Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Wie geht es mit den Piraten Graz weiter?
firestarter

3
0

Beitrag #9271 | 09.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
3
0
Tongue Wie geht es mit den Piraten Graz weiter?
Da ich seit Mai regelmäßig Mails an euch schreibe aber keine Antwort bekomme hoffe ich schwer, dass das hie wenigstens irgendwer liest.

Die Piratenpartei ist ja jetzt im Gemeinderat. Was verlangt ihr eigentlich bei den Parteiengesprächen? Ich hab zwar den Blog eures Vorsitzenden gelesen, da steht aber nichts brauchbares drin.

Vielleicht glaubt ihr ja, wenn ihr intern transparent seid, das dass reicht. Als Wähler hab ich mir schon erwartet, das auf eurer Homepage irgendwas über den Zwischenstand der Verhandlungen steht. Ich kann mir das schon gut vorstellen, wie ihr da jetzt viel arbeitet um Gratis Bus und Bim den anderen verkaufen wollt, aber man liest halt nix davon in euren Blogs. Ich finde da weder auf Facebook was, hin und wieder liest man halt die üblichen verdächtigen auf twitter, aber ich möchte da schon mal darauf hinweisen, das ich mir mehr Transparenz erwartet habe, nachdem ich bei euch ein Kreuzerl gemacht habe.

Wenn das so gleich abläuft wie bei den anderen Parteien, wo man auch alles nur aus der zeitung erfährt, glaube ich nicht, das sich das die anderen wähler auch erwartet haben.


In der Kleinen Zeitung liest man aber auch nichts, weil die schneiden euch ja sowieso wo es nur geht und bringen eure aussenungen gleich mal gar nicht.


Eure Homepage ist im besten fall verwirrend. Ein Klick auf "Termine" zeigt mir nämlich nicht, welche eurer "Taskforces" jetzt am Öffentlichen Verkehr arbeitet. Wenn ihr da niemanden dabei haben wollt, dann schreibt doch bitte wenigstens irgendeinen termin hin, wo man sich das dann anschauen kann, so als aussenstehender.

Letzten Donnerstag zum beispiel war eine öffentliche Veranstaltung der KPÖ. Da hat Elke Kahr das Verhandlungsteam vorgestellt und die schwerpunkte. Das war sehr interessant, weil man da mit den Leuten gleich sprechen konnte und Fragen stellen. Wann stellt ihr euer Verhandlungsteam vor? Wer ist bei euch eigentlich im Verhandlungsteam? Darf man das wissen?

Ich möchte noch mit etewas positiven schließen:
Diese Verbotszonenapp war wirklich toll, das war für mich dann der entscheidende Hinweis, das ihr euch wirklich mit der Überwachungsproblematik und den Verbotszonen auseinander setzt, bei den grünen und der kpö hatte ich eher das gefühl, dass die das nur so nebenher betreiben, aber kein anliegen ist.
Die Plakatsprayaktion war übrigens absolut geil!!! So zeigt ihr dass ihr gegen die etablierten Politiker an den Trögen vorgeht, das war eine absolute spitzenidee!!!

Deswegen habe ich euch meine stimme gegeben und nicht der kpö.

ich freue mich schon auf antwort und auf eure forderungen für den gemeinderat!!!!!!!!!!!
_removed_TDdf3Fds
deaktiviert
1
0

Beitrag #9413 | 10.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Re: Wie geht es mit den Piraten Graz weiter?
(09.12.2012 )firestarter schrieb:  
Da ich seit Mai regelmäßig Mails an euch schreibe aber keine Antwort bekomme hoffe ich schwer, dass das hie wenigstens irgendwer liest.
...
ich freue mich schon auf antwort und auf eure forderungen für den gemeinderat!!!!!!!!!!!


hi firestarter,

danke für deine offenen worte und dein feedback.

wie dir vielleicht schon aufgefallen ist, sind wir eine bewegung, die sehr dynamisch ist. innovative ideen werden sehr schnell umgesetzt, wie etwa die von dir angeführte sprayeraktion oder die verbotszonen app zeigen.

wir sind im improvisieren ungeschlagene spitzenklasse Wink

woran wir noch arbeiten, ist den zugang zu den piraten niederschwelliger zu gestallten. das bedeutet für dich zB:

- "wie komme ich als interessent/wähler schnell an die daten der piraten, die ich brauche."

daran arbeiten wir zur zeit: an der angewandten transparenz, die wir intern für alle bereiche brauchen, um unseren forderungen dann auch authentisch ausdruck verleihen zu können. das heisst auch, dass wir transparenter werden müssen, um authentisch transparenz von anderen fordern zu können.
dazu braucht es regeln und die müssen sich erst einspielen. wir sind noch nicht so prozess orientiert, dass wir auf alle fragen die sich aus der verwaltung des kontakts zu interessenten ergeben eine eindeutige antwort haben.
das problembewußtsein ist bei den piraten graz vorhanden, deine mail hat, wie in diesem forum nachvollziehbar ist, schon einiges an bewegung ausgelöst.

daher nochmal danke für dein feedback, das ich mehr schätze als die stille zustimmung manch stiller mitleser Wink

unsere bisherigen forderungen für graz findest du hier

falls du zu den wirklich mutigen gehörst, dann bist du bei einer der kommenden veranstaltungen herzlich willkommen.

was mich persönlich interessieren würde: was um alles in der welt hat dich sieben monate lang motiviert uns nachzurennen? warum sind dir die piraten so wichtig?
firestarter

0
1

Beitrag #11273 | 22.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
1
Re: Wie geht es mit den Piraten Graz weiter?
(10.12.2012 )Magic Herb schrieb:  
was mich persönlich interessieren würde: was um alles in der welt hat dich sieben monate lang motiviert uns nachzurennen? warum sind dir die piraten so wichtig?

Die Piraten waren mir wichtig weil sie eine Onlinepartei sind und man online teilnehmen kann. In meinem Zustand brauche ich regelmäßig eine Dialyse weshalb ich sehr eingeschränkt bin und auch sonst ist das Leben sehr schwer!! Man wird durch das Gesundheitssystem dauernd nur verarscht. Die Piraten sind neu deswegen können sie das ändern weil sie keine Freunderlwirtschaft mit den Pharmariesen haben.

Beim durchlesen in diesen Forum beschäftigt ihr euch nur mit euch selber. Meine Mails sind auch nicht beantwortet worden obwohl ich seit letztens schon wieder Mails an euren Vorstand geschrieben geschrieben habe. Der antwortet ja nicht einmal in diesem Forum. In seinem Blog schreibt er wie nett doch die anderen sind aber die zu euren Wahlversprechen stehen schreibt er nicht.

Ich kann dass nicht glauben das ihr gratis Bus und Bim fordert und die ÖVP soll keine Meinung haben dazu oder die KPÖ. Das ist dann wenn man das nicht fordert. Weshalb hab ich dann wen gewählt der das nicht fordert, was er vor der Wahl versprochen hat? Leere Versprechungen hab ich von den anderen doch schon!!! Eins weiss ich jetzt sicher, nämlich dass man in Österreich von allen Parteien auch nur verarscht wird. Die engagierten Leute bei euch werden sicher bald das weite Suchen wenn sich nicht bald was tut. Die Wähler verschwinden auch. Dann seid ihr Weg.

Jetzt habe ich mich an die deutschen Piraten gewant. Euch kann ich leider nicht ernster nehmen als ihr mich. Das tut mir sehr leid. Als körperlich Behinderter wird man sowieso nur verarscht.

Auf Wieder sehen.
Fisima
Pirat
1
0

Beitrag #11276 | 22.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
3
0
Re: Wie geht es mit den Piraten Graz weiter?
ich würde ja echt gerne etwas über etwaige Verhandlungen erzählen - wenn es welche gäbe .....

wir sind halt als Partei mit nur einem Mandat aus jeglichen Verhandlungen ausgeschlossen - bzw nicht eingeladen

wir werden unsere Forderungen die vor der Wahl da waren - auch nach der Wahl einbringen sowie alle Forderungen die sonst noch einlangen

.... leider .... also wirklich leider .... gibts dazu nicht mehr zu berichten - weil wir da bis jetzt nicht dabei waren ;-(

Lg aus dem Gemeinderat (der eigentlich erst am 24.Jänner angelobt wird und erst ab Februar zum "arbeiten" anfängt")
_removed_TDdf3Fds
deaktiviert
3
0

Beitrag #11291 | 22.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
3
0
Re: Wie geht es mit den Piraten Graz weiter?
(22.12.2012 )firestarter schrieb:  
Jetzt habe ich mich an die deutschen Piraten gewant. Euch kann ich leider nicht ernster nehmen als ihr mich. Das tut mir sehr leid. Als körperlich Behinderter wird man sowieso nur verarscht.

Auf Wieder sehen.

Dear firestarter,

mir wäre nichts lieber, als Dich argumentativ vom Gegenteil zu überzeugen. Nichts wäre uns als Piraten lieber, Leute wie Dich nicht auf unserem Weg zu verlieren.

Natürlich kannst Du eine Gruppe von Leuten, die erst dabei sind, sich als Gruppe zu finden und zu erkennen, was sie gemeinsam wollen nicht so ernst nehmen wie Dich.

Wir haben nicht die finanziellen Mittel uns ein Heer an Beratern und Medien zu kaufen, wie das etwa einer der reichsten Männer der Schweiz, Frank Stronach, tut. Niemand gestaltet uns einen aalglatten Medienauftritt. Ein Büro, wo die Leute hinkommen können, haben wir ganz einfach nicht.

Wir sind ein wilder Haufen. Die zwei Wochen Entwicklungszeit die Du uns gegeben hast, sich von einem mehr schlecht als recht organisierten Trupp Freiwilliger in eine perfekt funktionierende Flotte zu verwandeln, haben einfach nicht gereicht. So weit sind wir nicht, aber das wäre ein Ziel, auf das wir uns zubewegen.

Ich glaube sogar, wir sind erst vom Stapel gelaufen bei der Grazer Wahl. Der Wahlkampf, das war die Zeit, in der wir ein gemeinsames Ziel hatten: Den Fuß in die Tür bekommen. Ein Mandat beim ersten Antritt, das ist meine Erachtens so ein Fuß in der Tür.

Mit einem Fuß in der Tür, kann man sich schwerer auf die eigenen Füße steigen. Das ist es, was wir vorher gemacht haben.

Was klar ist: Wir machen das alles hier nicht zum Spaß oder Entertainment anderer. Wir investieren Zeit, weil es uns Ernst ist, mit der Veränderung der politischen Landschaft in Österreich. Obwohl wir uns noch nicht so ganz einig sind, wie wir das schaffen wollen, haben wir schon ein wenig erreicht.

Wir kennen einander ein wenig besser und haben begonnen, die Schwächen des anderen zu respektieren, aber auch die Stärken anzuerkennen. Stell Dir einfach vor, du sitzt in einem Bus und jeder der 100 Fahrgäste könnte die Richtung bestimmen in die der Bus fährt und hat es unglaublich eilig, zum Ziel zu kommen. Jeder würde wahrscheinlich den kürzesten Weg nach Hause wählen, ein Ziel, das jeder am Besten kennt.

Erstaunte Gesichter gäbe das wohl bei Beobachtern, die einen Bus voller Leute auf einem Parkplatz sehen, in dem 100 Leute mit den armen Rudern, aber der wackelnde Bus kommt mit aufheulendem Motor nicht von der Stelle. Nach 5 Minuten würde man wohl Geschrei hören, die Fäuste fliegen sehen. Nach einer weiteren Stunde haben sich die Leute im Bus vorgestellt und würden auf die Idee kommen, sich in Gruppen zusammen zu stellen. Irgendwann würde der Bus dann los fahren und auf sonderbarem Weg bei jedem Bezirk vorbei kommen und die Leute abliefern.

Umgelegt auf die Piraten heißt das: Die Wertschätzung für die Ziele des anderen müssen noch ein wenig wachsen, damit wir vom Fleck kommen...

Ich hoffe Du verstehst uns jetzt ein wenig besser und hast Verständnis dafür, dass wir noch nicht so weit sind, wie Du es Dir erhofft hast.


Aber wir arbeiten daran.
mî†õm²

1
0

Beitrag #11280 | 22.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Wie geht es mit den Piraten Graz weiter?
(22.12.2012 )firestarter schrieb:  
[...]
Jetzt habe ich mich an die deutschen Piraten gewant. Euch kann ich leider nicht ernster nehmen als ihr mich. Das tut mir sehr leid. Als körperlich Behinderter wird man sowieso nur verarscht. [...]

erst kürzlich war es mir vergönnt, bei der konferenz "alle ins netz" des bundeskanzleramts

> http://www.bka.gv.at/site/7777/default.aspx

Martin Ladstätter

> http://www.ladstaetter.at/
> https://twitter.com/ladstaetter

seines zeichens obmann des vereins
BIZEPS - Zentrum für Selbstbestimmtes Leben

> http://www.bizeps.or.at/

in der diskussion zu panel 3 "Wohin wird/soll die Reise gehen? Anregungen und Big Ideas"

> http://www.bka.gv.at/site/7779/default.aspx

zuzuhören. die diskussion wurde gefilmt, und steht hier

> http://www.bka.gv.at/alleinsnetz/videonachlese.html

als neuntes von zehn videos zum nachschauen bereit.

meiner persönlichen meinung nach würde dir kontaktaufnahme mit ihm mehr helfen, als dies bei uns oder unserer schwesterpartei in Deutschland möglich wäre - was jedoch net bedeuten soll, dass i dir ausreden will, mit den DE-piraten kontakt aufzunehmen; das steht dir selbstverständlich frei.

auch i selbst seh die diversen threads, die einen extrem kontraproduktiven eindruck machen - da bist du jedenfalls net allein.

meinerseits is auch eine kontaktaufnahme mit den diversen in der dortigen diskussion vertretenen gruppen geplant, aber das benehmen hier (und explizit im Wien-forum, wo dieses panel 3 schon zu äußerst fragwürdigen äußerungen geführt hat) is teilweise so unterirdisch, dass irgendwas in meinem hinterkopf sich vor scham dagegen sträubt.

eine aussage von Martin Ladstätter war, dass behinderte menschen das internet überdurchschnittlich viel nutzen und es als segen ansehen. insofern kann i dir diesbezüglich die kontaktaufnahme empfehlen.

für die kommunikation - oder dessen ausbleiben - des vorstands (meinst du den landesvorstand der Steiermark oder den bundesvorstand der partei?) kann i leider nix. es is mir auch net möglich, das direkt zu beeinflussen.

auf jeden fall is dieses forum hier die derzeit beste möglichkeit, mißstände öffentlich anzuprangern. hier lesen definitv mehr leute als auf geschlossenen mailinglisten.

meine bitte an dich is hiermit insoweit, auch weiterhin dieses forum zu nutzen, um kritik - an allem, was wir deiner meinung nach falsch machen - zu äußern.

hoffentlich geben dir meine worte und tipps zumindest genug motivation, dich net völlig von uns abzuwenden. wir sind darauf angewiesen, dass uns die bürger zumindest virtuell auf die finger klopfen.

CU TOM
removed_234124
deaktiviert
0
0

Beitrag #11649 | 27.12.2012 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Wie geht es mit den Piraten Graz weiter?
firestarter' schrieb:
Man wird durch das Gesundheitssystem dauernd nur verarscht.
Tja, die Erfahrung durfte ich leider auch schon machen.

Änderungen im Gesundheitssystem werden aber leider auch nicht von heute auf morgen gemacht werden können. Sad
Zitat:
Beim durchlesen in diesen Forum beschäftigt ihr euch nur mit euch selber.
Meine Mails sind auch nicht beantwortet worden obwohl ich seit letztens
schon wieder Mails an euren Vorstand geschrieben geschrieben habe.
Das habe ich dort auch schon mal festgestellt, dass es da vehemente Probleme gibt:
https://forum.piratenpartei-wien.at/view...=99&t=5248

Die ganze Infrastruktur der Piraten besteht rein auf Basis freiwilliger Mithelfer. Da ist es natürlich schwierig einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Ich hoffe dass man jetzt in Graz die Chance nutzt um gewisse Abläufe professioneller zu gestalten.

Die Erwartungen in Graz sind jetzt natürlich hoch, und die Situation ist jetzt vor allem für unseren Gemeinderat etwas ganz neues. Ein bissl Zeit wird''s wohl brauchen bis sich das einspielt.

Rückmeldungen wie die von Dir sind auf alle Fälle sehr wichtig, um mitzubekommen was noch nicht gut läuft und was man noch verbessern kann. Es würde mich freuen, wenn Du also nicht gleich aufgibst und den Piraten noch etwas Zeit gibst um diese Dinge zu verbessern bzw. ihnen vielleicht Deine Wünsche und Ideen mitteilst.




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation