Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

mit welcher Strategie, welchen Themen wollen wir in den NR Wahlkampf ziehen??
WinstonSmith
Pirat
1
0

Beitrag #9635 | 11.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
mit welcher Strategie, welchen Themen wollen wir in den NR Wahlkampf ziehen??
da dieses Forum so schön in Fahrt kommt, möchte ich gleich eine weitere
Diskussionsrunde anzetteln:

Welche Inhalte, Themen wollen wir im NR Wahlkampf ansprechen? Anders rum gefragt, wie und womit wollen wir mindestens 320000 Wähler überzeugen ihr Kreuzchen bei den Piraten zu machen?

Unsere piratischen Kernthemen die wir in unseren TF behandeln sind alle wichtig, keine Frage. Aber wie viele Piraten arbeiten denn daran? Wie viele fehlen uns zu diesen auf 320000?

Wie viele aktive ACTA Demonstranten haben wir in Ö auf der Straße gesehen? Insgesamt sicher zu wenig, auch wenn uns alle davon (so sie am Wahltag nix besseres zu tun haben) wählen.

Wie viele haben (ohne dass wir wesentlich daran beteiligt gewesen wären) AKVorrat unterstützt? Auch wenn die alle (warum eigentlich alle?) Piraten wählen, kommen wir nicht > 320000.

Vielleicht sollten wir in dieses Thema Hirnschmalz und Engagement reinstecken. Vielleicht mit einer dazu passenden Taskforce. Und wenn wir Strategie und Themen haben, dann sollten wir nicht vergessen gleich die Wahlkampfzentralen der Mitbewerber völlig transparent über unsere Ergebnisse (Themen, Inhalte, Zeitpläne und Aktionen) zu informieren. Denen sollte es dann ein Leichtes sein, uns den Wind aus den Segeln zu nehmen. Geld für Kampagnen und gekaufte Wahlkämpfer haben sie ja.

Und nicht vergessen: die einzigen, die wirklich Demokratie voranbringen können und werden sind wir Piraten! Wenn wir wirklich wollen, dass Bürgerrechte und Demokratie gestärkt werden sollen (Freies Internet, Freies Wissen) und auch Sozialabbau gestoppt und umgekehrt werden sollen (von "die Wirtschaft ist für den Menschen da und nicht umgekehrt" bis hin zum "Bedingungslosen Grundeinkommen"), dann müssen einfach Piraten ins Parlament. Regierungsparteien und Opposition haben's hinlänglich gezeigt, dass sie's nicht bringen und auch der reiche Onkel Fränk aus Kanada wird's nicht richten (außer sich selber und seinen Lakaien).

Also, auf geht's Piraten! Mach' ma was d'raus!
Sonstwer
Pirat*in
1
0

Beitrag #33537 | 29.03.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: mit welcher Strategie, welchen Themen wollen wir in den NR Wahlkampf ziehen??
Weil das hellboy heute erwähnt hat

aus der Deklaration von Uppsala
http://wiki.piratenpartei.de/Uppsala-Deklaration
Zitat:
Stimmen-Strategie

Es ist der kollektive Konsens der (hier) versammelten Europäischen Anführer (/Vorsitzenden), dass die knappen Mittel einer neu gegründeten sich behauptenden Partei auf gut festgelegte Kegel (/Ziele) gezielt (/gerichtet) werden müssen. Statistische Zahlen der letzten 15 Jahre melden einen kontinuierlichen Abfall (/Rückgang) bei Erstwählern, während in der selben Zeit die größte Unterstützung aus (/von) den 18-30 jährigen erfolgt. Diese Daten werden durch demographische [Erhebungen] unterstützt (/unterstrichen).

Daher gehören Studenten zu unserer festgelegten Zielgruppe . (/Daher sind Studenten [als Zielgruppe ] eine der festgelegten Schlüssel.) Vorangegangene Erfahrung[en] aus Wahlen an denen die Piratenpartei teilnahm zeigen (/lehren) uns, dass wir an technischen Universitäten unüblich stärker [vertreten] sind, bis zu 10 mal mehr als im landesweiten Durchschnitt. Wir müssen diesen Bereich auf alle Universitäten ausdehnen. Universitäten sind ideal[e Plätze], da sie konzentrierten Werbegrund liefern (/bieten), mit Menschen die üblicherweise mit Leidenschaft dabei sind.

mit diesem Hintergrund sind die Unipiraten ein extrem wichtiges Projekt, welches sich gerade entwickelt, danke an MoD (und all die anderen die sich hier so stark engagieren, bei denen ich es jedoch weniger mit bekomme)

Wir brauchen mehr gebildete engagierte und idealistische Menschen in der Piratenpartei, wir müssen wachsen und größer werden und mehr Fachwissen und Anhänger anziehen.

In der derzeitigen Größe können wir glaub ich keine Wahl gewinnen, aber je mehr wir werden, desto einfacher wird es

LG

Resolution: TTIP/CETA/TiSA-freie Gemeinde

Um gut zu argumentieren muss man lernen zu Widerlegen, aber richtig

Teresa Bücker: Burnout & Broken Comment Culture

Ingrid Brodnig: Online hate and how to battle it
WinstonSmith
Pirat
0
0

Beitrag #9638 | 11.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: mit welcher Strategie, welchen Themen wollen wir in den NR Wahlkampf ziehen??
(11.12.2012 )WinstonSmith schrieb:  
Welche Inhalte, Themen wollen wir im NR Wahlkampf ansprechen? Anders rum gefragt, wie und womit wollen wir mindestens 320000 Wähler überzeugen ihr Kreuzchen bei den Piraten zu machen?

Auf den Punkt gebracht:

Wir müssen auf den kleinsten gemeinsamen Nenner abzielen, Etwas zu dem 4 Millionen Wähler "JA" sagen können:

Auf den derzeitigen Zustand der Politik sind wir zu recht ang'fressen. Und verbockt haben das die, die jetzt in Regierung und Opposition sitzen. Die haben entweder zuwenig getan, um Verschwendung und Selbstbereicherung zu verhindern (Skandale! Korruption!) oder sie haben sich selber die Taschen gefüllt (vom "Diplomatenpass bis zu eh scho wissen).

Wir räumen da auf. Transparenz und Bürgermitbestimmung. Reparatur der Gesetze: von Steuerreform bis "Kippt die VDS"!. Neue Köpfe, neue Methoden, eine starke neue Partei. Dann wird das schon wieder. Und immer schön rausstreichen, warum Team Fränk oder die Neos die falschen sind! Und dass wir uns nicht die Taschen füllen wollen zeigen wir mit dem "Kürzt die Parteienförderung" Volksbegehren.

Und wenn die Leute mit konkreten Themen kommen, dann holen wir eben die entsprechenden Vorschläge & Antworten aus unserem (dank LQFB zustandegekommenen) reichhaltigen Programm. That's it.

Der Diskurs ist eröffnet!
Ger77_gone
Gast
1
0

Beitrag #9644 | 11.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: mit welcher Strategie, welchen Themen wollen wir in den NR Wahlkampf ziehen??
(11.12.2012 )WinstonSmith schrieb:  
Wir müssen auf den kleinsten gemeinsamen Nenner abzielen, Etwas zu dem 4 Millionen Wähler "JA" sagen können:
Gratis Internet für alle? Big Grin

Im Ernst. Wozu sollen bitte 4 Millionen Österreicher_Innen JA sagen? Zur Frage etwa: "Kennen sie ihren Vornamen"? Und nicht mal da werden alle JA sagen. "Sind sie für Weltfrieden?" wäre auch ein perfekter kleinster gemeinsamer Nenner. Obwohl da bin ich mir auch nicht sicher, ob es nicht ein paar knallharte Warriors gäbe, die NEIN sagen würden.

Ich glaube es ist besser größere Zielgruppen zu suchen die bisher eher Nichtgewählt hat und deren Probleme aufzugreifen.
Rousseau

2
0

Beitrag #9829 | 12.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Re: mit welcher Strategie, welchen Themen wollen wir in den NR Wahlkampf ziehen??
(11.12.2012 )Ger77 schrieb:  
Ich glaube es ist besser größere Zielgruppen zu suchen

ich glaube das ist verkehrt
ich denke die werden uns finden und nicht wir sie!!

wir müssen einfach sagen was wir wollen (und nciht nach Zielgruppen schielen) udn wissen wie man es umsetzen kann (nur blöd/gscheit daherreden davon haben die Leute schon genug)

im übrigen plädiere ich dafür uns nciht auf "Kernthemen" zu beschränken, wir können jeder aus dem eigenen Leben genügend Änderungswünsche beisteuern, alles nur eine Frage der Zeit. Aber mit Geduld ist das auch zu schaffen.

ich bin nur sehr sporadisch in diesem Forum.
wer mir was mitteilen will schicke mir bitte eine Email und keine PN
WinstonSmith
Pirat
1
0

Beitrag #9799 | 12.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: mit welcher Strategie, welchen Themen wollen wir in den NR Wahlkampf ziehen??
(11.12.2012 )Ger77 schrieb:  
(11.12.2012 )WinstonSmith schrieb:  
Wir müssen auf den kleinsten gemeinsamen Nenner abzielen, Etwas zu dem 4 Millionen Wähler "JA" sagen können:
Gratis Internet für alle? Big Grin

Im Ernst. Wozu sollen bitte 4 Millionen Österreicher_Innen JA sagen? Zur Frage etwa: "Kennen sie ihren Vornamen"? Und nicht mal da werden alle JA sagen. "Sind sie für Weltfrieden?" wäre auch ein perfekter kleinster gemeinsamer Nenner. Obwohl da bin ich mir auch nicht sicher, ob es nicht ein paar knallharte Warriors gäbe, die NEIN sagen würden.

Ich glaube es ist besser größere Zielgruppen zu suchen die bisher eher Nichtgewählt hat und deren Probleme aufzugreifen.

4 Millionen Österreicher wünschen sich vielleicht:
dass ein bißchen mehr Geld (nach der Steuer) in ihrem Börserl bleibt,
dass sie nicht fürchten müssen, um ihre Pension geprellt zu werden
dass die medizinische Versorgung leistbar bleibt
dass Zugang zu Recht und Bildung für alle erhalten bleibt
dass die Korruptionisten (und ihre Steigbügelhalter) abgestraft werden
etc
Schuttwegraeumer

1
0

Beitrag #10789 | 18.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: mit welcher Strategie, welchen Themen wollen wir in den NR Wahlkampf ziehen??
(12.12.2012 )WinstonSmith schrieb:  
4 Millionen Österreicher wünschen sich vielleicht:
dass ein bißchen mehr Geld (nach der Steuer) in ihrem Börserl bleibt,
dass sie nicht fürchten müssen, um ihre Pension geprellt zu werden
dass die medizinische Versorgung leistbar bleibt
dass Zugang zu Recht und Bildung für alle erhalten bleibt
dass die Korruptionisten (und ihre Steigbügelhalter) abgestraft werden
etc

Kann man fortsetzen.
Zum Beispiel:

Dass nicht aus fadenscheinigen Gründen weitere Verteuerungen kommen wie Umweltabgaben, teurerer Kraftstoff und mehr Kosten beim Heizen.
Dass man nicht an allen Ecken und enden abgezockt wird wie Umweltzonen, sonstige Zusatzsteuern mit der Ausrede Umwelt.
Und nicht noch mehr Gebühren, egal wo man hinschaut.
Insider wissen dass wenn man eine Wohnung kauft früher alles viel weniger bürkratisch war, war damals als ich meine WOhnung finanzieren habe lassen auch so dass die Notare die Bürokratieflut bestätigt haben die immer mehr wird.
Und wer zahlt das alles, dreimal dürft ihr raten.
Vilinthril
Pirat
1
0

Beitrag #9643 | 11.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
3
1
Re: mit welcher Strategie, welchen Themen wollen wir in den NR Wahlkampf ziehen??
Sollte IMHO am besten in einer LQFB-Abstimmung geklärt werden, oder mehrere (um sukzessive die wichtigsten Themen herauszufiltern).

Kernbereiche sollten IMHO sein:
* Netzthemen (Datenschutz/Privatsphäre/Überwachung, Urheberrechtsreform)
* Politik 2.0 (Transparenz, Korruptionsbekämpfung, direkte Demokratie und mehr Mitbestimmung)
* BGE (?)
WinstonSmith
Pirat
1
0

Beitrag #9798 | 12.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: mit welcher Strategie, welchen Themen wollen wir in den NR Wahlkampf ziehen??
(11.12.2012 )Vilinthril schrieb:  
Sollte IMHO am besten in einer LQFB-Abstimmung geklärt werden, oder mehrere (um sukzessive die wichtigsten Themen herauszufiltern).

Kernbereiche sollten IMHO sein:
* Netzthemen (Datenschutz/Privatsphäre/Überwachung, Urheberrechtsreform)
* Politik 2.0 (Transparenz, Korruptionsbekämpfung, direkte Demokratie und mehr Mitbestimmung)
* BGE (?)

deine Kernbereiche sprechen eine intellektuelle Klein(st)gruppe an. Ich meine wir sollten durchaus auch diffuse Gefühle ansprechen wie:
so kann das nicht weitergehen, die Politiker haben das verbockt, wir brauchen Veränderungen (Change!), neue Köpfe müssen her.
LQFB Abstimmungen werden nicht funktionieren um die Wünsche der Massen zu identifizieren. Erstens sind wir zuwenige und zweitens haben wir alle (fast) die gleichen Steckenpferde:
Netzthemen (Datenschutz/Privatsphäre/Überwachung, Urheberrechtsreform)
* Politik 2.0 (Transparenz, Korruptionsbekämpfung, direkte Demokratie und mehr Mitbestimmung)
* BGE (?)
und das ist halt mMn nicht Mainstream tauglich. Wir sollten nicht drauf warten, was der Onkel Fränk so bringt.
antha

1
0

Beitrag #10489 | 16.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Re: mit welcher Strategie, welchen Themen wollen wir in den NR Wahlkampf ziehen??
(12.12.2012 )WinstonSmith schrieb:  
(11.12.2012 )Vilinthril schrieb:  
Kernbereiche sollten IMHO sein:
* Netzthemen (Datenschutz/Privatsphäre/Überwachung, Urheberrechtsreform)
* Politik 2.0 (Transparenz, Korruptionsbekämpfung, direkte Demokratie und mehr Mitbestimmung)
* BGE (?)

deine Kernbereiche sprechen eine intellektuelle Klein(st)gruppe an. Ich meine wir sollten durchaus auch diffuse Gefühle ansprechen wie:
so kann das nicht weitergehen, die Politiker haben das verbockt, wir brauchen Veränderungen (Change!), neue Köpfe müssen her.
LQFB Abstimmungen werden nicht funktionieren um die Wünsche der Massen zu identifizieren.

Die Kernbereiche der Piratenpartei sind die Kernbereiche der Piratenpartei, da lässt sich nun mal nicht daran rütteln. Es mag einem Großteil in der Bevölkerung noch nicht klar sein, dass diese Themen ihr Leben bestimmen, das heißt aber nicht, dass wir uns nicht auf speziell diese Themen stützen MÜSSEN (nicht dürfen oder sollen, dazu sind diese Themen viel zu wichtig).

Wenn es nur darum geht, Stimmen zu bekommen, egal wofür, dann sind wir noch nicht mal so weit wie die Partei vom guten Hrn. Stronach. Das wäre eine extreme Blamage.

Wenn wir nur mit Platitüden und Kampfansagen gegen die anderen Parteien Stimmen gewinnen können, wäre das mein persönlicher Austritt aus der Partei - eben wegen der verwendeten Platitüden, nicht weil keine oder zu wenig Stimmen gewonnen worden sind. Gegen Kronen-Zeitung-artiges Gewäsch hab ich nämlich was und ich möchte damit auf keinen Fall in Verbindung gebracht werden.
lava
Pirat
1
0

Beitrag #10514 | 17.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: mit welcher Strategie, welchen Themen wollen wir in den NR Wahlkampf ziehen??
ich stimm dir voll zu, antha Smile
Rousseau

1
0

Beitrag #10795 | 18.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: mit welcher Strategie, welchen Themen wollen wir in den NR Wahlkampf ziehen??
(16.12.2012 )antha schrieb:  
Wenn wir nur mit Platitüden und Kampfansagen gegen die anderen Parteien Stimmen gewinnen können, wäre das mein persönlicher Austritt aus der Partei - eben wegen der verwendeten Platitüden, nicht weil keine oder zu wenig Stimmen gewonnen worden sind. Gegen Kronen-Zeitung-artiges Gewäsch hab ich nämlich was und ich möchte damit auf keinen Fall in Verbindung gebracht werden.

DANKE Dancepirate2

du gibst mir den Glauben an die Piraten wieder, den ich gerade dabei bin zu verlieren.

aber solange wir solche Leute wie Dich dabeihaben weiß ich, dass wir auch auf anständige Art was bewegen können!!

ich bin nur sehr sporadisch in diesem Forum.
wer mir was mitteilen will schicke mir bitte eine Email und keine PN
WinstonSmith
Pirat
0
1

Beitrag #10690 | 18.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
1
Re: mit welcher Strategie, welchen Themen wollen wir in den NR Wahlkampf ziehen??
(16.12.2012 )antha schrieb:  
(12.12.2012 )WinstonSmith schrieb:  
(11.12.2012 )Vilinthril schrieb:  
Kernbereiche sollten IMHO sein:
* Netzthemen (Datenschutz/Privatsphäre/Überwachung, Urheberrechtsreform)
* Politik 2.0 (Transparenz, Korruptionsbekämpfung, direkte Demokratie und mehr Mitbestimmung)
* BGE (?)

deine Kernbereiche sprechen eine intellektuelle Klein(st)gruppe an. Ich meine wir sollten durchaus auch diffuse Gefühle ansprechen wie:
so kann das nicht weitergehen, die Politiker haben das verbockt, wir brauchen Veränderungen (Change!), neue Köpfe müssen her.
LQFB Abstimmungen werden nicht funktionieren um die Wünsche der Massen zu identifizieren.

Die Kernbereiche der Piratenpartei sind die Kernbereiche der Piratenpartei, da lässt sich nun mal nicht daran rütteln. Es mag einem Großteil in der Bevölkerung noch nicht klar sein, dass diese Themen ihr Leben bestimmen, das heißt aber nicht, dass wir uns nicht auf speziell diese Themen stützen MÜSSEN (nicht dürfen oder sollen, dazu sind diese Themen viel zu wichtig).

Wenn es nur darum geht, Stimmen zu bekommen, egal wofür, dann sind wir noch nicht mal so weit wie die Partei vom guten Hrn. Stronach. Das wäre eine extreme Blamage.

Wenn wir nur mit Platitüden und Kampfansagen gegen die anderen Parteien Stimmen gewinnen können, wäre das mein persönlicher Austritt aus der Partei - eben wegen der verwendeten Platitüden, nicht weil keine oder zu wenig Stimmen gewonnen worden sind. Gegen Kronen-Zeitung-artiges Gewäsch hab ich nämlich was und ich möchte damit auf keinen Fall in Verbindung gebracht werden.

Wenn wir nicht ins Parlament kommen, wird folgendes passieren:
Die Ergebnisse unserer Arbeitsgruppen werden nicht einmal ignoriert werden. Außer einer österreichweiten Kleinstgruppe von < 100 Hanseln & Greteln wird's auch keiner (abgesehen von TF Mitgliedern) lesen.
Und in ein paar Jahren haben wir im Internet Zustände wie in China, Iran ..
aber dafür bist du ja "rein" geblieben.
lava
Pirat
1
0

Beitrag #10702 | 18.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
3
0
Re: mit welcher Strategie, welchen Themen wollen wir in den NR Wahlkampf ziehen??
WinstonSmith' schrieb:
Wenn wir nicht ins Parlament kommen, wird folgendes passieren:
Die Ergebnisse unserer Arbeitsgruppen werden nicht einmal ignoriert
werden. Außer einer österreichweiten Kleinstgruppe von < 100 Hanseln &
Greteln wird''s auch keiner (abgesehen von TF Mitgliedern) lesen.
Und in ein paar Jahren haben wir im Internet Zustände wie in China, Iran ..
aber dafür bist du ja "rein" geblieben.
ist das was in DE passiert ist nach der Bundestagswahl wo sooo viele
geglaubt haben dass es reichen könnte für den Einzug und daann nur 2%
rausgekommen sind?

Ganz und gar nicht... Es gab aber einen gewissen Reinigungsprozess wo
viele Mitglieder raus sind die nur auf einen Platz im Bundestag gehofft
hatten. Die Mitgliederzahlen sind aber grundsätzlich weiter gestiegen,
bei späteren Wahlen stark gestiegen...

Ich weiß nicht ob wir ins Parlament kommen... aber derzeit siehts sehr
sehr schwierig aus und wenn wir es nicht schaffen geht es mit den
Piraten trotzdem weiter.
MoD
Chef aller Piraten weltweit
0
0

Beitrag #18373 | 29.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: mit welcher Strategie, welchen Themen wollen wir in den NR Wahlkampf ziehen??
https://lqfb.piratenpartei.at/issue/show/985.html

Bitte Ideen einbringen oder andere unterstützen.
extranjero

1
1

Beitrag #9814 | 12.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
1
Re: mit welcher Strategie, welchen Themen wollen wir in den NR Wahlkampf ziehen??
Tja, hier wuerde dann der beruehmte Satz mit x passen.
Erster Tipp: Krone lesen (Reichweite)
Zweiter Tipp: Statistik Austria (Groeße drr Zielgruppe aus Kronethema)
Dritter Tipp: Themen auswaehlen (euer gott lqfb entscheidet)

Gehts noch oder ist das wirklich nur NR.

Da steigen manchen die "Erfolge" wohl zu Kopfe.
Momentan wurde Hirnschmalz eingesetzt aber real noch NICHTS geleistet.

Wie sehr kann man sich den noch dem Diktat der etablierten Parteien unterwerfen?

Der Tod einer Bewegung kommt mit der Grossmannssucht.

Das Ziel heißt klarmachen zum aendern und nicht mit aller Macht an die Macht.
Fuer alle die es nicht mitkriegen, die meisten Probleme in diesem Land sind mehrheitlich Gesellschaftlich und nicht Politisch.
Meist auch Florianiprinzip genannt.

Alles andere erinnert mich doch stark an den Buergerbraeukeller.

Langsam krieg ich wieder Luft.

Demokratie nimmt keine Rücksicht auf den Einzelnen!
mî†õm²

1
0

Beitrag #10007 | 14.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: mit welcher Strategie, welchen Themen wollen wir in den NR Wahlkampf ziehen??
(12.12.2012 )extranjero schrieb:  
[...] Zweiter Tipp: Statistik Austria [...]

dazu sei noch drauf hingewiesen, dass i gestern dort

> http://www.bundeskanzleramt.at/site/7779/default.aspx

war, und einige interessante infos mitgenommen hab. werd i noch vollumfänglich aufbereiten und dann ins forum stellen.

CU TOM
Sonstwer
Pirat*in
1
0

Beitrag #10691 | 18.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: mit welcher Strategie, welchen Themen wollen wir in den NR Wahlkampf ziehen??
Ich sag nur egal was wir tun, wir sollten uns nicht an der “Meinung“ einer so rechten und viel zu mächtigen Zeitung wie der Kronen Zeitung orientieren.

Wir müssen unsere Meinung vertreten und nicht die Meinung der Familie Dichand.

Wollte das nur für den Fall sagen, dass jemand ernsthaft glaubt, dass das eine gute Idee wäre uns jenen Leuten anzubiedern, die seit Jahrzehnten unsere Politiker und die Menschen in unserem Land beeinflussen.

Resolution: TTIP/CETA/TiSA-freie Gemeinde

Um gut zu argumentieren muss man lernen zu Widerlegen, aber richtig

Teresa Bücker: Burnout & Broken Comment Culture

Ingrid Brodnig: Online hate and how to battle it




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation