Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

Änderung Präambel
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #19593 | 04.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Änderung Präambel
Bundesweite Themen: Satzung, Parteistruktur
Satzungsänderung direkt: Thema 1079
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (14 days 23:59:32 left)
i2261: Änderung Präambel
Zitat:
Die Präambel der Satzung möge wie folgt geändert werden:
Alter Text:
"Die Piratenpartei Österreichs versteht sich als modern ausgerichtete, basisdemokratische Partei, die im Zeitalter der Information und des Wissens Fragestellungen aus dem humanistischen Blickwinkel angehen und unter Wahrung der sozialen Gerechtigkeit sowie der Freiheit des Einzelnen sinnvolle Strategien anbieten will."
Neuer Text:
Die Piratenpartei Österreichs eine basisdemokratische Partei, die im Zeitalter der Information und des Wissens Politik aus einem humanistischen Blickwinkel angeht. Zur Wahrung der sozialen Gerechtigkeit sowie der Freiheit des Einzelnen bietet sie sinnvolle Strategien, indem sie allen Menschen gleichberechtigte Teilhabe an der Willensbildung ermöglicht.
Begründung:
Sich "Verstehen als" ist zu schwammig und ist damit als Einleitung der Satzung ungeeignet.
Wir verstehen uns nicht bloß als - wir SIND.
Und wir "wollen" nicht bloß "Fragestellungen angehen" sondern wir gehen an.... und zwar Politik - nicht bloß "Fragestellungen".
Außerdem darf nicht schon der erste Satz durch Überlänge glänzen.
hellboy
banned
1
0

Beitrag #19615 | 04.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Re: Änderung Präambel
(04.02.2013 )LiquidFeedback schrieb:  
Bundesweite Themen: Satzung, Parteistruktur
Satzungsänderung direkt: Thema 1079
Ereignis: Neues Thema
Phase: Neu (14 days 23:59:32 left)
i2261: Änderung Präambel
Zitat:
Die Präambel der Satzung möge wie folgt geändert werden:
Alter Text:
"Die Piratenpartei Österreichs versteht sich als modern ausgerichtete, basisdemokratische Partei, die im Zeitalter der Information und des Wissens Fragestellungen aus dem humanistischen Blickwinkel angehen und unter Wahrung der sozialen Gerechtigkeit sowie der Freiheit des Einzelnen sinnvolle Strategien anbieten will."
Neuer Text:
Die Piratenpartei Österreichs eine basisdemokratische Partei, die im Zeitalter der Information und des Wissens Politik aus einem humanistischen Blickwinkel angeht. Zur Wahrung der sozialen Gerechtigkeit sowie der Freiheit des Einzelnen bietet sie sinnvolle Strategien, indem sie allen Menschen gleichberechtigte Teilhabe an der Willensbildung ermöglicht.
Begründung:
Sich "Verstehen als" ist zu schwammig und ist damit als Einleitung der Satzung ungeeignet.
Wir verstehen uns nicht bloß als - wir SIND.
Und wir "wollen" nicht bloß "Fragestellungen angehen" sondern wir gehen an.... und zwar Politik - nicht bloß "Fragestellungen".
Außerdem darf nicht schon der erste Satz durch Überlänge glänzen.

wieso fehlt da im neuen text das "versteht sich als modern ausgerichtete,"? damit fehlt dem satz zumindest ein wort, um grammatikalisch korrekt daherzukommen.

und "Wahrung der sozialen Gerechtigkeit sowie der Freiheit des Einzelnen"? wahrung? haben wir die denn? wie wär´s zb mit "erlangung"? (hat mich immer schon gestört) und nur "indem sie allen Menschen gleichberechtigte Teilhabe an der Willensbildung ermöglicht" wird sich das auch nicht machen lassen. da gehören gerechte löhne und bildung auch dazu. das sollte noch getrennt und klarer werden, vielleicht in 2 sätzen.

ahoy
hellboy
c3o

2
0

Beitrag #22006 | 14.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Re: Änderung Präambel
Vorschlag:

Die Piratenpartei Österreichs ist eine basisdemokratische Bewegung, die unter Beachtung der Chancen und Gefahren des Zeitalters der Information, des Wissens und der Vernetzung humanistische Politik entwickelt. Unter Wahrung der sozialen Gerechtigkeit sowie der Freiheit aller Einzelnen erarbeitet sie Strategien, die allen Menschen gleichberechtigte Teilhabe an der Willensbildung und dem gesellschaftlichen Leben sowie gleiche Chancen zur Selbstentfaltung ermöglicht.

- "Bewegung" statt Partei, weil letzteres nicht unsere Wunsch- sondern bloß Zweckstruktur ist
- "unter Beachtung der Chancen & Gefahren des Zeitalters" statt nur "im Zeitalter"
- "humanistische Politik entwickeln" statt "Politik aus einem humanistischen Blickwinkel angehen"?
- "sinnvolle" Strategien gestrichen, finde ich nicht aussagekräftig/behauptet doch jeder von sich
- nicht nur Teilhabe an der Willensbildung als Ziel, sondern auch Teilhabe an der Gesellschaft + freie Selbstentfaltung

Feedback?
Vilinthril
Pirat
0
0

Beitrag #22116 | 15.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Änderung Präambel
(14.02.2013 )c3o schrieb:  
Die Piratenpartei Österreichs ist eine basisdemokratische Bewegung, die unter Beachtung der Chancen und Gefahren des Zeitalters der Information, des Wissens und der Vernetzung humanistische Politik entwickelt. Unter Wahrung der sozialen Gerechtigkeit sowie der Freiheit aller Einzelnen erarbeitet sie Strategien, die allen Menschen gleichberechtigte Teilhabe an der Willensbildung und dem gesellschaftlichen Leben sowie gleiche Chancen zur Selbstentfaltung ermöglicht.

Feedback?
An sich gut, aber:
* „unter Beachtung der Chancen und Gefahren des Zeitalters der Information, des Wissens und der Vernetzung“ ist sogar für mich, der ich ja nicht gerade zu einfachem Satzbau neige, ein bissl zu stark im Nominalstil verfasst …
* „humanistische Politik entwickelt“ – „Politik entwickeln“ kommt bei mir leider mit sehr hohem Schwurbelfaktor an …
* „aller Einzelnen“ – hakt bei mir im Ohr irgendwie formulierungsmäßig. Ist vielleicht ein beabsichtigter Kontrast (alle vs. Einzelne), aber ich fürchte, der Effekt wirkt nicht wie gewünscht.
* „Strategien, die … ermöglicht“ – Numerusfehler … Wink
p1p

2
0

Beitrag #22148 | 15.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Re: Änderung Präambel
Wir sollten unbedingt die fließende Demokratie in der Präambel festschreiben. Das ist das Asset, das wir bieten, unser USP.

Wir sind nicht basisdemokratisch, sondern fließend demokratisch. Das ist unsere Stärke, das ist das Neue das wir in den politischen Diskurs einbringen. Davon sind wir überzeugt, daran arbeiten wir.

Wir tun das indem wir unsere Entscheidungen in fließend demokratischer Form treffen und das Werkzeug mit dem wird das tun stetig weiterentwickeln.

Wir tun das als Menschen, die in den politischen Willensbildungsprozess eingebunden sein wollen und, im Zeitalter der Information großgeworden, zeitgemäße Möglichkeiten auch in diesem Prozess nutzen wollen.
c3o

1
0

Beitrag #22151 | 15.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Änderung Präambel
http://de.wikipedia.org/wiki/Humanismus
werquer
Pirat
1
0

Beitrag #22186 | 15.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Änderung Präambel
Ich habe versucht, dass oben Gesagte zusammenzufassen. Hier ein Alternativvorschlag:

Die Piratenpartei Österreichs ist eine Bewegung, die eine Demokratie etablieren will, die die Vorteile der Vernetzung durch das Internet aktiv nutzt. Damit können die Menschen direkter an politischen Entscheidungen mitwirken. Für diese gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe braucht es ein freies Netz, freien Zugang zu Wissen und gleiche wirtschaftliche Chancen zur Selbstentfaltung jedes und jeder Einzelnen.
Vilinthril
Pirat
0
0

Beitrag #22204 | 15.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Änderung Präambel
Find ich gut, das hat Liquid Democracy statt Basisdemokratie implizit drin.

Evtl. noch statt „Internet“ allgemeiner „neue Technologien“ oder so? Sollten uns da nicht auf nur einen einzelnen (wichtigen) Fortschritt einschränken. Wink
Vilinthril
Pirat
0
0

Beitrag #22205 | 15.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Änderung Präambel
Ah, noch was – evtl. „Demokratie“ ausweiten auf „Demokratie und Gesellschaft“ oder so? Es geht ja eben nicht nur um die Demokratie, sondern auch um den Rest der Gesellschaft, die durch freien Wissensaustausch, soziale Absicherung zur Selbstentfaltung etc. sehr stark profitiert. Smile
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #24396 | 25.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Die Piratenpartei Österreichs ist eine Bewegung, die eine Demokratie etablieren w
Bundesweite Themen: Satzung, Parteistruktur
Satzungsänderung direkt: Thema 1079
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (9 days 06:38:31 left)
i2471: Die Piratenpartei Österreichs ist eine Bewegung, die eine Demokratie etablieren will, die die Vorteile der Vernetzung durch das Internet aktiv nutzt.
Zitat:
Die Präambel der Satzung möge wie folgt geändert werden:
Alter Text
"Die Piratenpartei Österreichs versteht sich als modern ausgerichtete, basisdemokratische Partei, die im Zeitalter der Information und des Wissens Fragestellungen aus dem humanistischen Blickwinkel angehen und unter Wahrung der sozialen Gerechtigkeit sowie der Freiheit des Einzelnen sinnvolle Strategien anbieten will."
Neuer Text (werquer)
"Die Piratenpartei Österreichs ist eine Bewegung, die eine Demokratie etablieren will, die die Vorteile der Vernetzung durch das Internet aktiv nutzt. Damit können die Menschen direkter an politischen Entscheidungen mitwirken. Für diese gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe braucht es ein freies Netz, freien Zugang zu Wissen und gleiche wirtschaftliche Chancen zur Selbstentfaltung jedes und jeder Einzelnen."
MoD
Chef aller Piraten weltweit
0
0

Beitrag #24399 | 25.02.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Die Piratenpartei Österreichs ist eine Bewegung, die eine Demokratie etablieren w
ich sehe die delegation nicht als repräsentativ, weil man jederzeit selbst abstimmen kann und jederzeit die delegation entziehen kann.
Ich finde daher liquid democracy basisdemokratisch.
p1p

0
0

Beitrag #25698 | 02.03.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Die Piratenpartei Österreichs ist eine Bewegung, die eine Demokratie etablieren w
Anregung 1 von Vilinthril umgesetzt.

Zur zweiten
Zitat:
Demokratie → Demokratie und Gesellschaft (oder anderswie allgemeiner formulieren)

Wir wollen ja nicht nur die Demokratie, sondern die ganze Gesellschaft in vernetztem Denken organisieren. Smile

fällt jemandem hier eine gute Formulierung ein Demokratie durch Gesellschaft zu ersetzen finde ich gar zu hoch gegriffen.
Vilinthril
Pirat
0
0

Beitrag #25702 | 02.03.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Die Piratenpartei Österreichs ist eine Bewegung, die eine Demokratie etablieren w
Hm, ich find nicht – ich wollt's ja auch nicht ersetzt, sondern ergänzt; ich hab jetzt mal gemacht, bei Missfallen änder's bitte zurück und wir diskutieren hier.
Vilinthril
Pirat
0
1

Beitrag #25708 | 02.03.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
1
Re: Änderung Präambel
@Anregung „zu internetlastig“: Wir *sind* eine Internetpartei. Das kann und soll ruhig auch in der Satzung stehen.
c3o

0
0

Beitrag #25724 | 02.03.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Die Piratenpartei Österreichs ist eine Bewegung, die eine Demokratie etablieren w
Vielleicht nicht nur die Chancen betonen?

die die Vorteile der Vernetzung durch das Internet und andere neue Technologien aktiv nutzt und mit ihren Herausforderungen umzugehen weiß?

Irgendsowas. Überwachungsstaat usw.
Vilinthril
Pirat
0
0

Beitrag #25738 | 02.03.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Die Piratenpartei Österreichs ist eine Bewegung, die eine Demokratie etablieren w
„aber auch auf entstehende Gefahren und Probleme hinweist und diese als zu lösende Herausforderungen sieht“?
Zener

1
0

Beitrag #26579 | 06.03.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Änderung Präambel
Damit fliegt die Basisdemokratie aus der Satzung? Wirklich?
p1p

0
1

Beitrag #26626 | 06.03.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
1
Re: Änderung Präambel
(06.03.2013 )Zener schrieb:  
Damit fliegt die Basisdemokratie aus der Satzung? Wirklich?

Guter Punkt. Das ist je genau das worüber wir reden müssen. LQFB ist ja nicht primär ein basisdemokratisches Tool, sondern ein Werkzeug, das Repräsentative Demokratie und Basisdemokratie zusammenbringt. Das ist ja gerade das Revolutionäre. Basisdemokratieansätze haben schon die Grünen vor 20 Jahren versucht und es hat nicht geklappt.
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #26720 | 06.03.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Satzungsänderung direkt
Bundesweite Themen: Satzung, Parteistruktur
Satzungsänderung direkt: Thema 1079
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Eingefroren (14 days 23:58:50 left)
MoD
Chef aller Piraten weltweit
1
0

Beitrag #26724 | 06.03.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Re: Änderung Präambel
(06.03.2013 )p1p schrieb:  
(06.03.2013 )Zener schrieb:  
Damit fliegt die Basisdemokratie aus der Satzung? Wirklich?

Guter Punkt. Das ist je genau das worüber wir reden müssen. LQFB ist ja nicht primär ein basisdemokratisches Tool, sondern ein Werkzeug, das Repräsentative Demokratie und Basisdemokratie zusammenbringt. Das ist ja gerade das Revolutionäre. Basisdemokratieansätze haben schon die Grünen vor 20 Jahren versucht und es hat nicht geklappt.

Ich halte es nicht für repräsentativ, weil man seine Stimme aktiv der eines anderen folgen lässt. Außerdem hat das Wort basisdemokratie zugkraft
antha

1
0

Beitrag #26725 | 06.03.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Änderung Präambel
(15.02.2013 )Vilinthril schrieb:  
Find ich gut, das hat Liquid Democracy statt Basisdemokratie implizit drin.

Wieso soll die Basisdemokratie rausfallen????
antha

0
0

Beitrag #26729 | 06.03.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Die Piratenpartei Österreichs ist eine Bewegung, die eine Demokratie etablieren w
(25.02.2013 )LiquidFeedback schrieb:  
Bundesweite Themen: Satzung, Parteistruktur
Satzungsänderung direkt: Thema 1079
Ereignis: Neue Initiative
Phase: Diskussion (9 days 06:38:31 left)
i2471: Die Piratenpartei Österreichs ist eine Bewegung, die eine Demokratie etablieren will, die die Vorteile der Vernetzung durch das Internet aktiv nutzt.
Zitat:
Die Präambel der Satzung möge wie folgt geändert werden:
Alter Text
"Die Piratenpartei Österreichs versteht sich als modern ausgerichtete, basisdemokratische Partei, die im Zeitalter der Information und des Wissens Fragestellungen aus dem humanistischen Blickwinkel angehen und unter Wahrung der sozialen Gerechtigkeit sowie der Freiheit des Einzelnen sinnvolle Strategien anbieten will."
Neuer Text (werquer)
"Die Piratenpartei Österreichs ist eine Bewegung, die eine Demokratie etablieren will, die die Vorteile der Vernetzung durch das Internet aktiv nutzt. Damit können die Menschen direkter an politischen Entscheidungen mitwirken. Für diese gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe braucht es ein freies Netz, freien Zugang zu Wissen und gleiche wirtschaftliche Chancen zur Selbstentfaltung jedes und jeder Einzelnen."

Was mir nicht gefällt:
Der alte Text bezog/bezieht sich auf unsere Partei.
Der neue Text bezieht sich auf die Gesellschaft Österreichs.
Das sind meiner Ansicht nach 2 Paar Schuhe.
Vilinthril
Pirat
2
0

Beitrag #26731 | 06.03.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Re: Änderung Präambel
Hab noch rechtzeitig vor der Eingefroren-Phase „basisdemokratisch“ wieder eingefügt. Fände zwar besser, wenn wir „liquid demokratisch“ explizit ansprechen, aber stimmt schon, ganz rausfallen darf das nicht, danke für den (gerade noch) rechtzeitigen Hinweis.
antha

1
0

Beitrag #26732 | 06.03.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Re: Änderung Präambel
Vilinthril schrieb:
...

Nur ne Frage: Wieso wollt ihr die Satzung bzw. Präambel der Satzung überhaupt ändern? Was war der Grund/die Überlegung dahinter?
Mir erscheint das als eher sinnlos ... ???
p1p

1
0

Beitrag #26851 | 07.03.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Änderung Präambel
(06.03.2013 )Vilinthril schrieb:  
Hab noch rechtzeitig vor der Eingefroren-Phase „basisdemokratisch“ wieder eingefügt. Fände zwar besser, wenn wir „liquid demokratisch“ explizit ansprechen, aber stimmt schon, ganz rausfallen darf das nicht, danke für den (gerade noch) rechtzeitigen Hinweis.

Könnte mir jemand basisdemokratisch definieren. Nach der Definition in der Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Basisdemokratie "kommt die Basisdemokratie als solche in ihrer Konzeption im Gegensatz zur repräsentativen Demokratie ohne Repräsentanten aus, da alle relevanten Entscheidungen von den Betroffenen selbst durch „unmittelbare Beteiligung“[1] abgestimmt werden."

Genau das ist aber LQFB nicht, weil man seine Stimme einem Repräsentanten übertragen kann, der dann abstimmt. Ich glaube, dass das ein sehr wichtiger Punkt ist über den wir uns klar werden sollten.
MoD
Chef aller Piraten weltweit
1
0

Beitrag #26855 | 07.03.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Änderung Präambel
(07.03.2013 )p1p schrieb:  
(06.03.2013 )Vilinthril schrieb:  
Hab noch rechtzeitig vor der Eingefroren-Phase „basisdemokratisch“ wieder eingefügt. Fände zwar besser, wenn wir „liquid demokratisch“ explizit ansprechen, aber stimmt schon, ganz rausfallen darf das nicht, danke für den (gerade noch) rechtzeitigen Hinweis.

Könnte mir jemand basisdemokratisch definieren. Nach der Definition in der Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Basisdemokratie "kommt die Basisdemokratie als solche in ihrer Konzeption im Gegensatz zur repräsentativen Demokratie ohne Repräsentanten aus, da alle relevanten Entscheidungen von den Betroffenen selbst durch „unmittelbare Beteiligung“[1] abgestimmt werden."

Genau das ist aber LQFB nicht, weil man seine Stimme einem Repräsentanten übertragen kann, der dann abstimmt. Ich glaube, dass das ein sehr wichtiger Punkt ist über den wir uns klar werden sollten.

Nein, man überträgt seine Stimme nicht. Wenn ich etwas übertrage, dann habe ich es nicht mehr. Hier hat man wieterhin volle verfügungsgewalt. Und die eigene Stimme wird auch nicht durch einen Repräsentanten verwendet, sondern man hängt sich mit der eigenen Stimme vielmehr an den anderen dran. Man lässt die eigene Stimme durch aktives Tun (und nachfolgendes Unterlassen) der eines anderen folgen.
Der Delegationsempfänger tut nichts um die Stimmen seiner Follower in Anspruch zu nehmen. Er kann auch nichts dagegen tun.
Die Hinzuzählung der Delegationsstimmen zum Abstimmungsergebnis ist nicht Folge des Tuns des Delegationsempfängers sondern ausschließlich Folge der Setzung der Delegation durch den Follower.
Es werden somit - wie in der Definition von Basisdemokratie auf Wikipedia - alle Entscheidungen durch unmittelbare Beteiligung der Betroffenen gefällt.
MoD
Chef aller Piraten weltweit
0
0

Beitrag #26857 | 07.03.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Änderung Präambel
(06.03.2013 )antha schrieb:  
Vilinthril schrieb:
...

Nur ne Frage: Wieso wollt ihr die Satzung bzw. Präambel der Satzung überhaupt ändern? Was war der Grund/die Überlegung dahinter?
Mir erscheint das als eher sinnlos ... ???

Allen, denen die vorherige Präambel gereicht hat und die nur eine Verbesserung der Formulierung wollen, können hier unterstützen:
https://lqfb.piratenpartei.at/initiative/show/2261.html

Das war die eigentliche Intention - keine neue, sondern eine verbesserte Präambel, weil die jetzige einfach sprachlich Müll ist.
Zener

1
0

Beitrag #26896 | 07.03.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Änderung Präambel
(07.03.2013 )p1p schrieb:  
Genau das ist aber LQFB nicht, weil man seine Stimme einem Repräsentanten übertragen kann, der dann abstimmt. Ich glaube, dass das ein sehr wichtiger Punkt ist über den wir uns klar werden sollten.
Jein, ich interpretiere LQFB (als Teil) unseres Verständnisses für Basisdemokratie. Einen auch nur annähernd griffigen Begriff kenne ich für diese Struktur schlicht nicht. Der in Deutschland dafür gebrauchte Begriff der "ständigen Mitgliederversammlung" wir hier ja auch nicht verwendet. Solange wir also keinen besseren Begriff haben, ist mir dieser lieber als keiner.
Zener

1
0

Beitrag #26897 | 07.03.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Änderung Präambel
(06.03.2013 )Vilinthril schrieb:  
danke für den (gerade noch) rechtzeitigen Hinweis.
Danke für's gerade noch rechtzeitige ausbessern. Sorry, ich hab vorher keine Zeit gefunden, über Anträge vor der Abstimmungsphase zu schauen.
p1p

0
0

Beitrag #26938 | 07.03.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Änderung Präambel
(07.03.2013 )MoD schrieb:  
(07.03.2013 )p1p schrieb:  
Nach der Definition in der Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Basisdemokratie "kommt die Basisdemokratie als solche in ihrer Konzeption im Gegensatz zur repräsentativen Demokratie ohne Repräsentanten aus, da alle relevanten Entscheidungen von den Betroffenen selbst durch „unmittelbare Beteiligung“[1] abgestimmt werden."

Nein, man überträgt seine Stimme nicht. Wenn ich etwas übertrage, dann habe ich es nicht mehr. Hier hat man wieterhin volle verfügungsgewalt. Und die eigene Stimme wird auch nicht durch einen Repräsentanten verwendet, sondern man hängt sich mit der eigenen Stimme vielmehr an den anderen dran. Man lässt die eigene Stimme durch aktives Tun (und nachfolgendes Unterlassen) der eines anderen folgen.
Der Delegationsempfänger tut nichts um die Stimmen seiner Follower in Anspruch zu nehmen. Er kann auch nichts dagegen tun.
Die Hinzuzählung der Delegationsstimmen zum Abstimmungsergebnis ist nicht Folge des Tuns des Delegationsempfängers sondern ausschließlich Folge der Setzung der Delegation durch den Follower.
Es werden somit - wie in der Definition von Basisdemokratie auf Wikipedia - alle Entscheidungen durch unmittelbare Beteiligung der Betroffenen gefällt.

Das ist jetzt aber ziemlich weit hergeholt. Insbesondere bist Du aber in den Begrifflichkeiten unsauber.

Delegation ist das Übertragen der Stimme. ( siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Delegation_...nskonzept) )

Unmittelbar bedeutet, dass ich es selbst tue. Im Gegensatz zu mittelbar wo ich es durch jemand anderen tue. ( http://www.duden.de/suchen/dudenonline/mittelbar )

In LQFB wird die Entscheidung nur dann unmittelbar getroffen, wenn ich selbst abstimme. Wenn der "Delegationsempfänger" oder Repräsentant für mich abstimmt, dann ist das mittelbar unabhängig davon, ob ich mich später wieder "einklinken" kann.

Dass die Repräsentanten nichts tun um möglichst viele Delegationen zu erhalten ist empirisch widerlegt. ( http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-84162307.html )

Ich weiß nicht, warum die Basisdemokratie von einigen wie ein heiliger Gral behandelt wird. Wir haben etwas besseres und sollten stolz darauf sein und daran arbeiten es breitenwirksam einsetzen zu können, statt uns mit nicht funktionierenden Konzepten zu belasten. Basisdemokratie bedeutet, dass alle 8 Mio Österreicher jede Entscheidung abstimmen. (alle und unmittelbar) Dann würden wir nicht mehr arbeiten, sondern nur mehr abstimmen.
Vilinthril
Pirat
1
0

Beitrag #26943 | 07.03.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Änderung Präambel
Wenn du einen guten Formulierungsvorschlag hast, der „basisdemokratische Bewegung“ durch „Bewegung mit Liquid Democracy“ ersetzt, nur her damit – ich hab leider keine gefunden. :/
p1p

0
0

Beitrag #26945 | 07.03.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Änderung Präambel
(07.03.2013 )Vilinthril schrieb:  
Wenn du einen guten Formulierungsvorschlag hast, der „basisdemokratische Bewegung“ durch „Bewegung mit Liquid Democracy“ ersetzt, nur her damit – ich hab leider keine gefunden. :/

Das war ja diese Initiative. Nur hast Du kurz vor der eingefroren Phase das basisdemokratisch wieder hineingeschummelt. Wink

Aber es die Diskussion zeigt, das die Basisdemokratie ziemlich tief verwurzelt ist und es noch einiger Diskussion bedarf .....
Zener

0
0

Beitrag #26958 | 07.03.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Änderung Präambel
(07.03.2013 )p1p schrieb:  
Das war ja diese Initiative. Nur hast Du kurz vor der eingefroren Phase das basisdemokratisch wieder hineingeschummelt. Wink
Was soll der dort drin versteckte Begriff denn gewesen sein? Wie gesagt, das ist der einzige direkte Verweis in unserem gesamten Regelwerk.

(07.03.2013 )p1p schrieb:  
Aber es die Diskussion zeigt, das die Basisdemokratie ziemlich tief verwurzelt ist und es noch einiger Diskussion bedarf .....
Für Alternativen: nur her damit; aber bitte nicht einfach ersatzlos streichen.

Mehr als bestätigen, dass wir unter Basisdemokratie unsere Implementation inklusive LQFB (aber nicht ausschließlich, es gibt auch noch BGV etc.) verstehen und dass sich das nicht 100% mit der Definition in Wikipedia deckt, weiß ich auch nicht zu antworten. "Alle Macht geht von der Basis aus" klingt irgendwie ausgelatscht ...
p1p

0
0

Beitrag #26973 | 07.03.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Änderung Präambel
(07.03.2013 )Zener schrieb:  
"Alle Macht geht von der Basis aus" klingt irgendwie ausgelatscht ...

Smile "Ihr Recht geht vom Volke aus" steht in Art 1 unserer Verfassung.

Wenn ich Dich richtig verstehe möchtest Du den Begriff Basisdemokratie umdefinieren in etwa das, was LQFB jetzt darstellt? Hast DU irgendeinen Verweis auf eine Andere Definition von Basisdemokratie. Ich kenne nur diese.
antha

1
0

Beitrag #27001 | 07.03.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Änderung Präambel
(07.03.2013 )p1p schrieb:  
Basisdemokratie

Was findest du an Basisdemokratie verkehrt? Huh
Zener

0
0

Beitrag #27003 | 07.03.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: Änderung Präambel
(07.03.2013 )p1p schrieb:  
Wenn ich Dich richtig verstehe möchtest Du den Begriff Basisdemokratie umdefinieren in etwa das, was LQFB jetzt darstellt? Hast DU irgendeinen Verweis auf eine Andere Definition von Basisdemokratie.
Ich fürchte, Du missverstehst mich. In Ermangelung eines besseren Begriffes, weichen wir momentan auf diesen aus, weil er unserer eigentlichen Intention am nächsten ist.
Liquid
Bot
*
1
0

Beitrag #31054 | 21.03.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: Satzungsänderung direkt
Bundesweite Themen: Satzung, Parteistruktur
Satzungsänderung direkt: Thema 1079
Ereignis: Thema hat die nächste Phase erreicht
Phase: Abstimmung (14 days 22:59:34 left)




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation