Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Prognose, wie viel Prozent wird die PPÖ im kommenden Nationalratswahlkampf bekomm
Liquid
Bot
*
0
1

Beitrag #106238 | 24.01.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
1
Prognose, wie viel Prozent wird die PPÖ im kommenden Nationalratswahlkampf bekomm
Bundesweite Themen: Sonstige innerparteiliche Angelegenheiten
Unverbindliches Meinungsbild (12–15 Tage): Thema 1997
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (noch 2 Tage 23:59:55)
i4570: Prognose, wie viel Prozent wird die PPÖ im kommenden Nationalratswahlkampf bekommen?
Zitat:
Erklärung: Mit diesem Meinungsbild soll eine Fragestellung gefunden werden, die dann im Forum im Unterforumminibereich "Wissenschaftliche Sachkommunikation" bearbeitet wird. Siehe: https://forum.piratenpartei.at/thread-11...#pid105683
Die Fragestellung mit der meisten Zustimmung wird dann dort bearbeitet.
Formalkriterien:
1) Im Titel die Fragestellung
2) Im Inhalt:
I) Fragestellung
II) Ziel: Was soll mit der Beantwortung dieser Fragestellung erreicht werden? (Wenn möglich nach den SMART Kriterien (Konkret, Messbar, Realistisch, Zeitlich festgelegt, ...)
III) Relevanz: Welche Relevanz hat die Beantwortung dieser Fragestellung für die PPÖ?   
__________________________________ 
1) Prognose, wie viel Prozent wird die PPÖ im kommenden Nationalratswahlkampf bekommen?
2) I) Wenn wir eine Prognose haben, dann können wir uns ein realistisches Ziel setzen, das uns weder überfordert noch unterfordert, dann im Wahlkampf (Zugegeben, entspricht nicht so ganz den SMART Kriterien.. ist kein best practise Beispiel).
2) II) Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt um diese Fragestellung zu beantworten, weil die nächste NRW erst in ein paar Jahren stattfindet. Deshalb können wir uns dann gut auf den nächsten NRWK vorbereiten. Alles andere was derzeit in der PPÖ passiert ist unwichtig, im Vergleich zum Nationalratswahlkampf 2018. Deshalb jetzt damit beginnen. Und eine Prognose zu haben, wieviel Prozent wir erreichen, das ist der erste Schritt dafür.
Anatol

0
0

Beitrag #106280 | 25.01.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Prognose, wie viel Prozent wird die PPÖ im kommenden Nationalratswahlkampf bekomm
(24.01.2014 )Liquid schrieb:  
Bundesweite Themen: Sonstige innerparteiliche Angelegenheiten
Unverbindliches Meinungsbild (12–15 Tage): Thema 1997
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (noch 2 Tage 23:59:55)
i4570: Prognose, wie viel Prozent wird die PPÖ im kommenden Nationalratswahlkampf bekommen?
Zitat:
Erklärung: Mit diesem Meinungsbild soll eine Fragestellung gefunden werden, die dann im Forum im Unterforumminibereich "Wissenschaftliche Sachkommunikation" bearbeitet wird. Siehe: https://forum.piratenpartei.at/thread-11...#pid105683
Die Fragestellung mit der meisten Zustimmung wird dann dort bearbeitet.
Formalkriterien:
1) Im Titel die Fragestellung
2) Im Inhalt:
I) Fragestellung
II) Ziel: Was soll mit der Beantwortung dieser Fragestellung erreicht werden? (Wenn möglich nach den SMART Kriterien (Konkret, Messbar, Realistisch, Zeitlich festgelegt, ...)
III) Relevanz: Welche Relevanz hat die Beantwortung dieser Fragestellung für die PPÖ?   
__________________________________ 
1) Prognose, wie viel Prozent wird die PPÖ im kommenden Nationalratswahlkampf bekommen?
2) I) Wenn wir eine Prognose haben, dann können wir uns ein realistisches Ziel setzen, das uns weder überfordert noch unterfordert, dann im Wahlkampf (Zugegeben, entspricht nicht so ganz den SMART Kriterien.. ist kein best practise Beispiel).
2) II) Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt um diese Fragestellung zu beantworten, weil die nächste NRW erst in ein paar Jahren stattfindet. Deshalb können wir uns dann gut auf den nächsten NRWK vorbereiten. Alles andere was derzeit in der PPÖ passiert ist unwichtig, im Vergleich zum Nationalratswahlkampf 2018. Deshalb jetzt damit beginnen. Und eine Prognose zu haben, wieviel Prozent wir erreichen, das ist der erste Schritt dafür.

Meine Prognose zu erst zu EU - Wahl kannst in Europawahl / KOLOTION steht
( Blick in die Zukunft ) sehen. Da sind alle Parteien mit ihren Ergebnisen zu sehen.
Das Bündnis wird entweder PKW-1 , oder BASIS heißen .
Bei Nationalratswahlen ist die Bewertung viel schwieriger , weil es auch zu
vorgezogenen Wahlen kommen kann. . " mir reichts " , hat Molterer gesagt und es war soweit.
Wenn wir von aktuellen Lage ausgehen , dann wird entscheiden sein wie Piraten
sich positionierend .
Wenn wir unseren weg gehen und selbständig bei Wahlen kämpfen , dann werden
wir ins NR - einziehen. Sonst nicht.
ququ90

0
0

Beitrag #106307 | 25.01.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Prognose, wie viel Prozent wird die PPÖ im kommenden Nationalratswahlkampf bekomm
(25.01.2014 )Anatol schrieb:  
Meine Prognose zu erst zu EU - Wahl kannst in Europawahl / KOLOTION steht
( Blick in die Zukunft ) sehen. Da sind alle Parteien mit ihren Ergebnisen zu sehen.
Das Bündnis wird entweder PKW-1 , oder BASIS heißen .
Bei Nationalratswahlen ist die Bewertung viel schwieriger , weil es auch zu
vorgezogenen Wahlen kommen kann. . " mir reichts " , hat Molterer gesagt und es war soweit.
Wenn wir von aktuellen Lage ausgehen , dann wird entscheiden sein wie Piraten
sich positionierend .
Wenn wir unseren weg gehen und selbständig bei Wahlen kämpfen , dann werden
wir ins NR - einziehen. Sonst nicht.

Ich lese da ein paar interessante Fragestellungen raus, einfach rein damit ins Liquid, dann können wir diese beantworten.

"Wir sind die Wikipedia unter den Parteien."
(...)
Anatol

0
1

Beitrag #106426 | 25.01.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
1
Re: Prognose, wie viel Prozent wird die PPÖ im kommenden Nationalratswahlkampf bekomm
(25.01.2014 )ququ90 schrieb:  
(25.01.2014 )Anatol schrieb:  
Meine Prognose zu erst zu EU - Wahl kannst in Europawahl / KOLOTION steht
( Blick in die Zukunft ) sehen. Da sind alle Parteien mit ihren Ergebnisen zu sehen.
Das Bündnis wird entweder PKW-1 , oder BASIS heißen .
Bei Nationalratswahlen ist die Bewertung viel schwieriger , weil es auch zu
vorgezogenen Wahlen kommen kann. . " mir reichts " , hat Molterer gesagt und es war soweit.
Wenn wir von aktuellen Lage ausgehen , dann wird entscheiden sein wie Piraten
sich positionierend .
Wenn wir unseren weg gehen und selbständig bei Wahlen kämpfen , dann werden
wir ins NR - einziehen. Sonst nicht.

Ich lese da ein paar interessante Fragestellungen raus, einfach rein damit ins Liquid, dann können wir diese beantworten.

Die Situation ist für Piratenpartei zu ernst .
Es geht in erster Linie um eine wichtige und zukunftsweisende entsxheidung.
Wenn es zu diesen " linken Bündnis " kommt,dann gibts für mich keine Fragestellungen mehr. Fest steht das piratenpartei als eigenständige bewegung
allein keine Chanse haben wird sich nachhaltig zu verbessern .
Insbesondere wenn solche Piraten wie Burnoutburnie sagt ,das er für 0,8 %
nicht " laufen will ! " Vertrauen in die eigene starke schaut anders aus.
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #106436 | 25.01.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Schließung des Bereiches wisssenschaftliche Sachkommunikation
Bundesweite Themen: Sonstige innerparteiliche Angelegenheiten
Unverbindliches Meinungsbild (12–15 Tage): Thema 1997
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Neu (noch 2 Tage 02:07:25)
i4573: Schließung des Bereiches wisssenschaftliche Sachkommunikation
Zitat:
Wenn das dabei raus kommt, dass mit sinnlosen Themen Liquid zugemüllt wird nur damit jemand Themen findet für einen Bereich in dem niemand schreiben möchte, dann bitte ich darum diesen Bereich zu schließen !
Liquid
Bot
*
0
0

Beitrag #106883 | 27.01.2014 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Kommunikation ist nur unter Gleichen möglich
Bundesweite Themen: Sonstige innerparteiliche Angelegenheiten
Unverbindliches Meinungsbild (12–15 Tage): Thema 1997
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (noch 4 Tage 16:33:34)
i4598: Kommunikation ist nur unter Gleichen möglich
Zitat:
Folgende Erläuterung wird Robert Anton Wilson zugeschrieben:
Kommunikation ist nur unter Gleichen möglich. Das hat fatale Folgen für jede hierarchisch strukturierte Organisation oder Gesellschaft. Zum eigenen Vorteil werden nur gewisse Informationen an höhere Ebenen weiter gegeben. Einerseits, da höhere Ebenen andere Aufgaben haben. Andererseits, dadurch, dass andere Informationen vorhanden sind, die den unteren Ebenen nicht gegeben werden kann bzw. sollte.
Der Nicht-Austausch von Information ist damit ein Machtinstrument zwischen Ungleichen.
Allein durch die Existenz einer Ordnungsstruktur, kann Information nicht in alle Richtungen zugleich fließen. Dadurch findet die Kommunikation zwischen den unterschiedlichen Teilnehmern in diesem sich selbst erschaffenden System, das sich per Definition aus der Festlegung einer Organisationsstruktur schöpft, nicht mehr unter Gleichen statt.
Die weitere Ausstattung mit zusätzlichen Aufgaben, Rechten und Pflichten der Organisationseinheiten führt zu einer Ausweitung der Ungleichheit. Das ist daran zu erkennen, dass die Rechte und Pflichten natürlicher Personen am unteren Ende in Relation zu den übergeordneten Organisationseinheiten immer weiter eingeschränkt wird.
Ein soziales Gebilde, in dem Organisationseinheiten ausgebildet werden, strebt nach einer hierarchischen Struktur mit unterschiedlicher Durchlässigkeit bezüglich ihrer Informationen.
Stellt die aktuelle Situation der Piratenpartei, in welcher die Macht von Organisationseinheiten ausgeweitet wird, während die Rechte ihrer Mitglieder eingeschränkt werden (durch Zensur, Einschränkung der Meinungsfreiheit, Einschränkung der Stimmrechte, Ignoranz), einen Sieg der Bürokratie über ihre Mitglieder dar?
Ist die selbstauferlegte Ordnung eine Eskalation des Chaos?
Sind alle Mitglieder gleich, nur Organe sind gleicher?




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation