Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

NEOS Salzburg
Jimbo

2
1

Beitrag #55667 | 20.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
1
NEOS Salzburg
Die machen mächtig PR, haben einen tollen Webauftritt, viele aktive mitglieder und gute Aktionen in Salzburg

Was denkt ihr?
Romario

3
0

Beitrag #55668 | 20.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
8
0
Re: NEOS Salzburg
(20.06.2013 )Jimbo schrieb:  
Die machen mächtig PR, haben einen tollen Webauftritt, viele aktive mitglieder und gute Aktionen in Salzburg

Was denkt ihr?

So schaut das halt aus, wenn man das Marketing der ÖVP mit dem LIF kreuzt und dazu noch viele Großspender hat, die man mit überwiegend neoliberaler - also vor allem wirtschaftsfreundlicher - Politik anlockt....

Sieht man ja eh bei diversen Themen, wo sie gern sozial-liberaler wären, aber sich vor den Konsequenzen - sprich weniger Spenden - fürchten.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.06.2013 08:39 von Romario.)
Schuttwegraeumer

2
0

Beitrag #55670 | 20.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
3
0
Re: NEOS Salzburg
(20.06.2013 )Romario schrieb:  
(20.06.2013 )Jimbo schrieb:  
Die machen mächtig PR, haben einen tollen Webauftritt, viele aktive mitglieder und gute Aktionen in Salzburg

Was denkt ihr?

So schaut das halt aus, wenn man das Marketing der ÖVP mit dem LIF kreuzt und dazu noch viele Großspender hat, die man mit überwiegend neoliberaler - also vor allem wirtschaftsfreundlicher - Politik anlockt....

Sieht man ja eh bei diversen Themen, wo sie gern sozial-liberaler wären, aber sich vor den Konsequenzen - sprich weniger Spenden - fürchten.

Genau.
Das Programm zieht natürlich viele reiche Industrielle und ähnliche Leute an die auch wissen dass ihre Spenden dort sehr in IHREM Interesse eingesetzt wird.
Dass reiche Leute und Industrielle für weniger Steuern sind ist ja klar.
Natürlich nur für sie.
Denen sind sachen wie eine Steuerprogression oder gar sowas wie Gewerbesteuer ein Gräuel.
piratgizmo
Pirat (ruhend)
0
1

Beitrag #55814 | 20.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
1
Re: NEOS Salzburg
(20.06.2013 )Schuttwegraeumer schrieb:  
(20.06.2013 )Romario schrieb:  
(20.06.2013 )Jimbo schrieb:  
Die machen mächtig PR, haben einen tollen Webauftritt, viele aktive mitglieder und gute Aktionen in Salzburg

Was denkt ihr?

So schaut das halt aus, wenn man das Marketing der ÖVP mit dem LIF kreuzt und dazu noch viele Großspender hat, die man mit überwiegend neoliberaler - also vor allem wirtschaftsfreundlicher - Politik anlockt....

Sieht man ja eh bei diversen Themen, wo sie gern sozial-liberaler wären, aber sich vor den Konsequenzen - sprich weniger Spenden - fürchten.

Genau.
Das Programm zieht natürlich viele reiche Industrielle und ähnliche Leute an die auch wissen dass ihre Spenden dort sehr in IHREM Interesse eingesetzt wird.
Dass reiche Leute und Industrielle für weniger Steuern sind ist ja klar.
Natürlich nur für sie.
Denen sind sachen wie eine Steuerprogression oder gar sowas wie Gewerbesteuer ein Gräuel.

Für KMUs sind sie nicht ganz so interessant

Das ist etwa eine interessante Zielgruppe
Romario

0
1

Beitrag #55669 | 20.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
1
Re: NEOS Salzburg
sry, doppelpost..
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.06.2013 08:38 von Romario.)
orange

1
0

Beitrag #57573 | 28.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: NEOS Salzburg
ich denke es ist überfällig, dass die piraten nicht ständig das rad neu erfinden sondern einmal über den tellerrand blicken und schaun was die anderen gut machen.

allein in diesem thema gibt es dermaßen viele ausreden...ich kann das nicht mehr lesen.
seit monaten gibt es genügend (mich inkl.) die div. verbesserungen fordern. neos macht das längst.

und was sie am besten machen?

sie reduzieren alles auf das WICHTIGSTE während die piraten interessierte mit irgendwelchen infos zuschütten.

und geld ist eine schlechte aussrede. ja sie haben mehr, aber warum haben wir so wenig? wie oft gehen wir auf div. firmen zu? wie oft sorgen wir für sponsoren?

wir sind scheinbar dermaßen uninteressant, dass nicht einmal die presse zum BGV kommt. warum?

weil wir so sehr mit UNS beschäftigt sind anstatt auf jene zuzugehen von denen wir eine stimme gewinnen wollen.


wenn wir von vielen gewählt werden wollen, dann sollten wir auch themen ansprechen die viele interessieren und nicht nur randgruppen.

ebenso bedienen wir uns div. kanäle die der mehrheit österreichs am **** vorbei gehen.


beim letzten BGV haben wir uns meiner meinung immerhin gut entwickelt aber es ist ein großer schritt. solange wir mit uns selbst beschäftig sind, bleiben wir für die masse uninteressant.

-> einigkeit, am selben strang ziehen und dem wähler etwas bieten, das über heisse luft (versprechen) hinausgeht. denn versprechen können andere viel besser.

-> schaut euch eine neos veranstaltung an, da können wir m.e. viel lernen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.06.2013 20:22 von orange.)
c3o

2
0

Beitrag #58161 | 01.07.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Re: NEOS Salzburg
(28.06.2013 )orange schrieb:  
seit monaten gibt es genügend die div. verbesserungen fordern.

Gäbe es seit Monaten genügend, die div. Verbesserungen vornehmen, dann...

Es muss anders werden, damit es gut wird.
removed_234124
deaktiviert
1
0

Beitrag #58176 | 01.07.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: NEOS Salzburg
c3o <c3o@forum.piratenpartei.at>' schrieb:
Gäbe es seit Monaten genügend, die div. Verbesserungen *vornehmen*, dann...
Es kann halt nicht jeder die Verbesserungen vornehmen die er fordert, bzw. hat auch nicht jeder immer eine Idee welche Maßnahmen zu einer Verbesserung führen würden.

Dort wo Leute sie sehen und Ideen haben wird eh verbessert. Aber manchmal ist es halt schwer an die richtige Stelle zu kommen. Ich frage schon zum x-ten mal nach ob man nicht einfach das Kalender-Plugin der Homepage wechseln könnte bzw. ob es das was gibt was ich mithelfen kann.
Heckenbraunelle

2
0

Beitrag #55819 | 20.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
7
1
Re: NEOS Salzburg
(20.06.2013 )Jimbo schrieb:  
Die machen mächtig PR, haben einen tollen Webauftritt, viele aktive mitglieder und gute Aktionen in Salzburg

Was denkt ihr?

Die NEOS haben allein im letzten Monat unser doppeltes Jahresbudget aus 2012 für Personalkosten ausgegeben.

Die NEOS haben 50.000 für ihre Videokampagne bezahlt

Die meisten der hohen Spenden kommen von Anwälten oder Firmenchefs - natürlich haben die andere Mittel zur Verfügung und dementsprechend einen anderen Auftritt.
Der Schein macht es aus.

Vor kurzem kam eine 30.000 Euro Spende vom Prinzhorn-Konzern.
Ein Schelm wer denkt, dass die NEOS nur vorgeben die Interessen der BürgerInnen erfüllen zu wollen und in Wahrheit Konzerne vertreten.
Romario

2
0

Beitrag #55859 | 20.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
4
0
Re: NEOS Salzburg
(20.06.2013 )gigi schrieb:  
Die NEOS haben 50.000 für ihre Videokampagne bezahlt

Ich präzisiere: 50.000 nur für die Produktion. https://twitter.com/matstrolz/statuses/3...9608744964

Von Jänner bis Mitte Mai wurden auch rund 86.000 € an Gehältern und Honorarnoten ausgezahlt....
Jimbo

0
1

Beitrag #55938 | 21.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
1
Re: NEOS Salzburg
(20.06.2013 )Romario schrieb:  
(20.06.2013 )gigi schrieb:  
Die NEOS haben 50.000 für ihre Videokampagne bezahlt

Ich präzisiere: 50.000 nur für die Produktion. https://twitter.com/matstrolz/statuses/3...9608744964

Von Jänner bis Mitte Mai wurden auch rund 86.000 € an Gehältern und Honorarnoten ausgezahlt....

Vorverurteilung? würden auch Spender der Piratenpartei vorverurteilt werden?! bzw die Partei wenn Sie diese annimmt?
MoD
Chef aller Piraten weltweit
1
0

Beitrag #55939 | 21.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: NEOS Salzburg
(21.06.2013 )Jimbo schrieb:  
(20.06.2013 )Romario schrieb:  
(20.06.2013 )gigi schrieb:  
Die NEOS haben 50.000 für ihre Videokampagne bezahlt

Ich präzisiere: 50.000 nur für die Produktion. https://twitter.com/matstrolz/statuses/3...9608744964

Von Jänner bis Mitte Mai wurden auch rund 86.000 € an Gehältern und Honorarnoten ausgezahlt....

Vorverurteilung? würden auch Spender der Piratenpartei vorverurteilt werden?! bzw die Partei wenn Sie diese annimmt?

hä?Huh
Jimbo

0
1

Beitrag #55941 | 21.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
1
Re: NEOS Salzburg
(21.06.2013 )MoD schrieb:  
(21.06.2013 )Jimbo schrieb:  
(20.06.2013 )Romario schrieb:  
(20.06.2013 )gigi schrieb:  
Die NEOS haben 50.000 für ihre Videokampagne bezahlt

Ich präzisiere: 50.000 nur für die Produktion. https://twitter.com/matstrolz/statuses/3...9608744964

Von Jänner bis Mitte Mai wurden auch rund 86.000 € an Gehältern und Honorarnoten ausgezahlt....

Vorverurteilung? würden auch Spender der Piratenpartei vorverurteilt werden?! bzw die Partei wenn Sie diese annimmt?

hä?Huh

war eigentlich für gigi's post
jokersteve

2
0

Beitrag #56297 | 23.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Re: NEOS Salzburg
(21.06.2013 )Jimbo schrieb:  
(21.06.2013 )MoD schrieb:  
(21.06.2013 )Jimbo schrieb:  
(20.06.2013 )Romario schrieb:  
(20.06.2013 )gigi schrieb:  
Die NEOS haben 50.000 für ihre Videokampagne bezahlt
Ich präzisiere: 50.000 nur für die Produktion. https://twitter.com/matstrolz/statuses/3...9608744964
Von Jänner bis Mitte Mai wurden auch rund 86.000 € an Gehältern und Honorarnoten ausgezahlt....
Vorverurteilung? würden auch Spender der Piratenpartei vorverurteilt werden?! bzw die Partei wenn Sie diese annimmt?
hä?Huh
war eigentlich für gigi's post

Das erklärt immernoch nicht, wo Du eine Vorverurteilung von Spendern herausliest? Er erwähnt nur mögliche Motive, ohne zu werten.
Heckenbraunelle

1
1

Beitrag #55945 | 21.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
2
Re: NEOS Salzburg
(21.06.2013 )Jimbo schrieb:  
Vorverurteilung? würden auch Spender der Piratenpartei vorverurteilt werden?! bzw die Partei wenn Sie diese annimmt?

Ich denke, dass du diesen Teil gemeint hast:
Zitat:
Ein Schelm wer denkt, dass die NEOS nur vorgeben die Interessen der BürgerInnen erfüllen zu wollen und in Wahrheit Konzerne vertreten

Natürlich wäre es falsch und zu vereinfachend zu behaupten, die NEOS vertreten automatisch die Interessen ihrer Spender. Das glaube ich nicht.

Es entsteht aber natürlich durch jeden Geldbetrag eine gewisse Abhängigkeit, ein gewisser Druck auch für diese Menschen einzutreten. Das lässt sich denke ich nicht leugnen, vor allem wenn man so vehement auf der Suche nach Geld ist wie die NEOS derzeit.
Jimbo

1
0

Beitrag #55954 | 21.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
1
Re: NEOS Salzburg
(21.06.2013 )gigi schrieb:  
(21.06.2013 )Jimbo schrieb:  
Vorverurteilung? würden auch Spender der Piratenpartei vorverurteilt werden?! bzw die Partei wenn Sie diese annimmt?

Ich denke, dass du diesen Teil gemeint hast:
Zitat:
Ein Schelm wer denkt, dass die NEOS nur vorgeben die Interessen der BürgerInnen erfüllen zu wollen und in Wahrheit Konzerne vertreten

Natürlich wäre es falsch und zu vereinfachend zu behaupten, die NEOS vertreten automatisch die Interessen ihrer Spender. Das glaube ich nicht.

Es entsteht aber natürlich durch jeden Geldbetrag eine gewisse Abhängigkeit, ein gewisser Druck auch für diese Menschen einzutreten. Das lässt sich denke ich nicht leugnen, vor allem wenn man so vehement auf der Suche nach Geld ist wie die NEOS derzeit.

Der Faktor Geld ist halt sehr wesentlich, es würde auch den Piraten gut tun hier etwas mehr Energien zu investieren.
removed_234124
deaktiviert
1
0

Beitrag #56117 | 22.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: NEOS Salzburg
Jimbo <Jimbo@forum.piratenpartei.at>' schrieb:
Der Faktor Geld ist halt sehr wesentlich, es würde auch den Piraten gut tun hier etwas mehr Energien zu investieren.
Das Problem ist, dass die Piraten noch immer nicht klar wissen wo sie das Geld sinnvoll einsetzen würden und ohne dem gibts wiederum auch keine Spender.
Rousseau

2
1

Beitrag #56649 | 24.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
5
2
Re: NEOS Salzburg
(22.06.2013 )6581 schrieb:  
Jimbo <Jimbo@forum.piratenpartei.at>' schrieb:
Der Faktor Geld ist halt sehr wesentlich, es würde auch den Piraten gut tun hier etwas mehr Energien zu investieren.
Das Problem ist, dass die Piraten noch immer nicht klar wissen wo sie das Geld sinnvoll einsetzen würden und ohne dem gibts wiederum auch keine Spender.

das Problme ist, dass man ohne Ideen acuh mit viel Geld ncihts Gscheites daherbringt!!
ich glaube nciht dass wir in erster Linie Geld brauchen

ich bin nur sehr sporadisch in diesem Forum.
wer mir was mitteilen will schicke mir bitte eine Email und keine PN
Danton

2
0

Beitrag #56662 | 25.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
6
0
Re: NEOS Salzburg
(24.06.2013 )Rousseau schrieb:  
das Problme ist, dass man ohne Ideen acuh mit viel Geld ncihts Gscheites daherbringt!!
ich glaube nciht dass wir in erster Linie Geld brauchen

QFT

das glaube ich auch. Stronach und die NEOS mögen einen batzen geld haben. es mag sogar sein, dass es ihnen damit gelingt genug pr zu bekommen um ins parlament einzuziehen. nur haben sie beide keine neuen ideen um auf die probleme des 21. Jahrhunderts zu reagieren.

stronach ist in 5 jahren wieder weg vom fenster. die neos werden (so wie die FDP in deutschland) langsamer sterben: was die neos mittlerweile anzubieten haben (weniger steuern, wettbewerb im bildungswesen, studiengebühren, neue köpfe) das sind alles konzepte die wir die letzen 20 neoliberalen jahre nicht wahnsinnig erfogreich probiert haben!

die piraten werden vielleicht länger brauchen als stronach und die neos, dafür werden sie aber auch bleiben und nicht nach ein paar wahlerfolgen wieder verschwinden.

ein bisschen mehr geld würde uns schon nicht schaden - aber wichtiger ist, dass sich unsere grundwerte in einem relevanten prozentsatz der bevölkerung festsetzen - das dauert halt!

Die Piratenbewegung wird die Welt besser machen - irgendwann einmal
piratgizmo
Pirat (ruhend)
1
1

Beitrag #56910 | 25.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
1
Re: NEOS Salzburg
(24.06.2013 )Rousseau schrieb:  
(22.06.2013 )6581 schrieb:  
Jimbo <Jimbo@forum.piratenpartei.at>' schrieb:
Der Faktor Geld ist halt sehr wesentlich, es würde auch den Piraten gut tun hier etwas mehr Energien zu investieren.
Das Problem ist, dass die Piraten noch immer nicht klar wissen wo sie das Geld sinnvoll einsetzen würden und ohne dem gibts wiederum auch keine Spender.

das Problme ist, dass man ohne Ideen acuh mit viel Geld ncihts Gscheites daherbringt!!
ich glaube nciht dass wir in erster Linie Geld brauchen

Oida

Ideen ham ma gnua

An da umsetzung happerts

Und man kann keinem sponsor eine idee schmackhaft machen sondern nur die umsetzung

Kaum ein sponsor finanziert nen thinktank, es gibt nur ideen, nix handfestes, und da wundert ihr euch?
Heckenbraunelle

2
0

Beitrag #55958 | 21.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
1
Re: NEOS Salzburg
(21.06.2013 )Jimbo schrieb:  
Der Faktor Geld ist halt sehr wesentlich, es würde auch den Piraten gut tun hier etwas mehr Energien zu investieren.

Ohne Frage.
Cyberhawk

1
0

Beitrag #55964 | 21.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
5
0
Re: NEOS Salzburg
(21.06.2013 )gigi schrieb:  
(21.06.2013 )Jimbo schrieb:  
Der Faktor Geld ist halt sehr wesentlich, es würde auch den Piraten gut tun hier etwas mehr Energien zu investieren.

Ohne Frage.

Ich bin nach wie vor der festen Überzeugung das sich viele Menschen zu unseren Ideen und Idealen hingezogen fühlen. Nur durch das doch teilweise sehr diffuse und konträre Auftreten einzelner Piraten wird ein Image erzeugt das ebenso viele wieder davor zurückschrecken lässt. Und es ist nicht wirklich erstaunlich wenn man auch nur den Hauch einer Ahnung von Psychologie hat zu verstehen wie und warum hier viele potentielle Unterstützer zurück schrecken oder vergrault werden! Schade eigentlich das wir diesen Menschen den Weg zu unseren Ideen so verbauen!

FREIHEIT ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen! Zitat: G.Orwell
*'*'*'*'
Erkläre dich nicht! Deine Freunde verlangen das nicht von dir und deine Feinde werden dir wieso NIE glauben!
*'*'*'*'
BE the Change you want to see in this world!
*'*'*'*'
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.06.2013 11:17 von Cyberhawk.)
Danton

2
0

Beitrag #55985 | 21.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
4
0
Re: NEOS Salzburg
(21.06.2013 )Cyberhawk schrieb:  
Ich bin nach wie vor der festen Überzeugung das sich viele Menschen zu unseren Ideen und Idealen hingezogen fühlen. Nur durch das doch teilweise sehr diffuse und konträre Auftreten einzelner Piraten wird ein Image erzeugt das ebenso viele wieder davor zurückschrecken lässt. Und es ist nicht wirklich erstaunlich wenn man auch nur den Hauch einer Ahnung von Psychologie hat zu verstehen wie und warum hier viele potentielle Unterstützer zurück schrecken oder vergrault werden! Schade eigentlich das wir diesen Menschen den Weg zu unseren Ideen so verbauen!

Very well said!

Ich habe noch hoffnung, dass wir diese Menschen irgendwann erreichen werden - wird halt noch ein bisschen dauern. aber über kurz oder lang werden wir das schaffen!

Die Piratenbewegung wird die Welt besser machen - irgendwann einmal
Rousseau

1
0

Beitrag #56101 | 21.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
4
0
Re: NEOS Salzburg
(21.06.2013 )gigi schrieb:  
(21.06.2013 )Jimbo schrieb:  
Der Faktor Geld ist halt sehr wesentlich, es würde auch den Piraten gut tun hier etwas mehr Energien zu investieren.

Ohne Frage.

ich glaube, dass die Piraten gut daran tun die Energien in die Inhalte zu investieren.
und darin mit den Leuten zu reden!
online und offline

ich bin nur sehr sporadisch in diesem Forum.
wer mir was mitteilen will schicke mir bitte eine Email und keine PN
Jimbo

0
1

Beitrag #56112 | 21.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
1
Re: NEOS Salzburg
(21.06.2013 )Rousseau schrieb:  
(21.06.2013 )gigi schrieb:  
(21.06.2013 )Jimbo schrieb:  
Der Faktor Geld ist halt sehr wesentlich, es würde auch den Piraten gut tun hier etwas mehr Energien zu investieren.

Ohne Frage.

ich glaube, dass die Piraten gut daran tun die Energien in die Inhalte zu investieren.
und darin mit den Leuten zu reden!
online und offline
Ja aber kommt es gut wenn piraten sozialgelder wie arbeitslosengeld beziehen?
Rousseau

2
0

Beitrag #56647 | 24.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
3
0
Re: NEOS Salzburg
(21.06.2013 )Jimbo schrieb:  
(21.06.2013 )Rousseau schrieb:  
(21.06.2013 )gigi schrieb:  
(21.06.2013 )Jimbo schrieb:  
Der Faktor Geld ist halt sehr wesentlich, es würde auch den Piraten gut tun hier etwas mehr Energien zu investieren.

Ohne Frage.

ich glaube, dass die Piraten gut daran tun die Energien in die Inhalte zu investieren.
und darin mit den Leuten zu reden!
online und offline
Ja aber kommt es gut wenn piraten sozialgelder wie arbeitslosengeld beziehen?

Äpfel und Birnen werden ein guter Obstsalat

cih rede von Geldern für die Partei
UND: Arbeitslosengeld ist eine VERSICHERUNGSLEISTUNG für die derjenige vorher einbezahlt hat!!

und nahc mM ist Sozialhilfe in jeder Form die Verpflihctung der Gesellschaft für den Einzelnen (und ich persönlcih kenn wesentlich mehr Menschen denen wichtiges und notwendiges vorenthalten wird als die vielzitierten "Schmarozer"!!)

ich bin nur sehr sporadisch in diesem Forum.
wer mir was mitteilen will schicke mir bitte eine Email und keine PN
The Tiburtius

1
0

Beitrag #56332 | 23.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
1
Re: NEOS Salzburg
(21.06.2013 )Jimbo schrieb:  
---
Ja aber kommt es gut wenn piraten sozialgelder wie arbeitslosengeld beziehen?

Und wenn JA - ist DAS ein Kriterium um bei der Partei sein zu dürfen - oder dürfen plötzlich nur mehr "Verdienende" (-sich prostituierende) zur Piratenpartei kommen?

Kannst machen wasst willst - es ändert sich nix!
(The Tiburtius)
removed_234124
deaktiviert
2
0

Beitrag #55974 | 21.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
4
0
Re: NEOS Salzburg
gigi <gigi@forum.piratenpartei.at>' schrieb:
Die NEOS haben 50.000 für ihre Videokampagne bezahlt
Dafür war der Spot aber nicht sonderlich gut. Erinnert mich irgendwie an den jungen Hartlauer.
jokersteve

1
0

Beitrag #56299 | 23.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: NEOS Salzburg
(21.06.2013 )6581 schrieb:  
gigi <gigi@forum.piratenpartei.at>' schrieb:
Die NEOS haben 50.000 für ihre Videokampagne bezahlt
Dafür war der Spot aber nicht sonderlich gut. Erinnert mich irgendwie an den jungen Hartlauer.

Ich frage mich ernsthaft, wo sie da die 50k versenkt haben. IHM werden sie (hoffentlich?) nichts gezahlt haben, und die 3 Hanselinnen die herumlaufen sind hoffentlich auch nur ehrenamtlich; ansonsten haben die eindeutig zuviel Geld auf der hohen Kante.
eduardo

0
3

Beitrag #56301 | 23.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
5
Re: NEOS Salzburg
(20.06.2013 )Jimbo schrieb:  
Die machen mächtig PR, haben einen tollen Webauftritt, viele aktive mitglieder und gute Aktionen in Salzburg

Was denkt ihr?

Piratenpartei, die Würsterlpartie!
Landratte

1
0

Beitrag #56360 | 24.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
4
0
Re: NEOS Salzburg
(23.06.2013 )eduardo schrieb:  
(20.06.2013 )Jimbo schrieb:  
Die machen mächtig PR, haben einen tollen Webauftritt, viele aktive mitglieder und gute Aktionen in Salzburg

Was denkt ihr?

Piratenpartei, die Würsterlpartie!

Ich würde die Piratenpartei nicht so pessimistisch und die NEOS nicht so optimistisch sehen.

Es zählt, was in der Öffentlichkeit ankommt und hängen bleibt. Der 1/2 Seite Artikel in der KRONE (Anti-Prism) vom Sonntag zeigt ja, wie schnell sich die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit wenden kann - wenn mann nur ein interessantes Thema und eine gute Idee dazu hat. Die Marke der Piraten ist der Marke der NEOS immer noch Haus-hoch überlegen und es gibt sicher auch viel mehr Menschen denen die Grundsätze der Piraten mehr zusagen als die widerlegte Gedankenwelt der Neoliberalen, die für mich eher den Charakter einer Sekte hat.

Deshalb: in einem Fußballspiel kann in der letzten Minute noch ein Tor fallen und den Sieg bedeuten. In der Politik kann ebenso in letzter Minute vor der Wahl noch ein Umschwung stattfinden. Die Piraten sind in der Auslosung und müssen halt jetzt mal die Unterschriften schaffen um im Spiel zu sein.

Wenn wir dann im Spiel sind, können wir - sofern wir mitspielen und uns nicht nur auf die Ersatzbank setzen - aufgrund der guten "Marke" Piraten schon noch ein wichtiges Tor erzielen. Auch ohne Geld. Aber mit Kreativität, Einsatz und einem starken Willen.

Kreativität ist in der Partei mit Sicherheit vorhanden. Jetzt bräuchte es noch einiger starker, motivierter "Motoren" und einige Leute, die kreative Ideen auch umzusetzen bereit sind.

Meiner Überzeugung nach müsste jetzt vom Spitzenkandidaten - bzw. von den ersten acht, neun Listenplätzen (jenen, die bei einer Erreichung von 4% ins Parlament einziehen würden) ein Riesen-Motivations und Energieschub ausgehen.

Diese Leute müssten sich eigentlich von Heute an Urlaub nehmen oder sich freistellen lassen, um sich mit voller Energie die 100 Tage bis zu Wahl auf die Arbeit für die Piratenpartei zu konzentrieren. Damit würden diese 8 Listenersten mit Sicherheit viele andere Unterstützer mitziehen, die dann zumindest einige Tage ihrer Freizeit opfern, um das Unmögliche vielleicht doch noch möglich zu machen.

Wenn ich z.B. sehe, dass dies passiert, dann bin ich bereit, eine Woche meines Urlaubes der Piratenpartei zur Verfügung zu stellen.

Ich bin gespannt und würde mich freuen, eine so aktive Gruppe zu unterstützen. Wenn sich aber selbst die Kandidaten mit Chance auf ein NR-Mandat nicht merkbar bewegen um was zu bewegen, dann sehe ich das Spiel schon jetzt für verloren an.
faithless
Pirat
2
0

Beitrag #56369 | 24.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
3
0
Re: NEOS Salzburg
landratte schrieb:
Diese Leute müssten sich eigentlich von Heute an Urlaub nehmen oder sich freistellen lassen, um sich mit voller Energie die 100 Tage bis zu Wahl auf die Arbeit für die Piratenpartei zu konzentrieren. Damit würden diese 8 Listenersten mit Sicherheit viele andere Unterstützer mitziehen, die dann zumindest einige Tage ihrer Freizeit opfern, um das Unmögliche vielleicht doch noch möglich zu machen

ich bin mit deinem post sehr einverstanden!
und ich gehe ebenfalls davon aus und erwarte, dass sich die kanditaten den „arsch aufreissen“!
zuerst bei der erlangung der unterstützungserklärungen und in weiterer folge im wahlkampf!
prism und alles was dazugehört ist sozusagen ein elfmeter ohne tormann.

ich geh sogar noch ein stück weiter und erwarte auch von den kanditaten auf den landeslisten und allen gewählten piraten in funktionen (landesvorstände, bundesvorstände) vollen einsatz für das erreichen der notwendigen 2600.

für wien heisst das, dass ich von jedem landesvorstand und jedem kanditaten auf der landesliste erwarte/erhoffe, dass er in seinem persönlichem umkreis (verwandte, freunde, bekannte) zwischen 5 und 10 unterstützungserklärungen sammelt.
ich persönlich verpflichte mich, dass ich in meinem persönlichem umkreis mindestens 10 unterstützungserklärungen einsammle!

Ain't looking for a fight
But you know I won't run away
Vilinthril
Pirat
2
0

Beitrag #57109 | 26.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
6
0
Re: NEOS Salzburg
(24.06.2013 )faithless schrieb:  
für wien heisst das, dass ich von jedem landesvorstand und jedem kanditaten auf der landesliste erwarte/erhoffe, dass er in seinem persönlichem umkreis (verwandte, freunde, bekannte) zwischen 5 und 10 unterstützungserklärungen sammelt.
ich persönlich verpflichte mich, dass ich in meinem persönlichem umkreis mindestens 10 unterstützungserklärungen einsammle!
Ich hab schon Zusagen von ~20 und bin guter Dinge, dass ich die auch alle bekomme.
Rousseau

2
0

Beitrag #56653 | 24.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
4
0
Re: NEOS Salzburg
(24.06.2013 )faithless schrieb:  
landratte schrieb:
Diese Leute müssten sich eigentlich von Heute an Urlaub nehmen oder sich freistellen lassen, um sich mit voller Energie die 100 Tage bis zu Wahl auf die Arbeit für die Piratenpartei zu konzentrieren. Damit würden diese 8 Listenersten mit Sicherheit viele andere Unterstützer mitziehen, die dann zumindest einige Tage ihrer Freizeit opfern, um das Unmögliche vielleicht doch noch möglich zu machen

ich bin mit deinem post sehr einverstanden!
und ich gehe ebenfalls davon aus und erwarte, dass sich die kanditaten den „arsch aufreissen“!
zuerst bei der erlangung der unterstützungserklärungen und in weiterer folge im wahlkampf!
prism und alles was dazugehört ist sozusagen ein elfmeter ohne tormann.

ich geh sogar noch ein stück weiter und erwarte auch von den kanditaten auf den landeslisten und allen gewählten piraten in funktionen (landesvorstände, bundesvorstände) vollen einsatz für das erreichen der notwendigen 2600.

für wien heisst das, dass ich von jedem landesvorstand und jedem kanditaten auf der landesliste erwarte/erhoffe, dass er in seinem persönlichem umkreis (verwandte, freunde, bekannte) zwischen 5 und 10 unterstützungserklärungen sammelt.
ich persönlich verpflichte mich, dass ich in meinem persönlichem umkreis mindestens 10 unterstützungserklärungen einsammle!

ICH ERWARTE VON ALLEN DAS SIE DAS TUN WAS FÜR SIE MÖGLICH IST

ich kenne niemanden wirklich gut genug um zu wissen was das ist

ich bin nur sehr sporadisch in diesem Forum.
wer mir was mitteilen will schicke mir bitte eine Email und keine PN
Wolf

1
0

Beitrag #56392 | 24.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
4
1
Re: NEOS Salzburg
Nun, aus eigener Erfahrung kann ich sagen: vollen Einsatz im Wahlkampf bringen und nebenher arbeiten gehen ist nicht möglich.

Ich habe im Landtagswahlkampf 500 dokumentierte Stunden in ca. 2 1/2 Monaten aufgewendet, viele Stunden habe ich da aber gar nicht aufgeschrieben. Es ist mit 40 bis 60 Stunden pro Woche zu rechnen, wenn man das als Spitzenkandidat ernst meint.

Mich wundert etwas, dass man Leute in das Spitzenteam gewählt hat die bisher kaum tätig geworden sind und schon angekündigt haben, dass sie "nicht so viel Zeit haben werden, weil sie arbeiten gehen müssen".

Auch wenn man mich jetzt wieder abstrafen wird: sich etwas schön zu reden hilft leider nichts...ich beziehe das auf den aktuellen Trend für den auch die aktuellen SpitzenkandidatInnen und Organe verantwortlich sind.

2012 in Graz waren noch über 100 stimmberechtigte Mitglieder, 2013 im Februar in Klagenfurt immerhin noch über 80 und dieses Wochenende in St. Pölten nur mehr knapp über 40.

Auch die LGV Wien war für einem Millionenmetropole mit 2 Millionen EinwohnerInnen nicht besonders gut besucht...wie viele waren es genau? 20 akkreditierte Mitglieder? 25?

Spitzenkandidat sein heißt alles zu geben.

Anatol und ich z.B. sind von diesem Typus, beide wurden wir mit 54% leider nicht einmal für die Liste zugelassen. mitom2 und tree vermutlich auch (die hatten aber weniger als 50% Zustimmung).

Die KandidatInnen sind es aber, die die Helfer und Sympathisanten motivieren müssen und mit gutem Beispiel voran gehen sollten. Selber in die Arbeit zu gehen und von anderen erwarten für einen auf der Straße zu stehen finde ich nicht o.k.

Auch ich lebe von meinem Ersparten und bezahle meine Sozialversicherung selber ein... und nein, ich kassiere weder Arbeitslosengeld noch Notstandshilfe. Ich schränke mich selber einfach ein und gebe was ich kann für die PiratInnenpartei, weil mir das wichtig ist. Und wenn einem etwas wichtig ist, dann muss man auch Opfer bringen... und das sehe ich bei einigen unserer KandidatInnen nicht.

"Früher brauchte nur unsere Umwelt SCHUTZ,
heute brauchen auch unsere DATEN
Schutz. Darum wähle am 9. März die
Salzburger PIRATENPARTEI."
Rousseau

2
0

Beitrag #56656 | 24.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
5
0
Re: NEOS Salzburg
(24.06.2013 )Wolf schrieb:  
Mich wundert etwas, dass man Leute in das Spitzenteam gewählt hat die bisher kaum tätig geworden sind und schon angekündigt haben, dass sie "nicht so viel Zeit haben werden, weil sie arbeiten gehen müssen".

mich wundert etwas dass du nciht beim Namen nennst wen du meinst!

ich finde es erstaunlich, dass ich das so anders sehe als manche hier in dieser Diskussion
ich glaube aber, dass vor allem die ersten 4 (und nach mM sind alle anderen nur da, damit der Stimmzettel besser ausschaut) gewählt worden, weil man ihnen abnimmt, dass es ihnen um die Sache und nciht die persönlcihe Karriere geht (ob wir uns getäuscht haben werden wir schon noch merken)

und nur "so nebenbei"
OÖ (die mit dem berufstätigen Spitzenkandidaten) hat eine hohe Anzahl an UE-Versprechen!?! hab grad geschaut 72,5% !! Wien hat 76%

wenn ihr nach einer Woche fertig seid bitte zu Hilfe nach NÖ kommen

ich bin nur sehr sporadisch in diesem Forum.
wer mir was mitteilen will schicke mir bitte eine Email und keine PN
Denderan Marajain

1
0

Beitrag #56403 | 24.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: NEOS Salzburg
(24.06.2013 )Wolf schrieb:  
Nun, aus eigener Erfahrung kann ich sagen: vollen Einsatz im Wahlkampf bringen und nebenher arbeiten gehen ist nicht möglich.

Ich habe im Landtagswahlkampf 500 dokumentierte Stunden in ca. 2 1/2 Monaten aufgewendet, viele Stunden habe ich da aber gar nicht aufgeschrieben. Es ist mit 40 bis 60 Stunden pro Woche zu rechnen, wenn man das als Spitzenkandidat ernst meint.

Mich wundert etwas, dass man Leute in das Spitzenteam gewählt hat die bisher kaum tätig geworden sind und schon angekündigt haben, dass sie "nicht so viel Zeit haben werden, weil sie arbeiten gehen müssen".

Auch wenn man mich jetzt wieder abstrafen wird: sich etwas schön zu reden hilft leider nichts...ich beziehe das auf den aktuellen Trend für den auch die aktuellen SpitzenkandidatInnen und Organe verantwortlich sind.

2012 in Graz waren noch über 100 stimmberechtigte Mitglieder, 2013 im Februar in Klagenfurt immerhin noch über 80 und dieses Wochenende in St. Pölten nur mehr knapp über 40.

Auch die LGV Wien war für einem Millionenmetropole mit 2 Millionen EinwohnerInnen nicht besonders gut besucht...wie viele waren es genau? 20 akkreditierte Mitglieder? 25?

Spitzenkandidat sein heißt alles zu geben.

Anatol und ich z.B. sind von diesem Typus, beide wurden wir mit 54% leider nicht einmal für die Liste zugelassen. mitom2 und tree vermutlich auch (die hatten aber weniger als 50% Zustimmung).

Die KandidatInnen sind es aber, die die Helfer und Sympathisanten motivieren müssen und mit gutem Beispiel voran gehen sollten. Selber in die Arbeit zu gehen und von anderen erwarten für einen auf der Straße zu stehen finde ich nicht o.k.

Auch ich lebe von meinem Ersparten und bezahle meine Sozialversicherung selber ein... und nein, ich kassiere weder Arbeitslosengeld noch Notstandshilfe. Ich schränke mich selber einfach ein und gebe was ich kann für die PiratInnenpartei, weil mir das wichtig ist. Und wenn einem etwas wichtig ist, dann muss man auch Opfer bringen... und das sehe ich bei einigen unserer KandidatInnen nicht.

Fakt ist ohne Geld geht halt vieles leider nicht und kann auch mit Einsatz und Freude nicht 100% kompensiert werden
Landratte

1
0

Beitrag #56420 | 24.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: NEOS Salzburg
(24.06.2013 )Denderan Marajain schrieb:  
(24.06.2013 )Wolf schrieb:  
Nun, aus eigener Erfahrung kann ich sagen: vollen Einsatz im Wahlkampf bringen und nebenher arbeiten gehen ist nicht möglich.

Ich habe im Landtagswahlkampf 500 dokumentierte Stunden in ca. 2 1/2 Monaten aufgewendet, viele Stunden habe ich da aber gar nicht aufgeschrieben. Es ist mit 40 bis 60 Stunden pro Woche zu rechnen, wenn man das als Spitzenkandidat ernst meint.

Mich wundert etwas, dass man Leute in das Spitzenteam gewählt hat die bisher kaum tätig geworden sind und schon angekündigt haben, dass sie "nicht so viel Zeit haben werden, weil sie arbeiten gehen müssen".

Auch wenn man mich jetzt wieder abstrafen wird: sich etwas schön zu reden hilft leider nichts...ich beziehe das auf den aktuellen Trend für den auch die aktuellen SpitzenkandidatInnen und Organe verantwortlich sind.

2012 in Graz waren noch über 100 stimmberechtigte Mitglieder, 2013 im Februar in Klagenfurt immerhin noch über 80 und dieses Wochenende in St. Pölten nur mehr knapp über 40.

Auch die LGV Wien war für einem Millionenmetropole mit 2 Millionen EinwohnerInnen nicht besonders gut besucht...wie viele waren es genau? 20 akkreditierte Mitglieder? 25?

Spitzenkandidat sein heißt alles zu geben.

Anatol und ich z.B. sind von diesem Typus, beide wurden wir mit 54% leider nicht einmal für die Liste zugelassen. mitom2 und tree vermutlich auch (die hatten aber weniger als 50% Zustimmung).

Die KandidatInnen sind es aber, die die Helfer und Sympathisanten motivieren müssen und mit gutem Beispiel voran gehen sollten. Selber in die Arbeit zu gehen und von anderen erwarten für einen auf der Straße zu stehen finde ich nicht o.k.

Auch ich lebe von meinem Ersparten und bezahle meine Sozialversicherung selber ein... und nein, ich kassiere weder Arbeitslosengeld noch Notstandshilfe. Ich schränke mich selber einfach ein und gebe was ich kann für die PiratInnenpartei, weil mir das wichtig ist. Und wenn einem etwas wichtig ist, dann muss man auch Opfer bringen... und das sehe ich bei einigen unserer KandidatInnen nicht.

Fakt ist ohne Geld geht halt vieles leider nicht und kann auch mit Einsatz und Freude nicht 100% kompensiert werden

@Denderan - ich gebe Dir nicht unbedingt Recht da ich weis, dass man mit einer guten Idee und einigen Menschen die besonderen Einsatz zeigen, sogar MEHR erreichen kann als wenn man keine gute Idee und dafür viel Geld hat und einsetzt.

Ich durfte das in meiner Berufslaufbahn einige Male erleben (wer mich im Bürgerbüro besucht den erzähle ich gerne was ich konkret meine) und bin überzeugt davon, dass das auch für die Politik gilt - wenn es nicht sogar leichter ist.....

Also: Wolf und Anatol haben hier zu 100% Recht und die Überzeugung, dass es mit weniger als 100% nicht gehen wird, teile ich ebenso zu 100%!

Jeder der meint, so zwischendurch mal einen Wahlkampf absolvieren zu können und der Rest wird sich schon ergeben, der irrt gewaltig. Um Erfolg zu haben ist zuerst mal härteste Arbeit und voller Einsatz nötig

Ich bin sicher, dass sich jeder Kandidat, der sich mit der Absicht, aktiv politisch in diesem Land was verändern zu wollen bewusst ist, dass er sich für einen Knochenjob beworben hat und dafür entsprechend aktiv wird.

SOLCHE Leute will ich als meine Vertreter im Parlament haben und werde sie auch nach meinen Möglichkeiten unterstützen und natürlich auch wählen.

Ich erwarte mir jetzt einen merkbaren Ruck der durch die Partei geht, ausgelöst von den Kandidaten. Sollte dieser Ruck nicht kommen muss ich wieder darüber nachdenken, wem ich in drei Monaten meine Stimme gebe.
Denderan Marajain

1
0

Beitrag #56431 | 24.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: NEOS Salzburg
@Landratte


Ich behaupte ja nicht nur Geld macht es. Das von dir genannte gehört dazu aber OHNE Geld ist es heutzutage einfach nicht mehr machbar
faithless
Pirat
2
0

Beitrag #56432 | 24.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
3
0
Re: NEOS Salzburg
wer nicht wenigstens probiert zu kämpfen hat schon verloren, bevor es noch begonnen hat!

Ain't looking for a fight
But you know I won't run away
Wolf

2
0

Beitrag #56450 | 24.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Re: NEOS Salzburg
(24.06.2013 )Denderan Marajain schrieb:  
@Landratte


Ich behaupte ja nicht nur Geld macht es. Das von dir genannte gehört dazu aber OHNE Geld ist es heutzutage einfach nicht mehr machbar

Geld ist wichtig, aber nicht alles. Nur ganz ohne Geld kann man leider praktisch nichts verändern, weil man einfach nicht die nötigen Kontaktzahlen bekommt. Ohne Ideen und Programm dagegen kann man mit genügend Geld sher wohl etwas erreichen, beweist uns ja Herr Stronach seit drei Landtagswahlen.

Wir brauchen keine Millionen, aber z.B. in unserem Landtagswahlkampf haben wir auch ca. 50.000 Euro ausgegeben. Ich habe es eh schon an anderer Stelle geschrieben...

... genau weiß ich es jetzt nicht, aber Stronach hat 20 bis 25 Mal mehr Geld als wir ausgegeben und auch nur ca. 6 oder 7 Mal mehr Stimmen bekommen (wie gesagt ca. in der Größenordnung, die genauen Zahlen habe ich jetzt gerade nicht bei der Hand). Eine Stimme hat ihn finanziell also 3 bis 4 Mal so viel wie uns gekostet.

Einsatz und Werte bringen also schon etwas, aber sie sind meiner Meinung nach "nur" Multiplikatoren... und wir alle wissen, was heraus kommt, wenn man mit Null multipliziert Sad

Daher brauchen wir schon auch finanzielle Mittel, deshalb habe ich bei der BGV auch so darum gekämpft, dass wir bei entsprechender Leistung auch entsprechende finanzielle Mittel für die Gemeinderatswahlen erhalten!

@6581: die Schuld der Basis zu geben ist einfach... wenn die Leute sich für Politik nicht mehr interessieren, ist das die Schuld der Politiker und wenn sich bei uns die Basis für BGVs etc nicht mehr interessiert, dann wäre das auf einmal die Schuld der Basis? Sehe ich nicht so, dann ist das die Schuld der KandidatInnen und Organe!

"Früher brauchte nur unsere Umwelt SCHUTZ,
heute brauchen auch unsere DATEN
Schutz. Darum wähle am 9. März die
Salzburger PIRATENPARTEI."
removed_234124
deaktiviert
1
0

Beitrag #56701 | 25.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: NEOS Salzburg
Wolf <Wolf@forum.piratenpartei.at>' schrieb:
@6581: die Schuld der Basis zu geben ist einfach...
Wo habe ich das gemacht?
removed_234124
deaktiviert
2
0

Beitrag #56419 | 24.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
4
1
Re: NEOS Salzburg
Wolf <Wolf@forum.piratenpartei.at>' schrieb:
Mich wundert etwas, dass man Leute in das Spitzenteam gewählt hat die
bisher kaum tätig geworden sind und schon angekündigt haben, dass sie
"nicht so viel Zeit haben werden, weil sie arbeiten gehen müssen".
Ich bin mit der Wahl sehr zufrieden - immerhin stehen da auch Personen die Themen eingebracht haben und vertreten. Spitzenkandidaten die in erster Linie für Floskeln und Händeschütteln stehen haben wir ja in anderen Parteien schon genug.
Zitat:
2012 in Graz waren noch über 100 stimmberechtigte Mitglieder, 2013 im
Februar in Klagenfurt immerhin noch über 80 und dieses Wochenende in St.
Pölten nur mehr knapp über 40.
Das zeigt dass es wohl doch eine schweigende Mehrheit gibt die gewisse Defizite sieht.

Bzw. kann eine Paratei auch nicht für alle was bieten - vielleicht war auch so manche Erwartungshaltung falsch.
Zitat:
kann für die PiratInnenpartei
...oder vielleicht liegt der Mitgliederschwund ja auch darin, dass für einige plötzlich die Piratinnenpartei draus gemacht geworden ist... Ursprünglich war ja die Rede von so Sachen wie Postgender und Geschlecht egal und jetzt heißts in der Presseaussendung plötzlich "Man habe mehr Buntheit und mehr Frauen angestrebt". Wiedermal Köpfe statt Themen halt.

Nur so also Tipp: Wenn schon dann bitte konsequent PiratInnEnpartei...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.06.2013 11:27 von removed_234124.)
Rousseau

2
0

Beitrag #56652 | 24.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
3
0
Re: NEOS Salzburg
(24.06.2013 )Landratte schrieb:  
Meiner Überzeugung nach müsste jetzt vom Spitzenkandidaten - bzw. von den ersten acht, neun Listenplätzen (jenen, die bei einer Erreichung von 4% ins Parlament einziehen würden) ein Riesen-Motivations und Energieschub ausgehen.

Diese Leute müssten sich eigentlich von Heute an Urlaub nehmen oder sich freistellen lassen, um sich mit voller Energie die 100 Tage bis zu Wahl auf die Arbeit für die Piratenpartei zu konzentrieren. Damit würden diese 8 Listenersten mit Sicherheit viele andere Unterstützer mitziehen, die dann zumindest einige Tage ihrer Freizeit opfern, um das Unmögliche vielleicht doch noch möglich zu machen.

Wenn ich z.B. sehe, dass dies passiert, dann bin ich bereit, eine Woche meines Urlaubes der Piratenpartei zur Verfügung zu stellen.

super deine Worte über Kreativität usw.

1. ich wünsche mir dass endlich einer unserer Rechenprofis sich hinsetzt und für ein Wahlergebnis 4-6% - Wien von mir aus auch mehr- ausrechnet in welchen Bundesländern wievile Leute von den LANDESLISTEN ein Mandat haben würden NEIN WERDEN!!
das sind die wichtigen Listen
. nach mM bleiben dann 2-3 Leute von der Bundesliste übrig
2. ich bin jetzt zufällig auf dieser Bundesliste, aber sicher nihct in der Erwartung dass ich ins Parlament komme und schon gar nciht dass jetzt alle anderen sich zurücklehnen. ich mache das was cih bisher gemacht habe und sowieso machen würde.
3. wenn wir nciht aufhören aufeinander mit dem Hintergrund zu schauen ich mache nur dann, wenn ...

dann wird das nix!!

niemand von uns macht das damit Romario oder wer auch immer ins Parlament kommt

wir müssen das machen damit DIE PIRATEN ins Parlament kommen und was Gscheites/Wichtiges bewirken können!!

ich bin nur sehr sporadisch in diesem Forum.
wer mir was mitteilen will schicke mir bitte eine Email und keine PN
Vilinthril
Pirat
2
0

Beitrag #57111 | 26.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
5
0
Re: NEOS Salzburg
(24.06.2013 )Rousseau schrieb:  
1. ich wünsche mir dass endlich einer unserer Rechenprofis sich hinsetzt und für ein Wahlergebnis 4-6% - Wien von mir aus auch mehr- ausrechnet in welchen Bundesländern wievile Leute von den LANDESLISTEN ein Mandat haben würden NEIN WERDEN!!
das sind die wichtigen Listen
. nach mM bleiben dann 2-3 Leute von der Bundesliste übrig
Grobe Modellrechnung ist, dass es bei 4% bundesweit in den stärkeren Bundesländern (vmtl. Wien, OÖ, Steiermark) für ein Landeslistenmandat reichen müsste, in Wien evtl. sogar für zwei; die restlichen drei bis vier Mandate (auf insgesamt sieben) dann von der Bundesliste.
Zitat:
niemand von uns macht das damit Romario oder wer auch immer ins Parlament kommt

wir müssen das machen damit DIE PIRATEN ins Parlament kommen und was Gscheites/Wichtiges bewirken können!!
Full ack!
Wolf

1
1

Beitrag #57249 | 27.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
1
Re: NEOS Salzburg
Frage: wo kann ich ALLE Landeslisten sehen, die Bundesliste und Hintergrundinformationen zu allen KandiatInnen?

"Früher brauchte nur unsere Umwelt SCHUTZ,
heute brauchen auch unsere DATEN
Schutz. Darum wähle am 9. März die
Salzburger PIRATENPARTEI."
Vilinthril
Pirat
1
0

Beitrag #57463 | 28.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
3
0
Re: NEOS Salzburg
(27.06.2013 )Wolf schrieb:  
Frage: wo kann ich ALLE Landeslisten sehen, die Bundesliste und Hintergrundinformationen zu allen KandiatInnen?
http://www.piratenpartei.at/nationalratswahl/

Die steirische und vorarlbergische Liste werden aber AFAIK auf regionalen Mitgliederversammlungen in den nächsten Tagen noch einmal neu erstellt.
Wolf

2
0

Beitrag #57480 | 28.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Re: NEOS Salzburg
(28.06.2013 )Vilinthril schrieb:  
(27.06.2013 )Wolf schrieb:  
Frage: wo kann ich ALLE Landeslisten sehen, die Bundesliste und Hintergrundinformationen zu allen KandiatInnen?
http://www.piratenpartei.at/nationalratswahl/

Die steirische und vorarlbergische Liste werden aber AFAIK auf regionalen Mitgliederversammlungen in den nächsten Tagen noch einmal neu erstellt.

Danke, wohin muss man ein Foto senden, damit das dann dort aufscheint?

(und wieder: einen "Daumen runter" für eine Frage???)

"Früher brauchte nur unsere Umwelt SCHUTZ,
heute brauchen auch unsere DATEN
Schutz. Darum wähle am 9. März die
Salzburger PIRATENPARTEI."
Landratte

1
0

Beitrag #56698 | 25.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: NEOS Salzburg
(24.06.2013 )Rousseau schrieb:  
(24.06.2013 )Landratte schrieb:  
Meiner Überzeugung nach müsste jetzt vom Spitzenkandidaten - bzw. von den ersten acht, neun Listenplätzen (jenen, die bei einer Erreichung von 4% ins Parlament einziehen würden) ein Riesen-Motivations und Energieschub ausgehen.

Diese Leute müssten sich eigentlich von Heute an Urlaub nehmen oder sich freistellen lassen, um sich mit voller Energie die 100 Tage bis zu Wahl auf die Arbeit für die Piratenpartei zu konzentrieren. Damit würden diese 8 Listenersten mit Sicherheit viele andere Unterstützer mitziehen, die dann zumindest einige Tage ihrer Freizeit opfern, um das Unmögliche vielleicht doch noch möglich zu machen.

Wenn ich z.B. sehe, dass dies passiert, dann bin ich bereit, eine Woche meines Urlaubes der Piratenpartei zur Verfügung zu stellen.

super deine Worte über Kreativität usw.

1. ich wünsche mir dass endlich einer unserer Rechenprofis sich hinsetzt und für ein Wahlergebnis 4-6% - Wien von mir aus auch mehr- ausrechnet in welchen Bundesländern wievile Leute von den LANDESLISTEN ein Mandat haben würden NEIN WERDEN!!
das sind die wichtigen Listen
. nach mM bleiben dann 2-3 Leute von der Bundesliste übrig
2. ich bin jetzt zufällig auf dieser Bundesliste, aber sicher nihct in der Erwartung dass ich ins Parlament komme und schon gar nciht dass jetzt alle anderen sich zurücklehnen. ich mache das was cih bisher gemacht habe und sowieso machen würde.
3. wenn wir nciht aufhören aufeinander mit dem Hintergrund zu schauen ich mache nur dann, wenn ...

dann wird das nix!!

niemand von uns macht das damit Romario oder wer auch immer ins Parlament kommt

wir müssen das machen damit DIE PIRATEN ins Parlament kommen und was Gscheites/Wichtiges bewirken können!!

Nochmals: DIE Piraten können nur dann ins Parlament kommen, wenn JETZT ein SPÜRBARER Ruck durch die Partei geht und - die Kandidaten voran - gemeinsam mit so vielen Piraten als möglich aktiv werden. Aktionismus, Aktionismus, Aktionismus. Medienberichte, Medienberichte, Medienberichte. Sonst wird das mit Sicherheit nicht mal annähernd möglich sein.

Und FÜR die Piraten kämen dann einzelne Menschen ins Parlament von denen eigentlich nur bekannt ist, dass sie den Job für € 8.000,- Brutto gerne machen würden. Für mich ist das "Grillen" eine lächerliche Veranstaltung - näher kennenlernen kann man dabei niemanden. Und die Zeit die jemand im Forum verbringt sagt auch nix über die Qualifikation des Betreffenden aus, vielleicht ein bisserl was darüber wie er denkt - aber die Tastatur ist ebenso geduldig wie Papier und geschrieben wird viel und oft anders als man denkt.

Deshalb werde ich die Kandidaten daran messen, WAS sie ab sofort KONKRET für den Wahlkampf, die Sammlung von Unterschriften, etc... tun. Und erwarte oder erhoffe mir halt, dass ich da positiv überrascht werde.

Was die Bundesliste betrifft sind die Plätze dort, sofern die 4% insgesamt erreicht werden, wesentlich sicherer als die Plätze auf den Landeslisten. Denn für ein Grundmandat sind zwar unterschiedliche, aber trotzdem ähnlich viele Stimmen notwendig. Und z.B. 24.000 Stimmen sind in Wien sicher leichter erreichbar als in Tirol oder Vorarlberg. Vorteile haben vielleicht die Nr. 1 in Wien und Niederösterreich.

nachstehend die jeweils notwendigen Stimmen für ein Mandat aus der NR-Wahl 1994

Hängt natürlich immer von der Beteiligung ab - aber mal als Anhaltspunkt gut zu gebrauchen.

Bundesland Mandate Stimmen pro Mandat notwendig
Burgenland 7 Mandate je 26.177,14 Stimmen
Kärnten 13 Mandate je 26.039,46 Stimmen
Niederösterreich 35 Mandate je 26.784,2 Stimmen
Oberösterreich 32 Mandate je 24.998,72 Stimmen
Salzburg 11 Mandate je 24.389 Stimmen
Steiermark 29 Mandate je 23.644,62 Stimmen
Tirol 15 Mandate je 23.950,87 Stimmen
Vorarlberg 7 Mandate je 22.656,43 Stimmen
Wien 34 Mandate je 23.974,24 Stimmen
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.06.2013 09:36 von Landratte.)
Jimbo

1
0

Beitrag #56776 | 25.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: NEOS Salzburg
(25.06.2013 )Landratte schrieb:  
(24.06.2013 )Rousseau schrieb:  
(24.06.2013 )Landratte schrieb:  
Meiner Überzeugung nach müsste jetzt vom Spitzenkandidaten - bzw. von den ersten acht, neun Listenplätzen (jenen, die bei einer Erreichung von 4% ins Parlament einziehen würden) ein Riesen-Motivations und Energieschub ausgehen.

Diese Leute müssten sich eigentlich von Heute an Urlaub nehmen oder sich freistellen lassen, um sich mit voller Energie die 100 Tage bis zu Wahl auf die Arbeit für die Piratenpartei zu konzentrieren. Damit würden diese 8 Listenersten mit Sicherheit viele andere Unterstützer mitziehen, die dann zumindest einige Tage ihrer Freizeit opfern, um das Unmögliche vielleicht doch noch möglich zu machen.

Wenn ich z.B. sehe, dass dies passiert, dann bin ich bereit, eine Woche meines Urlaubes der Piratenpartei zur Verfügung zu stellen.

super deine Worte über Kreativität usw.

1. ich wünsche mir dass endlich einer unserer Rechenprofis sich hinsetzt und für ein Wahlergebnis 4-6% - Wien von mir aus auch mehr- ausrechnet in welchen Bundesländern wievile Leute von den LANDESLISTEN ein Mandat haben würden NEIN WERDEN!!
das sind die wichtigen Listen
. nach mM bleiben dann 2-3 Leute von der Bundesliste übrig
2. ich bin jetzt zufällig auf dieser Bundesliste, aber sicher nihct in der Erwartung dass ich ins Parlament komme und schon gar nciht dass jetzt alle anderen sich zurücklehnen. ich mache das was cih bisher gemacht habe und sowieso machen würde.
3. wenn wir nciht aufhören aufeinander mit dem Hintergrund zu schauen ich mache nur dann, wenn ...

dann wird das nix!!

niemand von uns macht das damit Romario oder wer auch immer ins Parlament kommt

wir müssen das machen damit DIE PIRATEN ins Parlament kommen und was Gscheites/Wichtiges bewirken können!!

Nochmals: DIE Piraten können nur dann ins Parlament kommen, wenn JETZT ein SPÜRBARER Ruck durch die Partei geht und - die Kandidaten voran - gemeinsam mit so vielen Piraten als möglich aktiv werden. Aktionismus, Aktionismus, Aktionismus. Medienberichte, Medienberichte, Medienberichte. Sonst wird das mit Sicherheit nicht mal annähernd möglich sein.

Und FÜR die Piraten kämen dann einzelne Menschen ins Parlament von denen eigentlich nur bekannt ist, dass sie den Job für € 8.000,- Brutto gerne machen würden. Für mich ist das "Grillen" eine lächerliche Veranstaltung - näher kennenlernen kann man dabei niemanden. Und die Zeit die jemand im Forum verbringt sagt auch nix über die Qualifikation des Betreffenden aus, vielleicht ein bisserl was darüber wie er denkt - aber die Tastatur ist ebenso geduldig wie Papier und geschrieben wird viel und oft anders als man denkt.

Deshalb werde ich die Kandidaten daran messen, WAS sie ab sofort KONKRET für den Wahlkampf, die Sammlung von Unterschriften, etc... tun. Und erwarte oder erhoffe mir halt, dass ich da positiv überrascht werde.

Was die Bundesliste betrifft sind die Plätze dort, sofern die 4% insgesamt erreicht werden, wesentlich sicherer als die Plätze auf den Landeslisten. Denn für ein Grundmandat sind zwar unterschiedliche, aber trotzdem ähnlich viele Stimmen notwendig. Und z.B. 24.000 Stimmen sind in Wien sicher leichter erreichbar als in Tirol oder Vorarlberg. Vorteile haben vielleicht die Nr. 1 in Wien und Niederösterreich.

nachstehend die jeweils notwendigen Stimmen für ein Mandat aus der NR-Wahl 1994

Hängt natürlich immer von der Beteiligung ab - aber mal als Anhaltspunkt gut zu gebrauchen.

Bundesland Mandate Stimmen pro Mandat notwendig
Burgenland 7 Mandate je 26.177,14 Stimmen
Kärnten 13 Mandate je 26.039,46 Stimmen
Niederösterreich 35 Mandate je 26.784,2 Stimmen
Oberösterreich 32 Mandate je 24.998,72 Stimmen
Salzburg 11 Mandate je 24.389 Stimmen
Steiermark 29 Mandate je 23.644,62 Stimmen
Tirol 15 Mandate je 23.950,87 Stimmen
Vorarlberg 7 Mandate je 22.656,43 Stimmen
Wien 34 Mandate je 23.974,24 Stimmen

Die Hoffnung stirbt zuletzt, aber der Piratenhype der über Deutschland durch Österreich schweifte ist vorbei. Kaum noch Berichte/News in den Medien und wenn doch meist negativ.

Meiner Meinung ist es auch für die Partei absolut unwichtig dieses Jahr in den NR zu kommen, die Bewegung der Piraten muss nachhaltig sein, und wenns 10 Jahre dauert soll so sein... mann kann nichts erzwingen. Es braucht aber auch endlich mal ernsthafte und gut ausgearbeitete Lösungen und Programme... und nicht nur aufgegriffene Kronenzeitung Propaganda ala 550 Millionen Gründe die Piratenpartei zu wählen. Bitte nicht böse sein aber was soll das bringen? Die Partei schrumpft und schrumpft, und der interne Kampf ist nach wie vor das größte Thema....

Von Anfang an hab ich bemängelt das es so wie keine Inhalte gibt... (ich bezog das auf die LO Salzburg) und leider hab ich bis dato auch nix von einer großen Änderung mitbekommen... Das viel Energie und Zeit in den Wahlkampf geflossen ist mag gut sein und war eine gute Sache, aber soll deswegen wer die Partei wählen????!!?!?

Mit der Hoffnung auf Inhalte..
removed_234124
deaktiviert
2
0

Beitrag #56787 | 25.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
4
0
Piraten und NRW (war: Re: NEOS Salzburg)
Jimbo <Jimbo@forum.piratenpartei.at>' schrieb:
Die Hoffnung stirbt zuletzt, aber der Piratenhype der über Deutschland
durch Österreich schweifte ist vorbei. Kaum noch Berichte/News in den
Medien und wenn doch meist negativ.
Wobei man sagen muss: Durch PRISM & Co hat man wieder positive Artikel gelandet!
Zitat:
Meiner Meinung ist es auch für die Partei absolut unwichtig dieses Jahr
in den NR zu kommen, die Bewegung der Piraten muss nachhaltig sein
So schätze ich das auch ein. Insofern geht es nicht um die 4%, sondern um das eine Prozent, durch das es mal eine gewisse Förderung von 100k gibt (die man natürlich sinnvoll und transparent nutzen sollte).

Da darf man übrigens gespannt sein wie transparent die Salzburger mit ihrer Wahlkampfkostenrückerstattung umgehen.
Zitat:
Von Anfang an hab ich bemängelt das es so wie keine Inhalte gibt... (ich
bezog das auf die LO Salzburg) und leider hab ich bis dato auch nix von
einer großen Änderung mitbekommen... Das viel Energie und Zeit in den
Wahlkampf geflossen ist mag gut sein und war eine gute Sache, aber soll
deswegen wer die Partei wählen????!!?!?
Da stimmt ich Dir voll und ganz zu!!
Landratte

0
0

Beitrag #56779 | 25.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: NEOS Salzburg
(25.06.2013 )Jimbo schrieb:  
(25.06.2013 )Landratte schrieb:  
[quote='Rousseau' pid='56652' dateline='1372113772']
[quote='Landratte' pid='56360' dateline='1372056440']

Die Hoffnung stirbt zuletzt, aber der Piratenhype der über Deutschland durch Österreich schweifte ist vorbei. Kaum noch Berichte/News in den Medien und wenn doch meist negativ.

Meiner Meinung ist es auch für die Partei absolut unwichtig dieses Jahr in den NR zu kommen, die Bewegung der Piraten muss nachhaltig sein, und wenns 10 Jahre dauert soll so sein... mann kann nichts erzwingen. Es braucht aber auch endlich mal ernsthafte und gut ausgearbeitete Lösungen und Programme... und nicht nur aufgegriffene Kronenzeitung Propaganda ala 550 Millionen Gründe die Piratenpartei zu wählen. Bitte nicht böse sein aber was soll das bringen? Die Partei schrumpft und schrumpft, und der interne Kampf ist nach wie vor das größte Thema....

Von Anfang an hab ich bemängelt das es so wie keine Inhalte gibt... (ich bezog das auf die LO Salzburg) und leider hab ich bis dato auch nix von einer großen Änderung mitbekommen... Das viel Energie und Zeit in den Wahlkampf geflossen ist mag gut sein und war eine gute Sache, aber soll deswegen wer die Partei wählen????!!?!?

Mit der Hoffnung auf Inhalte..

BIN DA VOLLSTENS BEI DIR!
Wolf

3
1

Beitrag #56906 | 25.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
3
1
Re: NEOS Salzburg
Es ist ganz einfach: sollten wir die 4% Hürde nehmen, werden 7 oder 8 Leute im NR sitzen, da viele Wiener unter den ersten 8 Kandidaten sind und die Direktmandate zuerst "konsumiert" werden müssen wird sich vermutlich nichts durch Direktmandate ändern (weil wir nur in Wien und der Steiermark eine echte Chance auf ein Direktmandat haben und sowohl aus Wien als auch der Steiermark Kandidaten da sind...obgleich ich nicht weiß, ob die auf der Landesliste auch sind...was sie eigentlich sein solllten).

Aber Du Rousseau kannst schon einmal fix mit Deinem Einzug rechnen, wenn Du unter den ersten 8 KandidatInnen bist und wir 4% schaffen.

Daher sollten die ersten 8 KandidatInnen auch deutlich mehr leisten alle alle anderen in diesem Wahlkampf, denn sie werden bei einem Erfolg GANZ SICHER ins Parlament kommen.

"Früher brauchte nur unsere Umwelt SCHUTZ,
heute brauchen auch unsere DATEN
Schutz. Darum wähle am 9. März die
Salzburger PIRATENPARTEI."
Landratte

1
0

Beitrag #56923 | 26.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: NEOS Salzburg
(25.06.2013 )Wolf schrieb:  
Es ist ganz einfach: sollten wir die 4% Hürde nehmen, werden 7 oder 8 Leute im NR sitzen, da viele Wiener unter den ersten 8 Kandidaten sind und die Direktmandate zuerst "konsumiert" werden müssen wird sich vermutlich nichts durch Direktmandate ändern (weil wir nur in Wien und der Steiermark eine echte Chance auf ein Direktmandat haben und sowohl aus Wien als auch der Steiermark Kandidaten da sind...obgleich ich nicht weiß, ob die auf der Landesliste auch sind...was sie eigentlich sein solllten).

Aber Du Rousseau kannst schon einmal fix mit Deinem Einzug rechnen, wenn Du unter den ersten 8 KandidatInnen bist und wir 4% schaffen.

Daher sollten die ersten 8 KandidatInnen auch deutlich mehr leisten alle alle anderen in diesem Wahlkampf, denn sie werden bei einem Erfolg GANZ SICHER ins Parlament kommen.

Auch dem ist zu 100% zuzustimmen.
faithless
Pirat
1
0

Beitrag #56932 | 26.06.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: NEOS Salzburg
ich auch!

Ain't looking for a fight
But you know I won't run away




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation