Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Österreichs.
In diesem Forum wird kollaborativ moderiert. Um ausgeblendete und versteckte Beiträge lesen zu können ist eine Registrierung nötig.

[Kärnten]Aktion Igler "Zauberwald" Logoentfernung / Rücktritt Landesvorstand W
removed_234124
deaktiviert
1
0

Beitrag #12331 | 03.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
4
0
[Kärnten]Aktion Igler "Zauberwald" Logoentfernung / Rücktritt Landesvorstand W
Also von außen betrachtet hätte eine offizielle Abstimmung (entweder per Liquid Feedback oder am Landesparteitag) so einen Disput vermieden, weil man dann ein wesentlich klareres Meinungsbild gehabt hätte und nachher nicht groß herumdiskutieren braucht ob die Basis, die ja gar nicht befragt wurde, nun dafür oder dagegen ist.

Die Aktionen finde ich von beiden nicht geschickt. Also auch dass der Bundesvorstand das ganze eigenmächtig wieder Rückgängig machen möchte ist um nichts besser. Zudem ja keiner verhindern kann, dass jemand mit privatem Geld ein CC-Logo irgendwo platziert. Was bleibt ist wiedermal viel Wirbel und wenig Inhalt.

Dennoch möchte ich noch kurz auf ein paar Punkte eingehen die ich da zwischen die Mail antwortet, da sie eigentlich alle betreffen, und sich das jeder hinter die Ohren schreiben sollte:
"Monika Welik"' schrieb:
Ich habe ursprünglich zumindestens mit 3 Landesvorständen darüber gesprochen und abgestimmt, weiters habe ich mir auch die Zusage von 2 Bundesvorständen (Rodrigo, Maus) eingeholt, um ja nicht basisdemokratisch-verletzend zu handeln.
Dazu möchte einwerfen: Wenn der Landeshauptmann sich das OK vom Bundeskanzler und ein paar Ministern holt, dann ist das auch nicht unbedingt der Wille des Volkes. Inwiefern das also "nicht-basisdemokratisch-verletzend" sein soll wenn man nur ein paar "Obrige" und zufällig anwesende Mumble-User fragt entzieht sich meiner Kenntnis.
Zitat:
Es ist schade, dass wertvolle Zeit hier für Mails verschwendet wird anstatt aktiv daran gearbeitet wird, die Welt zu verbessern...und vorerst Unterstützungserklärungen zu sammeln.
Das ist ja kein Widerspruch. Es gibt Leute, die schaffen es zu mailen und andere Dinge zu machen. Ich verstehe da nicht ganz warum das immer als entweder/oder dargestellt wird. Ich kann auch mal mit dem Fahrrad und mal mit dem Auto unterwegs sein.

Also: Unterstellt nicht gleich jedem der viele Mails schreibt, dass er sonst noch nichts getan hat!
Zitat:
Ich hoffe nur inständig, dass hier Konsequenzen bzgl Menschen, die OFFENSICHTLICH parteischädigend agieren, gezogen werden, im Sinne der wahren Piraten!
Dazu müsste mal jemand klar aussprechen wer konkret was getan haben soll. Denn so ist nicht klar ob da jetzt nun einer oder mehrere gemeint sind, was unter parteischädigend verstanden wird etc. Für mich liest sich das wie eine diffuse Anschuldigung gegenüber Leuten die andere Meinung waren, aber ich kenne auch die Hintergründe nicht.
andre

0
0

Beitrag #12661 | 05.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: [Kärnten]Aktion Igler "Zauberwald" Logoentfernung / Rücktritt Landesvorstand W
(03.01.2013 )6581 schrieb:  
Also von außen betrachtet hätte eine offizielle Abstimmung (entweder per Liquid Feedback oder am Landesparteitag) so einen Disput vermieden
Wozu der Konjunktiv? Die Meinungsbilder gibt es.
https://lqfb.piratenpartei.at/initiative/show/1712.html
Dieses Meinungsbild ist abgeschlossen und mit über 80 Prozent dann doch recht eindeutig.

Und extra noch mal für Monika
https://lqfb.piratenpartei.at/issue/show/799.html
und auch da wird es ähnlich ausgehen.
Zitat:
Dazu müsste mal jemand klar aussprechen wer konkret was getan haben soll. Denn so ist nicht klar ob da jetzt nun einer oder mehrere gemeint sind, was unter parteischädigend verstanden wird etc. Für mich liest sich das wie eine diffuse Anschuldigung gegenüber Leuten die andere Meinung waren, aber ich kenne auch die Hintergründe nicht.
Auch ohne die Hintergründe zu kennen ist Deine Analyse relativ auf den Punkt.

addio

André Igler
Piratenpartei Kärnten
+43/676/301 3220 oder +385 98 930 0258 oder @andreigler
removed_234124
deaktiviert
1
0

Beitrag #12671 | 05.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: [Kärnten]Aktion Igler "Zauberwald" Logoentfernung / Rücktritt Landesvorstand W
andre <andre@forum.piratenpartei.at>' schrieb:
6581' schrieb:
Also von außen betrachtet hätte eine offizielle Abstimmung (entweder
per Liquid Feedback oder am Landesparteitag) so einen Disput vermieden
Wozu der Konjunktiv? Die Meinungsbilder gibt es.
https://lqfb.piratenpartei.at/initiative/show/1712.html
Dieses Meinungsbild ist abgeschlossen und mit über 80 Prozent dann doch
recht eindeutig.
Ja stimmt. Ich habe gemeint wenn man natürlich ganz im Vorhinein so eine Abstimmung macht. Aber genau dadurch entstehen ja die Fehler. Es wird keine Abstimmung gemacht, sondern es werden irgendwie ein paar Leute gefragt und nachher ist der Schaden da. Ist jetzt aber natürlich nicht Deine Schuld.

Nachdem sich Deine Reaktion also auf diese Umfrage stützt nehme ich meine vorige Meinung dazu zurück. Im Gegensatz zur ursprünglichen Aktion hat sich diese Reaktion immerhin auf etwas gestützt. Parteischädigend fand ich sie sowieso nie (da der Vorwurf ja offenbar Dir gegolten hat).
Zitat:
Auch ohne die Hintergründe zu kennen ist Deine Analyse relativ auf den
Punkt.
Danke. Nun, ich habe Dir gegenüber ja kurz in Graz die Problematik angesprochen, die ich mit diesen Orts und Landesgruppen sehe: Bevor die Leute in einen Arbeits- oder Diskussionsprozess eingebunden werden, wird ihnen nahegelegt eine Ortsgruppe zu gründen. Die haben dann eigentlich noch nicht mal ein klares Bild wofür die Piraten eigentlich stehen. Wenn dann noch die Diskussions- und Kritikfähigkeit fehlt (die ja nicht erprobt wurde und gerade bei einem LV ja vorhanden sein sollte) dann geht der Spaß (unqualifizierte Beschimpfungen, diffuse Anschuldigungen, kampf gegen "den Bund" etc., ohne Bemühungen die Lage zu verstehen) bei der ersten gröberen Meinungsverschiedenheit los.

Und damit meine ich jetzt u.a. ganz konkret solche indiskutablen Posts:
https://forum.piratenpartei.at/showthrea...8#pid11848
https://forum.piratenpartei.at/showthrea...7#pid11307
André Igler
Gast
0
0

Beitrag #12765 | 05.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: [Kärnten]Aktion Igler "Zauberwald" Logoentfernung / Rücktritt Landesvorstand W
6581' schrieb:
Vielleicht verstehst Du jetzt warum ich die Struktur mit den Landes und
Ortsgruppen so wie sie jetzt besteht damals in Graz kritisiert habe.
Man arbeitet eh'' dran. Allerdings will ich das _vor_ den Wahlen zum NR jetzt nicht machen ...
Zitat:
P.S.: Auf was für einer Mailingliste wird das eigentlich denn
veröffentlicht wenn nicht der offiziellen?
Auf meinem blog. Steht schon im Forum.
Zitat:
P.P.S.: Die Antwort vom Herb gerade eben war ja großes Kino. Smile
Ganz groß. Wird mangels fehlenden Ironiedetektors bei der Zielperson leider völlig ins Leere gehen. (Wahrscheinlich wörtlich zu nehmen). Für alle anderen gibt''s Masterc^W Herbie. Sehr chypsch. Big Grin

addio
André Igler
Mitglied im Bundesvorstand
+43/676/301 3220 oder +385 98 930 0258 oder @andreigler
lava
Pirat
1
0

Beitrag #12773 | 05.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: [Kärnten]Aktion Igler "Zauberwald" Logoentfernung / Rücktritt Landesvorstand W
André Igler' schrieb:
Man arbeitet eh'' dran. Allerdings will ich das _vor_ den Wahlen zum
NR jetzt nicht machen ...
ich schon.
André Igler
Gast
1
0

Beitrag #12774 | 05.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: [Kärnten]Aktion Igler "Zauberwald" Logoentfernung / Rücktritt Landesvorstand W
lava' schrieb:
André Igler' schrieb:
Man arbeitet eh'' dran. Allerdings will ich das _vor_ den Wahlen
zum NR jetzt nicht machen ...
ich schon.
Ja, das ist mir auch klar. Smile We shall c.

Basisdemokratie rulez.

addio
André Igler
Mitglied im Bundesvorstand
+43/676/301 3220 oder +385 98 930 0258 oder @andreigler
removed_234124
deaktiviert
1
0

Beitrag #12785 | 05.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: [Kärnten]Aktion Igler "Zauberwald" Logoentfernung / Rücktritt Landesvorstand W
lava <lava@gruss.cc>' schrieb:
André Igler' schrieb:
Man arbeitet eh'' dran. Allerdings will ich das _vor_ den Wahlen zum
NR jetzt nicht machen ...
ich schon.
Ich glaub auch. Je schneller man das in Angriff nimmt umso schneller sind die Streitereien - zumindest in diesem extremem Ausmaß - weg.
jedv-pirat

1
0

Beitrag #12851 | 06.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: [Kärnten]Aktion Igler "Zauberwald" Logoentfernung / Rücktritt Landesvorstand W
(05.01.2013 )6581 schrieb:  
lava <lava@gruss.cc>' schrieb:
André Igler' schrieb:
Man arbeitet eh'' dran. Allerdings will ich das _vor_ den Wahlen zum
NR jetzt nicht machen ...
ich schon.
Ich glaub auch. Je schneller man das in Angriff nimmt umso schneller sind die Streitereien - zumindest in diesem extremem Ausmaß - weg.

Liebe Piratinnen und Piraten,

bei aller Liebe zur Basisdemokratie, Transparenz und Offenheit kann ich allen beteiligten in diesem Disput sagen, ich als einfaches Basismitglied, gewähltes Mitglied der Landesgeschäftsführung, ebenso gewähltes Mitglied der Wahlkampfleitung Kärnten, vertrage eines nicht: Meinungen und Lebenseinstellungen anderer Piratinnen und Piraten als nicht piratisch abzutun und im LQFB nieder zu stimmen.

Um es konkret anzusprechen, wenn jemand eine Unterstützung für eine Organisation mit einem esoterischen Hintergrund macht, dies auch mit seinem Geld finanziert und das mit dem Piratenlogo verknüpft, ist das noch lange kein Grund, auf völlig undemokratischem Hintergrund und fußend auf dem oben genannten LQFB Ergebnis beruhend, diesen Verein anzuschreiben und um Löschung des Logos auch nur zu bitten! Schon gar nicht wenn Igler selbst in einem Zitat auf seinem Blog sagt, dass zwei BV´s keine qualifizierte Mehrheit darstellen und im zweiten Zitat wenige Zeilen darunter genau dem widerspricht, indem er seine Entscheidung als BV allein getroffen hat.

Zitat 1 Igler:
Dass Monika basisdemokratisch einen (den?) Vorstand befragt hätte, ist ebenso nicht wahr, denn erstens sind zwei BV keine qualifizierte Mehrheit und zweitens ist ein Beschluss eine definierte Sache, wöchentlich, in der BV-Sitzung, nachher protokolliert, vorher eingebracht. Zwei BV „im Vorübergehen“ fragen ist von basisdemokratisch ganz weit entfernt.

Zitat 2 Igler:
Ich habe die Entwicklung dieses Meinungsbildes eine Woche lang verfolgt und dann meine Entscheidung als BV getroffen, den Verantwortlichen für diese Website erst einmal um die Entfernung des Logos zu bitten, um anschließend auf der anstehenden LGV (Samstag, 12. Jänner 2013) eine entsprechende Diskussion zu initiieren.

Gerade weil ich in meiner Funktion im Wahlkampfteam eine hohe Verantwortung trage, diese auch sehr ernst nehme und mein Frau, meine zwei Kinder 10 und 12 Jahre mein Geschäft mit mehreren Mitarbeitern hinten anstelle und mich genau auf diese Aufgabe zu konzentriere, halte ich diese ausgesprochen undemokratische Vorgehensweise unseres BV Igler für falsch, überzogen und für eine Partei in dieser entscheidenden Phase des Wahlkampfes parteischädigend und fordere ihn selbst auf, die Konsequenzen zu ziehen und vorerst einmal sich aus dieser Diskussion aus zu schalten und die nächst BGV ab zu warten.

Keinesfalls möchte ich allen anderen Teilnehmern in diesem Diskurs das Wort entziehen, vielmehr bedanke ich mich für die vielen sehr wertvollen Einwände, an dieser Stelle möchte ich mich von jeglicher Pseudowissenschaft distanzieren und lade jeden ein, sich am Wahlkampf aktiv mit Herz, Hirn und Armkraft zu beteiligen, wir können jede Piratin und jeden Piraten brauchen! (Lieber Igler an dieser Stelle ist das Rufzeichen 100% richtig gesetzt (-Wink

Zitat Quelle: http://weblog.igler.at/blog/?p=225
removed_234124
deaktiviert
1
0

Beitrag #12868 | 06.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: [Kärnten]Aktion Igler "Zauberwald" Logoentfernung / Rücktritt Landesvorstand W
Hallo Jedv!

Zuerst mal Danke - Du zeigst wie man mit anderer Sichtweise auch mitdiskutieren kann ohne gleich in Beschimpfungen auszubrechen. Hoffentlich nehmen sich ein paar andere da ein Beispiel dran.
jedv-pirat' schrieb:
Meinungen
und Lebenseinstellungen anderer Piratinnen und Piraten als nicht piratisch
abzutun und im LQFB nieder zu stimmen.
Es geht weniger um die Privatmeinung, sondern darum ob die Partei sich hier ferhnhalten solle, da eben gerade religiöse und esoterische Verflechtungen mit einer Partei immer problematisch sind.

Zudem kann ja auch jeder Pirat mitstimmen. Da die Piraten zu östererich- und landesweiten Themen agieren müssen ist der Ort natürlich bevorzugt das Internet weil man sich dann eine Anreise spart...
Zitat:
Schon gar
nicht wenn Igler selbst in einem Zitat auf seinem Blog sagt, dass zwei
BV´s keine qualifizierte Mehrheit darstellen und im zweiten Zitat wenige
Zeilen darunter genau dem widerspricht, indem er seine Entscheidung als BV allein getroffen hat.
Natürlich stellt sich die Frage ob so ein Meinungsbild allein genug Legitimation für so eine Aktion ist. Das ist sicher nicht so einfach zu beantworten, fest steht aber: Diese Aktion stützt sich immerhin auf irgendetwas - das kann man von der ursprünglichen Aktion nicht behaupten.

Deswegen: Wenn man im Sinne der Piraten etwas machen will, was eventuell umstritten ist, dann bitte vorher einfach mit irgendeiner offiziellen Abstimmung, dann kommt nachher nicht sowas raus.
Denn wie heißt der Spruch? "Das Gegenteil von Gut ist ''gut gemeint''".

Die Frage ist halt sicher wo die Grenze liegt, was nun problematisch ist und was nicht. Wenn jemand eigenmächtig mit einer Piratenfahne zur Besetzung in der Votivkirche geht, dann könnte das genaugenommen genau so ein Theater auslösen. Wo liegen hier also die Grezen, ab wann sollte man die Leute fragen? Das wird nicht jeder gleich sehen.

Verschärft wurde der Konflikt halt, weil zusätzlich bei den kärntner Piraten schon öfter nicht besonders transparent gearbeitet wurde. Wie soll man hier glaubthaft für ein verbessertes System stehen? Noch dazu wenn dann die Verwantwortlich wie üblich gleich mal allen anderen die Schuld geben?
Zitat:
...und lade jeden ein, sich am Wahlkampf
aktiv mit Herz, Hirn und Armkraft zu beteiligen, wir können jede Piratin
und jeden Piraten brauchen!
Die Online-Aktivitäten nicht vergessen. Die Piraten sind gerade bei jungen Menschen stark - auf lokaler Ebene wird oft viel zu wenig Online geboten. Wie der Falter geschrieben hat war u.a. die Verbotszonen-App ein wichtiger und richtiger Baustein im grazer Wahlkampf.

Kennt ihr schon das? Könnte man ja vielleicht mit Screenshot an diverse kärntner Blätter schicken.
http://www.wo-woa-mei-leistung.at/
Ger77_gone
Gast
0
0

Beitrag #12881 | 06.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: [Kärnten]Aktion Igler "Zauberwald" Logoentfernung / Rücktritt Landesvorstand W
(06.01.2013 )jedv-pirat schrieb:  
Um es konkret anzusprechen, wenn jemand eine Unterstützung für eine Organisation mit einem esoterischen Hintergrund macht, dies auch mit seinem Geld finanziert und das mit dem Piratenlogo verknüpft, ist das noch lange kein Grund, auf völlig undemokratischem Hintergrund und fußend auf dem oben genannten LQFB Ergebnis beruhend, diesen Verein anzuschreiben und um Löschung des Logos auch nur zu bitten!
Da wiederspreche ich energisch. Andre hat vollkommen richtig gehandelt. Ein Meinungsbild : Ja: 39 (87%) · Enthaltung: 8 · Nein: 6 (13%) und das in 5 Tagen ist kein Klacks, sondern gradezu ein Auftrag an den BV diesen Mißstand zu beheben. (Wieviele wart ihr auf der LPT?) Und daher hat Andre keinen Fehler begangen. 39 (Neununddreissig!) Piratinnen haben in dieser kurzen Zeit mitgestimmt und jeder Annäherung an glaubensbasierten Inhalten oder Aktionen eine Absage erteilt.
Das Einzige was noch nachgefragt werden müsste ist, ob Andre dies im BV abgestimmt hat. Wenn dies eine Mehrheitsentscheidung des BV war, dann gibt es da nicht zu rütteln.Der BV ist unsere Aussenvertretung der Basis. Und diese Aufgabe kann und soll er auch wahrnehmen.

Und das ist wieder mal ein Fall der zeigt, dass bei unserer jetztigen Größe, LVs mit Aussenvertretungsbefugnis absolut sinnlos sind und nur das Wachstum hemmen.
Nightshadow
Pirat
2
0

Beitrag #12915 | 06.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Re: [Kärnten]Aktion Igler "Zauberwald" Logoentfernung / Rücktritt Landesvorstand W
(06.01.2013 )jedv-pirat schrieb:  
Um es konkret anzusprechen, wenn jemand eine Unterstützung für eine Organisation mit einem esoterischen Hintergrund macht, dies auch mit seinem Geld finanziert und das mit dem Piratenlogo verknüpft, ist das noch lange kein Grund, auf völlig undemokratischem Hintergrund und fußend auf dem oben genannten LQFB Ergebnis beruhend, diesen Verein anzuschreiben und um Löschung des Logos auch nur zu bitten! Schon gar nicht wenn Igler selbst in einem Zitat auf seinem Blog sagt, dass zwei BV´s keine qualifizierte Mehrheit darstellen und im zweiten Zitat wenige Zeilen darunter genau dem widerspricht, indem er seine Entscheidung als BV allein getroffen hat.

Aus meiner Sicht stellt es schon ein Problem dar, wenn Personen die Piraten eigenmächtig mit Gruppierungen in Verbindung bringen, deren Ansichten der Basismeinung und unseren Zielen diametral entgegen stehen.
Zitat:
Um es konkret anzusprechen, wenn jemand eine Unterstützung für eine Organisation mit einem [X] Hintergrund macht, dies auch mit seinem Geld finanziert und
Hier könnte ich genauso
[X] rechtsradikalen
[X] militanten
[X] islamischen/katholischen/jüdischen
[X] antifeministischen
[X] faschistischen
[X] ....
einsetzen (soll jetzt nicht heißen, dass ich Esoterik mit Faschismus o.ä. gleichsetze).

Dein Argument klingt ein wenig nach "Wer zahlt, schafft an". Aber nur weil jemand, sicher in guter Absicht, Geld in die Hand nimmt, hat diese Person noch nicht das Recht, uns als Piratenpartei mit irgendeiner anderen Organisation in Verbindung zu bringen. Auch wenn ich mein Privatgeld dafür einsetze, hätte sicher niemand eine Freude damit, wenn ich Piratenwerbung auf kreuz.net schalte...
alexcarnica

1
0

Beitrag #14310 | 15.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: [Kärnten]Aktion Igler "Zauberwald" Logoentfernung / Rücktritt Landesvorstand W
Eigentlich wollte ich zu diesem Thema gar nichts posten aber, nachdem sogar Leute den Vorstand verlassen, muss ich was dazu sagen.

Einen Wald aufforsten ... coool ? Sind wir Forstwirte?
Wie wird er aufgeforstet ...wird er aufgeforstet weil er selbst nicht nachwachsen würde.
ich habe mir das Foto von dem Hang angesehen, was würde passieren wenn er nicht aufgeforstet würde....er würde sich durch Samenflug selbst aufforsten...hat da jemand schon dran gedacht.
1 Jahr Gräser und Gestrüpp sammelt sich an
5 Jahre Getrüpp ist 3 Meter hoch
10 Jahre die ersten Bäume sind 5 Meter hoch

Außerdem hat ein Forstwirt der einen Wald rodet die Verpflichtung ihn wieder aufzuforsten, ein Wald darf nicht einfach so geschlägert werden.

In einem Land das derzeit zuwächst weil immer weniger Flächen forstlich genutzt werden hat aufforsten wohl nur einen Sinn wenn man Forstwirt ist und etwas davon versteht. Wie wird ein Wald ein natürlicher Wald in dem man ihn einfach in Ruhe lässt

Den Menschenverstand den wir von den anderen einfordern sollten wir auch von uns selbst einfordern.

Themen um die wir uns wirklich kümmern sollten
-Abbau der FPK-ÖVP Freunderlwirtschaft
-Entpolitisierung der Institutionen und Ämter sowie Bildungs- und Versorgungseinrichtungen
-Beendung der Verschwendung des Kärntner Steuergeldes
-Angriff auf die 'Part of the Game' Politiker
André Igler
Gast
0
1

Beitrag #14315 | 15.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
1
Re: [Kärnten]Aktion Igler "Zauberwald" Logoentfernung / Rücktritt Landesvorstand W
alexcarnica' schrieb:
Eigentlich wollte ich zu diesem Thema gar nichts posten aber, nachdem
sogar Leute den Vorstand verlassen, muss ich was dazu sagen.
Ja, aber leider ziemlich Thema verfehlt.
Zitat:
Einen Wald aufforsten ... coool ? Sind wir Forstwirte?
Nein. Aber das wollte auch der zurückgetretene Vorstand, nicht wir.
Vielleicht solltest Du den fragen.
Zitat:
In einem Land das derzeit zuwächst weil immer weniger Flächen
forstlich genutzt werden hat aufforsten wohl nur einen Sinn wenn man
Forstwirt ist und etwas davon versteht.
Sorry, aber Du verstehst davon offenbar auch nicht viel. Der Wald in
Österreich nimmt laufend zu, und daher werden immer mehr Flächen in
Österreich forstwirtschaftlich genutzt. Und nein, wenn man den Wald
einfach in Ruhe lässt, wird er ein (forstwirtschaftlich nicht zu
nutzender) Urwald. Dann ist aber nix mehr mit darin spazieren gehen ...

Du lebst in der Stadt, gell? Ah ja, Villach ...
Zitat:
Themen um die wir uns wirklich kümmern sollten -Abbau der FPK-ÖVP
Freunderlwirtschaft -Entpolitisierung der Institutionen und Ämter
sowie Bildungs- und Versorgungseinrichtungen -Beendung der
Verschwendung des Kärntner Steuergeldes -Angriff auf die ''Part of the
Game'' Politiker
[ ] Du warst auf der LGV, im mumble und in den entsprechenden Sitzungen
und bist über unser Programm bestens informiert.

Bevor Du Dich hier weiter zum Brot machst, solltest Du Dich wirklich
informieren. Wir machen schon Scheiss, aber den, den Du uns
unterstellst, den machen wir nicht ...

addio
André Igler
Mitglied im Bundesvorstand
+43/676/301 3220 oder +385 98 930 0258 oder @andreigler
removed_234124
deaktiviert
1
0

Beitrag #14341 | 15.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: [Kärnten]Aktion Igler "Zauberwald" Logoentfernung / Rücktritt Landesvorstand W
"André Igler" <andre.igler@piratenpartei.at>' schrieb:
Bevor Du Dich hier weiter zum Brot machst, solltest Du Dich wirklich
informieren.
Hmm, hab ich das falsch verstanden, oder war er nicht ohnehin der gleichen Meinung wie Du, dass das Aufforstungsprojekt an einem Waldrand in einem Land das verwaldet nicht soo sinnvoll ist?
_removed_TDdf3Fds
deaktiviert
0
0

Beitrag #14347 | 15.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: [Kärnten]Aktion Igler "Zauberwald" Logoentfernung / Rücktritt Landesvorstand W
(15.01.2013 )6581 schrieb:  
"André Igler" <andre.igler@piratenpartei.at>' schrieb:
Bevor Du Dich hier weiter zum Brot machst, solltest Du Dich wirklich
informieren.
Hmm, hab ich das falsch verstanden, oder war er nicht ohnehin der gleichen Meinung wie Du, dass das Aufforstungsprojekt an einem Waldrand in einem Land das verwaldet nicht soo sinnvoll ist?

Jemanden "Brot" nennen, der auf so etwas hinweist...
Zitat:
Themen um die wir uns wirklich kümmern sollten
-Abbau der FPK-ÖVP Freunderlwirtschaft
-Entpolitisierung der Institutionen und Ämter sowie Bildungs- und Versorgungseinrichtungen
-Beendung der Verschwendung des Kärntner Steuergeldes
-Angriff auf die 'Part of the Game' Politiker

... hm... mal schauen, was da sonst noch kommt...
Ger77_gone
Gast
1
0

Beitrag #14360 | 15.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: [Kärnten]Aktion Igler "Zauberwald" Logoentfernung / Rücktritt Landesvorstand W
Auch wenn ich in diesem Bereich nicht Moderator bin, möchte ich euch bitten weitere Eskalation zu vermeiden.
Ich dachte mir schon beim Ausdruck "zum Brot machen", dass diese Aussage von Andre nicht unwiedersprochen bleiben wird. Also bitte: C27
andre

0
0

Beitrag #14365 | 15.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: [Kärnten]Aktion Igler "Zauberwald" Logoentfernung / Rücktritt Landesvorstand W
(15.01.2013 )6581 schrieb:  
"André Igler" <andre.igler@piratenpartei.at>' schrieb:
Bevor Du Dich hier weiter zum Brot machst, solltest Du Dich wirklich
informieren.
Hmm, hab ich das falsch verstanden, oder war er nicht ohnehin der gleichen Meinung wie Du, dass das Aufforstungsprojekt an einem Waldrand in einem Land das verwaldet nicht soo sinnvoll ist?
Da hast Du völlig Recht. Aber _er_ glaubt was anders ...
(15.01.2013 )Magic Herb schrieb:  
Jemanden "Brot" nennen, der auf so etwas hinweist...
Zitat:
Themen um die wir uns wirklich kümmern sollten
-Abbau der FPK-ÖVP Freunderlwirtschaft
-Entpolitisierung der Institutionen und Ämter sowie Bildungs- und Versorgungseinrichtungen
-Beendung der Verschwendung des Kärntner Steuergeldes
-Angriff auf die 'Part of the Game' Politiker

... hm... mal schauen, was da sonst noch kommt...

Ich habe niemanden Brot genannt (was ist das übrigens für eine Beleidigung? Kenne ich nicht?)

Sich zum Brot machen = sich als unwissend, unbeholfen outen

Alexcarnica meint, wir hätten als Programm den Zauberwald.

Dabei haben wir eh das Programm, das er fordert. Nur halt nicht als Ausruf "gegen die Freunderlwirtschaft", weil das nicht so wirklich aussagekräftig ist, sondern als Forderung nach einem Transparenzgesetz nach Hamburger Muster. Sollte man aber wissen, was das ist. Und hätte es ein solches in Kärnten gegeben, wären die meisten Skandale - zumindest so, wie sie passiert sind - nicht möglich gewesen.

Also meinte ich, er möge sich bitte erst informieren, weil er sich sonst "zum Brot macht".

Wie gesagt: Was er fordert, ist eh ok. Wir fordern es halt nicht so populistisch. Vielleicht ein Fehler ...

addio

André Igler
Piratenpartei Kärnten
+43/676/301 3220 oder +385 98 930 0258 oder @andreigler
andre

0
0

Beitrag #14366 | 15.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: [Kärnten]Aktion Igler "Zauberwald" Logoentfernung / Rücktritt Landesvorstand W
(15.01.2013 )Ger77 schrieb:  
Auch wenn ich in diesem Bereich nicht Moderator bin, möchte ich euch bitten weitere Eskalation zu vermeiden.
Ich dachte mir schon beim Ausdruck "zum Brot machen", dass diese Aussage von Andre nicht unwiedersprochen bleiben wird. Also bitte: :cwavef:

Den Ausdruck "sich zum Brot machen" find' ich nun nicht so schlimm. Sollte es jemand schlimm finden - sorry, wollte niemanden beleidigen.

Es ist halt so: Rund die Hälfte von uns steht täglich in der Kälte & im Schnee und organisiert Unterstützungsunterschriften.

Die andere Hälfte steht daneben bzw. sitzt vor dem Schirm "im Forum" & gibt gute Ratschläge. Das kommt dann halt nicht immer so sonnig rüber ...

addio

André Igler
Piratenpartei Kärnten
+43/676/301 3220 oder +385 98 930 0258 oder @andreigler
alexcarnica

2
0

Beitrag #14498 | 16.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
2
0
Re: [Kärnten]Aktion Igler "Zauberwald" Logoentfernung / Rücktritt Landesvorstand W
Forum ist ein Forum, lass nur raus was raus muss.
Was ist die Quintessenz.
Die Piraten haben ein tolles Grundprogramm und viele Problem in Kärnten über die man nachdenken muss.
Der Zauberwald ist....etwas ganz anderes...das sollte in der Prioritätenliste von einer Skala 1 bis 100 bei 2 liegen.
Um das kann man sich auch in 3 Jahren kümmern.

Themen zur Erneuerung der Kärntner Politik schauen anders auf.
_removed_TDdf3Fds
deaktiviert
1
0

Beitrag #14501 | 16.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: [Kärnten]Aktion Igler "Zauberwald" Logoentfernung / Rücktritt Landesvorstand W
(16.01.2013 )alexcarnica schrieb:  
Forum ist ein Forum, lass nur raus was raus muss.
Was ist die Quintessenz.
Die Piraten haben ein tolles Grundprogramm und viele Problem in Kärnten über die man nachdenken muss.
Der Zauberwald ist....etwas ganz anderes...das sollte in der Prioritätenliste von einer Skala 1 bis 100 bei 2 liegen.
Um das kann man sich auch in 3 Jahren kümmern.

Themen zur Erneuerung der Kärntner Politik schauen anders auf.

ja, es geht einigen halt auch darum zu zeigen, wer am längeren hebel sitzt.
da gehts dann ums ego einzelner, die im anlassfall zeigen können, dass sie diese machtspielchen gut spielen können.

die frage ist, was ist die agenda dahinter und was kommt danach.
Ger77_gone
Gast
1
0

Beitrag #14514 | 16.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: [Kärnten]Aktion Igler "Zauberwald" Logoentfernung / Rücktritt Landesvorstand W
(16.01.2013 )Magic Herb schrieb:  
ja, es geht einigen halt auch darum zu zeigen, wer am längeren hebel sitzt.
da gehts dann ums ego einzelner, die im anlassfall zeigen können, dass sie diese machtspielchen gut spielen können.

die frage ist, was ist die agenda dahinter und was kommt danach.
Nein es geht nicht ums Ego, Herb. Bitte glaub mir, es ist wichtig solche Pfosten einzuschlagen um die Grenze unserer Programmoffenheit auch abstecken zu können.
Ganz besonders für die Zukunft, wenn immer mehr Leute unsere Mitmachqualität entdecken und zu uns kommen werden. Dann sollte bereits klar sein, wie weit wir Glaubensinhalte und Politik vermengen wollen, oder nicht. Ist das nicht sinnvoll?
_removed_TDdf3Fds
deaktiviert
0
0

Beitrag #14522 | 16.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
0
Re: [Kärnten]Aktion Igler "Zauberwald" Logoentfernung / Rücktritt Landesvorstand W
(16.01.2013 )Ger77 schrieb:  
Dann sollte bereits klar sein, wie weit wir Glaubensinhalte und Politik vermengen wollen, oder nicht. Ist das nicht sinnvoll?

Jo, da geb ich dir Recht, dass das sinnvoll ist.

Sinnvoll ist auch, dass man die Leute, die zB sich für eine Wahl zu einem Organ aufstellen lassen, einmal etwas tun lässt. Wenn etwas nicht passt, dann muss man zu denen eben hingehen und ihnen sagen, dass einem das nicht schmeckt. Dann kann man abwarten, um zu schauen, ob sie noch einmal einen Bock schiessen.. das ist auch eine Glaubensangelegenheit: Ob man glaubt, dass Menschen fähig sind, sich weiter zu entwickeln.
Wenn so etwas öfter vorkommt, dann werden wohl die Kärntner Piraten in der Lage sein, mit ihrer eigenen Kompetenz dieses Problem zu lösen.

Es besteht für mich ein Unterschied darin, ob man eben inhaltliche Pflöcke nur einschlägt, oder ob man diese Pflöcke dann dazu instrumentalisiert, um Personen damit zu prügeln.

Letzteres ist Machtpolitik. Da ging es wenigen mE rein darum, sich "lästiger Personen" zu entledigen.

Dadurch werden Fronten erzeugt und nicht abgebaut.
Ger77_gone
Gast
1
0

Beitrag #14536 | 16.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
1
0
Re: [Kärnten]Aktion Igler "Zauberwald" Logoentfernung / Rücktritt Landesvorstand W
(16.01.2013 )Magic Herb schrieb:  
Es besteht für mich ein Unterschied darin, ob man eben inhaltliche Pflöcke nur einschlägt, oder ob man diese Pflöcke dann dazu instrumentalisiert, um Personen damit zu prügeln.

Letzteres ist Machtpolitik. Da ging es wenigen mE rein darum, sich "lästiger Personen" zu entledigen.

Dadurch werden Fronten erzeugt und nicht abgebaut.
Das Problem dabei ist allerdings auch die Einsicht aller Beteiligten. Wenn man schon ein Meinungsbild erhält (sei es noch so ein Kurzes) dann wäre es schon sehr gut, wenn man auf Dieses dann eingeht und nicht darauf beharrt, dass ja auch Atomphysik früher mal Esoterik war.
https://lqfb.piratenpartei.at/initiative/show/1712.html
Die Trennung von Glauben und Politik in der Partei war auch mit der Annahme des Laizismus-Papiers vollzogen.
https://lqfb.piratenpartei.at/initiative/show/1258.html
Denn auch Naturgeisterglauben ist GLauben bzw. im weiteren Sinne Religion, oder nicht?

Und ein weiteres Meinungsbild hat die Haltung der Basis dazu bestätigt:
https://lqfb.piratenpartei.at/initiative/show/1630.html


Ich verstehe aber, dass es für @Sonnenschein so ausgesehen haben mag, als wenn man da eine LV "disziplinieren" möchte. Für mich war aber klar, dass es sich hier um eine Grenzüberschreitung handelt, denen offenbar einige so besorgt gegenüberstanden, dass sie dieser sofort Einhalt gebieten wollten.
_removed_TDdf3Fds
deaktiviert
0
1

Beitrag #14538 | 16.01.2013 | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren | Diesen Beitrag einem Moderator melden |
0
1
Re: [Kärnten]Aktion Igler "Zauberwald" Logoentfernung / Rücktritt Landesvorstand W
(15.01.2013 )andre schrieb:  
...
sondern als Forderung nach einem Transparenzgesetz nach Hamburger Muster. Sollte man aber wissen, was das ist.

Echt? Habt ihr da eine Schulung gemacht? Oder ist das nur einen Annahme von Dir? Oder ein Wunsch?

Vielleicht fehlt noch die Kommunikation zu anderen Mitgliedern, damit die dann auch wissen,

* wer ihr seid
* was ihr wollt

in Kärnten.

Sonst macht ihr da unwissentlich alle zum Brot Angel




Kontakt | Piratenpartei Österreichs | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation