
Zitat:
Um die Positionierung der Piratenpartei in netzpolitischen Belangen voranzutreiben, soll dieses Meinungsbild erheben, ob es ausreichende Unterstützung und Weiterentwicklungsideen für folgende Forderung gibt: 
Die Piratenpartei Österreichs möge sich für eine Three-Strikes Regelung für juristische Personen einsetzen, welche Daten missbräuchlich verwenden, weitergeben oder weiterverarbeiten.
Strike #1: Wird einem Unternehmen, einem Verein, einer Genossenschaft etc. nachgewiesen, dass es missbräuchlich Daten verwendet, so ist eine Verwaltungsstrafe auszusprechen (Status Quo Reglung, bei Verstößen gegen das DSG). Strike #2: Passiert dies ein zweites Mal, dann beträgt die Verwaltungsstrafe das hundertfache der ersten Strafe. Strike #3: Ab dem dritten Mal beträgt die Verwaltungsstrafe mindestens 10% des Umsatzes des Unternehmens.
Anleitung: Dies ist ein sehr roher Entwurf einer Idee, es ist die erste Iteration eines Paketes, bei welchem wir bis zum "Release" weitere Maßnahmen für einen besseren Schutz der Daten von Bürgern in Form von Regulatorien, Institutionen etc. entwickeln können. Schrittweise sollten wir dann bis Ende von Q2.2014 ein erstes gemeinschaftlich entwickeltes Konzept haben.
Wer hilft mit?

Ende von Q2.2014 ist doch schon erreicht, oder? Wo waren nun die versprochenen Folgeanträge?

lg der verwirrte Ex-BV den man nicht ernst nehmen sollte weil er ja eh nix drauf hat.
Namaste

0
1

Beitrag #127951 | 01.09.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
1
RE: Three Strikes für Datendealer
Eine Verwaltungsstrafe von 10% des Umsatzes würde wohl für viele Unternehmen eine Insolvenz bedeuten.




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation