Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

[Kärnten] Outing - Zauberwald
Monika Welik
Gast
0
1

Beitrag #11173 | 21.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
3
2
[Kärnten] Outing - Zauberwald
Grüß gott alle zusammen!

Nachdem ich für das Entstehen dieser interessanten Diskussion verantwortlich bin, möchte ich nun gerne ein paar Worte einwerfen.

Zu allererst – noch vor der besagten Mumble-sitzung habe ich mir das OK für diese Aktion von einem BV und 2 LV (+ ich selbst) geholt.

Ich habe mich gewundert, dass einige von Euch in Resonanz mit einer Homepage gegangen sind. Eigentlich ging es doch um etwas ganz anders – nämlich ein absolut wertvolles und positives Projekt mit Nachhaltigkeitswert zu unterstützen, um dann als Nebeneffekt den Piraten eine kostenlose Werbung via Internet zukommen zu lassen.
Meide Idee hinter dieser Sache war, ein PROJEKT zu unterstützen, welches inhaltlich zu uns Piraten und –innen passt.
Dass der Initiator dieses Projektes jemand ist, der …letztendlich an eine Kraft jenseits des mit dem Verstand erfassbaren (diese Kraft kann jeder selbst einen Namen geben: zb Gott, Allah, Budda, Universum, Licht, Energie,Engel….nicht zuletzt Elfen, Kobolde…?) glaubt und dies auch durch seine Arbeit offen nach außen trägt (OHNE ZWANG oder VERPFLICHTUNG) …ist eine andere Sache.

Ich bin davon ausgegangen, dass die Piratenpartei zu ihren Säulen, wie Meinungsfreiheit, Respekt, Fairness, Toleranz, Privatsphäre ….steht und nicht im handumdrehen, nach schwarzen Flecken sucht.
Ich bin davon ausgegangen, dass alles außer RECHTS (Gewalt im Spiel) akzeptiert wird.
Für mich persönlich sind die Taten, die jemand setzt das einzig Aussagekräftige – Worte sind schnell gesprochen.

Im Bereich Energetik wird viel „Schindluder“ getrieben und daher ist es wichtig zu hinterfragen, jedoch sollte jeder neutral bleiben und nicht seine „eigene“ Geschichte hineinziehen, indem bewertet und geurteilt wird. NIEMAND von denen, die verurteilt haben, standen jemals in direktem Kontakt mit Matthias Exl oder seiner Frau.
Ich kenne diese wunderbaren Menschen persönlich und lege auch meine Hand für sie ins Feuer. Sie leben tatsächlich Werte und das in jeder Linie – ich kenne auch die Leute, die dort Seminare besucht haben und dies sind gebildete Leute wie Pädadogen, Ärzte, Selbstständige, Künstler und auch ganz „normal“ herzensgebildete Menschen…. Es wird auch ganz viel unentgeltlich gearbeitet mit dem Ziel Menschen zu helfen – wobei auch immer. Es gibt unterschiedliche Seminarangebote und es hat auch einen ganz bestimmten Grund, dass gewisse Ausbildungen (oder wie ihr das nennt) mehr kosten.

Ich glaube übrigens auch an Gott – mir ist die Bezeichnung egal. Ich zwinge aber niemanden ebenfalls so zu denken. Ich hoffe, ich werde jetzt nicht gleich ausgeschlossen oder wieder abgewählt. Wenn ja, habe ich kein Problem, denn ich bin ja auf keinem EGO-Trip. Ich tue niemandem etwas zu leide – ich versuche einfach die Welt zu einer besseren zu machen – in meinem Bereich des möglichen.

Möglicherweise gibt es Menschen, die auf „alles mit Religion in Verbindung gebrachte“ allergisch reagieren. Ja, das mag sein. Mir gefällt auch nicht alles, jedoch kann man auch jeden Menschen so akzeptieren versuchen, wie er eben ist.

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Menschen, die nach etwas suchen, das mit dem Verstand nicht zu finden ist – meist Menschen mit schweren Schicksalsschlägen, Krankheiten oder sonstigen schwierigen Lebensumständen finden zu Glauben – wie auch immer der aussieht. ich nur sagen, man kann einem Blinden keine Farbe erklären. So etwas kann man nur erfahren.
Ich wollte nur sagen, dass es bereits weitaus mehr Menschen gibt, die einen tieferen Sinn im Leben erkannt haben. Solche Menschen sollten nicht ausgeschlossen werden.

Leben und leben lassen……bitte vergesst nicht – egal woher jemand kommt oder was er ist – wenn er der Gesellschaft etwas Positives bringt, sollte die Sache gesehen werden und nicht mögliche Resonanzen auf diese Person, denn diese stammt immer von einem selbst…

Die Kleine Zeitung hat bereits einen Artikel über den Zauberwald geschrieben :
http://www.kleinezeitung.at/kaernten/san...wald.story

Schönen Abend,

Monika Welik

Mitglied des Landesvorstand Kärnten
Heckenbraunelle

2
0

Beitrag #11201 | 22.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
6
0
Re: [Kärnten] Outing - Zauberwald
Danke für deinen Beitrag Monika.


Wahrscheinlich sind die Wogen in dieser Sache wohl wirklich zu rasch zu hoch gegangen.
Als leidenschaftlicher Baumpflanzer danke ich dir für dein Engagement und deine Spende ß die Aufforst-Aktion an sich ist ja wirklich eine tolle Idee.

Ich glaube bei der ganzen Frage geht es nicht um die strikte Ablehnung oder gar Verurteilung von diesem oder jenen.

Jeder kann und soll glauben was er möchte - ich kann mir keinen Piraten vorstellen, der dieser Aussage widersprechen würde.

Es ging lediglich um das Problem der nach außen vielleicht vorhandenen Signalwirkung, dass Besucher irgendwelche Glaubensideen oder spirituelle Ansichten mit uns als Partei gleichsetzen könnten.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es genau so eine Resonanz gegeben hätte, wenn das Logo der Piratenpartei auf sagen wir kath.net gestanden wäre.


Toleranz ist ein hohes Gut und muss oberste Priorität haben.
Aber dementsprechend sollten wir auch in dieser Hinsicht mit unserem Namen und unserem Logo sehr vorsichtig sein.


@ Wolf: Bitte nutz doch diesen für Monika sicher wichtigen Thread nicht nur wiieder mal für deine persönlichen Anfeindungen Sad
deadlyhappen
Pirat
0
1

Beitrag #11206 | 22.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
1
Re: [Kärnten] Outing - Zauberwald
Ahoi liebe Mit-Piraten,

ich wollte mich zuerst in diese Diskussion über den "Zauberwald" nicht einmischen, aber leider tu ich es nun trotzdem ;-)

Ich hätte eine Idee wie wir dieses "esoterische" Problem lösen können. Anstatt es "Projekt Zauberwald" zu nennen (oder so ähnlich), ist es einfach das Projekt zur Aufforstung des Waldes [Waldname hier einfügen]. Damit gibts dann keine Streitprobleme über Glauben, Weltanschauung, Fabelwesen, etc.

@Monika Ich finde das Projekt echt super, damit zeigst du das wir Piraten nicht nur technisch avanciert sind, sondern uns auch über andere Themen den Kopf zerbrechen - wie hier jetzt über Biologie bzw. Botanik

Als Partei sollten wir uns aus jeglichen Religionen raushalten. Ich würde sagen wir helfen bei diesem Projekt keinem spirituellen Zirkel (oda so), sondern einem Projekt der Nachhaltigkeit für Kärnten.

PS: Wenn du Hilfe brauchst (und mir nichts dazwischen kommt), bin ich gewillt Löcher für die Bäume zu schaufeln, bis der Arzt kommt Big Grin
Ger77_gone
Gast
1
0

Beitrag #11215 | 22.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Re: [Kärnten] Outing - Zauberwald
(22.12.2012 )deadlyhappen schrieb:  
Ich hätte eine Idee wie wir dieses "esoterische" Problem lösen können. Anstatt es "Projekt Zauberwald" zu nennen (oder so ähnlich), ist es einfach das Projekt zur Aufforstung des Waldes [Waldname hier einfügen]. Damit gibts dann keine Streitprobleme über Glauben, Weltanschauung, Fabelwesen, etc.
Wie du das Projekt nennst, ist völlig egal. Es geht um den Inhalt der damit transportiert wird. Das ist eine Glaubensbotschaft. Und daher hat unser Logo dort nichts zu suchen.

Das hier ist auch eine sehr unterstützenswerte Aktion, finde ich zumindest. Aberces gibt Kritik daran. http://www1.wdr.de/themen/kultur/weihnac...on100.html Meine Frau und ich haben mitgemacht. Trotzdem wäre es nicht gut, wenn ein christlich gesinnter LV in Wien das Logo unser Partei dabei verwendet hätte, oder?
Das ist der Grund warum es egal ist, wie das esoterische Projekt benannt ist. Die das dann kritisieren, stoßen sich nicht an guten Taten, sondern an den Glaubensinhalten, die damit offiziell unterstützt von uns Piratinnen nach außen tranportiiert werden.

Deswegen muß bitte unser Logo da entfernt werden.
deadlyhappen
Pirat
1
0

Beitrag #11258 | 22.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: [Kärnten] Outing - Zauberwald
(22.12.2012 )Ger77 schrieb:  
(22.12.2012 )deadlyhappen schrieb:  
Ich hätte eine Idee wie wir dieses "esoterische" Problem lösen können. Anstatt es "Projekt Zauberwald" zu nennen (oder so ähnlich), ist es einfach das Projekt zur Aufforstung des Waldes [Waldname hier einfügen]. Damit gibts dann keine Streitprobleme über Glauben, Weltanschauung, Fabelwesen, etc.
Zitat:
Wie du das Projekt nennst, ist völlig egal.

Finde ich nicht, zwischen einem "Zauberwald" und einer Aufforstung ist schon ein Unterschied. Die Dame hat jetzt eine Menge Bäume für die Partei gekauft und ich finde es wäre eine SCHANDE diese einfach weg zu werfen! (was die Grünen dann von uns halten würden, lol)

Wie schon erwähnt könnte man einfach ein Projekt starten mit dem Namen "Projekt zur Aufforstung des Waldes [Waldname hier einfügen]".

Ich will mich nicht andauernd wiederholen, aber so ein Vorhaben wäre gut um zu zeigen das nicht alle Piraten unbedingt "/|/32|)5 und |=234|<5" sind.

Wenn du verstehst was ich meine Ger77 Wink
Ger77_gone
Gast
0
0

Beitrag #11289 | 22.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: [Kärnten] Outing - Zauberwald
(22.12.2012 )deadlyhappen schrieb:  
Wenn du verstehst was ich meine Ger77 Wink
Nein leider nicht. Erklär es mir. Aber besser beantwortet mir jemand die Frage, wann das Piratenbanner da wieder wegkommt? Das erscheint auf einer Seite deren Menüleiste so aussieht:
Herzenssache Community
Der Reiki Weg
Selbstfindung
Geistiges Heilen
Videos
Schüler Shop

https://herzenssache.org/herzenssache-za...stung.html
deadlyhappen
Pirat
0
0

Beitrag #11355 | 23.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: [Kärnten] Outing - Zauberwald
(22.12.2012 )Ger77 schrieb:  
(22.12.2012 )deadlyhappen schrieb:  
Wenn du verstehst was ich meine Ger77 Wink
Nein leider nicht. Erklär es mir.

Ich hab nur eine kleine Überspitzung der Tatsachen gemacht, mit dem Satz:
Zitat:
so ein Vorhaben wäre gut um zu zeigen das nicht alle Piraten unbedingt "/|/32|)5 und |=234|<5" sind.

Das Zeichengewirre ist nämlich "Leet-speak" also "1337-5|>34|<", die Schreibweiße der Nerds und Freaks ;-)

gruß deadlyhappen Ahoy_ani
PeterTheOne
Pirat
2
0

Beitrag #11199 | 22.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
4
0
Re: [Kärnten] Outing - Zauberwald
Hallo Monika,

ich finde es super, dass du deine Taten die du setzt mit BVs und LVs abstimmst. Ich finde das sehr wichtig, genauso wie die Mitglieder bei Treffen im Mumble, per Mail oder persönlich zu informieren. Wenn du Hilfe bei den vielfältigen Tools brauchst, dann sag mir Bescheid, gerade LiquidFeedback eignet sich gut auch schnell Meinungsbilder einzuholen. Wie zum Beispiel: i1533: Elektro Transportfahrzeug sponsorn lassen/mieten für den Wahlkampf .

Bitte lies dir den Text von Ger77 durch, ich finde er beschreibt die Situation sehr gut. "Die Trennnug von Religion und Staat, denke ich beführwortest du auch, aber dann ist auch klar das wir auch Partei und Glaube trennen müssen. Nicht verdammen wie es einige tun, nur trennen. Damit jede bei den Piratinnen die gleiche Freihat hat, an das was sie möchte zu glauben."

Ich möchte dich noch informieren über Initiativen die vor kurzem gestartet worden sind: https://lqfb.piratenpartei.at/issue/show/843.html . Es wird noch etwa 32 Tage dauern bis sie zur Abstimmung kommen.
Ger77_gone
Gast
1
0

Beitrag #11198 | 22.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
3
0
Re: [Kärnten] Outing - Zauberwald
(21.12.2012 )Monika Welik schrieb:  
Im Bereich Energetik wird viel „Schindluder“ getrieben und daher ist es wichtig zu hinterfragen, jedoch sollte jeder neutral bleiben und nicht seine „eigene“ Geschichte hineinziehen, indem bewertet und geurteilt wird. NIEMAND von denen, die verurteilt haben, standen jemals in direktem Kontakt mit Matthias Exl oder seiner Frau.
Ich kenne diese wunderbaren Menschen persönlich und lege auch meine Hand für sie ins Feuer. Sie leben tatsächlich Werte und das in jeder Linie – ich kenne auch die Leute, die dort Seminare besucht haben und dies sind gebildete Leute wie Pädadogen, Ärzte, Selbstständige, Künstler und auch ganz „normal“ herzensgebildete Menschen….
[/quote](ACHTUNG: Ich verwende das nicht rechtschreibkonforme generische Femininum mit -in / -innen, damit sind Menschen aller Geschlechter mitgemeint http://goo.gl/QUTpA Wink

Vielleicht ist es schwer zu verstehen, aber da die Freiheit des Menschen uns Piratinnen so wichtig ist, ist es auch so wichtig den Glauben dort zu belasen, wo er keinen Schaden anrichtet. Feen und Kobolde, Naturgeister und Baumwesen ist etwas sehr Anrührendens. Es ist allerdings auch etwas völlig Unbeweisbares. Ich bin sicher du würdest auch nicht unser Parteiabzeichen gerne in Verbindung mit dem Engelwerk dehen, egal was da für eine piratische Nähe zu irgendeinenr Aktion wäre? Und du würdest nehme ich an, auch Scientolocy nahe Gruppen nicht gern in Verbindung wissen mit uns, oder?
Und ich bin sicher, dass es auch dort gebildete Leute, Pädadogen, Ärzte, Selbstständige, Künstler und auch ganz „normal“ herzensgebildete Menschen gibt, wie überall.

Bitte versuch zu verstehen, dass wir uns nicht als Partei mit aktionistischer Esoterik (=Religion) einlassen dürfen. Ebensowenig wie du z.B: Esoterik als Lehrausgangsthema beführworten würdest? https://forum.piratenpartei-wien.at/view...=12&t=4792

Die Trennnug von Religion und Staat, denke ich beführwortest du auch, aber dann ist auch klar das wir auch Partei und Glaube trennen müssen. Nicht verdammen wie es einige tun, nur trennen. Damit jede bei den Piratinnen die gleiche Freihat hat, an das was sie möchte zu glauben. Wird ein Glaube irgendwie hervorgehoben, oder gar richtig mit uns verknüpft, ist das ein starker Affront gegen alle anderen.
So wie in diesem Fall. Da ich Christ bin, lehnen ich diesen Glauben an Naturgeister, an eine Art göttliche Natur ab. Und stehe damit im Gegensatz zu dir. Glauben ist auch nicht durch Mehrheit entscheidbar. So wie du von deinem Glauben voll überzeugt bist, bin ich es auch. Wenn also dein Glaube Linie der Partei wird, bleibt für mich kein Platz mehr. Deswegen ist es zwingend, dass du deinen Glauben als Privatsache behandelst, nur dann kann ich das Gleiche tun. Und wir uns um die wirklich wichtigen politischen Themen gemeinsam kümmern.

Ich wäre auch fehl in der Partei, wenn die Ablehnung jeden Glaubens Parteiprogramm wäre. Aber genau dies ist nicht der Fall. Nur soll jede ihren Glauben (im wahrsten Sinn des Wortes) für sich behalten.
Ger77_gone
Gast
1
0

Beitrag #11391 | 24.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: [Kärnten] Outing - Zauberwald
Und wann wird unser Piratinnenlogo jetzt von dort entfernt? Gibt es eine Abstimmung bei euch, oder wie läuft das jetzt?
https://herzenssache.org/herzenssache-za...stung.html

Ich glaube nicht dass viele Piratinnen mit Firmen wie diese::
http://www.mankau-verlag.de/ (z.B: Heilen mit Seelencodes)
oder dieser
http://www.shop-016.de/shop2/index.php?user=Stephan (Arcanum des Lichts) genannt werden wollen.
Ger77_gone
Gast
0
1

Beitrag #11412 | 24.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
1
Re: [Kärnten] Outing - Zauberwald
Aber jetzt ist erstmal Weihnachten, HO HO HO, ARRR :[Bild: probeillu.jpg]

Fröhliches gesegntes Fest euch allen!
removed_234124
deaktiviert
1
0

Beitrag #11842 | 29.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: [Kärnten] Outing - Zauberwald
"Monika Welik"' schrieb:
Zu allererst – noch vor der besagten Mumble-sitzung habe ich mir das OK für diese Aktion von einem BV und 2 LV (+ ich selbst) geholt.
Bitte verinnerlicht Euch mal das Prinzip der Piraten:
Das OK holt man sich nicht von "den gewählten da oben", sondern eben von der Parteibasis unten. Die gewählten LVs und BVs sind nur Erfüllungsgehilfen für eine breite Basis - und nicht dazu da um sich gegenseitig irgendwo zu bestätigen ohne die Leute einzubinden.

Offenbar ist es schwierig dieses Obrigkeitsdenken aus den Köpfen zu bekommen.

Genaugenommen brauchst Du aber ohnehin keine Bestätigung: Jeder kann sein privates Geld einsetzen, um ein Logo nach CC-Lizenz irgenwo zu platzieren. Da die Verbindung mit der Partei hier aber doch irgendwie gegeben ist, wäre es zumindest keine schlechte Idee bei eventuell strittigen Themen die Leute zu befragen. Da es sich um eine Landessache handelt eignet sich Liquid Feedback hier natürlich.

Natürlich kann man im Wahlkampf nicht immer wegen allem und jedem nachfragen: Wir haben das in Graz so gelöst, dass bei einer Ortsgruppensitzung diversen Arbeitsgruppen das Vertrauen ausgesprochen wurde hier etwas freier agieren zu können (was zB die Plakate usw angeht). Aber auch die bestanden nicht aus LV, BV oder was weiß ich was, sondern waren einfacher Mitglieder und/oder Sympathisanten die von der abstimmenden Basis mit dem Vertrauen ausgestattet wurden.

Daher: Im Zweifelsfall das OK einholen. Aber per Umfrage der Mitglieder - und nicht von einem da oben.
EnderMan

0
0

Beitrag #11843 | 29.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: [Kärnten] Outing - Zauberwald
(29.12.2012 )6581 schrieb:  
"Monika Welik"' schrieb:
Zu allererst – noch vor der besagten Mumble-sitzung habe ich mir das OK für diese Aktion von einem BV und 2 LV (+ ich selbst) geholt.
Bitte verinnerlicht Euch mal das Prinzip der Piraten:
Das OK holt man sich nicht von "den gewählten da oben", sondern eben von der Parteibasis unten. Die gewählten LVs und BVs sind nur Erfüllungsgehilfen für eine breite Basis - und nicht dazu da um sich gegenseitig irgendwo zu bestätigen ohne die Leute einzubinden.

Offenbar ist es schwierig dieses Obrigkeitsdenken aus den Köpfen zu bekommen.

Genaugenommen brauchst Du aber ohnehin keine Bestätigung: Jeder kann sein privates Geld einsetzen, um ein Logo nach CC-Lizenz irgenwo zu platzieren. Da die Verbindung mit der Partei hier aber doch irgendwie gegeben ist, wäre es zumindest keine schlechte Idee bei eventuell strittigen Themen die Leute zu befragen. Da es sich um eine Landessache handelt eignet sich Liquid Feedback hier natürlich.

Natürlich kann man im Wahlkampf nicht immer wegen allem und jedem nachfragen: Wir haben das in Graz so gelöst, dass bei einer Ortsgruppensitzung diversen Arbeitsgruppen das Vertrauen ausgesprochen wurde hier etwas freier agieren zu können (was zB die Plakate usw angeht). Aber auch die bestanden nicht aus LV, BV oder was weiß ich was, sondern waren einfacher Mitglieder und/oder Sympathisanten die von der abstimmenden Basis mit dem Vertrauen ausgestattet wurden.

Daher: Im Zweifelsfall das OK einholen. Aber per Umfrage der Mitglieder - und nicht von einem da oben.

Das kann ich so nicht stehen lassen.
Es wurde bei der letzten LGV in Kärnten ein Meinungsbild eingeholt das mit 100% für dieses Projekt ausging.....

Mit freundlichem Ahoy
EnderMan
removed_234124
deaktiviert
0
0

Beitrag #11846 | 29.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: [Kärnten] Outing - Zauberwald
EnderMan' schrieb:
Das kann ich so nicht stehen lassen.
Es wurde bei der letzten LGV in Kärnten ein Meinungsbild eingeholt das
mit 100% für dieses Projekt ausging.....
Na dann ists ja eh fein.

Es ging mir nur darum, dass es so Sachen wie "ich hab mir eh die Erlaubnis von ganz oben geholt" bei den Piraten eigentlich gar nicht gibt.
PeterTheOne
Pirat
0
0

Beitrag #11885 | 29.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: [Kärnten] Outing - Zauberwald
Wozu genau gab es ein Meinungsbild? Zum Thema Zauberwald oder zum Thema kompetenzen der Organe/ Wahlkampfteam usw.?

Zum Zauberwald wurde nichts beschlossen: https://wiki.piratenpartei.at/wiki/Lande...2012-12-16

(Oder irre ich mich?)
André Igler
Gast
1
0

Beitrag #11924 | 30.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: [Kärnten]Outing - Zauberwald
PeterTheOne' schrieb:
Wozu genau gab es ein Meinungsbild? Zum Thema Zauberwald oder zum
Thema kompetenzen der Organe/ Wahlkampfteam usw.?

Zum Zauberwald wurde nichts beschlossen:
https://wiki.piratenpartei.at/wiki/Lande...2012-12-16
<https://wiki.piratenpartei.at/wiki/Landesorganisation_K%C3%A4rnten/Protokolle/Generalversammlung-2012-12-16>

(Oder irre ich mich?)
Neinnein, Du irrst nicht.

In weiten Teilen der Piratenpartei Kärnten hält sich die irrige Meinung,
ein Mail (oder ein Rundruf) mit der Frage: Hat da wer was dagegen? sei
ein Meinungsbild. Ist es aber nicht.

Ein Meinungsbild ist eine Umfrage in LQFB, die 4 Wochen dauert und nicht
bindend ist. Ein Meinungsbild, eben.

Es gab kein (wiederhole: KEIN) Meinungsbild zum Thema Zauberwald, ebenso
wie es keines zum Thema Kompetenzen des Wahlkampfteams gab.

Es wurde ein Wahlkampfteam gewählt, ohne dass ein fixer Auftrag oder
entsprechende Kompetenzen definiert bzw. gewählt/bestimmt wurden. Ebenso
wurde auch zum Thema Zauberwald kein protokollierter Beschluss gefasst.

Es wurde ja auch ein Landesschatzmeister gewählt, ohne dass die Funktion in der GO besteht. Smile

Bei der letzten LGV haben wir alle ziemlich gepfuscht. Next time around differently.

Just for the record.
André Igler
Mitglied im Bundesvorstand
+43/676/301 3220 oder +385 98 930 0258 oder @andreigler
removed_234124
deaktiviert
1
0

Beitrag #11930 | 30.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: [Kärnten]Outing - Zauberwald
"André Igler"' schrieb:
Ein Meinungsbild ist eine Umfrage in LQFB, die 4 Wochen dauert und nicht
bindend ist. Ein Meinungsbild, eben.
Bzw. kann man ja dort auch ein schnelleres Meinungsbild machen, als ein 4-wöchiges.
Zitat:
Es wurde ein Wahlkampfteam gewählt, ohne dass ein fixer Auftrag oder
entsprechende Kompetenzen definiert bzw. gewählt/bestimmt wurden.
Das ist aber auch gar kein spezifisches Problem in Kärnten, das machen die Piraten leider generell gerne, dass es dann zB gleichzeitig drei LVs gibt wo untereinander aber keine klaren Zuständigkeiten aufgeteilt werden. Hier sollte man sich angewöhnen eher klare Kompetenzen statt unklare Posten zu verteilen.
Mario Neurath
Gast
0
2

Beitrag #11848 | 29.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
4
Re: [Kärnten]Outing - Zauberwald
meine sehr verkehrten Herren,

also ich hab mich aus der diskussion seit über einer woche herausgehalten...

jedenfalls hat uns diese aktion gezeigt, wie bei den Piraten mit echten frauen umgesprungen wird... - und deshalb gibts da halt auch keine... ...mehr... Sad

...diejenigen, die frauen bringen (können) werden aus der bewegung hinausgeekelt - von klumpen aus fleisch und dummheit... - welche ganz offensichtlch noch nie etwas mit einer frau zu tun hatten... - ...dafür halt viel mit selbsbefriedigung aller art...

viel erfolg und weiter so, meine herren! - ich jedenfalls bleib bei meinen mädels - und engagiere mich - nach einem jahr Piraten - wiederum für gesellschaftlich mE wertvollere bewegungen...

...und ich danke Gott, dass Er mir - auch durch Monikas hilfe - und ganz
knapp vor meinem finanziellen engagement für den Kärntner wahlkampf - die augen geöffnet hat...

man trifft sich im nächsten leben Wink

Mario Neurath

ps.: account nach dem senden gelöscht Smile



'EnderMan' schrieb:
removed_234124
deaktiviert
2
0

Beitrag #11851 | 29.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Re: [Kärnten]Outing - Zauberwald
Mario Neurath' schrieb:
jedenfalls hat uns diese aktion gezeigt, wie bei den Piraten mit echten frauen umgesprungen wird...
Hier ging es soweit ich es mitbekommen habe rein darum ob etwas zu esoterisch ist oder nicht. Ob das jetzt von einer Frau oder einem Mann kam war ja nicht das Thema, oder doch?

Wenige Frauen gibt es meiner Meinung nach hauptsächlich deshalb weil die Piraten sich auf lokaler Ebene als Wirtshauspartei aufgezogen haben.
Zitat:
...diejenigen, die frauen bringen (können) werden aus der bewegung hinausgeekelt - von klumpen aus fleisch und dummheit...
Da ist mir nicht ganz klar auf wen Du Dich beziehst. Diese Antwort kam auf die Mail von Enderman, der eigentlich nur erklärt hat dass es dahingehend ein Meinungsbild gab.

Man muss bei den Piraten schon auch Lust zum Diskutieren mitbringen und dann auch unterscheiden mit wem das gut klappt und mit wem nicht. Denn nur ungezielte Vorwürfe in den Raum zu stellen wird auch keine Probleme lösen.
mî†õm²

1
0

Beitrag #11860 | 29.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: [Kärnten]Outing - Zauberwald
fürs protokoll: wieviele personen sind wegen der angelegenheit ausgetreten und wem wird eurerseits dafür die verantwortung zugeschrieben und die schuld gegeben?

CU TOM
Gamoder

1
0

Beitrag #11867 | 29.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: [Kärnten]Outing - Zauberwald
Sorry, das hat überhaupt nichts mit dem Geschlecht zu tun, der Umgangston in der Partei ist halt generell etwas rauer.

Nimm beispielsweise die Diskussionen zwischen Hellboy und Wolf oder auch fast beliebige andere emotional geführte Diskussionen hier.

Pro Beiträge bearbeiten für alle: Bessere Beiträge - Fehler gehören korrigiert, Missverstandenes reduziert und Unverständliches erklärt.
Differenzbeiträge für Mailinglisten, Beiträge zurückziehen für Newsgroups, direktes Bearbeiten für Foren.
Für alle, nicht nur für eine kleine Elite.




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation