Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

(T572/I1156) Erweiterung von §7 der Landesgeschäftsordnung - Neues Thema
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #5117 | 29.10.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
(T572/I1156) Erweiterung von §7 der Landesgeschäftsordnung - Neues Thema
Niederösterreich: Landesgeschäftsordnung --- Geschäftsordnungsänderung direkt (Landesorganisation): Thema 572 --- Ereignis: Neues Thema --- Phase: Neu (noch 13 Tage 23:59:44) --- Link zum Thema

i1156: Erweiterung von §7 der Landesgeschäftsordnung
Spoiler (Einblenden)
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #5118 | 29.10.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: (T572) Geschäftsordnungsänderung direkt (Landesorganisation) - Thema hat die näch
Niederösterreich: Landesgeschäftsordnung --- Geschäftsordnungsänderung direkt (Landesorganisation): Thema 572 --- Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht --- Phase: Diskussion (noch 20 Tage 23:58:38) --- Link zum Thema

i1156: Erweiterung von §7 der Landesgeschäftsordnung
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #7101 | 19.11.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Erweiterung des §7 unter Beibehaltung des bisherigen Umlaufbeschlusses
Niederösterreich: Landesgeschäftsordnung
Geschäftsordnungsänderung direkt (Landesorganisation): Thema 572
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (noch 09:19:15)
i1452: Erweiterung des §7 unter Beibehaltung des bisherigen Umlaufbeschlusses
Zitat:
§7 soll, wie folgt erweitert werden:
(11) Beschlüsse in jedem Organ und durch jeden zu jeder Zeit gefasst werden, es bedarf hierzu keiner Sitzung. Bei keiner Sitzung ist die Grundgesamtmenge (z.B.: für eine Mehrheit) jedoch die Anzahl der Stimmberechtigten.Bei einem Organ sind dies die Organ-mitglieder, bei der Basis, die stimmberechtigten Basismitglieder.
Begründung:
Alle anstehenden möglichen Entscheidungen vorab in einer Ordnung zu definieren und vorauszusehen ist uns nicht möglich. Nicht nur Außenvertretungen, sondern z.B.Presseaussendungen, Genehmigungen von Ortsorganisationen, Flyerbestellungen wurden in der Vergangenheit per Umlaufbeschluss erledigt. Es kann Entscheidungen geben, die wir jetzt nicht kennen undrasch getroffen werden müssen. Nicht jede Entscheidung kann 1 od.2 Wochen auf den Ausgang einer Sitzung warten kann, vor allem sind möglicherweise nicht alle Teilnehmer in der Sitzung verfügbar.
Aber z.B. auch Beschlüsse, wie z.B. das Einberufen eines LPT durch Basismitglieder (!!!!) darf nicht durch eine Ordnung nur in Sitzungen geschehen dürfen. Basismitglieder haben keine Kenntnis aller email Adressen der Niederösterreicher, können daher nicht alle zu einer Sitzung einladen, damit wird die Basis-entscheidung ohne LPT damit defacto verboten.
Umlaufbeschlüsse abzuschaffen ist Selbstblockade, nichtmal Großparteien sind so "lahmarschig". Bitte unterstützt die Möglichkeit des weiterhin vorhandenen Umlaufbeschlußes wie gehabt.
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #7112 | 19.11.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Landesorganisation)
Niederösterreich: Landesgeschäftsordnung
Geschäftsordnungsänderung direkt (Landesorganisation): Thema 572
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Eingefroren (noch 6 Tage 23:58:00)
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #7396 | 22.11.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Beibehaltung der Umlaufbeschlüsse
Niederösterreich: Landesgeschäftsordnung
Geschäftsordnungsänderung direkt (Landesorganisation): Thema 572
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Eingefroren (noch 3 Tage 12:40:16)
i1491: Beibehaltung der Umlaufbeschlüsse
Zitat:
§7 soll, wie folgt erweitert werden:
(11) Beschlüsse dürfen in jedem Organ und durch jeden zu jeder Zeit gefasst werden, es bedarf hierzu keiner Sitzung. Bei keiner Sitzung ist die Grundgesamtmenge (z.B.: für eine Mehrheit) jedoch die Anzahl der Stimmberechtigten.Bei einem Organ sind dies die Organ-mitglieder, bei der Basis, die stimmberechtigten Basismitglieder.
Begründung:
Alle anstehenden möglichen Entscheidungen vorab in einer Ordnung zu definieren und vorauszusehen ist uns nicht möglich. Nicht nur Außenvertretungen, sondern z.B.Presseaussendungen, Genehmigungen von Ortsorganisationen, Flyerbestellungen wurden in der Vergangenheit per Umlaufbeschluss erledigt. Es kann Entscheidungen geben, die wir jetzt nicht kennen undrasch getroffen werden müssen. Nicht jede Entscheidung kann 1 od.2 Wochen auf den Ausgang einer Sitzung warten kann, vor allem sind möglicherweise nicht alle Teilnehmer in der Sitzung verfügbar.
Aber z.B. auch Beschlüsse, wie z.B. das Einberufen eines LPT durch Basismitglieder (!!!!) darf nicht durch eine Ordnung nur in Sitzungen geschehen dürfen. Basismitglieder haben keine Kenntnis aller email Adressen der Niederösterreicher, können daher nicht alle zu einer Sitzung einladen, damit wird die Basis-entscheidung ohne LPT damit defacto verboten.
Umlaufbeschlüsse für das Abwarten bis zur Sitzung abzuschaffen führt zu Selbstblockade während dieser Zeit. Nicht einmal Großparteien sind so lahm. Bitte unterstützt die Möglichkeit des weiterhin vorhandenen Umlaufbeschlußes wie gehabt.
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #7556 | 26.11.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Geschäftsordnungsänderung direkt (Landesorganisation)
Niederösterreich: Landesgeschäftsordnung
Geschäftsordnungsänderung direkt (Landesorganisation): Thema 572
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Abstimmung (noch 6 Tage 23:59:33)
Chilli

1
0

Beitrag #8078 | 01.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: (T572/I1156) Erweiterung von §7 der Landesgeschäftsordnung - Neues Thema
Wir sind ein kleine und agile Partei. Das was uns an Manpower fehlt können wir teilweise mit Flexibilität wettmachen.
Der ursprüngliche Antrag versucht ein Großparteinkonzept auf die Piratenpartei auszurollen, das uns unnötig einschränkt und keine Vorteile bringt.
Der Umlaufbeschluß ist eines unserer wichtigsten Werkzeuge.
Das einzige was fehlt ist, dass auch die Umlaufbeschüsse ins Beschlußregister aufgenommern oder an einem anderen Ort kommuniziert werden müssen. Denn die bisherige Handhabung war für alle außerhalb des LVs nicht transparent.




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation